Benutzer:Matthiasb/Fallstudie Loveparade 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Massenpanik bei der Loverparade 2010, die zum Tode von mehr als zwei Dutzend Besuchern geführt hat, bewegte auch die Benutzer der Wikipedia. Nachfolgend werden einige Aspekte des Ereignisses – insbesondere zur zur enzyklopädischen Behandlung des Ereignisses und der Begleitung im Schwesterprojekt Wikinews – dargestellt.

Logbuch für das Lemma Massenpanik auf der Loveparade 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    * 21:20, 25. Jul. 2010 OecherAlemanne (Diskussion | Beiträge) hat „Massenpanik auf der Loveparade 2010“ nach „Unglück bei der Loveparade 2010“ verschoben ‎ (Präposition korrigiert; vorerst neutrale Umschreibung; siehe Diskussion) (zurück verschieben)
    * 17:01, 25. Jul. 2010 Janneman (Diskussion | Beiträge) hob den Schutz von „Massenpanik auf der Loveparade 2010“ auf ‎ (zum Ausbau und bei Bedarf zum LA freigegeben; brav einer nach dem anderen.) (Versionen)
    * 16:39, 25. Jul. 2010 Capaci34 (Diskussion | Beiträge) schützte „Massenpanik auf der Loveparade 2010“ [edit=sysop] (bis 25. Juli 2010, 17:39 Uhr (UTC)) [move=sysop] (bis 25. Juli 2010, 17:39 Uhr (UTC)) ‎ (Edit-War) (Versionen)
    * 20:37, 24. Jul. 2010 Voyager (Diskussion | Beiträge) hat „Massenpanik auf der Loveparade 2010“ gelöscht ‎ (Wikipedia ist kein Newsticker, bitte Wikinews verwenden)

Quelle

Logbuch für das Lemma Unglück bei der Loveparade 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    * 22:06, 25. Jul. 2010 Happolati (Diskussion | Beiträge) schützte „Unglück bei der Loveparade 2010“ [move=sysop] (bis 1. August 2010, 20:06 Uhr (UTC)) ‎ (Verschiebe-War, bitte Konsens auf Disk. herstellen)   (Versionen)
    * 22:03, 25. Jul. 2010 Urmelbeauftragter (Diskussion | Beiträge) hat „Unglück bei der Loveparade 2010“ nach „Massenpanik bei der Loveparade 2010“ verschoben ‎ (verharmlosende Bezeichnung des Artikels) (zurück verschieben)

Quelle

Logbuch für das Lemma Massenpanik bei der Loveparade 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

22:04, 25. Jul. 2010 Knergy (Diskussion | Beiträge) hat „Massenpanik bei der Loveparade 2010“ nach „Unglück bei der Loveparade 2010“ verschoben und dabei eine Weiterleitung überschrieben ‎ (Zurück verschoben, endgültige Bezeichnung steht noch aus)

Quelle

Logbuch für das Lemma Loveparade (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

14:17, 26. Jul. 2010 Thogo (Diskussion | Beiträge) schützte „Loveparade“ [edit=autoconfirmed] (bis 9. August 2010, 12:17 Uhr (UTC)) [move=autoconfirmed] (bis 9. August 2010, 12:17 Uhr (UTC)) ‎ (Wiederkehrender Vandalismus) (Versionen) 
21:56, 25. Jul. 2010 Siechfred (Diskussion | Beiträge) hat die Versionsansicht für „Loveparade“ geändert: versteckte Seiteninhalt für 1 Version ‎ (Entfernung von groben Beleidigungen, üblen Beschimpfungen, Aufstachelung zum Hass, Gewaltaufforderungen oder Ähnlichem) 
09:00, 25. Jul. 2010 Sebmol (Diskussion | Beiträge) hat die Konfiguration zur stabilen Version von „Loveparade“ zurückgesetzt ‎ (Versionen) 
20:57, 24. Jul. 2010 PaterMcFly (Diskussion | Beiträge) änderte den Schutz von „Loveparade“ [edit=autoconfirmed] (bis 25. Juli 2010, 17:39 Uhr (UTC)) [move=autoconfirmed] (bis 25. Juli 2010, 17:39 Uhr (UTC)) ‎ (Runter auf halb, siehe VM) (Versionen) 
20:56, 24. Jul. 2010 PaterMcFly (Diskussion | Beiträge) hat die stabile Version von „Loveparade“ konfiguriert [Standard: stabile Version, Priorität: keine, autoreview=sysop] (bis 27. Juli 2010, 18:56 Uhr (UTC)) ‎ (Artikel soll aus aktuellem Anlass nur von Admins gesichtet werden (siehe VM)) (Versionen) 
19:39, 24. Jul. 2010 Pittimann (Diskussion | Beiträge) änderte den Schutz von „Loveparade“ [edit=sysop] (bis 25. Juli 2010, 17:39 Uhr (UTC)) [move=sysop] (bis 25. Juli 2010, 17:39 Uhr (UTC)) ‎ (Edit-War) (Versionen) 
19:38, 24. Jul. 2010 Guandalug (Diskussion | Beiträge) änderte den Schutz von „Loveparade“ [edit=sysop] (bis 25. Juli 2010, 16:32 Uhr (UTC)) [move=sysop] (bis 25. Juli 2010, 16:32 Uhr (UTC)) ‎ (Eskalation: Vollsperre nach Livetickeritis) (Versionen) 

Quelle

Zeitliche Synopsis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Übersicht sollen der Inhalt bzw. die Veränderungen in den Artikeln

mit dem Ablauf der Berichterstattung verglichen werden. Außerdem werden in einer Extra-Spalte signifikante WP-Interna (WP:VM, WP:LK, WP:LP) in den entsprechenden Ablauf gebracht, wobei die jeweiligen Beiträge auf VM 24. Juli und VM 25. Juli zur Darstellung der zeitkritischen Entwicklung im Volltext wiedergegeben werden.

Hinweis: Hier wird der Newsticker von rp-online.de zitiert. Diese Textteile (in der Tabelle in der letzten Spalte) unterliegen als Zitate (Großzitat) natürlich nicht der Lizenz zur freien Weiternutzung. Der Grund der Auswahl genau dieser Quelle als Referenz zum tatsächlichen Ablauf liegt darin, daß diese Informationsquelle in der Diskussion zum Wikinews-Artikel frühzeitig verwendet wurde; das war kurz nachdem der Autor dieser Fallstudie das erste mal auf den WN-Artikel zugegriffen und zum Ausbau des dortigen Artikels beigetragen hat.

In einigen Fällen wird rote Farbe benutzt, um neuen Text zu kennzeichnen. Ansonsten wird der Quelltext zeichenidentisch wiedergegeben, mit Ausnahme von Zeilenumbrüchen, die im Quelltext dieser Seite immer durch br/ ersetzt wurden, wegen der technischen Beschränkungen bei der Tabellenprogrammierung in Wikipedia. In der Bildschirm- und Druckversion dieser Seite sind diese Änderungen nicht erkennbar.

Zeitliche Synopsis des Ablaufs der Ereignisse und der Wikipedia-Artikel zum Thema
Zeit Loveparade Unglück bei der Loveparade 2010 Wikinews WP-Funktionsseiten Ablauf der Ereignisse
25. Juli 2010
17:45 In dem Tunnel am Haupteingang des Geländes an der Karl-Lehr-Straße ist offenbar eine Massenpanik ausgebrochen. Offenbar gab es Verletzte; zahlreiche Polizei- und Notarztwagen sind dorthin unterwegs.
Hierbei handelt es sich offenbar um den ungefähren Beginn der Tragödie. Die fünf Minuten später beginnende ARD-Tagesschau berichtet noch nicht über den Vorfall.
17:59 Bei der Massenpanik hat es nach Polizeiangaben nach Polizeiangaben zehn Tote gegeben. Zehn Personen mussten reanimiert werden, es gibt zahlreiche Verletzte.
18:11 Quellenlose Hinzufügung durch IP 79.206.1.233.
Massenpanik mindestens 10 Tote und 15 schwerverletzte
Der erste Revert folgt eine Minute später.
18:12 Neuer Versuch durch eine andere IP, IP 78.43.71.155
Aktuellen Nachrichtenmeldungen zufolge gab es bei einer Massenpanik im Tunnel zum Partygelände mindestens 10 Tote 15 Schwerverletzte und diverse Verletzte.
Im Quelltext des Artikels ist auskommentiert die Quelle enthalten: http://www.n-tv.de/: " Loveparade: Zehn Tote nach Massenpanik
Bei der Loveparade in Duisburg gibt es nach Angaben der Polizei bei einer Massenpanik mindestens zehn Tote. Vor dem Eingang zum Gelände sei es bei den Wartenden in einem Tunnel zur Panik gekommen. Bei zehn weiteren Menschen seien derzeit Wiederbelebungsmaßnahmen notwendig. 15 weitere Menschen seien verletzt worden."
Diese Version wird nach zwei Minuten gesichtet und um 18:15 erneut als „Nachrichtenticker“ entfernt.
18:18 Von einer dritten IP (93.215.138.142) wird der Vorfall erneut eingestellt.
Nach ersten Berichten gab es 11 Tote und mehrere hundert Verletzte, als es in einem Tunnel zu einer Massenpanik kam.
18:19 Der Revert erfolgte eine Minute später, dem Editkommentar zufolge per "entfernen"-Link. Spätestens zu diesem Zeitpunkt liegt ein Editwar vor. In derselben Minuten schlägt der Artikel auf WP:VM auf. Der Editwar im Artikel gelangt erstmals auf WP:VM und führt nach einigen Diskussionsbeiträgen zur Halbsperre:
Loveparade (DiskussionVersionsgeschichteSeitenschutz-Logbuch) Livetickeritis -- Spuki Séance 18:19, 24. Jul. 2010 (CEST)

jou, bitte dichten. Si!SWamP 18:20, 24. Jul. 2010 (CEST)
Hallo, Tokio? Si!SWamP 18:25, 24. Jul. 2010 (CEST)
Zitat von Benutzer:Jimbo Wales#Prinzipien-Erklärung, Punkt 3: „Sie können diese Seite jetzt sofort ändern“ ist ein wesentlicher Richtwert für Alles, was wir tun. Wir müssen dieses Prinzip als heilig respektieren. (Hervorhebung im Original). Livetickeritis ist kein Sperrgrund. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMeCenter) 18:27, 24. Jul. 2010 (CEST)

24 Stunden halbiert, danach sollte sich das erledigt haben. --magnummandel 18:26, 24. Jul. 2010 (CEST)

Ist aber noch offen. Si!SWamP 18:30, 24. Jul. 2010 (CEST)
Ooops, jetzt nicht mehr. Da war wohl beim Abschicken die Session verloren gegangen. --magnummandel 18:33, 24. Jul. 2010 (CEST)

Grundsätzliche Anmerkung: Die Wikipedia ist zwar kein Newsticker, aber das heißt natürlich nicht, dass aktuelle Änderungen verboten sind, wenn dafür seriöse Quellen vorliegen. Die Ergebnisse der Fußball-WM haben wir ja auch nicht mit 24-stündiger Verspätung vermerkt. Die Sperre sollte also wieder aufgehoben werden, sobald die Beleglage das zulässt. Ob das bereits jetzt der Fall ist, vermag ich nicht einzuschätzen. --Amberg 18:48, 24. Jul. 2010 (CEST)

18:20 Benutzer:Conspiration
Bei der Musikveranstaltung Love Parade kam es in Duisburg nach Polizeiangaben zu einer Massenpanik, bei der mindestens zehn Menschen getötet und über einhundert weitere verletzt wurden.
18:21 Mit IP 87.181.249.217 ist der vierte individuelle Einsteller der Nachricht am Werk. Auch er findet keinen Hinweis auf das Unglück und fügt hinzu:
Bei der Veranstaltung brach eine Massenpanik aus, bei der mindestens 10 Menschen ums Leben kamen.
Die ohne Nachweis eingestellte Information wird eine Minute später erneut entfernt, von einem anderen Sichter, als die ersten drei Reverts.
18:24 IP 83.163.73.183 stellt die Information zum fünften Mal in den Artikel ein:
Schwerer Zwischenfall in Duisburg

Zehn Tote bei Massenpanik auf Loveparade

http://www.tagesschau.de/inland/loveparade114.html
Hier handelt es sich technisch um eine Tickermeldung, die jedoch immerhin mit einer Quelle ausgestattet ist. Die Quelle wurde später aktualisiert und hatte am 27. Juli diesen Inhalt. Helfen tut es nichts, der Edit wird nach wenigen Sekunden refertiert.

18:27 Drei Minuten später der sechste Versuch, jetzt durch IP 92.201.4.125
In dem Tunnel am Haupteingang des Geländes an der Karl-Lehr-Straße ist eine Massenpanik ausgebrochen. Bei der Massenpanik hat es nach Polizeiangaben nach Polizeiangaben zehn Tote gegeben. Zehn Personen mussten reanimiert werden, weitere 15 wurden verletzt.
Qualitativ bislang der beste Beitrag. Dem RCler ist das egal, der Revert folgt auf den Fuß in derselben Minute.
18:29 Der erste angemeldete Benutzer, Benutzer:BoomerBoss, versucht sein Glück.
Zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr brach in einem Tunnel, der auf das Güterbahnhofgelände führt eine Massenpanik aus. 10 Menschen starben dabei, während 15 Menschen reanimiert wurden. Als Konsequenz sollte die Loveparade kurz nach dem Vorfall beendet werden. Dies funktionierte jedoch nicht sofort, da der Informationsfluss zur Veranstaltung sehr träge war.
Mit 15 Edits seit 2006 ist er natürlich kein Sichter, sodaß der nächste Revert schon eine Minute später erfolgt.
Benutzer:Matthiasb meldet wegen des fortgesetzten Editwar Benutzer:Spuk968

Spuk968 (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) Editwar in Loveparade und Massenpanik, wiederholtes Entfernen relevanter Inhalte. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMeCenter) 18:29, 24. Jul. 2010 (CEST)
Siehe oben, bin mal mutig. Spuk hat nur Regelwidriges entfernt, keine relevanten Inhalte. Grüße Umweltschutz Sprich ruhig! 18:35, 24. Jul. 2010 (CEST)
[BKonfl] „Wikipedia ist kein Nachrichtenportal oder Veranstaltungskalender und dient nicht der aktuellen Berichterstattung.“ – Spuk968 handelt entsprechend dieser Richtlinie, führt daher keinen Editwar. Sperrwürdiges Verhalten ist somit nicht erkennbar. --buecherwuermlein 18:36, 24. Jul. 2010 (CEST)

  • No. Siehe WP:LR#Nicht akzeptierte Löschbegründungen, Punkt 5. Die Angabe, daß es bei der Loveparade 2010 zu Opfern in zweistelliger Höhe kam, ist ein relevantes Ereignis, das in den Artikel aufzunehmen ist. Es handelt sich somit sehr wohl um einen regelwidrigen Editwar, weil Spuk968 relevante Artikelinhalte entfernte, nicht regelwidrige. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMeCenter) 18:43, 24. Jul. 2010 (CEST)

Volle Übereinstimmung mit Bücherwürmlein, diskutiert das auf der Artikeldisku aus. Hier erledigt. --Pittimann besuch mich 18:46, 24. Jul. 2010 (CEST)

Es kommt somit zunächst keinen weiteren Aktionen. Tenor der Diskussion: „Wikipedia ist kein Nachrichtenportal oder Veranstaltungskalender und dient nicht der aktuellen Berichterstattung.“ ist eine Entschuldigung für einen Editwar mit einer fast zweistelligen Zahl von Reverts gegen viele. (Eine spätere Meldung von Benutzer:Wnme aus demselben Grund, wird von Matthiasb nach etwa 40 Minuten Untätigkeit um 21:02 zurückgenommen, auch aufgrund der Zurücksetzung auf Halbsperre.)

18:30 Nur Kurz nach dem Revert – die Bearbeitung muß also begonnen worden sein, als in einer der vorherigen Bearbeitunspha – versucht sich mit Benutzer:Bar78 der erste automatische Sichter an der Ergänzung.
Bei einer Massenpanik während der Loveparade kamen am 26.Juli 2010 mindestens 10 Menschen ums Leben.
Abgesehen von der fehlenden Quelle (die aus der Versionsgeschichte zu dem Zeitpunkt bereits mehrfach ersichtlich waren) und dem falschen Datum (Schockzustand?) hätte auch diese Meldung bestand haben können, doch Spuk968 ist anderer Meinung und entfernt den Inhalt zum achten Mal (es ist sein sechster Revert!)
Der seit 2008 angemeldete, aber nicht sehr aktive Benutzer wird übrigens per Bapperl auf seiner Diskussionsseite informiert: Willkommen bei Wikipedia. Deine Bearbeitung in Loveparade wurde rückgängig gemacht, weil sie nicht hilfreich scheint. Benutze bitte unsere Spielwiese für Tests. Sollte die Bearbeitung konstruktiv gewesen sein, fülle bitte die Zusammenfassungszeile aussagekräftig aus. Vielleicht interessiert Dich auch Neu bei Wikipedia.
Der Editkommentar in ZQ ist allerdings weniger freundlich: Level 1 warning re. Loveparade
Erweiterung durch Benutzuer:Conspiration:
Bei der Love Parade in Duisburg kam es nach Polizeiangaben zu einer Massenpanik in einem Tunnel oder einer Unterführung auf dem Weg zum Veranstaltungsort, dem alten Güterbahnhof, bei der mindestens zehn Menschen getötet und etwa 15 weitere teils lebensgefährlich verletzt wurden. Mehrere Verletzte mussten reanimiert werden.

Nachfolgende Besucher wurden aufgefordert, umzukehren.

An der Veranstaltung nehmen 1,4 Millionen Menschen teil, es waren 1.400 Polizisten im Einsatz. Im vorigen Jahr war die Loveparade ausgefallen.
18:31 Benutzer:Bar setzt seinen Edit wieder ein, eher wohl ein nicht angezeigter Bearbeitungskonflikt (weil am Abschnittsende). Er korrigiert seinen eigenen Tippfehler im Lemma 26. Juli. Nach der Bearbeitung sieht der Benutzer wohl den Kackbalken und liest seine Diskussionsseite mit dem freundlichen Hinweis. Er wird danach nicht wieder editieren. (Stand: 27.07.2010) User deterred, mission accomplished. Ein in derselben Minute ausgeübter Revert stellt Bar's erste Version von 18:30 mit dem Tippo wieder her. Der Tippo wird um 18:32 von Benutzer:Hachinger korrigiert.
18:32 Mit seinem siebten Revert (dem zehnten in der Sache insgesamt) entfernt Spuk968 die Textergänzung erneut. Der Artikeltext verrät zur Loveparade 2010:
Am 24. Juli 2010 findet die Loveparade in Duisburg auf dem Gelände der Duisburger Freiheit direkt am Hauptbahnhof statt. Am 16. April 2010 wurde bekannt gegeben, dass die Finanzierung gesichert ist. Bestandteil der Refinanzierung der kommunalen Kosten, die mehrere Monate intensiv diskutiert wurden, ist auch ein Unterstützeraufruf der Stadt Duisburg. Durch eine städtische Tochtergesellschaft wurde für Unterstützer sowohl ein Sonderkonto, ein Internetportal, als auch ein SMS-Service eingerichtet.
Sonderkonto, Internetportal und SMS-Service sind also weitaus wichtiger, als zehn Tote (am Abend erhöht sich die Zahl auf 19, am 26. Juli schließlich auf 20 Opfer) und hunderte von Verletzten. Noch vor dem Revert wurde die Seite von Benutzer:Magnummandel aufgrund der Meldung auf WP:VM halbgeschützt. IPs sind nun ausgesperrt (obwohl bis dato keiner der IP-Edits out of scope war).
18:32 Auf WP:Sperrprüfung wird beantragt, die Halbsperre des Artikels aufzuheben:

Bitte „Loveparade(DiskussionLinklisteFreigebenSeitenschutz-LogbuchVersionsgeschichte) freigeben.
Begründung: und Bitte „Massenpanik(DiskussionLinklisteFreigebenSeitenschutz-LogbuchVersionsgeschichte) freigeben.
Begründung: per Benutzer:Jimbo Wales#Prinzipien-Erklärung, Punkt 3: „Sie können diese Seite jetzt sofort ändern“ ist ein wesentlicher Richtwert für Alles, was wir tun. Wir müssen dieses Prinzip als heilig respektieren. (Hervorhebung im Original). Livetickeritis ist kein Sperrgrund. Bitte beide Artikeln entsperren. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMeCenter) 18:32, 24. Jul. 2010 (CEST)

Gesperrt lassen, die MOderatoren vor Ort wissen selbst noch keine bestätigten Fakten zu berichten; woher sollen also Infos für den Artikel kommen? Si!SWamP 18:43, 24. Jul. 2010 (CEST)

(BK) Dagegen. WP:WWNI #8, WP:Q („Artikel sollen nur überprüfbare Informationen aus zuverlässigen Quellen enthalten.“, Liveticker sind offensichtlich keine). Wer hat Jimbo mit de zu tun? —mnh·· 18:44, 24. Jul. 2010 (CEST)

Livetickeritis mag in der Formulierung kein Sperrgrund sein, provozierte in beiden Fällen allerdings Editwars. Somit: gesperrt lassen bis verlässliche Informationen verfügbar sind. --magnummandel 18:51, 24. Jul. 2010 (CEST)
18:53 (BK) Sollte aber entsperrt werden, sobald "überprüfbare Informationen aus zuverlässigen Quellen" vorliegen. Das dürfte sehr viel früher als in 24 oder gar 72 Stunden der Fall sein. --Amberg 18:53, 24. Jul. 2010 (CEST)

<3x BK>
@mnh: WP:LR#Nicht akzeptierte Löschbegründungen, Punkt 5. Was Jimbo mit DE zu tun hat. Ja was hat Gott mit Jesus zu tun? Ein sinnloseres Argument konntest du nicht finden, oder?
@Si! SWamP: Tja, nicht die Moderatoren vor Ort fragen, sondern Rheinische Post lesen. Die Angaben stammen von der Polizei und sind amtlich.
@Magnummandel: Der Editwar wurde durch RCler Spuk968 mit seinen Reverts provoziert. Das ist der klassische Fall eines Editwars durch unbegründete Entfernungen. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMeCenter) 19:00, 24. Jul. 2010 (CEST)

Jetzt spricht die Polizei von 15 Toten.
19:01 Benutzer:Drachentöter ist der erste angemeldete Benuzter nach der Halbsperre, der die Ereignisse in den Artikel aufnimmt.
Nach ersten Schätzungen nahmen insgesamt etwa 500.000 Menschen an der diesjährigen Loveparade teil.

Tragisches Unglück
Nach Polizeiangaben sind bei einer Massenpanik vor dem Party-Gelände der Loveparade am ehemaligen Güterbahnhof in Duisburg mindestens zehn Besucher ums Leben gekommen
Praktisch zeitgleich stellt in derselben Minute Benutzer:FordPrefect42 folgenden Text ein:
Am frühen Abend des 24. Juli kam es in einer Unterführung zu einer Massenpanik[1], bei der nach Meldungen des WDR mindestens 15 Menschen ums Leben kamen[2].
Der Bearbeitungskonflikt wird offenbar nicht angezeigt und beide Hinzufügungen erscheinen im Artikel.
19:02 Benutzer:Freeger, mit insgesamt drei Bearbeitungen in der Wikipedia (zweimal im Jahr 2005 und nun hier) ändert die Zahl der Opfer von zehn auf 15. Diese Änderung ist natürlich ungesichtet und so dauert es nur bis 19:03, daß die ungesichtete Änderung offenbar reflexartig revertiert wird, da Benutzer:Wnme die Version von FordPraefect wiederherstellt. Erst danach fällt offenbar die Hinzufügung von FordPraefect auf (sie wird 19:04 revertiert) und nochmals drei Minuten (19:07) später die Hinzufügung Drachentöters.
19:03 (BK) Wie immer kann ein solcher Seitenschutz natürlich aufgehoben werden, wenn eine zuverlässige Quelle vorliegt. Derzeit liegen aber noch keine solchen vor und auch wenn veränderliche Informationen in Artikeln Platz finden, heißt das nicht, dass Wikipedia eine Platform für aktuelle Berichterstattung ist, weswegen Artikel Edits, die sich auf nicht sichere Quellen stützen (und in dieser Sache kann es derzeit noch keine sicheren Quellen geben) vorerst geschützt werden müssen. --buecherwuermlein 19:03, 24. Jul. 2010 (CEST)
19:09 Benutzer:Matthead fügt das Unglück erneut in den Artikel ein, unter Hinweis auf den Wikinewsartikel:
Nach Polizeiangaben sind bei einer Massenpanik vor dem Party-Gelände der Loveparade am ehemaligen Güterbahnhof in Duisburg mindestens zehn Besucher ums Leben gekommen.[3]
(Die Einfügung per Vorlage:Wikinews an dieser Stelle wäre sinnvoller gewesen.) Die Bearbeitung hat kaum Bestand, Wnme revertiert die Nachricht um 19:10 erneut aus dem Artikel, es ist sein fünfter Revert, insgesamt ist das Dutzend schon lange voll.
19:12 Benutzer:Matthead ändert die Zahl der Opfer von zehn auf fünfzehn. „...weswegen Artikel Edits, die sich auf nicht sichere Quellen stützen (und in dieser Sache kann es derzeit noch keine sicheren Quellen geben) vorerst geschützt werden müssen.“ steht in welchem Meinungsbild oder in welcher Richtlinie? --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMeCenter) 19:12, 24. Jul. 2010 (CEST) Nach Angaben der Polizei gab es bei der Massenpanik 45 Schwerverletzte.
19:13 Benutzer:BrandonXander ist der nachste angemeldete Benutzer, der das Ereignis einfügt. Ob er haufig als IP unterwegs ist oder ob es sich um eine Schläfersoche handelt, sei dahingestellt. Der Benutzer wird seinen Inhalt später noch zweimal in den Artikel hineinrevertieren und wird prompt wegen Editwars für drei Tage gesperrt.
Tragisches Ereignis: Laut dem WDR sind Am 24. Juli bei einer Massenpanik während der Loveparade mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück, welches sich in einer rund 2 Kilometer langen, mehrfach unterteilten Unterführung auf dem Weg zum Veranstaltungsgelände ereignete, geschah, als mehrere Raver sich zum Duisburger Hauptbahnhof vorarbeiten wollten. Im Verlauf der Panik seien merhere Menschen zu tode getreten worden, sowie weitere 45 Verletzt.
Dieser Edit wird um 19:15 rückgängig gemacht.
19:17 Benutzer:Matthead sieht in dem Revert von 19:10 keine Verbesserung des Artikels und stellt seine Version von 19:09 wieder ein. 19:18 wird der Revert wieder revertiert, was eine Minute später erneut gekontert wird. Doch Mattheads erneuter Revert hat nur kurz bestand.
19:21 Benutzer:Riverrats ändert auf Berufung auf die Tagesschauseite erneut ein – derselben Quelle, der bereits die Bearbeitung von 18:24 zugrundelag:
Aus:
Am 24. Juli 2010 findet sie in Duisburg statt.
wird
Am 24. Juli 2010 fand sie in Duisburg mit ca. 1,4 Millionen statt.
Vermutlich wurde die Seite seitens der Tagesschau später aktualisiert, sodaß die Quelle inzwischen ein anderes Aussehen hatte. (Die Zahl 1,4 Millionen wird später von Polizei und anderen Verantwortlichen angezweifelt, widerlegt wurde sie bis zum 27.7. jedoch nicht, sondern wird von allen Medien wiedergegeben.)
Unmittelbar darauf revertiert Wnme den Revert Mattheads von 19:19. Riverrats korrigiert danach im Abschnitt 2010, nach dem jüngsten Revert ohne Erwähnung des Unglücks, noch einige Kleinigkeiten (19:22, 19:23)
19:28 Benutzer:Matthead setzt den mit Wnme geführten Editwar fort und stellt die Version von Riverrats von 19:21 wieder her. Die späteren Änderungen Riverrats von 19:22 und 19:23 sind zunächst verloren.
19:35 Benutzer:BrandonXander stellt seinen früheren Beitrag (grau) von 19:13 wieder ein, gleichzeitig um einen Satz erweitert:
Tragisches Ereignis: Laut dem WDR sind Am 24. Juli bei einer Massenpanik während der Loveparade mindestens [4] Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück, welches sich in einer rund 2 Kilometer langen, mehrfach unterteilten Unterführung auf dem Weg zum Veranstaltungsgelände ereignete, geschah, als mehrere Raver sich zum Duisburger Hauptbahnhof vorarbeiten wollten. Im Verlauf der Panik seien merhere Menschen zu tode getreten worden, sowie weitere 45 Verletzt.

Kurz nach dem Ereignis wurde die A59 als Rettungsweg freigegeben um die Verletzten abtransportieren zu können sowie weiteren Ravern mehr Platz zur Räumunf des Geländes zur Verfügung stellen zu können.
Der Revert folgt praktisch umgehend, doch Wnme stellt dabei Mattheads Version von 19:28 wieder her, de facto ist das die Version von Riverrat von 19:21.
19:37 Benutzer:BrandonXander revertiert Wnme, Benutzer:Ulrich.b schafft es noch, einen Tippo zu korrigieren. Der fortgesetzte Editwar, nunmehr auch unter Beteiligung von Wnme, gelangt erneut auf WP:VM und führt nach einer Minute zur Vollsperre des Artikels:

Loveparade (DiskussionVersionsgeschichteSeitenschutz-Logbuch) Edit-War - Zaphiro Ansprache? 19:37, 24. Jul. 2010 (CEST)
War ja klar. Livetickeritis mit Versionspingpong. Vollsperre für die Zeit der Halbsperre vorher. --Guandalug 19:39, 24. Jul. 2010 (CEST)
19:38 Benutzer:Guandalug zieht die Notbremse und sperrt die Seite voll. Danach stellt er den Zustand von Wnme's Revert von 19:35 wieder her. Defacto ist das über eine Kette weiterer früherer Reverts der Zustand von 19:21, sodaß Riverrats Bearbeitung zunächst die einzige ist, die Bestand hat. Der Editkommentar Zurück auf gesicherte Version ist übrigens falsch, denn die 1,4 Millionen ist so ziemlich die einzige Zahlenangabe des 24. Juli, die eben nicht gesichtert ist. Als Sperrdauer richtet er sich an der früher durch Magnummandel verhängten Frist (16:32 UTC am 25.7.). Vermutlich durch Editkonflikt verhängt Benutzer:Pittimann eine Minute später ebenfalls eine Vollsperre mit einer Frist von vollen 24 Stunden (17:39 UTC am 25.7.). Anlage des Artikels durch Benutzer:NiTeChiLLeR mit folgendem Wortlaut
Am 24. Juli 2010 ereignete sich eine Massenpanik auf der Loveparade in Duisburg auf dem Gelände der Duisburger Freiheit in der Nähe des Hauptbahnhofs, bei der zwischen 10[5] bis 15[6] Menschen starben. Duzend weitere Besucher wurden schwer verletzt.

== Hergang ==
Bei der Eröffnung der Loveparade 2010 in Duisburg haben sich Besucher über die gesperrte Bundesautobahn 59 neben dem Festivalgelände am alten Güterbahnhof Zutritt zum Tunnel in der Karl-Lehr-Straße verschafft, um das Gelände der Loveparade zu erreichen. Dieser Tunnel wurde aufgrund vieler Personen, die das Gelände wieder verlassen wollten, zum Nadelöhr, wodurch es dort der Massenpanik gekommen ist.[6]

Bei dieser Panik sind 10 bis 15 Menschen ums Leben gekommen und mehere Duzent verletzt worden. Rettungskräfte kümmerten sich um die betroffenen Personen, der Veranstalter gab daraufhin bekannt, dass die Loveparade für dieses Jahr frühzeitig beendet werde.[6] Der Krisenstab der Stadt entschied jedoch die Loveparade weiterlaufen zu lassen, um keine weitere Panik auszulösen.
19:41 Erweiterung durch Benutzer:Matthiasb (neuer Text in rot)
Bei der Love Parade in Duisburg kam es nach Polizeiangaben zu einer Massenpanik in einem Tunnel oder einer Unterführung auf dem Weg zum Veranstaltungsort, dem alten Güterbahnhof, bei der nach Polizeiangaben mindestens zehn Personen, nach Angaben des Westdeutschen Rundfunks mindestens fünfzehn Menschen getötet. Die Zahl der Verletzten ist unklar. Die Duisburger Stadtverwaltung spricht von 45 Verletzten, der WDR von bis zu 100 Verletzten. Etwa 15 der Verletzten wurden lebensgefährlich verletzt wurden. Mehrere Verletzte mussten reanimiert werden.

Die Panik war offenbar entstanden, weil viele Besucher über die gesperrte Autobahn 59 gelaufen seien und dies in der Unterführung der Karl-Lehr-Straße zu einer Anstauung von Menschen geführt habe, berichtete der WDR. Die Ordnungskräfte hatten demnach das Veranstaltungsgelände wegen Überfüllung geschlossen, weswegen es in dem Tunnel nicht mehr vorwärts ging. Nachdrängende Menschen versperrten auch den Rückweg.

Der genaue Hergang ist noch Gegenstand der Ermittlungen und wurde noch nicht bestätigt. „Wir müssen noch aufklären, was da war“, teilte Polizeikommissar Jürgen Kieskemper mit.


Nachfolgende Besucher wurden über Lautsprecherdurchsagen aufgefordert, umzukehren. Die Veranstaltung auf dem abgesperrten Veranstaltungsgelände wird zunächst jedoch fortgeführt, um eine weitere Panik zu vermeiden.

An der Veranstaltung nahmen nach Schätzungen etwa 1,4 Millionen Menschen teil, es waren 1.400 Polizisten im Einsatz. Im vorigen Jahr war die Loveparade ausgefallen.

In den Wikipedia-Artikel finden Teile dieses Wissenstandes erstmals um 21:43 Eingang.<br
Um 20:27 erweitert Benutzer:JARU den Wikinewsartikel um den Satz:
Mittlerweile ist Großalarm ausgelöst, die als Evakuationsweg vorgesehene A 59 ist für den Verkehr voll gesperrt worden. Unzählige Rettungswagen und auch Rettungshubschrauber sind im Einsatz.
Ich war nach Dir dran, Vollsperre für 1 Tag. --Pittimann besuch mich 19:41, 24. Jul. 2010 (CEST)
Auch hier bleibt festzustellen: keiner der beiden Admins hat an der Artikel-Diskussion teilgenommen. -- Matthead 20:11, 24. Jul. 2010 (CEST)
Sorry Leute, so geht es nicht. Wir können nicht tun, als sei die diesjährige Loveparade Friede, Freude, Eierkuchen. Das ist erstens miserable Qulität (weil lückenhaft) und zweitens und noch viel entscheidender, es ist menschenverachtend. Benutzer:Wnme gehört wegen Editwars gesperrt. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMeCenter) 20:18, 24. Jul. 2010 (CEST)
So ist es. Und den Benutzer Spuk968 gleich mit, hat auch vorsätzlich gehandelt. -- Matthead 20:20, 24. Jul. 2010 (CEST)
<quetsch> Um mich macht Euch mal keine Gedanken, mir reicht es sowieso…-- Spuki Séance 20:43, 24. Jul. 2010 (CEST)
"keiner der beiden Admins hat an der Artikel-Diskussion teilgenommen" - natürlich nicht. Sonst wäre ich ja inhaltlich beteiligt gewesen und hätte nicht sperren DÜRFEN. Scherzkeks. --Guandalug 20:27, 24. Jul. 2010 (CEST)

Wikipedia ist kein Newsticker. Es ist schon lange Usus bei ähnlichen Katastrophen, dass der Artikel vollgesperrt wird, bis gesicherte Informationen (genau die sammeln wir hier in der WP) vorliegen. --Gnu1742 20:30, 24. Jul. 2010 (CEST)


Die Feststellung ist unzutreffend, mir persönlich ist kein Erdbeben, kein Flugzeugabsturz oder eine vergleichbare Katastrophe bekannt, in der ein Artikel vollgesperrt wird, bis gesichterte Informationen vorliegen. Es ist allenfalls Usus, in solchen Artikeln unbelegte Informationen und Spekulationen zu entfernen. Aber die Diskussion war noch nicht am Ende:

Nachdem Loveparade mittlerweile auf der Hauptseite unter "In den Nachrichten" steht, halte ich es allerdings auch für unabdingbar, dass der Artikel aktuell ergänzt wird. Sonst ist das zwar nicht gerade "menschenverachtend", aber schon befremdlich. --Amberg 20:29, 24. Jul. 2010 (CEST)

Mein Vorschlag dazu, erst die genauen Zahlen und verfestigten Nachrichten abwarten und dann den Artikel ergänzen, sonst geschieht genau das gleiche wie bei dem Absturz der Präsidentenmaschine vor ein paar Wochen. --Pittimann besuch mich 20:33, 24. Jul. 2010 (CEST)

Man könnte ja zunächstmal Zahlen ganz rauslassen. Aber man kann ja nicht gut die Leser von der Hauptseite auf den Artikel locken, und da finden sie dann das. --Amberg 20:36, 24. Jul. 2010 (CEST)

@Gnu1742: Auch wenn du deine Aussage in den Kasten stellst, wird sie nicht richtiger. Ich könnte dir ein Dutzend Beispiele nennen, in denen innerhalb von einer Stunde nach dem Ereignis die Artikel angefangen wurden. Das führt hier jedoch zu weit. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMeCenter) 20:40, 24. Jul. 2010 (CEST)

(BK) verlinkt doch einfach den Wikinewsartikel, der aber sicherlich auch bald überholt werden dürfte (oder werden sie upgedatet?)--- Zaphiro Ansprache? 20:42, 24. Jul. 2010 (CEST)
Da ja noch Gesprächsbedarf besteht habe ich nochmnal die Erle entfernt. Ich hätte kein Problem damit den Artikel wieder zu entsperren, befürchte aber das es dann wieder zum Editwar kommt, da jeder es besser weiss. Gibt es denn schon verfestigte Nachrichten (außer im TV) z.B. DPA. --Pittimann besuch mich 20:43, 24. Jul. 2010 (CEST)

@Gnu1742 (Nachtrag) Unabhängig davon, daß es heute in Duisburg zu einer Massenpanik mit mehreren Toten und vielen Verletzten kam, ist eine gesicherte Information. Ob es zehn oder 15 Tote sind oder ob die Zahl noch steigt, spielt da nur eine nachrangige Rolle. Das Sonderkonto- und SMS-Geschwätz im Artikel ist übrigens menschenverachtend und nicht nur befremdlich, wie Amberg meint. Ich frage mich, wieviele der hier sperrenden und sperrbefürwortenden Admins den Artikel überhaupt angesehen haben.
@Zaphiro: Der Wikinewsartikel wird solange upgedated, solange er nicht veröffentlicht wurde. Das wird heute wohl kaum noch geschehen. Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMeCenter) 20:46, 24. Jul. 2010 (CEST)

Der Artikel bleibt zunächst vollgesperrt, bis er von PaterMcFly wieder freigegeben wird, allerdings mit dem Trick, daß er nur von Administratoren gesichtet werden kann:

Unkonventioneller Lösungsvorschlag: Runter auf halb und die Seitenkonfiguration vorübergehend auf "nur Admins können sichten" stellen. So bleibt die Seite einigermassen stabil und es können vielleicht die gröbsten Spekualtionen rausgehalten werden. Ich fürchte, bei dem Hype kommen wir nicht um eine gewisse inhaltliche Prüfung rum. Ich unterstelle jetzt mal meinen Admin-Kollegen das notwendige Fingerspitzengefühl für sowas. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 20:49, 24. Jul. 2010 (CEST)
geht das? ich kenne jetzt nur den „Editwar-Verhinderungs-Filter“ (wäre eine weitere Alternative), Als Antragssteller aber dafür--- Zaphiro Ansprache? 20:52, 24. Jul. 2010 (CEST)
Ich äh... glaube. Ich versuch's mal. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 20:53, 24. Jul. 2010 (CEST)

<BK>

Ja, das geht. (Das wurde vor einigen Tagen diskutiert, entweder bei Raymond oder beim Hexer). Eine andere pragmatische Lösung wäre es, kurz und relativ allgemein den Zwischenfall im Abschnitt 2010 zu erwähnen (also nicht so dillettantisch wie in der letzten von Guandelug entfernten Version), d.h. die gesicherten Informationen wie Massenpanik, mehrere Tote, Dutzende Verletzte nennen und direkt dazu zu setzen. Ich gehe davon aus, daß der einzige Wikinews-Sysop, der heute abend aktiv zu sein scheint, mit dem zu erwartenden Andrangs klar kommt. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMeCenter) 20:59, 24. Jul. 2010 (CEST)


So, ich hab mal die Seitenkonfiguration entsprechend angepasst und wieder runter auf Halbsperre. Wenn alles so funktioniert, wie es sollte, können jetzt nur Admins sichten. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 21:00, 24. Jul. 2010 (CEST)
Gute Idee. Das mit der Seitenkonfiguration wusste ich nicht. Mathiasb: Es gibt sowohl Gründe für eine Sperre als auch dagegen. Vielleicht wäre es angezeigt, diese mal zu diskutieren, wenn gerade kein Fall akut ist. --Gnu1742 21:03, 24. Jul. 2010 (CEST)
Vielen Dank, kann nun erstmal geerlt werden ;-)--- Zaphiro Ansprache? 21:11, 24. Jul. 2010 (CEST)

Nee lasst man noch offen, es geht im Artikel schon los es werden Zahlen genannt. --Pittimann besuch mich 21:16, 24. Jul. 2010 (CEST)

Ja, und die revertieren wir dann wieder sauber raus.... --PaterMcFly Diskussion Beiträge 21:20, 24. Jul. 2010 (CEST)



Saubere Lösung. Ein Editwar wurde gemeldet, und die Administratoren kündigen offen einen Editwar an.

19:43 Löschantrag durch Benutzer:TrueQ mit der Begründung Wikipedia ist kein Newsticker. Der LA verstößt gegen die WP:Löschregeln. (De facto hat dies keine Auswirkung, da der Artikel in der Zeit bis zur Löschung praktisch nicht verändert wurde und die Löschung weitaus später erfolgte, als die geforderten 15 Minuten.) Noch immer ist nicht ganz klar, wie die Massenpanik ausgelöst wurde. Einige Augenzeugen berichten, viele Partybesucher hätten versucht, über eine kleine Treppe auf das Gelände zu gelangen und seien dann von der Treppe gestürzt. Andere berichten, die Panik sei auf der Brücke über den Tunnel ausgebrochen.
19:47 Benutzer:BrandonXander wird wegen Beteiligung an einem Editwar für drei Tage gesperrt. Der Artikel hat zu diesem Zeitpunkt bereits seit neun Minuten eine Vollsperre und die Sperre damit eigentlich hinfällig (defacto erzieherische Maßnahme)
19:51 Bei den Toten handelt es sich nach Polizeiangaben um neun Frauen und sechs Männer.
20:37 Löschung des Artikels
Die Bearbeitungen zu diesem Zeitpunkt, 61 Minuten nach der Anlage, haben marginalen Umfang. Der gelöschte Artikel ist definitiv nachwievor ein reiner Nachrichtenartikel ohne enzyklopädischen Wert. Aus der Versionsgeschichte ist kein Schnelllöschantrag ersichtlich.
Eine Adminansprache des Artikelautors beginnt zehn Minuten später und endet nach Austausch weniger Argumente ergebnislos nach knapp einer halben Stunde.
20:57 Benutzer:PaterMcFly setzt auf Halbsperre zurück, nachdem er entsprechend dem auf WP:VM gefundenen Minimalkonsens die stabile Version des Artikel so konfiguriert hat, dass der Artikel aus aktuellem Anlass nur von Admins gesichtet werden kann.
21:04 Benutzer:Vwpolonia75 ist die erste Bearbeiterin nach der Vollsperre.
Bei einer Massenpanik kommen während der Veranstaltung 15 Menschen ums Leben (9 Frauen und 6 Männer), 45 Personen werden zum Teil schwer verletzt.
Der Edit wird vom Pater in eine allgemeinere Form gebracht (die Zahlenangaben werden durch mehrere ersetzt) und die Verlinkung zum Wikinews-Artikel wird eingefügt. Um 21:08 wird der Artikel administrativ gesichtet. Der Abschnitt 2010 hat nun den Wortlaut:
Am 24. Juli 2010 fand die Loveparade in Duisburg auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes statt. Bei einer Massenpanik in einem Tunnel kamen während der Veranstaltung mehrere Menschen ums Leben, weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.
21:12 Benutzer:Benny Philosophy ändert den Abschnitt anhand der sich bereits mehrfach im Artikel befindlichen Quelle auf den neuesten Stand ab:
Am 24. Juli 2010 fand die Loveparade in Duisburg auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes statt. Während der Loveparade gab es einen dramatischen Zwischenfall. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, kam es vor dem Veranstaltungsgelände zu einer Massenpanik in einem Tunnel. Dabei wurden nach Polizeiangaben mindestens 15 Menschen getötet. Darunter seien neun Frauen und sechs Männer. Mindestens 45 Menschen seien schwer verletzt worden. Zahlreiche Menschen mussten reanimiert werden. (Änderungen in rot)
Diese Änderungen entsprechen dem Sachstand, der in den Wikinewsartikel bereits genau zwei Stunden früher eingepflegt war.
Bestand hatte diese Ergänzung nicht, diese Ergänzungen wurden um 21:18 als Ungesicherte Informationen, Newstickeritis, nicht enzyklopädisch revertiert. (Tatsächlich stimmt diese Information erstaunlich genau noch volle 36 Stunden später; wenn man davon absieht, daß drei Menschen im Krankenhaus gestorben sind, befanden sich lt. Die Zeit per Polizeiangaben 43 Personen im Krankenhaus. Der Unterschied zwischen mindestens 15 und der zu dem Zeitpunkt stabilen Opferzahl von 20 ist enzyklopädisch unwichtig. Drei weitere Personen sterben im Krankenhaus erst einige Tage nach der Massenpanik.) Der Revert wird umgehend gesichet, die weiteren Bearbeitungen bis 21:43 haben mit der Tragödie nichts gemein, wenn man von der Bearbeitung von Benutzer:SchirmerPower absieht, der um 21:23 einen Beleglink einfügte.
21:43 Benutzer:Urmelbeauftragter stellt den mindestens seit 19:12 bekannten Wissenstand wieder her. Er bleibt dabei etwas knapper, als BennyPhilosophy:
Am 24. Juli 2010 fand die Loveparade in Duisburg auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes statt. Bei einer Massenpanik in einem Tunnel kamen während der Veranstaltung etwa 15 Menschen ums Leben, zwischen 40 und 100 Personen wurden zum Teil schwer verletzt.[7] Auch diese zu dem Zeitpunkt gesicherte Information – zwischen etwa 15 und der tatsächlich vor Ort gestorbenen 16 (ohne die später im Krankenhaus verstorbenen) Personen besteht kein signifikanter Unterschied – verbleibt nur zwei Minuten im Artikel. Der kurz darauf eingefügte redaktionelle, auskommentierte Hinweis Bitte nicht ständig Opferzahlen angeben (auch nicht mit schwammigen Formulierungen wie "ca.", "etwa", "zwischen x und y"), bevor keine gesicherten! Informationen vorliegen; Zahlen über Opfer schwanken noch viel zu sehr ist zwar gut gemeint – und üblicherweise in vergleichbaren Artikeln (siehe Versionsgeschichte Erdbeben in Haiti 2010, Erdbeben in Sichuan 2008 auch hilfreich) –, aber er entspricht nicht den Tatsachen: die Zahl der Opfer schwankt nicht wesentlich. Ein weiterer Versuch um 22:01, die Zahl 15 im Artikel zu platzieren, scheitert am sichtenden Admin.
22:33 Ein entscheidendes Detail wird verändert. Aus der Angabe in einem Tunnel wird an und in einem Tunnel. (Um diese komplizierte Anordnung im dritten Fall zu ändern, braucht es allerdings noch einige zusätzliche Edits einschließlich Selbstrevert.) Diese Änderung ist insofern wesentlich, weil Polizei und Staatsanwaltschaft rund 22 Stunden nach dem Unglück in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilen, daß keines der Opfer im Tunnel gestorben sei. Dem widerspricht allerdings u.a. diese WAZ-Fotografie und bei der Pressemitteilung zum 20. Opfer kommt es zu einer nachträglichen Korrektur, Die genaue Örtlichkeit, wo und wie die Person ihre Verletzungen erlitten hat ist Gegenstand der Ermittlungen und noch nicht hinreichend geklärt. Die Änderung wird jedenfalls nicht beanstandet und mit einer Reihe weiterer geringer Formalkram-Änderungen einige Zeit später gesichtet.
22:54 Benutzer:Der Buckesfelder ändert die Zahl der Opfer von fünfzehn auf siebzehn. Die Quelle fehlt zunächst, wird jedoch vier Minuten später nachgetragen. Nach Angaben des Vorsitzenden der Ruhr.2010-Geschäftsführung, Fritz Pleitgen, sind bei der Massenpanik 17 Menschen ums Leben gekommen. Pleitgen beruft sich auf Angaben des Krisenstabes der Stadt Duisburg.“ Die Angabe Pleitgens wird im Newsticker der Rheinischen Post um 23:23 unter Berufung auf einen Sprecher der Stadt Duisburg (Josep Sosić) bestätigt.
23:09 Benutzer:Orangwiki löscht diese wichtige Angabe und begründet das mit im Zweifelsfall nicht aufnehmen und dem Spiegel-Ticker zur Loveparade, der mit der Zeitangabe 22:33 vermeldet Nach Darstellung des Leiters des Krisenstabes der Stadt Duisburg, Wolfgang Rabe, hat sich die Massenpanik bei der Loveparade außerhalb des Tunnels zum Festgelände ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen wollten nach dem Tunnel Menschen die Absperrungen an den Seiten überwinden und seien dabei abgestürzt, sagte Rabe am Samstagabend in den ARD-"Tagesthemen". Diese haben um 22:04 begonnen. Rabes Aussage erfolgte 4'37" und 5'40" der Sendung, also gegen 22:10.
23:37 Die Zahl der Toten hat sich offenbar auf mindestens 18 erhöht. Wie die Stadt Duisburg mitteilte, sind 16 Menschen bei der Massenpanik direkt ums Leben gekommen, zwei erlagen später ihren schweren Verletzungen.
26. Juli 2010
00:45 IP 95.208.97.191 ändert die Zahl der Opfer auf mindestens 18 und beruft sich in ZQ auf die Mitternachtsnachrichten von SWR 3. (IP 62.227.67.145 ändert um 3:04 der Linktext zu heute.de von 17 Tote bei Massenpanik auf Loveparade auf 18 Tote bei Massenpanik auf Loveparade. (Der Artikel trägt am 27.7. den Titel Massenpanik bei der Loveparade: Wer trägt die Verantwortung?)
01:59 Benutzer:NiTeChiLLeR beantragt auf WP:Löschprüfung die Wiederherstellung des gelöschten Artikels Massenpanik auf der Loveparade 2010. Diese bleibt zu nachschlafender Zeit weitgehend ohne Reaktion.
09:00 Benutzer:Sebmol setzt die Konfiguration zur stabilen Version von Loveparade zurück. Inhaltlich hat sich am betreffenden Abschnitt des Artikels während der Nacht nichts getan.
12:43 Nach NiTeChiLLeRs Urgenz auf der LP stellt Benutzer:JD fest: kaum gesicherte infrmationen bislang, gestern abend ab 20h schonmal gar nicht. hat dementsprechend auch (noch) nichts auf wikipedia verloren. sogar die vermeintliche "panik" wird teilweise in den medien noch bezweifelt, lemma also theoriefindend. ab auf wikinews, bitte. und pflanzt eine Erle.
14:01 Mit Ausgangskontrolles Wortmeldung kommt trotz der Erle die Diskussion in Gang. Ausgangskontrolle und Don-kun diskutieren über die Regel Nummer 8 in WP:WWNI, Wikipedia ist kein Nachrichtenportal oder Veranstaltungskalender und dient nicht der aktuellen Berichterstattung. Die dort verlinkte Seite Wikipedia:Neuigkeiten wird von keinem der beiden Diskutanten zur Kenntnis genommen. Dese Seite, die im Zusammenhang mit der ähnlich emotional geführten Löschdiskussion um Jérôme Kerviel entstanden war und im Abschnitt Auswahl der Quellen durchaus Hinweise gibt, welche Quellen verwendet werden können und wann eine Bearbeitung als eher ungesichert zu unterlassen wäre, ist sowieso während der gesamten Kontroverse nicht ein einziges Mal zitiert worden. Letztendlich entspricht allerdings der Bearbeitung durch Pater McFly im Artikel Loveparade vom 24. Juli um 21:08 genau dem Geist dieser Regel.
Beide Diskutanten sprechen aneinander vorbei, als Ausgangskontrolle fragt Und wo hat die Community darüber abgestimmt das hier solch aktuelle Informationen zu unterlassen sind? Gar nicht, das ist ein Grundprinzip? und Don-kun antwortet, [d]ass du Meinungsbilder und Richtlinien nicht kennst, ist kein Argument. Das abgelehnte Meinungsbild Newsbezogene Artikel wurde dabei nicht erwähnt.
Zu der Diskussion gesellen sich auch noch zwei weitere Benutzer, beide sprechen sich für eine Wiederherstellung aus. Benutzer:Rmw73 erlaubte sich um 14:24, den Vermerk (erl.) zu entfernen. (Um 15:05 bezeichnet JD dieses Vorgehen als unverschämt und beendet seinen Beitrag mit den Worten macht, was ihr wollt. Diese Äußerung wird von Rmw73 als Aufforderung interpretiert, den Artikel wieder anzulegen.)
Die Diskussion geht noch eine ganze Weile weiter, andere Teilnehmer gesellen sich dazu, es werden Vergleiche gezogen, welches Unglück relevanter sei und welches nicht.
15:25 Benutzer:Rmw73 stellt einen neuen Artikel ein.

Bei einer Massenpanik auf der Loveparade am 24. Juli 2010 in Duisburg starben nach Polizeiangaben 19 Menschen und mehr als 340 wurden verletzt.

== Hergang ==

Das Unglück geschah gegen 17.30 Uhr[8], als Menschen in einer Eisenbahnunterführung, die unter mehreren Gleisen hindurch verläuft und bis dahin - laut Polizeiaussage in der Pressekonferenz am folgenden Tag - als einziger Zugang zum Veranstaltungsgelände der Loveparade auf einem ehemaligen Güterbahnhof diente. Es kam zu einem dichten Gedränge, in dessen Folge Menschen kollabierten und niedergetrampelt wurden. Andere stürzten beim Versuch ab, eine Nottreppe zu erklimmen. Die genaue Abfolge der Ereignisse ist jedoch noch nicht geklärt und Gegenstand staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen. Am folgenden Tag beschlagnahmte die Duisburger Staatsanwaltschaft die betreffenden Unterlagen.

[9]

== Reaktionen ==

Politiker wie Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Christian Wulff äußerten sich bestürzt und sprachen den Verletzten und Angehörigen der Opfer ihr Mitgefühl aus. Der Love-Parade-Gründer Dr. Motte beschuldigte den Veranstalter und sprach von einem „Skandal“.[9] Wolfgang Orscheschek, Vize-Landeschef der Deutschen Polizeigewerkschaft kritisierte das Gelände als zu klein, auch seien Sicherheitsbedenken im Vorfeld von Polizei und Feuerwehr geäußert worden.[9] Auch der Vorsitzende des nordrhein-westfälischen Landesverbandes der Deutschen Polizeigewerkschaft Erich Rettinghaus forderte eine genaue Untersuchung der Unglücksursachen und eine Prüfung des Sicherheitskonzepts.[9]

(Der rote Textteil wurde von Rmw73 um 15:33 ergänzt.)
Dieser unterscheidet sich vom Entwurf Conspirations deutlich und ist somit technisch kein Wiedergänger.

15:33 Don-kun stellt Schnelllöschantrag für den neugeschriebenen Artikel. Seine Begründung: Wiedergänger, Artikel wurde gelöscht und wird noch in Löschprüfung diskutiert.
Der Einspruch durch Rmw73 (15:36) lautet: Einspruch, der betr. Admin hat zur Anlage des Artikels aufgefordert. Zudem neuer Artikel, keine Wiederherstellung.
Ausgangskontrolle fügt einen eigenen Einspruch dazu (15:41): Die Löschung nach 54 Minuten bezog sich klar auf den Inhalt und nicht auf die Relevanz. Ausserdem sind genug Argumente in Wikipedia:Löschprüfung#Massenpanik_auf_der_Loveparade_2010 geliefert worden.
Gegenrede und Rückfrage Don-kuns im Einspruchsverfahren: Ob genug Argumente geliefert wurden, hast du nicht zu entscheiden. Wo hat der Admin zur Anlage des Artikels aufgefordert?
Antwort Rmw73: „macht was ihr wollt“ in der LP.
15:49 Die Diskussion wogt hin und her. Schließlich verabschiedet sich Benutzer:JD aus der Diskussion:
wir halten fest: rmv73 legt den artikel neu an, meint, dass es bei der ersten löschung um den inhalt und nicht die relevanz ginge und dass "der admin" zur neuanlage aufgefordert habe. mit letzterem meint er mein obiges "macht, was ihr wollt". lächerlicher geht es nicht mehr. wikipedia verkommt endgültig zum trolligen kindergarten. erbärmlich. In derselben Minute sperrt Benutzer:JD sich selbst für fünf Tage mit der Begründung immer noch drama. und bezieht sich damit auf das Statement auf seiner Benutzerseite.
Das so beschworene Drama auf der Löschprüfung geht indes ohne JDs Beteiligung weiter.
16:06 Benutzer:Ausgangskontrolle ergänzt den Artikel um einen Abschnitt:

== Kapazitätsprobleme ==

Noch im Vorjahr 2009 wurde die Loveparade in Bochum wegen Kapazitätsproblemen abgesagt.[10]

Die Ergänzung wird um 16:11 entfernt, um 16:14 wieder eingestellt, um 16:17 wieder entfernt und um 16:19 erneut eingefügt. Hierbei handelt es sich um einen klassischen Editwar, bei der die Kombattanten die Diskussionsseite jedoch nicht finden. Um 16:31 gesellt sich Mnh auf Seiten Don-kuns in den Kampf, eine Minute später stellt Rmw73 seinen Text zum vorläufig letzten Mal ein.
16:18 IP 83.77.216.101 entfernt den SLA: SLA gemäss WP:SM und WP:IAR entfernt: Die Begründung "Wiedergänger" trifft eindeutig nicht zu, da ein komplett anderer Artikel gelöscht wurde und sich die Löschung nicht auf die Relevanz bezog.
Um 16:23 erklärt dieselbe IP die LP für erledigt. Die Entfernung des SLAs wird um 16:28 rückgängig gemacht, zeitnah zur Entfernung des erledigt-Vermerkes auf der LP-Seite.
16:39 Benutzer:Capaci34 schützt den Artikel wegen des Editwars. (Die Sperre wird um 17:01 durch Jannemann wieder aufgehoben.) Janneman fällt auf der Löschprüfungsseite folgende Entscheidung:
1. Der Artikel erfüllt in seiner derzeitigen Form nicht die Kriterien für SLAs

2. Die Metabegründung "Wiedergänger" ist angesichts des nun vollkommen anderen Inhalts nichtstichhaltig

3. Wäre es sicher für alle Seiten transparenter, das in einer regulären Löschdiskussion auszubaldowern, ob es diesen Artikel braucht, wenn auch alle mitlesen können.

4. entferne ich deswegen jetze den SLA und wünsche frohes Ausbauen.

Drei Minuten später bestätigt Harro von Wuff Jannemanns Entscheidung, nachdem er diesem bei der Entfernung des SLAs offenbar zuvorkam.

Die Diskussion zieht sich trotz des Erledigungsvermerks von Jannemann noch bis zum späten Abend hin, mit dem letzten Beitrag am 26. Juli um 1:21 durch Benutzer:Matthiasb. (Eine Nachtretediskussion am 26. Juli wird durch Benutzer:Siechfred beendet.)
16:40 Benutzer:Harro von Wuff entfernt den SLA aus dem Artikel. (kann ggf. reguläre Löschdiskussion, aber nicht hier im Artikel rumschmieren)
Quellen:
  • die entsprechenden Wikipedia-Seiten und ihre Versionsgeschichten
  • die Wikinews-Berichterstattung
  • Newsticker von RP-Online

Temporärer Sammelplatz für References[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.abendblatt.de/vermischtes/article1578314/Zehn-Menschen-sterben-bei-der-Loveparade.html
  2. http://www.einslive.de/musik/extras/loveparade/2010/the_art_of_love.jsp
  3. wikinews
  4. [1]
  5. spiegel.de: Zehn Tote bei Massenpanik auf Love Parade
  6. a b c wdr.de: Mindestens 15 Tote bei Massenpanik auf Loveparade
  7. 15 Tote bei Massenpanik auf der Loveparade
  8. www.spiegel.de: Die Menschenfalle, abgerufen 25. Juli 2010
  9. a b c d www.spiegel.de: Polizei scheiterte mit Gegen-Sicherheitskonzept, abgerufen 25. Juli 2010
  10. http://www.welt.de/vermischtes/article3031458/Die-Loveparade-faellt-dieses-Jahr-komplett-aus.html

Weiteres Material zur späteren Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Es gab am Samstagabend in dem Artikel keinen Vandalismus, auch nicht durch die IP-Bearbeitungen, auch wenn einige davon sehr unbeholfen waren und Unkenntnis von Wikifizierung und Wikisyntax zeigten. Wir hatten am Samstagabend mit Sicherheit Benutzer im Artikel, die das erste Mal überhaupt in der WP editiert haben. (Würde mich nicht wundern, wenn nicht der eine oder andere davon sogar mit seinem Handy von vor Ort aus versucht hat, den Artikel zu ergänzen, ein oder zwei der Bearbeitungen sind sooo twitterähnlich.)
  • Eine andere Sache, die zu untersuchen wäre, sind die Abrufzahlen. Für den Hauptartikel Loveparade stiegen in der vergangenen Woche die Abrufzahlen kontinuierlich an), deutlich vom normalen Maß 300–400 Abrufe zunehmend ab dem 15. an, ab Montag über 1k und am Freitag bei 6.5k. Am Samstag war der Artikel ab 19:11 auf der Hauptseite verlinkt und aufgerufen haben den Artikel am gesamten Tag 68k Besucher – die meisten wohl erst nach 18:00, am Sonntag waren es 163k und gestern 114k. Zum Vergleich, der Vulkan Eyjafjalla..., der halb Europa auf Trab hielt, brachte es am 19. April auf "nur" 60k Aufrufe. Doch üblicherweise werden Hauptseitenartikel nicht so häufig abgerufen, WikiLeaks kam gestern auf 53k, für Roman Polański interessierten sich am 12. und 13. Juli zusammen nur etwa 15k Besucher. Der Artikel Unglück bei der Loveparade 2010 wurde am Sonntag rund 10k-fach aufgerufen, gestern waren es 89k Aufrufe (dazu noch 3,4k und 1,1k über die Weiterleitung Massenpanik bei der Loveparade 2010, was offensichtlich ein signifikanter Begriff in der Berichterstattung ist.
  • Das Benutzerneuanmeldungslogbuch von Wikinews weist für den 24. bis 26. Juli über 100 neue Benutzernamen auf, die zumeist "automatisch" erstellt sind, also mit ziemlicher Sicherheit Wikipedia-Benutzer sind. (Darunter sind einige in der WP "prominente" Benutzernamen.) Üblicherweise werden 100 solche "neuen Kontakte" auf Wikinews in etwa 20 Tagen kumuliert. Ungefähr fünf neue Benutzer haben das Konto in Wikinews erstmals registriert, davon hat einer zwei Artikel geschrieben und veröffentlicht, die nicht sachlich mit der Loveparade in Verbindung stehen. (Wieviele davon haben editiert?)