Zethlingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

52.703311.293336Koordinaten: 52° 42′ 12″ N, 11° 17′ 36″ O

Zethlingen
Höhe: 36 m
Fläche: 16,72 km²
Einwohner: 307 (31. Dez. 2009)
Eingemeindung: 1. Januar 2011
Postleitzahl: 39624
Vorwahl: 039009

Zethlingen ist ein Ortsteil der Stadt Kalbe (Milde) im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Zu Zethlingen gehört der Ort Cheinitz.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Zethlingen befindet sich als Außenstelle des Johann-Friedrich-Danneil-Museums in Salzwedel das Freilichtmuseum „Langobardenwerkstatt“ auf dem Mühlenberg. Vor etwa 150 Jahren wurden dort beim Kiesabbau Brandgräber entdeckt. Die Grabungen begannen bereits zu DDR-Zeiten. Heute finden dort mehrmals im Jahr Werkstattwochenenden statt, die den Besuchern die Lebensumstände der Langobarden verdeutlichen sollen; dieser elbgermanische Stamm hatte vor seinem Zug ins römische Reich im Jahr 166 vermutlich in dieser Region gelebt. Außerdem können sich auch Gruppen durch die Werkstatt führen lassen. Die Langobardenwerkstatt ist kein „klassisches Museum“, sondern man kann auch selbst Hand anlegen.

Außerdem steht in Zethlingen das „Erlebnishaus Altmark“, eine kirchliche Einrichtung für evangelische, ökumenische und nichtkonfessionell gebundene Gruppen. Das Erlebnishaus wurde am 23. Oktober 2005 nach einem Umbau wiedereröffnet.