COVID-19-Pandemie in Serbien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel beschreibt ein aktuelles Ereignis. Die Informationen können sich deshalb rasch ändern.

Die COVID-19-Pandemie tritt in Serbien als Teil der weltweiten COVID-19-Pandemie auf, die im Dezember 2019 in China ihren Ausgang nahm. Die COVID-19-Pandemie betrifft die neuartige Erkrankung COVID-19. Diese wird durch das Virus SARS-CoV-2 aus der Gruppe der Coronaviridae verursacht und gehört in die Gruppe der Atemwegserkrankungen.[1] Ab dem 11. März 2020 stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Ausbruchsgeschehen des neuartigen Coronavirus als weltweite Pandemie ein.[2]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 6. März 2020 wurde der erste COVID-19-Fall in Serbien bestätigt.[3] Am 20. März 2020 starb die erste Person. Bis zum 31. März 2020 wurden 3561 Personen getestet und 900 COVID-19-Fälle bestätigt.[4]

Die serbische Regierung erließ eine generelle Ausgangssperre von 17 bis 5 Uhr (an Wochenenden ab 15 Uhr). Personen ab 65 Jahren, in ländlichen Gegenden ab 70 Jahren, durften ihre Wohnungen rund um die Uhr nicht verlassen. Wer aus dem Ausland nach Serbien zurückkehrte, musste für 28 Tage in Isolation.[5]

Während des orthodoxen Osterfestes wurde eine totale Ausgangssperre vom 17. April, 17 Uhr, bis zum 21. April um 5 Uhr verhängt.[6]

Seit dem 21. April begann die Ausgangssperre erst um 18 Uhr. Menschen über 65, für die zunächst eine komplette Ausgangssperre galt, durften ihre Häuser und Wohnungen ab dem 21. April drei Mal in der Woche für jeweils eine Stunde verlassen.[7]

Die Ausgangssperre wurde mit Wirkung zum 7. Mai aufgehoben.[8]

Am 22. Mai 2020 wurden Einreise und Durchreise nach und durch Serbien uneingeschränkt wieder möglich.[9]

Nach umfassenden Lockerungen[10] zum 1. Juni 2020 fanden im Juni wieder Massenveranstaltungen statt wie zum Beispiel das FußballCup-Halbfinale Partizan Belgrad gegen Roter Stern Belgrad am 10. Juni. Fast 25.000 Zuschauer waren – ohne Masken und ohne Mindestabstand – im Stadion.[11]

Tennisstar Novak Djokovic, einer der bekanntesten Serben, initiierte ein Show-Tennisturnier.[12] Neun Tage später gab Djokovic bekannt, dass er Covid-19-infiziert ist.[13][14]

Die Parlamentswahl fand am 21. Juni statt (sieben Wochen später als geplant).[15] Auch seitdem steigt die Zahl der COVID-19-Infektionen in Serbien weiter an.[16]

Am 6. Juli 2020 verbot Griechenland aus Serbien kommenden Menschen, nach Griechenland einzureisen.[17]

Am 7. Juli 2020 kündigte der serbische Präsident Aleksandar Vucic eine Ausgangssperre an, die vom 10. Juli, 18 Uhr, bis zum 13. Juli, 5 Uhr, dauern soll. Dies löste Krawalle vor dem Parlamentsgebäude in Belgrad aus.[18] Am Tag darauf nahm Vucic die Ausgangssperre zurück.[19]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fallzahlen entwickelten sich während der COVID-19-Pandemie in Serbien wie folgt:

Infektionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestätigte Infektionen (kumuliert) in Serbien
nach Daten der WHO
[20][Anm. 1]

Neue Infektionen in Serbien
nach Daten der WHO
[20][Anm. 1]

Todesfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestätigte Todesfälle (kumuliert) in Serbien
nach Daten der WHO
[20][Anm. 1]

Bestätigte Todesfälle (täglich) in Serbien
nach Daten der WHO
[20][Anm. 1]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Hier sind Fälle aufgelistet, die der WHO von nationalen Behörden mitgeteilt wurden. Da es sich um eine sehr dynamische Situation handelt, kann es zu Abweichungen bzw. zeitlichen Verzögerungen zwischen den Fällen der WHO und den Daten nationaler Behörden sowie den Angaben anderer Stellen, etwa der Johns Hopkins University (CSSE), kommen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: COVID-19-Pandemie in Serbien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lungenärzte im Netz: Covid-19: Ursachen. Online unter www.lungenaerzte-im-netz.de. Abgerufen am 14. April 2020.
  2. Tagesschau: "Tief besorgt". WHO spricht von Corona-Pandemie. 11. März 2020. Online unter www.tagesschau.de. Abgerufen am 14. April 2020.
  3. Serbia Reports First Case of Coronavirus-Health Minister. In: The New York Times, 6. März 2020. Abgerufen am 6. März 2020.  (englisch)
  4. [1]
  5. https://www.sueddeutsche.de/politik/serbien-nur-china-kann-uns-helfen-1.4865000
  6. https://taz.de/Polizei-greift-hart-durch/!5679032/
  7. https://www.focus.de/finanzen/boerse/wirtschaftsticker/unternehmen-serbien-lockert-anti-corona-massnahmen-leicht_id_11898026.html
  8. https://volksblatt.at/coronavirus-serbien-hebt-ausnahmezustand-auf/
  9. https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/serbien-node/serbiensicherheit/207502
  10. FAZ.net 8. Juli 2020: Die Regierung in Belgrad hat sich verkalkuliert
  11. NZZ.ch 12. Juni 2020: Dieses Fussballspiel mit 25 000 Zuschauern in Serbien wird als grösste Menschenansammlung seit Ausrufung der Coronavirus-Pandemie in die Annalen eingehen
  12. spiegel.de 14. Juni 2020: Ohne Mundschutz, ohne Abstand: Djokovic lädt zum Tennisturnier, 4000 Zuschauer kamen
  13. Tennisstar Djokovic positiv auf das Coronavirus getestet
  14. Homepage
  15. Volker Pabst, Istanbul: Balkan: Corona-Krise verschärft Kritik gegenüber Regierung. In: Neue Zürcher Zeitung. (nzz.ch [abgerufen am 17. Juni 2020]).
  16. spiegel.de 3. Juli: Warum die Pandemie den Balkan so hart trifft
  17. bbc.com: Coronavirus: Greece bars Serbian visitors as Balkans cases rise
  18. FAZ.net 8. Juli 2020: Schwere Ausschreitungen in Belgrad
  19. spiegel.de 8. Juli 2020: Serbiens Präsident Vucic nimmt angekündigte Ausgangssperre zurück
  20. a b c d Coronavirus disease (COVID-2019) situation reports. WHO, abgerufen am 8. Juni 2020 (englisch).