Wjatscheslaw Leonidowitsch Woinow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Wjatscheslaw Woinow Eishockeyspieler
Wjatscheslaw Woinow
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 15. Januar 1990
Geburtsort Tscheljabinsk, Russische SFSR
Größe 180 cm
Gewicht 83 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #76
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2008, 2. Runde, 32. Position
Los Angeles Kings
Spielerkarriere
bis 2008 HK Traktor Tscheljabinsk
2008–2013 Manchester Monarchs
seit 2011 Los Angeles Kings

Wjatscheslaw Leonidowitsch „Slawa“ Woinow (russisch Вячеслав Леонидович Войнов; * 15. Januar 1990 in Tscheljabinsk, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit 2008 bei den Los Angeles Kings in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Wjatscheslaw Woinow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt im Nachwuchsbereich des HK Traktor Tscheljabinsk, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2006/07 sein Debüt in der russischen Superliga gab. Nachdem er in der folgenden Spielzeit in 38 Spielen ein Tor erzielt und drei vorbereitet hatte, wurde er im NHL Entry Draft 2008 in der zweiten Runde als insgesamt 32. Spieler von den Los Angeles Kings ausgewählt. In den folgenden drei Spielzeiten stand er ausschließlich für deren Farmteam aus der American Hockey League, die Manchester Monarchs, auf dem Eis. Für diese erzielte er in der Saison 2008/09 in 61 Spielen acht Tore und gab 15 Vorlagen. Im Verlauf der Saison 2011/12 debütierte der Russe für die Los Angeles Kings in der National Hockey League und gewann mit diesen zum Saisonende den prestigeträchtigen Stanley Cup.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Woinow an den U18-Junioren-Weltmeisterschaften 2007 und 2008 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2007, 2008 und 2009 teil. Bei jeder Teilnahme gewann er dabei eine Medaille, bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2007 sogar Gold.

Zudem vertrat er sein Heimatland im Rahmen der Super Series 2007.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
AHL-Reguläre Saison 5 266 42 81 123 151
AHL-Playoffs 2 16 3 6 9 6
NHL-Reguläre Saison 3 184 18 61 79 70
NHL-Playoffs 3 64 9 16 25 20

(Stand: Ende der Saison 2013/14)

Weblinks[Bearbeiten]