Lena Klenke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Anna Lena Klenke)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lena Klenke, 2019

Lena Klenke (* 25. Dezember 1995 in München[1]) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben und filmisches Schaffen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr Debüt gab Lena Klenke im Alter von 13 Jahren in dem 2010 mit dem Hessischen Filmpreis ausgezeichneten Film Das letzte Schweigen von Baran bo Odar. Bekannt wurde sie durch ihre Rollen in den erfolgreichen Kinofilmen Fack ju Göhte 1–3 (2013, 2015 und 2017), in denen sie das Mädchen Laura Schnabelstedt spielt. Außerdem wirkte sie 2015 in Becks letzter Sommer von Frieder Wittich und in Sebastian Schippers vielfach preisgekröntem Film Victoria mit.

Lena Klenke legte im Jahr 2014 am Carl-von-Ossietzky-Gymnasium Berlin ihr Abitur ab und nahm im Anschluss ein Soziologie-Studium auf.[2]

Es folgten Kinofilme wie 2017 Rock My Heart – Mein wildes Herz von Hanno Olderdissen und 2018 Das schweigende Klassenzimmer von Lars Kraume.

Seit Mai 2019 ist Lena Klenke in der Netflix-Serie How to Sell Drugs Online (Fast) in einer der Hauptrollen zu sehen.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurzfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014: So schön wie Du
  • 2019: Hot Dog

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lena Klenke – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Annika Schönstädt: Bei Lena Klenke steht alles auf Neuanfang. Berliner Morgenpost, 30. Mai 2020, abgerufen am 26. Dezember 2020.
  2. Ann-Christin Kieter: Lena Klenke im Interview: "Einmal vom Pferd fallen gehört dazu". Unicum Abi, 21. September 2017, abgerufen am 26. Dezember 2020.