Bala Town

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bala Town
Vereinslogo
Basisdaten
Name Bala Town Football Club
Sitz Bala, Wales
Gründung 1921
Präsident Arwel Roberts
Website balatownfc.co.uk
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Colin Caton
Spielstätte Maes Tegid
Plätze 3000
Liga Cymru Premier
2020/21 3. Platz
Heim
Auswärts

Bala Town (walisisch: Clwb Pêl Droed Bala) ist ein walisischer Fußballverein aus Bala, der in der Cymru Premier spielt. Die Heimspiele werden im Maes-Tegid-Stadion am Bala-See (walisisch Llyn Tegid, dem größten See von Wales) ausgetragen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgängervereine waren Bala North End und Bala South End, die bis 1897 Rivalen waren und sich dann 1921 zum Verein Bala Thursdays zusammenschlossen. Die Mannschaft trug ihre Spiele im Schlosspark aus, dem heutigen Cricketfeld. Anfang der 1950er Jahre bezog der Verein sein neues Spielfeld in Maes Tegid.

Der Verein spielte meist in der zweiten oder dritten Liga, bis er in der Saison 2003/04 in die League of Wales aufstieg und sich dort in der folgenden Saison auf dem 4. Platz behauptete. In der Saison 2006/07 wurde um das Spielfeld Flutlicht installiert sowie 300 Sitzplätze, die 2012 auf 500 Sitzplätze erweitert wurden.

In der Saison 2012/13 qualifizierte sich Bala Town als Sieger der Abstiegsrunde zu den walisischen Playoffspielen für die UEFA Europa League. Hier konnte sich der Verein mit drei Siegen gegen drei Vereine der Meisterschaftsrunde durchsetzen und spielte somit in der Saison 2013/14 erstmals international.

Am 30. April 2017 gewann man durch einen 2:1-Sieg im Finale über The New Saints FC zum ersten Mal den nationalen Pokal.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europapokalbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2013/14 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Estland FC Levadia Tallinn 2:3 1:0 (H) 1:3 (A)
2015/16 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Luxemburg FC Differdingen 03 3:4 1:3 (A) 2:1 (H)
2016/17 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Schweden AIK Solna 0:4 0:2 (A) 0:2 (H)
2017/18 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Liechtenstein FC Vaduz 1:5 1:2 (H) 0:3 (A)
2018/19 UEFA Europa League Vorqualifikation San Marino SP Tre Fiori 1:3 0:3 (A) 1:0 (H)
2020/21 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Schweden FC Valletta 0:1 0:1 (A)
2. Qualifikationsrunde Belgien Standard Lüttich 0:2 0:2 (A)
2021/22 UEFA Europa Conference League 1. Qualifikationsrunde Nordirland Larne FC 0:2 0:1 (H) 0:1 (A)
Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 14 Spiele, 3 Siege, 11 Niederlagen, 7:24 Tore (Tordifferenz −17)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]