Österreichische Eishockey-Meisterschaft 1930/31

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Austria Bundesadler 1919-1934.svg Österreichische Meisterschaft
◄ vorherige Saison 1930/31 nächste ►
Meister: Wiener Eislauf-Verein
Absteiger: Wiener Eishockeyclub
• 1. Klasse  |  2. Klasse ↓

Die Saison 1930/31 war die 9. Austragung der österreichischen Eishockey-Meisterschaft, die vom ÖEHV organisiert wurde. Die Österreichische Meisterschaft gewann der Wiener Eislauf-Verein.

1. Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele
MEC ÖWSC VfB WEC WEV
Mödlinger EC 1:2 6:2 5:0 0:11
ÖWSC 2:1 5:0 2:0 1:2
VfB Wien 2:6 0:5 1:1 1:6
Wiener Eishockeyclub 0:5 0:2 1:1 0:14
Wiener Eislauf-Verein 11:0 2:1 6:1 14:1
Tabelle
Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Wiener Eislauf-Verein 4 4 0 0 33:02 8
2. Österreichischer Wintersportclub 4 3 0 1 10:03 6
3. Mödlinger EC 4 2 0 2 12:15 4
4. VfB Wien 4 0 1 3 04:18 1
5. Wiener Eishockeyclub 4 0 1 3 01:22 1

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen
Erläuterungen: Finalteilnehmer, Absteiger in die 2. Klasse

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele
CEV Hakoah PSK WAC HCW
Cottage EV 0:3 2:6 W 3:3
SC Hakoah Wien 3:0 0:5 0:7 0:4
Pötzleinsdorfer SK 6:2 5:0 0:1 4:3
Wiener AC W 7:0 1:0 0:1
HC Währing 3:3 4:0 3:4 1:0
Tabelle
Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Pötzleinsdorfer SK 4 3 0 1 15:06 6
2. HC Währing 4 2 1 1 11:07 5
3. Wiener ACW 3 2 0 1 08:01 4
4. SC Hakoah Wien 4 1 0 3 03:16 2
5. Cottage EVW 3 0 1 2 05:12 1

W Das Spiel zwischen dem Cottage EV und Wiener AC wurde aufgrund eines Einspruchs nicht gewertet, die Entscheidung durch den ÖEHV dazu wurde nicht bis zum Saisonabschluss gefällt.

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund einer ausstehenden Wertung des Spiels WAC - CEV der Gruppe B konnte für diese Gruppe weder Gruppensieger, noch Absteiger ermittelt werden. Daher trug der Sieger der Gruppe A, der Wiener Eislauf-Verein, gegen beide mögliche Gruppensieg je ein Spiel um die österreichische Meisterschaft aus. Da der WEV beide Spiele gewann, erreichte er wie im Vorjahr die Meisterschaft.

2. Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Allround Sportclub 2 2 0 0 5:1 4
2. EV St. Pölten 2 1 0 1 7:3 2
3. Wiener Bewegungssport-Club 2 0 0 2 0:8 0

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Polizeisportvereinigung 3 3 0 0 25:02 6
2. Reichsbund 3 2 0 1 04:09 4
3. Stockerauer EV 3 1 0 2 06:12 2
4. SK Siemens 3 0 0 3 02:14 0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. anno.onb.ac.at, Der W.E.V. gewinnt die Meisterschaft - Der W.E.V. schlägt W.A.C. 9:0 (2:0, 3:0, 4:0) in Sport-Tagblatt vom 5. März 1931, S. 7