1610

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert |
| 1580er | 1590er | 1600er | 1610er | 1620er | 1630er | 1640er |
◄◄ | | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1610
Ermordung Heinrichs IV. in Paris durch François Ravaillac
François Ravaillac
ermordet König Heinrich IV.
von Frankreich.
Maria de’ Medici im Krönungsornat
Maria de’ Medici übernimmt die Regentschaft für ihren minderjährigen Sohn Ludwig XIII.
Die Galileischen Monde (v. l. n. r.: Io, Europa, Ganymed und Kallisto)
Galileo Galilei entdeckt die vier
Galileischen Monde des Planeten Jupiter.
1610 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1058/59 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1602/03 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1015/16 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2153/54 (südlicher Buddhismus); 2152/53 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 71. (72.) Zyklus

Jahr des Metall-Hundes 庚戌 (am Beginn des Jahres Erde-Hahn 己酉)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 972/973 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3943/44 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 988/989
Islamischer Kalender 1018/19 (Jahreswechsel 25./26. März)
Jüdischer Kalender 5370/71 (17./18. September)
Koptischer Kalender 1326/27 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 785/786
Seleukidische Ära Babylon: 1920/21 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1921/22 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1666/67 (April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinrichtung François Ravaillacs
  • 14. Mai: Heinrich IV. fällt in Paris einem Attentat zum Opfer. Ihm folgt sein ältester Sohn Ludwig XIII. auf den Thron. Königinmutter Maria de’ Medici sichert sich sofort nach der Ermordung Heinrichs mit maßgeblicher Hilfe des Herzogs von Épernon, Jean Louis de Nogaret de La Valette, durch einen Parlamentsbeschluss die Funktion der Regentin für den Minderjährigen. Der Königsmörder François Ravaillac wird am 27. Mai von der Grand’chambre des Parlements zum Tode verurteilt und noch am gleichen Tag auf der Place de Grève nach bestialischer Folter durch Vierteilung mittels Pferden öffentlich hingerichtet. Seine Eltern werden des Landes verwiesen und der Rest der Familie angewiesen, nie wieder den Namen Ravaillac zu verwenden.
Louis XIII., gemalt von Frans Pourbus dem Jüngeren (1611)
  • 17. Oktober: Ludwig XIII. wird in der Kathedrale von Reims zum König von Frankreich gekrönt. Regentin Maria de’ Medici revidiert einige von Heinrichs Strategien, insbesondere indem sie ein Bündnis mit den spanischen Habsburgern anstrebt.

Polnisch-Russischer Krieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jülich-Klevischer Erbfolgestreit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Ereignisse im Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Malta[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordamerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 7. Juni: Im Krieg gegen die Powhatan verlassen die letzten Überlebenden der englischen Siedlung Jamestown, Virginia, die Stadt flussabwärts. Am folgenden Tag erreicht der neu ernannte Gouverneur Lord de la Warr mit drei Schiffen und 150 Mann (davon ungefähr 100 Soldaten) die Kolonie. Er ändert die Taktik der Siedler – von nun an überfallen sie die Felder und Dörfer der Powhatan und brennen sie nieder.
  • 2. August: Henry Hudson fährt auf der Suche nach der Nordwestpassage in die heutige Hudson Bay ein und wähnt sich bereits im Pazifischen Ozean.
  • Santa Fe wird Sitz des Gouverneurs von Neu Spanien und ist damit heute die älteste Hauptstadt eines US-Bundesstaates.

Südamerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufzeichnungen zu Galileis Entdeckung der Jupitermonde

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elisabeth Báthory

Auf Befehl des Königs Mathias II. von Ungarn stürmt und durchsucht Graf Georg Thurzo von Bethlenfalva am 29. Dezember das Schloss der ungarischen Gräfin Elisabeth Báthory. Sie selbst wird ein paar Tage später wegen des Verdachts auf die Ermordung von bis zu 650 jungen Mädchen gemeinsam mit vier Bediensteten unter Arrest gestellt.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kupferstich mit dem Porträt Jacobus Arminius aus dem Werk Theatrum Europaeum von 1662

Protestanten unter der Führung von Jacobus Arminius und Simon Episcopius verfassen eine Remonstranz an die Stände der Niederlande, in der sie die Willens- und Glaubensfreiheit des Menschen betonen und die calvinistische Prädestinationslehre ablehnen. Daraus entwickelt sich der Arminianismus und die Glaubensgemeinschaft der Remonstranten.

Bei der Duisburger Generalsynode werden wegweisende Beschlüsse zur presbyterial-synodalen Kirchenordnung für die reformierten Gemeinden in Deutschland gefasst.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 24. August: Die Schesaplana, der höchste Berg im Rätikon, wird erstmals von der Dreiergruppe Christa Barball, Claus Manall und David Pappus von Tratzberg bezwungen.

Historische Karten und Ansichten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 04. Januar: Franz von Cramm, deutscher Hofbeamter († 1661)
  • 21. Januar: François Collignon, französischer Zeichner, Radierer, Kupferstecher und Verleger († 1687)
  • 13. Februar: Jean de Labadie, französischer Mystiker und pietistischer Separatist († 1674)
  • 06. September: Francesco I. d’Este, Herzog von Reggio und Modena († 1658)
  • 21. September: Michael Wendler, deutscher Moralphilosoph und lutherischer Theologe († 1671)
  • 24. September: Huang Zongxi, chinesischer Philosoph, politischer Analyst, und Historiker († 1695)

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Adam Adami, Prior von St. Jakob, Prior von Murrhardt, Titularbischof von Hierapolis und Weihbischof in Hildesheim († 1663)
  • Johan Garmann, norwegischer Beamter und Kaufmann († 1673)

Geboren um 1610[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jan Asselijn, niederländischer Landschafts- und Historienmaler († 1652)
  • Thomas Thynne, englischer Adeliger und Politiker († 1669)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstes Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heinrich IV.

Zweites Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Posthumes Porträt Caravaggios von Ottavio Leoni, um 1614

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 1610 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien