Asüna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asüna
Asüna-Logo.png
Besitzer/Verwender General Motors of Canada
Inhaber General Motors of Canada
Einführungsjahr 1992
Produkte Automobile
Märkte Kanada

Asüna war eine kanadische Automarke.[1][2]

Markengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

General Motors of Canada aus Oshawa führte 1992 die Automarke Asüna auf dem kanadischen Markt ein.[2] Im Folgejahr wurde sie bereits wieder eingestellt.[2] Das Händlernetz wurde als Pontiac-Asüna-Buick-GMC geführt.[2]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sunfire war ein Kombicoupé mit 2 +  2 Sitzen.[2] Er entsprach dem Geo Storm, der seinerseits auf dem Isuzu Impulse basierte.[2]

Der Sunrunner ähnelte dem Geo Tracker bzw. Suzuki Samurai.[2]

1993 kamen die Modelle SE und GT dazu.[2] Sie entsprachen dem Pontiac LeMans und wurden von Daewoo in Südkorea gefertigt.[2]

Nach Einstellung der Marke wurde der Sunrunner als Pontiac vermarktet.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Asuna; Asuna-Pontiac.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 90. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Asüna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Asuna; Asuna-Pontiac.
  2. a b c d e f g h i j George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 90. (englisch)