Österreichische Eishockey-Liga 1973/74

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Österreichische Eishockey-Liga
◄ vorherige Saison 1973/74 nächste ►
Meister: EC KAC
Absteiger: keiner
• ÖEHL  |  Nationalliga ↓  |  Oberliga ↓↓

Meister der Österreichischen Eishockey-Liga 1973/74 wurde zum 17. Mal der Vereinsgeschichte der EC KAC, es war der letzte Titel in einer Serie von elf aufeinanderfolgenden Meistertiteln.

Bundesliga[Bearbeiten]

Modus[Bearbeiten]

Die acht Vereine spielten im Grunddurchgang jeweils vier Mal gegeneinander. Die besten vier Vereine qualifizierten sich für die best of three Halbfinalserie, die beiden Gewinner trafen in der (ebenfalls best of three) Finalserie aufeinander.

Tabelle nach dem Grunddurchgang (28 Runden)[Bearbeiten]

#  Team             GP    W   T   L    Tore      P     GP = absolvierte Spiele
1. EC KAC           28   21   0   7   161: 96   42      W = Gewonnen
2. EV Innsbruck     28   19   3   6   156: 84   41      T = Unentschieden
3. ATSE Graz        28   18   2   8   120: 75   38      L = Verloren
4. Wiener EV        28   13   3  12   109:130   29      P = Punkte
5. VEU Feldkirch    28   12   0  16   124:150   24      Tore = Torverhältnis
6. HC Salzburg      28    9   4  15   129:151   22
7. Kapfenberger SV  28    8   1  19    94:128   17
8. WAT Stadlau      28    4   3  21    68:147   11

Halbfinale[Bearbeiten]

                                  Serie    1      2      3      4      5
EC KAC        (1) - Wiener EV (4)   3:2    2:3nV  5:1    4:1    3:4   10:2
ECS Innsbruck (2) - ATSE Graz (3)   3:2    3:2    2:3    2:5    5:4nV  5:2

Finale[Bearbeiten]

                                Serie     1       2       3       4
EC KAC (1) - ECS Innsbruck (2)   3:1     5:2     5:2     3:6     9:5
17. Meistertitel für den EC KAC. 

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

                               Serie     1       2       3       4       5
ATSE Graz (3) - Wiener EV (4)   2:3     2:5     8:3     4:3     4:6     2:3