Adria Tour 2020

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Adria Tour 2020 war eine Turnierserie im Tennis, die vom Weltranglistenersten Novak Đoković während der COVID-19-Pandemie ins Leben gerufen wurde. Es wurde geplant, die Wettkämpfe an vier Wochenenden zwischen dem 12. Juni und 5. Juli in Serbien, Kroatien, Montenegro und Bosnien und Herzegowina auszutragen. Der Erlös der Zuschauereinnahmen sollte verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen zugutekommen. Aufgrund zahlreicher Infektionen mit dem Coronavirus wurde die Tour am 23. Juni 2020 nach der zweiten Station im kroatischen Zadar abgebrochen. Das dortige Finale fand ebenfalls nicht statt.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Je acht Teilnehmer gingen an jeder Station, in zwei Gruppen aufgeteilt, an den Start. Innerhalb der Gruppen spielte jeder gegen jeden. Es wurde im Best-of-three Modus gespielt, wobei im Gegensatz zu offiziellen Turnieren der ATP Tour im Fast4-Tennis-Format gespielt wurde. Beim Stand von 3:3 kam es zu einem Tie-Break. Jeder Spieler bestritt am ersten Wettkampftag zwei Gruppenspiele. Am zweiten Tag folgte das abschließende Gruppenspiel und ggf. das Finalspiel, für welches sich die jeweils ersten beider Gruppen qualifizierten.[1]

Austragungsorte und Termine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die offiziellen Wettkämpfe fanden, mit Ausnahme der letzten Station in Banja Luka, immer samstags und sonntags statt. Zum Auftakt in Belgrad wurde ein Exhibition-Mixed-Doppel gespielt. Auch zum Abschuss kam es in Sarajevo ein Exhibition-Match zwischen Novak Đoković und Damir Džumhur.[2] Am 13. Juni wurde bekanntgegeben, dass die Wettbewerbe in Montenegro nicht stattfinden.[3] In einer Stellungnahme gaben die Organisatoren bekannt, dass aufgrund der Coronafälle die Adria-Tour nicht fortgesetzt wird.[4]

Austragungsort SerbienSerbien Belgrad KroatienKroatien Zadar MontenegroMontenegro Montenegro Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Banja Luka Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Sarajevo
Termin 12.–14. Juni 2020 20.–21. Juni 2020 27.–28. Juni 2020 3.–4. Juli 2020 5. Juli 2020
Sieger OsterreichÖsterreich Dominic Thiem nicht ausgespielt abgesagt Tour vorzeitig beendet

Coronafälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 21. Juni 2020 machte Grigor Dimitrow, der bei der ersten Station in Belgrad sowie ein Spiel bei der zweiten Station in Zadar gespielt hatte, publik, dass er nach seiner Rückkehr an seinen Wohnort Monte Carlo positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Das Finale in Zadar wurde daraufhin abgesagt. Alle in die Organisation involvierten Personen sowie die Spieler würden keine Symptome zeigen und man habe stets die epidemiologischen Empfehlungen befolgt, heißt es von den Organisatoren in einer Stellungnahme.[5]

Nur kurze Zeit später wurde bekannt, dass sich auch Borna Ćorić mit COVID-19 infiziert hatte. Im Gegensatz zu Dimitrow hatte er allerdings nur an der Station in Zadar teilgenommen, während Dimitrow auch in Belgrad an den Start gegangen war. Außerdem sollen sich zwei Trainer mit dem Virus infiziert haben. Laut serbischen Medienberichten soll der Initiator Novak Đoković einen eigenen COVID-19-Test zunächst verweigert haben.[6] Am Morgen des 23. Juni 2020 wurde bekannt, dass mit Viktor Troicki ein dritter Teilnehmer der Adria Tour positiv auf das Virus getestet worden ist.[7] Am Mittag desselben Tages wurde auch die Infektion von Turnierinitiator Novak Đoković bekannt. Auch seine Frau Jelena wurde positiv auf COVID-19 getestet, während die Kinder des Paares negative Testergebnisse erhielten.[8]

Der deutsche Teilnehmer Alexander Zverev begab sich trotz eines negativen Test in Selbst-Quarantäne und entschuldigte sich in den sozialen Netzwerken „bei jedem [...], den ich mit meiner Teilnahme an dieser Tour in ein mögliches Risiko versetzt habe“.[9]

Erste Station in Belgrad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Auftakt der Adria Tour fand am 12. Juni 2020 ein Exhibition-Mixed-Doppel statt, bei dem der Initiator Novak Đoković gemeinsam mit der ehemaligen serbischen Tennisspielerin Jelena Janković gegen Olga Danilović und Nenad Zimonjić antrat. Außerdem traten die Pianistin Lola Astanova, sowie der serbische Geigenspieler Nemanja Radulović auf. Auch die Trainer der beiden großen Fußballklubs in Belgrad Dejan Stanković (Roter Stern) und Savo Milosevic (FK Partizan) wohnten der Veranstaltung zum Auftakt der Adria Tour bei.[10]

Spielplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Wettkämpfe mit Zuschauern, was in Zeiten der COVID-19-Pandemie für Kritik sorgte.

Gruppe Novak Đoković[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Spieler Spieler Ergebnis
13.06.2020 SerbienSerbien Novak Đoković SerbienSerbien Viktor Troicki 4:1, 4:1
13.06.2020 DeutschlandDeutschland Alexander Zverev SerbienSerbien Filip Krajinović 0:4, 4:35, 4:32
13.06.2020 SerbienSerbien Novak Đoković SerbienSerbien Filip Krajinović 4:2, 2:4, 1:4
13.06.2020 SerbienSerbien Viktor Troicki DeutschlandDeutschland Alexander Zverev 1:4, 1:4
14.06.2020 SerbienSerbien Filip Krajinović SerbienSerbien Viktor Troicki 4:0, 4:35
14.06.2020 SerbienSerbien Novak Đoković DeutschlandDeutschland Alexander Zverev 4:0, 1:4, 4:2

Tabelle

Pos. Spieler Matches Sätze Spiele
1 SerbienSerbien Filip Krajinović 2:1 5:3 28:18
2 SerbienSerbien Novak Đoković 2:1 5:3 24:18
3 DeutschlandDeutschland Alexander Zverev 2:1 5:3 22:21
4 SerbienSerbien Viktor Troicki 0:3 0:6 7:24

Gruppe Dominic Thiem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse

Nach seiner verletzungsbedingten Aufgabe im ersten Spiel gegen Dominic Thiem wurde Damir Džumhur fortan durch Nikola Milojević ersetzt.

Datum Spieler Spieler Ergebnis
13.06.2020 BulgarienBulgarien Grigor Dimitrow SerbienSerbien Dušan Lajović 4:32, 3:45, 4:1
13.06.2020 OsterreichÖsterreich Dominic Thiem Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Damir Džumhur 2:0 Aufg.
13.06.2020 BulgarienBulgarien Grigor Dimitrow SerbienSerbien Nikola Milojević 1:4, 3:47
13.06.2020 OsterreichÖsterreich Dominic Thiem SerbienSerbien Dušan Lajović 1:4, 4:1, 4:36
14.06.2020 SerbienSerbien Dušan Lajović SerbienSerbien Nikola Milojević 3:40 Aufg.
14.06.2020 OsterreichÖsterreich Dominic Thiem BulgarienBulgarien Grigor Dimitrow 4:32, 4:36

Tabelle

Pos. Spieler Matches Sätze Spiele
1 OsterreichÖsterreich Dominic Thiem 3:0 4:1 19:14
2 SerbienSerbien Nikola Milojević 2:0 3:0 12:8
3 BulgarienBulgarien Grigor Dimitrow 1:2 2:5 21:24
4 SerbienSerbien Dušan Lajović 0:3 2:5 19:24

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Finale wurde in der Abend-Session am Sonntag ausgetragen. Spielberechtigt waren jeweils die Gruppensieger der beiden Gruppen.

Datum Spieler Spieler Ergebnis
14.06.2020 SerbienSerbien Filip Krajinović OsterreichÖsterreich Dominic Thiem 3:42, 4:2, 2:4

Zweite Station in Zadar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wettkämpfe im kroatischen Zadar fanden am 20. und 21. Juni 2020 statt.

Spielplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe Novak Đoković[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Spieler Spieler Ergebnis
20.06.2020 BulgarienBulgarien Grigor Dimitrow KroatienKroatien Borna Ćorić 1:4, 1:4
20.06.2020 SerbienSerbien Novak Đoković SerbienSerbien Peđa Krstin 4:31, 4:1
20.06.2020 KroatienKroatien Nino Serdarušić SerbienSerbien Peđa Krstin 4:35, 4:31
20.06.2020 SerbienSerbien Novak Đoković KroatienKroatien Borna Ćorić 4:1, 4:31
21.06.2020 KroatienKroatien Borna Ćorić SerbienSerbien Peđa Krstin 4:34, 4:32
21.06.2020 SerbienSerbien Novak Đoković KroatienKroatien Nino Serdarušić 4:1, 4:33

Tabelle

Pos. Spieler Matches Sätze Spiele
1 SerbienSerbien Novak Đoković 3:0 6:0 24:12
2 KroatienKroatien Borna Ćorić 2:1 4:2 20:16
3 KroatienKroatien Nino Serdarušić 1:1 2:2 12:14
4 SerbienSerbien Peđa Krstin 0:3 0:6 16:24

Gruppe Alexander Zverev[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Spieler Spieler Ergebnis
20.06.2020 DeutschlandDeutschland Alexander Zverev SerbienSerbien Danilo Petrović 3:42, 3:41
20.06.2020 RusslandRussland Andrei Rubljow KroatienKroatien Marin Čilić 4:35, 2:4, 4:1
20.06.2020 RusslandRussland Andrei Rubljow SerbienSerbien Danilo Petrović 4:2, 4:1
20.06.2020 DeutschlandDeutschland Alexander Zverev KroatienKroatien Marin Čilić 4:31, 0:4, 4:31
21.06.2020 DeutschlandDeutschland Alexander Zverev RusslandRussland Andrei Rubljow 2:4, 1:4
21.06.2020 KroatienKroatien Marin Čilić SerbienSerbien Danilo Petrović 2:4, 2:4

Tabelle

Pos. Spieler Matches Sätze Spiele
1 RusslandRussland Andrei Rubljow 3:0 6:1 26:14
2 SerbienSerbien Danilo Petrović 2:1 4:2 19:18
3 DeutschlandDeutschland Alexander Zverev 1:2 2:5 15:26
4 KroatienKroatien Marin Čilić 0:3 2:6 22:26

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Finale sollte in der Abend-Session am Sonntag ausgetragen werden. Spielberechtigt waren jeweils die Gruppensieger der beiden Gruppen. Aufgrund der aktuellen Coronalage vor Ort wurde es jedoch kurzfristig abgesagt, ohne dass ein Sieger bestimmt wurde.

Datum Spieler Spieler Ergebnis
21.06.2020 SerbienSerbien Novak Đoković RusslandRussland Andrei Rubljow Abgesagt

Geplante dritte Station in Montenegro[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. Juni teilte der Turnierdirektor der Adria Tour Đorđe Đoković mit, dass keine Spiele in Montenegro stattfinden können. Die Veranstalter hätten sich nicht mit den lokalen Behörden einigen können hieß es in einer Mitteilung, die auf der Homepage der Turnierserie veröffentlicht wurde. Haupthindernis war laut Đoković, dass serbische Staatsbürger immer noch nicht nach Montenegro einreisen können. Auch ein Ort für die Austragung sei nicht gefunden worden, obwohl die Veranstalter anboten alle für die Austragung notwendigen Materialien wie Stände oder auch den Sand für die Plätze mitzubringen. Ebenfalls war geplant Schiedsrichter und Linienrichter mit nach Montenegro zu bringen.[3]

Geplante vierte Station in Banja Luka[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund der Coronafälle im Umfeld der Adria Tour wurde diese vorzeitig beendet, sodass auch die Wettbewerbe in Banja Luka nicht ausgetragen wurden.[4]

Geplante fünfte Station in Sarajevo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch die letzte Station der Adria Tour 2020 in Sarajevo, bei der Novak Đoković und Damir Džumhur ein Show-Match austragen sollten, wurden aufgrund der Coronafälle, unter anderem von Đoković, abgesagt.[4]

Kritik im Vorfeld der Austragung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Austragung des Events wurde Đoković zum Teil hart kritisiert. Unter anderem da er vor Beginn der Wettkämpfe in Serbien mit verschiedenen Teilnehmern ein Fußballturnier veranstaltete, bei denen die allgemein geltenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung der COVID-19-Pandemie missachtet wurden. Auch begrüßte der Serbe ankommende Teilnehmer am Flughafen mit inniger Umarmung. Außerdem nahm Đoković nicht an einer Videokonferenz teil, in der über das weitere Vorgehen bezüglich der Fortsetzung der ATP und WTA Tour beraten wurde. Hieran äußerten unter anderem der Vizepräsident des Deutschen Tennis Bundes (DTB), Dirk Hordorff, und die US-Amerikanerin Danielle Collins scharfe Kritik.[11]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tournament Info. Abgerufen am 13. Juni 2020 (englisch).
  2. Locations. Abgerufen am 13. Juni 2020 (englisch).
  3. a b Adria Tour event in Montenegro cancelled. Abgerufen am 13. Juni 2020 (englisch).
  4. a b c The Oraganizing Committee of the Adria Tour made a decision on the cancellation of further events. Abgerufen am 23. Juni 2020.
  5. Simon Häring: Novak Djokovics Adria-Tour hat ihren ersten Corona-Fall: Grigor Dimitrov wurde nach der Rückkehr aus Belgrad positiv getestet. In: Luzerner Zeitung. 24. Juni 2020, abgerufen am 24. Juni 2020.
  6. Nächster positiver Coronavirus-Fall nach Adria-Tour: Auch Tennis-Profi Borna Coric infiziert. sportbuzzer.de, 22. Juni 2020, abgerufen am 23. Juni 2020.
  7. Adria Tour wird zum Fiasko: Drei Stars mit dem Corona-Virus infiziert. Abgerufen am 23. Juni 2020.
  8. Novak Djokovic positiv auf Corona getestet. sueddeutsche.de, abgerufen am 23. Juni 2020.
  9. Alexander Zverev begibt sich in Quarantäne. sportschau.de, abgerufen am 23. Juni 2020.
  10. Jelena Jankovic back from retirement for Mixed Double Match with Nole! Abgerufen am 13. Juni 2020 (englisch).
  11. Kontroverse um die US Open: Novak Djokovic in der Kritik. Abgerufen am 13. Juni 2020.