Helmut Alimonta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Alimonta)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helmut Alimonta (* 4. Dezember 1915 in München; † 20. April 2004 ebenda) war ein bayerischer Volksschauspieler.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helmut Alimonta wuchs in München als Sohn eines Kaufmanns auf. Nach einer kaufmännischen Lehre absolvierte er eine weitere Ausbildung an der Akademie für Graphik. Im Anschluss daran begann er, bei den Staatsschauspielern Konrad Dreher und Friedrich Ulmer Schauspielunterricht zu nehmen, den er 1943 erfolgreich abschloss. Nach dem Zweiten Weltkrieg leitete Alimonta von 1948 bis 1950 die von ihm gegründete isar-bühne in München. Anschließend spielte er an verschiedenen oberbayerischen Volkstheatern, an den Münchner Kammerspielen, dem Bayerischen Staatsschauspiel und dem Volkstheater München. Tourneen führten ihn nach Österreich und in die Schweiz.[1]

Auf der Bühne sah man Helmut Alimonta u. a. in Der Marquis von Keith von Frank Wedekind, in den Nestroy-Stücken Till Eulenspiegel und Der Zerrissene, ferner in Woyzeck von Georg Büchner oder in Ibsens Ein Volksfeind.[1]

Seit 1958 stand Helmut Alimonta daneben vor Film- und Fernsehkameras, doch beschränkte sich seine Tätigkeit dort häufig nur auf Nebenrollen. So sah man ihn in den 1960er Jahren in verschiedenen Folgen der Krimiserien Isar 12 und Kommissar Freytag, ab den 1970er Jahren spielte er in drei Tatort-Folgen und in zwei Episoden der ARD-Vorabendserie Polizeiinspektion 1, aber auch in einigen seichten Sexfilmen. Eine seiner letzten Rollen war die des Herrn Karger, den er zwischen 1989 und 1997 in 33 Folgen der ZDF-Serie Forsthaus Falkenau verkörperte.

Helmut Alimonta wirkte auch in Hörspielproduktionen mit, so z. B. 1984 in Lion Feuchtwangers Erfolg[2] oder in Der Münchner im Himmel nach der Erzählung von Ludwig Thoma.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Hermann J. Huber: Schauspielerlexikon der Gegenwart, Verlag Langen Müller, Wien 1986
  2. Die Hörspieldatenbank
  3. Klaus Homepage