Angelo Domenghini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Angelo Domenghini
Ajman 1968-08-25 stamp - Angelo Domenghini.jpg
Angelo Domenghini, 1968
Spielerinformationen
Geburtstag 25. August 1941
Geburtsort LallioItalien
Größe 175 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1960–1964 Atalanta Bergamo 69 (17)
1964–1969 Inter Mailand 134 (50)
1969–1973 Cagliari Calcio 99 (18)
1973–1974 AS Rom 30 0(4)
1974–1976 Hellas Verona 28 0(3)
1976–1977 US Foggia 17 0(4)
1977–1978 Olbia Calcio 21 0(9)
1978–1979 Trento Calcio 19 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1963–1972 Italien 33 0(7)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Angelo Domenghini (* 25. August 1941 in Lallio) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler und -trainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Stürmer Domenghini begann seine Profikarriere 1961 bei Atalanta Bergamo. 1964 wechselte er zu Inter Mailand, wo er italienischer Nationalspieler wurde. Er gehörte zur italienischen Mannschaft, die die Fußball-Europameisterschaft 1968 gewann. 1969 wechselte er zum sardischen Club Cagliari Calcio, wo er den zu Inter gewechselten Roberto Boninsegna ersetzte. In der Nationalmannschaft spielte er mit seinem Clubkollegen Luigi Riva und Boninsegna bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1970, wo er den einzigen Treffer für Italien in der Vorrunde beim 1:0-Sieg gegen Schweden erzielte. Dennoch wurde die Mannschaft Gruppensieger und erreichte nach dem Jahrhundertspiel gegen Deutschland das Finale, das gegen Brasilien mit 1:4 verloren ging.

1973 verließ er Cagliari und ging zur AS Rom. Die erfolgreichen Zeiten waren für Domenghini jedoch beendet. Für die Hauptstädter spielte er nur eine Saison und zog weiter zu Hellas Verona. Nach 1976 spielte er nur noch für unterklassige Vereine und beendete 1979 seine Laufbahn.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]