Helvetios (Stern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stern
Helvetios
Der rote Kreis markiert die Position von Helvetios (51 Pegasi) im Sternbild Pegasus.
Der rote Kreis markiert die Position von Helvetios (51 Pegasi) im Sternbild Pegasus.
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Pegasus
Rektaszension 22h 57m 27,98s [1]
Deklination +20° 46′ 7,8″ [1]
Scheinbare Helligkeit 5,46 mag [1]
Bekannte Exoplaneten 1
Typisierung
Spektralklasse G2 IV [2]
B−V-Farbindex 0,67 [3]
U−B-Farbindex 0,21 [3]
R−I-Index 0,34 [3]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−33,24 ± 0,43) km/s [1]
Parallaxe (64,65 ± 0,12) mas [1]
Entfernung (50,43 ± 0,09) Lj
(15,47 ± 0,03) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis +4,51 mag
Eigenbewegung [1]
Rek.-Anteil: (207,36 ± 0,21) mas/a
Dekl.-Anteil: (62,09 ± 0,17) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse (1,158 ± 0,058) M [4]
Radius (1,183 ± 0,059) R [4]
Leuchtkraft

1,30 L

Effektive Temperatur (5793 ± 70) K [2]
Metallizität [Fe/H] (0,2 ± 0,07) [2]
Rotationsdauer 37 Tage
Alter (4,0 ± 2,5)·109 a [2]
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Flamsteed-Bezeichnung51 Pegasi
Bonner DurchmusterungBD +19° 5036
Bright-Star-Katalog HR 8729 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 217014 [2]
Gliese-Katalog GJ 882 [3]
Hipparcos-KatalogHIP 113357 [4]
SAO-KatalogSAO 90896 [5]
Tycho-KatalogTYC 1717-2193-1[6]
2MASS-Katalog2MASS J22572795+2046077[7]
Weitere Bezeichnungen NLTT 55385 • USNO-B1.0 1107-00589893
Aladin previewer

Helvetios (51 Pegasi) ist ein 50 Lichtjahre entfernter sonnenähnlicher Stern im Sternbild Pegasus. Seine scheinbare Helligkeit beträgt 5,46 mag, sodass er in dunklen Nächten gerade noch mit freiem Auge zu erkennen ist. Seine Masse ist etwa 10 % höher als die der Sonne und er hat eine größere Metallizität als sie, da seine Wasserstoffvorräte langsam ausgehen.

Um Helvetios wurde 1995 von Michel Mayor und Didier Queloz vom Departement für Astronomie der Universität Genf der erste Planet außerhalb des Sonnensystems (Exoplanet) entdeckt, der um einen sonnenähnlichen Stern kreist. Der Planet mit der Bezeichnung Dimidium hat rund 0,46 Jupitermassen und umrundet den Stern in etwa 4,2 Tagen in einer Entfernung von nur 0,052 astronomischen Einheiten (AE). Ein zweiter Planet wurde vermutet.[5]

Der Stern wurde von der IAU am 15. Dezember 2015 nach einem öffentlich ausgeschriebenen Wettbewerb zur Benennung von Exoplaneten und deren Zentralsternen Helvetios benannt. Der von der Jugendgruppe der Astronomischen Gesellschaft Luzern vorgeschlagene Name ist lateinisch und bezieht sich auf den keltischen Volksstamm der Helvetier, die in der heutigen Schweiz siedelten.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e 51 Peg. In: SIMBAD. Centre de Données astronomiques de Strasbourg, abgerufen am 20. April 2019.
  2. a b c d 51 Peg b. In: Extrasolar Planets Encyclopaedia. Abgerufen am 20. April 2019.
  3. a b c Bright Star Catalogue
  4. a b P. E. Kervella, F. Arenou, F. Mignard, F. Thévenin: Stellar and substellar companions of nearby stars from Gaia DR2. Binarity from proper motion anomaly. In: Astronomy & Astrophysics. 623, 03/2019, S. A72. arxiv:1811.08902. bibcode:2019A&A...623A..72K. doi:10.1051/0004-6361/201834371.
  5. University Corporation for Atmospheric Research: Will a Second Planet Be Discovered around 51 Pegasi?--NCAR Data Suggest Not a Giant One. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 7. Mai 2013; abgerufen am 9. Mai 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ucar.edu
  6. International Astronomical Union: NameExoWorlds - The Approved Names. Abgerufen am 3. Januar 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Helvetios (Stern) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • SolStation.com: 51 Pegasi. Abgerufen am 12. Mai 2015.