Österreichische Eishockey-Meisterschaft 1922/23

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Austria Bundesadler 1919-1934.svg Österreichische Meisterschaft
  Saison 1922/23 nächste ►
Meister: Wiener Eislauf-Verein
• Meisterschaft

Die Saison 1922/23 war die erste Austragung der österreichischen Eishockey-Meisterschaft (auch Scheiben-Meisterschaft), die vom ÖEHV organisiert wurde. Erster österreichischer Meister wurde der Wiener Eislauf-Verein.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1922 wurde in Wien ausschließlich der Bandysport, also Eishockey mit einem Ball, ausgeübt. 1922 lobte der ÖEHV die erste Meisterschaft mit der Scheibe aus, an der die folgenden Mannschaften teilnahmen, teils ohne je zuvor das sogenannte kanadische Eishockey gespielt zu haben:

Ergebnisse und Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Spielergebnisse
  • 25. Dezember 1922: WEV - CEV 11:0
  • 26. Dezember 1922: WEV - Stockerau 12:1[1]
  • 28. Dezember 1922: WEV - PSK 16:0
  • PSK - Ostmark 8:0[2]
  • PSK - CEV 3:0
  • PSK - Stockerau 9:0
  • WEV - Ostmark 23:0
  • PSK - Amateure 5:0
  • PSK - WAC 3:0
Tabelle
Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Wiener Eislauf-Verein 6 6 0 0 79:02 12
2. Pötzleinsdorfer SK 6 5 0 1 28:16 10
3. Cottage EV
4. Wiener Amateur-Sportverein
5. Wiener AC
6. Stockerauer Athletikverein
7. Sportclub Ostmark

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Österreichische Nationalbibliothek, Der Eishockeysport 15. Januar 1932 Seite 11
  2. 60 Jahre Sportplatz Engelmann. (1871/72 - 1931/32). Festschrift. Herausgegeben im Auftrag des Vereines Kunsteisbahn Engelmann.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]