Österreichische Eishockey-Liga 1972/73

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Österreichische Eishockey-Liga
◄ vorherige Saison 1972/73 nächste ►
Meister: EC KAC
Absteiger: EC Kitzbühel
• Bundesliga  |  Oberliga ↓

Die Saison 1972/73 der Österreichischen Eishockey-Liga war die achte Spielzeit seit Einführung der Bundesliga. Österreichischer Meister wurde zum 16. Mal der Vereinsgeschichte und zum zehnten Mal in Serie der EC KAC.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die acht Vereine spielten jeweils vier Mal gegeneinander.

Grunddurchgang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Team Sp S U N Tore Punkte
1. EC KAC 28 21 4 3 160: 71 46
2. ATSE Graz 28 19 4 5 139: 66 42
3. Wiener Eislauf-Verein 28 18 0 10 139: 94 36
4. EV Innsbruck 28 15 4 9 164:110 34
5. WAT Stadlau 28 11 1 16 100:134 23
6. HC Salzburg 28 8 2 18 127:156 18
7. VEU Feldkirch 28 8 2 18 107:162 18
8. Kitzbüheler EC 28 3 1 24 74:217 7

Der KAC gewinnt den 16. Meistertitel in der Vereinsgeschichte, während der Kitzbüheler EC in die Oberliga absteigt.

Beste Scorer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Mannschaft Spiele Tore Assists Punkte
Ronald Roberts HC Salzburg 28 57 10 67
Waleri Nikitin WAT Stadlau 29 19 48
Murray Stroud Wiener EV 30 11 41
Jean-Paul Rouillard Kitzbüheler EC 30 10 40

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]