Évoissons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Évoissons
Die Mühle von Frémontiers

Die Mühle von Frémontiers

Daten
Gewässerkennzahl FRE6420650
Lage Frankreich, Region Hauts-de-France
Flusssystem Somme
Abfluss über Selle → Somme → Ärmelkanal
Quelle im Gemeindegebiet von Hescamps
49° 42′ 51″ N, 1° 53′ 23″ O
Quellhöhe ca. 152 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von ContyKoordinaten: 49° 44′ 56″ N, 2° 9′ 28″ O
49° 44′ 56″ N, 2° 9′ 28″ O
Mündungshöhe ca. 51 m[2]
Höhenunterschied ca. 101 m
Sohlgefälle ca. 3,9 ‰
Länge 26 km[3]
Abfluss am Pegel Conty[4] MQ
1,72 m³/s
Linke Nebenflüsse Poix
Rechte Nebenflüsse Moulin de Taussacq, Petits Évoissons, Parquets

Die Évoissons (Pluralform; französisch: Les Évoissons) sind ein Fluss in Frankreich, der im Département Somme in der Region Hauts-de-France verläuft. Er entspringt beim Weiler Handicourt im Gemeindegebiet von Hescamps, entwässert generell Richtung Nordost bis Ost durch ein seenreiches Tal, nimmt unterhalb von Frémontiers den Ruisseau de Poix und zwischen Contre und Fleury den Ruisseau des Parquets auf und mündet nach insgesamt 26 Kilometern im Gemeindegebiet von Conty als linker Nebenfluss in die Selle. Die Breite des Wasserlaufs beträgt zwischen zwei und sechs Metern.

Hinweis: In manchen Kartendarstellungen wird der linke Zufluss Poix ebenfalls als Évoissons bezeichnet (so in der amtlichen IGN-Karte im Maßstab 1:50.000). Die französische Gewässerdatenbank (Sandre eaufrance) unterstützt diese Aussage jedoch nicht!

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Évoissons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. Gewässerinformationssystem Service d’Administration National des Données et Référentiels sur l’Eau (französisch) (Hinweise), abgerufen am 10. Januar 2014, gerundet auf volle Kilometer
  4. www.eau-artois-picardie.fr (Memento des Originals vom 10. Januar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eau-artois-picardie.fr