Helvetios (Stern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von 51 Pegasi)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
Helvetios
Der rote Kreis markiert die Position von 51 Pegasi im Sternbild Pegasus.
Der rote Kreis markiert die Position von Helvetios (51 Pegasi) im Sternbild Pegasus.
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Pegasus
Rektaszension 22h 57m 27,98s [1]
Deklination +20° 46′ 7,8″ [1]
Scheinbare Helligkeit 5,49 mag [1]
Bekannte Exoplaneten 1
Typisierung
Spektralklasse G5V [2]
B−V-Farbindex 0,67 [3]
U−B-Farbindex 0,21 [3]
R−I-Index 0,34 [3]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (-31,2 ± 2) km/s [1]
Parallaxe (65,10 ± 0,76) mas [4]
Entfernung [4] (50,1 ± 0,6) Lj
(15,4 ± 0,2) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis +4,51 mag
Eigenbewegung [1]
Rek.-Anteil: (207,25 ± 0,31) mas/a
Dekl.-Anteil: (60,34 ± 0,30) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse 1,06 M
Radius 1,15 bis 1,4 R
Leuchtkraft

1,30 L

Oberflächentemperatur 5665 K
Metallizität [Fe/H] ca. 0,12
Rotationsdauer 37 Tage
Alter ≈ 8 Mrd. a
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Flamsteed-Bezeichnung 51 Pegasi
Bonner Durchmusterung BD +19° 5036
Bright-Star-Katalog HR 8729 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 217014 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 113357 [3]
SAO-Katalog SAO 90896 [4]
Tycho-Katalog TYC 1717-2193-1[5]
Weitere Bezeichnungen NLTT 55385 • USNO-B1.0 1107-00589893
Aladin previewer

Helvetios (51 Pegasi) ist ein 50 Lichtjahre entfernter sonnenähnlicher Stern im Sternbild Pegasus. Seine scheinbare Helligkeit beträgt 5,49 mag, sodass er in dunklen Nächten gerade noch mit freiem Auge zu erkennen ist. Helvetios ist ein Gelber Zwerg, dessen Alter auf etwa 8 Mrd. Jahre geschätzt wird. Damit ist er fast 3 Mrd. Jahre älter als die Sonne. Seine Masse ist 4 bis 6 % höher als die der Sonne und besteht aus mehr Metallen als sie, da seine Wasserstoffvorräte langsam ausgehen. Seine Spektralklasse ist G5V.[2]

Um Helvetios wurde 1995 von Michel Mayor und Didier Queloz vom Departement für Astronomie der Universität Genf der erste Planet außerhalb unseres Sonnensystems (Exoplanet) entdeckt, der um einen sonnenähnlichen Stern kreist. Der Planet mit der Bezeichnung Dimidium hat rund 0,46 Jupitermassen und umrundet den Stern in etwa 4,2 Tagen in einer Entfernung von nur 0,052 astronomischen Einheiten (AE). Ein zweiter Planet wurde vermutet.[5]

Der Stern wurde von der IAU am 15. Dezember 2015 nach einem öffentlich ausgeschriebenen Wettbewerb zur Benennung von Exoplaneten und deren Zentralsternen Helvetios benannt. Der von der Jugendgruppe der Astronomischen Gesellschaft Luzern vorgeschlagene Name ist lateinisch und bezieht sich auf den keltischen Volksstamm der Helvetier, die in der heutigen Schweiz siedelten.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d SIMBAD-Datenbank
  2. a b Poppenhäger, K. et al.: Detection of molecular absorption in the dayside of exoplanet 51 Pegasi b? Abgerufen am 9. Mai 2015.
  3. a b c Bright Star Catalogue
  4. a b Hipparcos-Katalog
  5. University Corporation for Atmospheric Research: Will a Second Planet Be Discovered around 51 Pegasi?--NCAR Data Suggest Not a Giant One. Abgerufen am 9. Mai 2015.
  6. International Astronomical Union: NameExoWorlds - The Approved Names. Abgerufen am 3. Januar 2016.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 51 Pegasi – Sammlung von Bildern, Videos und AudiodateienVorlage:Commonscat/Wartung/P 2 fehlt, P 1 ungleich Lemma
  • SolStation.com: 51 Pegasi. Abgerufen am 12. Mai 2015.