1317

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 13. Jahrhundert | 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert |
| 1280er | 1290er | 1300er | 1310er | 1320er | 1330er | 1340er |
◄◄ | | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1317
Die Mark Brandenburg nach dem Frieden von Templin
Im Frieden von Templin nach dem Markgrafenkrieg
verliert die Mark Brandenburg ihren Ostseezugang.
1317 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 765/766 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1309/10
Azteken-Kalender 6. Feuerstein – Chicuace Tecpatl (bis Ende Januar/Anfang Februar 5. Rohre – Macuilli Acatl)
Buddhistische Zeitrechnung 1860/61 (südlicher Buddhismus); 1859/60 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 66. (67.) Zyklus

Jahr der Feuer-Schlange 丁巳 (am Beginn des Jahres Feuer-Drache 丙辰)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 679/680 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 695/696
Islamischer Kalender 716/717 (Jahreswechsel 15./16. März)
Jüdischer Kalender 5077/78 (7./8. September)
Koptischer Kalender 1033/34
Malayalam-Kalender 492/493
Seleukidische Ära Babylon: 1627/28 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1628/29 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1355
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1373/74

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich/Navarra[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

König Philipp V. von Frankreich wird gekrönt
  • 9. Januar: Philipp V. wird als Nachfolger seines im Vorjahr verstorbenen Neffen Johann I. in der Kathedrale von Reims zum französischen König gekrönt und gesalbt. Er regiert in Personalunion als Philipp II. auch das Königreich Navarra. Der einflussreiche Herzog Odo IV. von Burgund unterstützt jedoch seine Nichte Johanna II., die als Tochter des französischen Königs Ludwig X. ebenfalls Anspruch auf den Thron erhebt. Philipp beruft aus diesem Grund für den Februar die Generalstände ein, eine Versammlung von Adligen, Prälaten und Vertretern der Stadt und Universität Paris, welche die Lex Salica, wonach Frauen von der Erbfolge auf den französischen Thron ausgeschlossen werden, als alleingültiges Nachfolgegesetz anerkennt.

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Östlicher Mittelmeerraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 9. November: Nach dem Tod von Manfred bei einem Jagdunfall wird sein jüngerer Bruder Wilhelm II. Herzog von Athen. Aufgrund seiner Unmündigkeit regiert dort sein älterer Halbbruder Alfonso Fadrique als Vikar. Ebenso wie sein Bruder betritt Wilhelm sein Herzogtum sein Leben lang nicht.
  • Nach dem Tod seines Vaters Giovanni I. Orsini wird Nikola Orsini Pfalzgraf von Kephalonia. Anders als seine Vorgänger will er seine verwandtschaftlichen Verbindungen zu den Angeloi in Epirus und dem dort regierenden Thomas Angelos ausnutzen, um dort selbst als Despot die Herrschaft zu übernehmen.

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papst Johannes XXII.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wetter: Trotz leichter Verbesserungen hält die Hungersnot (seit 1315) nach einem langen kalten Winter mit viel Schnee weiter an.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren um 1317[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstes Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweites Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 9. November: Manfred, Herzog von Athen (* um 1307)
  • 26. November: Rixa von Werle, Herzogin zu Braunschweig-Lüneburg und Fürstin von Braunschweig-Wolfenbüttel-Göttingen (* um 1270)
Jean de Joinville

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben um 1317[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1311 oder 1317: Mangrai, Gründer und König von Lan Na (* 1238/1239)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 1317 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien