120 BPM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von 120 battements par minute)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel 120 BPM
Originaltitel 120 battements par minute
Produktionsland Frankreich
Originalsprache Französisch
Erscheinungsjahr 2017
Länge 143 Minuten
Altersfreigabe FSK 16[1]
Stab
Regie Robin Campillo
Drehbuch Robin Campillo
Produktion Hugues Charbonneau,
Marie-Ange Luciani
Kamera Jeanne Lapoirie
Schnitt Robin Campillo,
Stephanie Leger,
Anita Roth
Besetzung

120 BPM (Originaltitel 120 battements par minute, franz. für „120 Schläge pro Minute“, englischsprachiger Festivaltitel: BPM (Beats Per Minute)) ist ein französisches Filmdrama von Robin Campillo, das am 20. Mai 2017 im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes seine Weltpremiere feierte, dort im internationalen Wettbewerb um die Goldene Palme konkurrierte und am 23. August 2017 in die französischen Kinos kam.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Paris in den 1990er Jahren. Eine Aktivistengruppe von Act Up, einem ursprünglich 1987 in New York entstandenen Interessenverband, der das Ziel verfolgt, durch neue öffentlichkeitswirksame Aktionen mehr Dynamik und Politisierung in die Thematisierung von AIDS zu bringen und mit Lobby-Arbeit politischen Druck auszuüben, fordert auch in Frankreich gegen die Krankheit mehr Anti-Aids-Forschung, Aufklärung und Betreuung. Allen voran Sean Dalmazo von Act Up Paris.[2]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adèle Haenel bei der Premiere des Films in Cannes

Stab und Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regie führte Robin Campillo, der auch das Drehbuch zum Film schrieb.

Nahuel Pérez Biscayart ist in der Hauptrolle von Sean Dalmazo zu sehen, Arnaud Valois spiel Nathan, und Adèle Haenel übernahm die Rolle von Sophie.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film feierte am 20. Mai 2017 im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes seine Weltpremiere, wo er im internationalen Wettbewerb um die Goldene Palme konkurrierte. Am 23. August 2017 kam der Film in die französischen Kinos. Im Rahmen der Vergabe des Filmpreises LUX wurde der Film im September 2017 bei den Filmfestspielen von Venedig gezeigt.[3] Ebenfalls im September 2017 war er im Rahmen des Toronto International Film Festivals zu sehen.[4] Im September 2017 erfolgte eine Vorstellung des Films beim San Sebastián International Film Festival.[5] Im September und Oktober 2017 wurde der Film beim Zurich Film Festival gezeigt und hiernach beim Filmfest Hamburg vorgestellt[6], wo er für den Art Cinema Award nominiert war.[7] Im November 2017 soll er beim Queersicht-LGBTI-Filmfestival Bern vorgestellt werden.[8] Ein Kinostart in Deutschland ist am 30. November 2017 geplant.[9]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film konnte bislang 96 Prozent der Kritiker bei Rotten Tomatoes überzeugen.[10]

Guy Lodge von Variety sagt, Campillos herausragendes AIDS-Aktivisten-Drama verbinde mit herzzerreißender Wirkung das Persönliche mit dem Politischen und dem Erotischen.[11]

Im August 2017 wurde bekannt, dass sich der Film auf der Longlist befindet, aus der die Nominierten für den 30. Europäischen Filmpreis bestimmt werden.[12] Im September 2017 wurde bekannt, dass 120 battements par minute von Frankreich als Nominierungskandidat in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film für die Oscarverleihung 2018 eingereicht wurde.[13]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Independent Spirit Awards 2017

Internationale Filmfestspiele von Cannes 2017

Europäischer Filmpreis 2017

London Film Festival 2017

  • Nominierung als Bester Film im offiziellen Wettbewerb (Robin Campillo)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für 120 BPM. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 171985/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Barbara Schweizerhof: Cannes 2017: Gemischte Gefühle In: epd Film, 26. Mai 2017.
  3. 120 battements par minute, Western et Sámi Blood finalistes pour le Prix LUX In: cineuropa.org, 25. Juli 2017.
  4. Brent Lang: Toronto Film Festival Lineup Includes Movies From Angelina Jolie, George Clooney, Alexander Payne In: Variety, 25. Juli 2017.
  5. Pearls In: sansebastianfestival.com. Abgerufen am 18. September 2017.
  6. Filme von A-Z In: filmfesthamburg.de. Abgerufen am 29. September 2017.
  7. 120 battements par minute In: filmfesthamburg.de. Abgerufen am 5. Oktober 2017.
  8. 21. Queersicht LGBTI-Filmfestival Bern: Programm In: queersicht.ch. Abgerufen am 28. Oktober 2017. (PDF; 18,5 MB)
  9. Starttermine Deutschland In: insidekino.com. Abgerufen am 24. Juli 2017.
  10. 120 Beats Per Minute In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 29. Mai 2017.
  11. Guy Lodge: Cannes Film Review: ‘BPM (Beats Per Minute)’ In: Variety, 20. Mai 2017.
  12. Arun Kakar: European Film Awards selects 51 titles for nominations longlist In: screendaily.com, 22. August 2017.
  13. Rhonda Richford: http://www.hollywoodreporter.com/news/oscars-france-selects-120-beats-minute-foreign-language-category-1039864 In: The Hollywood Reporter, 19. September 2017.
  14. https://www.sansebastianfestival.com/2017/sections_and_films/official_selection/7/652410/in
  15. 65th San Sebastian Film Festival 2017 Awards In: sansebastianfestival.com. Abgerufen am 1. Oktober 2017.
  16. Nancy Tartaglione: Un Certain Regard Winners: ‘Wind River’s Taylor Sheridan, ‘A Man Of Integrity’, ‘April’s Daughter’ & More – Cannes In: deadline.com, 27. Mai 2017.