Wikipedia:Löschprüfung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:LP
Willkommen bei der Löschprüfung

Diese Seite dient der Revision von Entscheidungen auf Wikipedia:Löschkandidaten.

Ist das die richtige Seite für mich?

Auf dieser Seite bist du richtig, wenn du

  • eine Löschung eines Artikels

oder

  • eine Behaltensentscheidung

überprüfen lassen willst.

Willst du einen gelöschten Artikel nur einsehen, genügt eine Anfrage auf der Diskussionsseite des löschenden Admins oder auf Wikipedia:Administratoren/Anfragen.

Falls es um eine Schnelllöschung geht, kannst du zunächst einen begründeten Einspruch erheben; es findet dann in der Regel eine reguläre Löschdiskussion statt.

Vorgehensweise
  • Lies zuerst die Löschdiskussion. In kontroversen Fällen geben die Admins häufig eine Begründung.
  • Wenn du den Eindruck hast, dass ein Admin falsch über einen Löschantrag entschieden hat oder in der Löschdiskussion nicht alle Argumente genannt wurden, sprich den Admin bitte zunächst auf seiner Diskussionsseite – unter genauer Bezeichnung des Lemmas des betroffenen Artikels – an, erkundige dich nach den Gründen und versuche die Angelegenheit direkt zu klären. Warte einige Zeit auf eine Antwort, niemand ist 24 Stunden am Tag online.
  • Trage deinen Revisionswunsch hier ein, wenn die Antwort des Admins nicht zufriedenstellend war. Verlinke in der Überschrift den betreffenden Artikel, gib den Link zur Löschdebatte an und begründe deinen Revisionswunsch. Löschdiskussionen sind keine Abstimmungen, berufe dich daher in deiner Begründung nicht auf eine „Mehrheit“.
  • Wenn du eine Behaltensentscheidung revidieren lassen willst, füge im betreffenden Artikel dann noch {{Löschprüfung|dein Löschgrund --~~~~}} ein.
  • Wenn du eine Schnelllöschung überprüfen lassen willst, ist das Vorgehen sinngemäß.

Auf Anfrage können gelöschte Seiten, während sie in der aktuellen Löschprüfung stehen, durch einen Admin für Nicht-Admins einsehbar gemacht werden. Oft sind Artikel, die erst kürzlich gelöscht wurden, im Cache von Suchmaschinen noch vorhanden und können zur Diskussion verlinkt werden. Ob eine temporäre Wiederherstellung erfolgt, liegt im Ermessen des bearbeitenden Admins.

Die Prüfung läuft bis zu einer Entscheidung durch einen Administrator. Der Administrator, der über einen Löschprüfungsantrag entscheidet, setzt einen Erledigt-Baustein. Erledigte Anträge werden nach zwei Tagen archiviert.

Inhaltsverzeichnis

28. Februar 2018[Quelltext bearbeiten]

Mehrere Dateien (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Betrifft: Datei:Joven Vota - Eleisaun Parlamentar 2017.jpg, Datei:Preparasaun Votasaun - Eleisaun Parlamentar 2017.jpg und im vorraus die mit Löschung bedrohten Dateien: Datei:Poster boletim2.png, Datei:Poster Eleisaun Parl.png, Datei:Poster Eleisaun Parl2.png, Datei:Poster Eleisaun Parl2.png, Datei:Banner vota 2009-2.jpg, Datei:Stimmzettel Präsidentschaftswahlen Osttimor 2012.jpg, Datei:Eleisaun Pasifiku.jpg, Datei:Partisipa demokrasia.jpg, Datei:Segunda Ronda.jpg, Datei:Eleisaun Parlamentar 2012.jpg, Datei:Eleisaun Parlamentar 2012-2.jpg, Datei:Vota 7 Jullu 2012.jpg, Datei:TL-Wahlzettelmuster Information.jpg, Datei:Domestic Violence is a public crime.jpg.

Begründung: Ursprünglich folgte ich bei Hochladen dem Hinweis, dass die Dateien aufgrund von § 5 Abs. 2 UrhG (D) in der deWP hohchgeladen werden dürfen. Datei:Poster boletim.jpg. Benutzer:Quedel behauptet nun: "Grafiken und Bilder können keine amtlichen Werke nach §5 Abs. 1 sein. Willst du diese Bilder nach Abs. 2 einstufen (wobei ich da jetzt aktuell nicht weiß, inwieweit sich die Rechtssprechung auch darauf übertragen lässt), so beachte das dort vorherrschende Quellenangabegebot und das Veränderungsverbot. Beides entspricht nicht "gemeinfrei", und insbesondere das Veränderungsverbot führt zu einer Inkompatibilität mit den Wikimedia-Richtlinien."

Hier erfährt man genauer, was wohl gemeint ist: "Wappen gehören nicht zu den nach § 5 Abs. 2 UrhG urheberrechtlich ungeschützten anderen amtlichen Werken, die im amtlichen Interesse zur allgemeinen Kenntnisnahme veröffentlicht worden sind." Bei den gelöschten/bedrohten Dateien habndelt es sich aber um staatliche Info-Plakate, bei denen es eben doch ein "amtliches Interesse zur allgemeinen Kenntnisnahme" gibt. Das Argument greift nicht.

Bei der Gelegenheit will ich auch auf Datei:Aileu Logo.jpg hinweisen. Hier handelt es sich um ein Hoheitszeichen einer Gemeinde, einem Wappen entsprechend. Auch wenn es derzeit eine grundsätzliche Diskussion zu dem Thema gibt, ist der aktuelle Stand der Dinge, dass solche Blder erlaubt sind. Eine Löschwarnung zu setzen, bevor die Diskussion ein anderes Ergebnis erbracht hat, ist unzlässig. --JPF just another user 22:16, 28. Feb. 2018 (CET)

Das Veränderungsverbot gilt für zahllose Bilder, die wir hier und auf Commons haben. Gesetzestexte sind zweifelsfrei gemeinfrei, dürfen aber nicht verändert werden. Bei den meisten Logos ist es ebenfalls, ebenso Landesflaggen. Fotos mit erkennbaren Personen unterliegen ebenfalls einem eingeschränkten Veränderungsverbot. Fotos von Kunstwerken im Rahmen der Panoramafreiheit ebenfalls. usw... Auch wenn urheberrechtlich Veränderungen eingeräumt werden, können andere Gesetze dies einschließen. Hier wird vermischt, was nicht zusammengehört. Siehe auch BGH, Urteil vom 20.03.2003, Az. I ZR 117/00 (Karikatur Bundesadler), das Ganze ist nicht so einfach, wie es scheint. --M@rcela Miniauge2.gif 22:35, 28. Feb. 2018 (CET)

Um das besser einordnen zu können: Betroffen sind sehr unterschiedliche Dateien:

  • Logos von Regierungsbehörden
  • Wahlinformation/-aufrufe mit Grafiken
  • Wahlinformation/-aufrufe mit Zeichnungen
  • Wahlinformation/-aufrufe mit Fotos lebender Personen

Beim Wappen von Aileu wurde die Löschdrohung bereits von Chaddy entfernt. --JPF just another user 12:07, 1. Mär. 2018 (CET)

Also, jetzt schlägt es 13. Die Diskussion hier ist noch nicht mal richtig angelaufen und die Dateien wurden alle gelöscht. Unabhängig vom Sachstand ist das mehr als ein unfreundliches Verhalten. --JPF just another user 21:01, 18. Mär. 2018 (CET)

Und es geht weiter: Datei:Eleisaun Parlamentar 2018.jpg. Mit diesen unklaren Verhältnissen ist eine Arbeit unmöglich. Da kann ich das ja gleich ganz eintellen. :-( Gibt es bei WMDE nicht irgendwelche Anwälte, die da mal eine klare Aussage machen könnten? --JPF just another user 21:28, 13. Mai 2018 (CEST)

Einschlägig hier wäre Wikipedia:Bildrechte#Amtliche Werke. Einerseits sind Wahlinformationen und Aufrufe keinerlei amtliche Werke oder Bekanntmachungen, weil ihnen der regulierende Charakter fehlt. Im übrigen sind nach Urteilsspruch des BGH (Loriot-Entscheidung) „Von § 5 Abs. 1 UrhG werden nur Sprachwerke erfasst, nicht aber Werke der bildenden Kunst.“ Man könnte maximal noch eine Bekanntmachung im amtlichen Interesse annehmen, welches aber dann nach $5 Abs. 2 UrhG einzustufen sind. In dem verlinkten Artikel sind - was fotografische oder andere eingebettete Werke betrifft, folgende Sätze entscheidend: „Für die Wikipedia gilt deshalb, dass Briefmarken ebenso wie andere Werke der bildenden Kunst entweder frei (aufgrund des Alters oder der fehlenden Schöpfungshöhe) oder mit einer Freigabe versehen sein müssen.“ Weiterhin: „Da § 5 Abs. 2 UrhG in der Rechtsprechung und in der Kommentarliteratur äußerst restriktiv ausgelegt wird, ist bei normalen Fotos [...] nicht davon auszugehen, dass sie als amtliche Werke gemeinfrei sind.“ Wenn dort - wie im Beispiel offizielle Fotos des Bundespräsidenten von der offiziellen Internetseite des Bundespräsidialamtes nicht gemeinfrei sind, warum sollten es dann Comics mit Hinweisen zum Wahldatum oder Fotos von wählenden Personen sein? Es ist hier übliche Praxis, dass Werke nach Abs. 2 hier nicht geduldet werden, da sie einem strikten Änderungsverbot unterliegen. Im Übrigen teile ich die Auffassung von Ralf aka Marcela hinsichtlich des Änderungsverbotes von Gesetzestexten nicht (wo soll das verankert sein?), da es üblich ist, Gesetzestexte zu kürzen, Teile daraus für andere Dinge zu verwenden oder aber auch als Lang"zitat" fast vollständig wiederzugeben. Dies ist übliche Praxis. Landesflaggen werden auch häufig verändert, mit Vereins- oder Fansprüchen versehen und verkauft. Dass man diese nicht als hoheitliches Zeichen für sich ausgeben darf, ist tatsächlich etwas anderes. Personenfotos unterliegen Schranken in der Veränderung, allerdings keinem Veränderungsverbot. Insofern ist es gemäß hiesiger mir bekannter Rechtssprechung und Praxis nicht möglich, obige Dateien wiederherzustellen. Auch die Diskussion auf die sich JPF als Präzedenzfall beruft und überall als Begründung angibt, ist weder inhaltlich geklärt noch sehe ich da irgendein Ausräumen von Zweifeln. Vielmehr lese ich den Diskussionsverlauf dort als Grund, diese Annahme nicht zu unterstützen. Ganz davon abgesehen, dass ich ja seitdem einiges getan hat und die Rechtssprechung klarer geworden ist (u.a. BGH-Urteil zu den Briefmarken bei Wikipedia) und es auch einige Diskussionen zu diesem Thema gab. --Quedel Disk 20:52, 14. Aug. 2018 (CEST)

Danke. Wenn ich das richtig lese, ist jetzt nur noch die Frage offen, wie Logos von Regierungsbehörden zu handhaben sind, insbesondere im Unterschied zu z.B. Gemeindewappen. --JPF just another user 22:25, 16. Aug. 2018 (CEST)

@J. Patrick Fischer: Ist das nicht eine Grundsatzfrage, die andernorts richtig platziert ist? Was soll hier noch löschgeprüft werden? Kein Einstein (Diskussion) 18:32, 13. Sep. 2018 (CEST)

Da das ganze ein ziemlich großer Komplex war, wäre es gut, wenn das abschließend hier gelöst wird, bevor man wieder woanders ein neues Fass aufmacht. Als Beispiel könnte Datei:Serviço Nacional de Segurança do Estado.jpg dienen. --JPF just another user 21:08, 13. Sep. 2018 (CEST)
@Quedel: ? Kein Einstein (Diskussion) 22:44, 13. Sep. 2018 (CEST)
@Kein Einstein: Meine Stellungnahme steht weiter oben. Es ist so, dass allein Textwerke als amtliche Werke hier deklariert werden. Lediglich für Wappen wird eine Ausnahmeregelung gemacht - nicht zuletzt auch deswegen, weil diese nach heraldischen Regeln erschaffen und damit mangels Schöpfungshöhe auch auf anderem Wege gemeinfrei erklärt werden können. Die hiervor genannte Datei hat grafische Elemente, die eindeutig Schöpfungshöhe aufweisen. Logos an sich können nur bei fehlender SChöpfungshöhe hochgeladen werden. Warum ein Nachrichtendienst-Logo nun gemeinfrei sein soll, da fehlt mir eine Begründung, zumal wie gesagt Nur Textwerke als amtliche WErke ausgelegt werden (siehe oben, Loriot-Urteil). -- Quedel Disk 17:40, 15. Sep. 2018 (CEST)
Danke, Quedel, das kann ich nachvollziehen. Kein Einstein (Diskussion) 18:54, 15. Sep. 2018 (CEST)
Ich folge der Argumentation von Quedel und entscheide auf "bleibt gelöscht". Selbst wenn es da noch Unsicherheiten und Randunschärfen geben sollte (wie M@rcela oben teilweise anführt), dann doch nicht bei staatlichen Info-Plakaten mit Comicfiguren und erkennbarer Schöpfungshöhe oder Nachrichtendienst-Logos mit erkennbarer Schöpfungshöhe - was ja der noch fehlende Unterkomplex dieser Anfrage war. Kein Einstein (Diskussion) 18:54, 15. Sep. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Lena1 (Diskussion) 12:03, 17. Sep. 2018 (CEST)

14. Juni 2018[Quelltext bearbeiten]

Ziegelofen Ziersdorf VII[Quelltext bearbeiten]

Bitte die Behaltenentscheidung für „Ziegelofen Ziersdorf VII(DiskussionLöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:

Die Behaltensbegründung nennt vier Gründe, von denen keiner stichhaltig ist:

  • Behalten wurde, weil es sich um ein „ehemaliges geographisches Gebiet“ handle „insofern rund um diese Ziegelei Arbeiterwohnungen gebaut und genutzt wurdeN“. — Dass rund um die Ziegelei Arbeiterwohnungen gebaut und genutzt wurden, ist unbelegt. Es gibt hierzulande in praktisch jedem an einem Ortsrand befindlichen Gewerbegebiet einige Betriebsgebäude, die auch Wohnungen aufweisen; was das mit Relevanz als geographisches Gebiet zu tun hat, ist nicht nachvollziehbar.
  • Behalten wurde, weil „die Nennung in CIA-Archiven interessant“ sei. — Eine „Nennung in CIA-Archiven“ kommt im Artikel gar nicht vor, ist OR und wird von der Literatur ignoriert, darf daher auch in einer Löschentdcheidung keine Rolle spielen.
  • Behalten wurde wegen der „ökologischen Auswirkungen des Betriebs“. — Doch im Artikel werden keine konkreten Ökologische Auswirkungen beschrieben. Dass das Areal als Verdachtsfläche im Flächenwidmungsplan der Gemeinde(!) ausgewiesen ist, beruht auf OR und wird in der Literatur nirgendwo aufgegriffen.
  • Behalten wurde wegen der „ökonomischen Auswirkungen des Betriebs“. — Die Darstellung der Ökonomischen Auswirkungen im Artikel beschränkt sich auf die Angabe der Beschäftigtenzahl von bescheidenen 24; das war damit selbst in einem kleinen Marktort wie Ziersdorf nur ein Betrieb unter vielen, ja nicht einmal der größte Ziegelofen des Ortes.

Hinzu kommt das Problem, dass das Lemma Theorieetablierung darstellt, da die von einem Autor im Rahmen des Versuchs einer lückenlosen Darstellung aller Ziegeleien des Ortes vorgenommene willkürliche Nummerierung von niemand anderem aufgegriffen wird und außerhalb einer solchen lückenlosen Darstellung auch keinen Sinn ergibt.

Der Admin wurde von mir vor 2 Wochen unter der Behaltensentscheidung angepingt. Unabhängig davon war der Admin schon drei Tage zuvor von Benutzer:PM3 auf der Benutzerdiskussionsseite angesprochen worden. —-Niki.L (Diskussion) 04:21, 14. Jun. 2018 (CEST)

Bitte hierzu BD:Doc Taxon#Ziegelofen Ziersdorf VII beachten. Letztendlich wird gerade daran gearbeitet, zusätzliche Belege zu finden, und es läuft derzeit eine fachliche Begutachtung sowohl des Artikelinhalts als auch zur Lemmabenennung durch @Geolina163, die sich auf diesem Gebiet gut auskennt und evtl. entsprechende Karten und Archive zur Hand hat. Warum mit dieser LP auf den Ausgang dieser Diskussion nicht geantwortet werden konnte oder kann, ist mir rätselhaft. Hier muss wieder eine noch fragliche Irrelevanz schon vorher unbedingt durchgeboxt werden. – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 09:06, 14. Jun. 2018 (CEST)
Ernst gemeinte Frage: Wie lange soll man dir Zeit geben, um eine bereits getroffene Behaltensentscheidung nachträglich nachzubessern? Da der Wunsch nach Löschprüfung schon vor über 2 Wochen geäußert wurde, hatte ich nicht mehr damit gerechnet, dass dort noch etwas kommt. Geolina, an die du das einfach delegiert hattest, hat vor 9 Tagen geschrieben, sie würde "morgen" dazu kommen, das zu klären - hat sich dann aber nicht mehr gemeldet; daher hatte ich angenommen, dass auch von ihr kein Behaltensargument mehr kommt. Und wieso Geolina da mühsam etwas suchen soll, ist mir ohnehin nicht klar; ein Admin muss doch seine Entscheidungen bitte selber begründen können. Ich möchte nichts durchboxen. Ich will bloß vermeiden, dass der Wunsch nach Löschprüfung in Vergessenheit gerät, bzw dass mehrere Wochen nach Beendigung der Löschdiskussion vielleicht doch noch völlig neue Argumente irgendwo in einem Hinterstübchen vorgebracht werden; daher hatte ich ja eh schon vorige Woche vorgeschlagen, die Löschdiskussion einfach wieder aufzumachen, wenn die bisherige Behaltensensargumente des Admins nicht verteidigt werden können.--Niki.L (Diskussion) 10:54, 14. Jun. 2018 (CEST)
Kein Adminfehler erkennbar. Qualitative Mängel haben nahezu alle Artikel, das ist kein Löschgrund. Ich verstehe nicht, wieso mit derart viel destruktiver Energie gegen Inhalte gekämpft wird. --M@rcela Miniauge2.gif 11:12, 14. Jun. 2018 (CEST)
Werter Ralf, qualitative Mängel hat doch gar niemand behauptet? Hier geht es ausschließlich darum, ob die Behaltensbegründung korrekt ist. Rund um die erstellende IP wurde in den Raum gestellt, es sei möglich, für sämtliche weit >100 Ziegelöfen des Bezirks Hollabrunn jeweils eigene Artikel zu erstellen. Daher möchte ich nicht, dass eine Behaltensentscheidung stehenbleibt, die derart schwach begründet ist, dass man sie 1:1 auch für Hunderte andere Ziegelöfen verwenden könnte. Gerne würde ich konstruktiv an einer Liste der Ziegelöfen im Bezirk Hollabrunn mitarbeiten; diesen Vorschlag, der ihm in früheren Löschdiskussionen gemacht wurde, hat der Artikelersteller bisher nicht aufgegriffen.--Niki.L (Diskussion) 11:28, 14. Jun. 2018 (CEST)
Der Ziegelofen Ziersdorf VII (gemeint ist die Lehmgrube, der Begriff Ziegelofen steht hier für die gesamte Anlage) ist in der Geologischen Karte (im Artikel verlinkt) mit Signatur verzeichnet, als Fundstelle von Lössschnecken und Wirbeltieren vermerkt und als Geotop ausgewiesen. Der Name Ziegelofen Ziersdorf VII ist hier die lagerstättenkundliche Bezeichnung, die in der Fachliteratur (siehe Artikel) verwendet wird. Die formalen Kriterien für Relevanz sind hiermit erfüllt. Aber auch seine Geschichte ist spannend, siehe Ölteich und CIA, weshalb das Gebiet als Verdachtsfläche ausgewiesen ist. Ich kann das im Artikel anmerken, aber die Quellen dazu stammen teilweise aus einem Forum. Mir ging überwiegend darum, die Ziegelei aus Sicht der Lagerstättenforschung darzustellen, als Fundstelle und (geeignetes) Abbaugebiet und in der Folge als Geotop. Wie könnte ich an einer Listen von Ziegelöfen nach Bezirken arbeiten wollen, wenn schon ein einziger, relativ bedeutender Ziegelofen mit viel Geschichte so einen Schwanz an Diskussion nach sich zieht? Bis auf die Grundstücksnummern wird nachgeprüft, ob meine Angaben richtig sind, und sogar nach der Behalte-Entscheidung wird munter weiter diskutiert. Und immer kommen Argumente, wie dass der Ziegelofen als Unternehmen nicht relevant wäre oder dass der Name so nicht in der Karte steht. Oder wir diskutieren, ob die Kriterien aus dem Portal Geowissenschaften sinngemäß anzuwenden wären und bleiben daran hängen, dass Sand, Lehm, Ton, Silt usw. kein Gestein ist. Aus geologischer Sicht sind das Gesteine, aber keine Festgesteine. "Steinbrüche sind nicht relevant, es sei denn sie sind ein Geotop, landschaftprägend oder durch eine kulturhistorische Besonderheit gekennzeichnet." steht im Portal:Geowissenschaften. Der Ziegelofen Ziersdorf VII ist ein Geotop, hat eine kulturhistorische Besonderheit und die Ziegelindustrie war für den Ort Ziersdorf landschaftprägend. --88.117.74.159 11:30, 14. Jun. 2018 (CEST)
(BK)Verloren ist der Artikel höchstens in Wikipedia. Da es regional nicht uninteressant hast, wurde der Artikel vorsorglich ins RegiowikiAT übernommen, wo jeder eingeladen ist (angemeldet) ist ihn zu verbessern. --K@rl 12:21, 14. Jun. 2018 (CEST)
Niki L. hat bereits die wesentlichen Punkte genannt, die ich auch in BD:Doc Taxon#Ziegelofen Ziersdorf VII angeführt hatte.
  • Die ökonomischen Auswirkirkungen dieser Ziegelei sind weitab von allem, was wir per WP:RKU als relevant ansehen.
  • Dass diese Ziegelei aufgrund von ökologischen Auswirkungen bekannt wäre, ist nicht ersichtlich.
  • Die Anwendung der WP:RK#Geographische Objekte, Siedlungen käme hier nur in Frage, wenn eine Siedlung namens „Ziegelofen Ziersdorf VII“ bestanden hätte; die müsste unter diesem Name als Siedlung dokumentiert sein. Auch dafür gibt es keine Anzeichen.
  • Zum CIA-Dokument siehe Niki L. Es erwähnt den Betrieb ohnehin nur am Rande.
Die Behalten-Begründung geht also fehl; die dort genannten Anhaltspunkte für Relevanz sind nicht gegeben.
Der Autor versucht nun ersatzweise, eine Relevanz als Geotop zu konstruieren. Dazu müsste er den Artikel umbauen von einem Artikel über eine Ziegelei zu einem Artikel über ein Geotop, beginnend mit: „Der Ziegelofen Ziersdorf VII ist ein Geotop ...“ o.ä. Dafür bräuchte er Fachliteratur, die ein Geotop namens „Ziegelofen Ziersdorf VII“ behandelt. Und zwar in einer Breite und Tiefe, die eine hinreichende Bekanntheit des Geotops „Ziegelofen Ziersdorf VII“ erkennen lässt, um Relevanz annehmen zu können. Solche Literatur hat er aber in den vier Wochen seit Beginn der Diskussion nicht beigebracht.
Geolina wollte am 6. Juni nach Belegen für ein Geotop „Ziegelofen Ziersdorf VII“ schauen [1], hat sich seitdem aber nicht mehr gemeldet. --PM3 14:07, 14. Jun. 2018 (CEST)
In der Geologischen Karte der Republik Österreich ist das Areal als paläontologische Fundstelle ausgewiesen. Die angegebene Literatur stammt von der Geologischen Bundesanstalt und ist als lagerstättenkundliche Fachliteratur zu qualifizieren.
Wie von mir bereits geschrieben, wurde nun abermals versucht, die Relavanzkriterien für Unternehmen und für Siedlungen anzuwenden, denn der Ziegelofen war auch ein Unternehmen und es bestand dort auch eine Arbeitersiedlung, die Hütten der Arbeiter stehen noch heute. Und für den CIA war der Ölteich beim Ziegelofen ebenso "nur" ein paar Nebensätze wert, oder "immerhin" - wer kennt vergleichbare Ziegelöfen? Falls es der Sache wirklich dient, dann schreibe ich das Wort "Geotop" auch in die erste Zeile des Artikels. --88.117.74.159 15:51, 14. Jun. 2018 (CEST)
Mit WP:RK/U kann man freilich ganz besonders effektiv Artikel verhindern. Die Frage ist nur, warum hier jemand "mitarbeitet", wenn er Inhalte verhindern möchte. --M@rcela Miniauge2.gif 16:05, 14. Jun. 2018 (CEST)
Das ist leicht, das kann ich dir beantworten: Weil dieser jemand seine Liste der erfolgreich gelöschten Artikel erweitern möchte und ein Ziegelofen fehlt ihm noch. --88.117.74.159 16:15, 14. Jun. 2018 (CEST)
Quatsch. Diese Liste gibt generell alle Löschentscheidungen wieder und war dazu gedacht, Wiedergänger zu erkennen.
Die Antwort auf M@rcelas Frage hat Niki.L oben geben, um 11:28. Es gab damals tausende, wenn nicht zehntausende Ziegeleien dieser Art, die meisten davon mit sehr begrenzter Bedeutung. Und dem bisherigen Arbeitsschema dieses Autors folgend – er verfolgt hier sehr hartnäckig seine eigenen Ziele und legt auch gerne Stubserien an – ist mit einer Flut weiterer Artikel zu unbedeutenden Ziegeleien zu rechnen. Das entspricht nicht dem Zweck und Ziel der Wikipedia zum Aufbau eine Enzyklopädie, d.h. der Wiedergabe einer Auswahl von bereits hinreichend bekanntem Wissen. --PM3 16:50, 14. Jun. 2018 (CEST)
Wir sind wieder dort, wo wir vor Monaten schon waren: Jemand editiert im Artikel herum, um damit seine Ansagen bestmöglich zu stützen, siehe Difflink und löscht dabei auch Belege heraus. Ein Blick auf die Geologische Karte oder in die lagerstättenkundliche Fachliteratur würde reichen, um die Stelle als Geotop zu erkennen. All dies ist im Artikel verlinkt. Oder glaubt hier ernsthaft jemand, die Geologische Bundesanstalt befasst sich mit geologisch irrelevanten Stellen? Das Herumwerfen mit großen Zahlen ist typisch. Es gibt auch zehntausend Städte oder zehntausend Pflanzenarten. --88.117.74.159 17:16, 14. Jun. 2018 (CEST)
"Eine Flut weiterer Artikel..." Davor habt ihr also Angst... Nichts wie her damit, besser heute als morgen. Denn morgen sind die ersten ja schon wieder gelöscht. Weil man hier Angst vor neuen Artikeln hat. 1000 Ziegeleien? Na und, warum denn nicht? --M@rcela Miniauge2.gif 17:42, 14. Jun. 2018 (CEST)
Weil eine Ziegelei ist wie die andere. Welchen Mehrwert hat dieser Artikel gegenüber dem Artikel Ziegelei? -- Perrak (Disk) 17:59, 14. Jun. 2018 (CEST)
Ich schreibe gerade am Ziegelofen Ziersdorf MMXMLXXXVI und kann es kaum erwarten, alles hier zu fluten! Zur Information: In ganz Niederösterreich gab es etwa 25 Ringöfen, einer davon ist Ziersdorf VII. Niederösterreich war aber schon das Zentrum der Ziegelproduktion, in ganz Österreich standen sicher nicht mehr als 50 Ringöfen. Eine Mühle ist auch wie jede andere, das ist kein Argument. Im Artikel geht es nicht allgemein um Ziegeleien sondern ganz konkret um diese samt ihrer teils sonderbaren Geschichte (Ölteich) und ihrer heutigen Bedeutung als Geotop und Lagerstätte - der Ziegelofen ist paläontologische Fundstelle und ist auf der Geologischen Karte mit vier Signaturen verzeichnet: Lößschnecken, Vertebraten, mehrteiliges Lössprofil und geologische Bohrung. (Ein mehrteiliges Bodenprofil zeigt es den schichtweisen Aufbau des Untergrundes über mehrere Zeitabschnitte hiweg.) Das alles ist via Geologischer Karte und lagerstättenkundlicher Fachliteratur bequellt. --88.117.74.159 18:10, 14. Jun. 2018 (CEST)
Also brauchen wir nur noch Sägewerk, Brauerei, Bergwerk, See und Fluß, ist ja eh alles gleich. Fein, wir sind fertig. Machen wir dicht. --M@rcela Miniauge2.gif 19:23, 14. Jun. 2018 (CEST)

Sollten wir in diesem Fall nicht vielleicht abwarten, was Benutzerin:Geolina dazu sagt? -- Clemens 19:29, 14. Jun. 2018 (CEST)

So sehe ich das auch, – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 20:56, 14. Jun. 2018 (CEST)

nach BK:

Ich hätte mich schon gemeldet, aber ich war schlicht und ergreifend im Urlaub und habe somit nur nur begrenzt Zugriff auf die notwendige Literatur / Datenbanken. Ich hatte auch keine Ahnung, dass es so eilt und der Artikel nun zeitnah gelöscht werden soll. Ich spreche zunächst erst einmal nur für mich und nicht für das gesamte Portal:Geowissenschaften, das eh dünn besetzt ist. Die Relevanz von Steinbrüchen, Sandgruben, Aufschlüssen und anderen geologischen Objekten ergibt sich nicht einfach aus irgendwelchen RKs sondern aufgrund dessen, ob die aufgeschlossene Schichtenfolge von einem (geo-)wissenschaftlichen Interesse ist, einen kultur- oder industriehistorischen Wert besitzt, für die Umweltbildung geeignet ist ...usw. Dies ist - so bitter das für Wikipedianer erscheinen mag, die alles gerne in Regeln und Kriterien einsortieren mögen - immer (!) eine Einzelfallbetrachtung. Hinweise auf eine derartige, herausgehobene Bedeutung gegenüber anderen Steinbrüchen, Sandgruben usw. kann unter anderem eine Ausweisung als Naturdenkmal, Geotop, geologisch schützenswertes Objekt usw. sein. Ebenso können Richtprofile, Typuslokalitäten, Fossilfundpunkte von regionaler und überregionaler Bedeutung, besondere Lagerungsformen, Mineralfundpunkte usw.usf. Hinweise auf eine Relevanz geben. Oder wenn der Aufschluss in der wissenschaftlichen Literatur hinreichend beschrieben wurde. Nicht zu vergessen sind kulturhistorische Aspekte, z.B. die Kaolingrube, in der der Rohstoff für das Meißener Porzellan abgebaut wird, der Steinbruch,in dem die Gesteine für den Kölner Dom abgebaut wurden, nur als Beispiel. Zum konkreten Fall: In dem Artikel ist erst einmal alles geschrieben, was sich zu der Ton/-Lehmgrube und der angeschlossenen Ziegelei ohne in die Archive zu gehen, findet. Das mit den Archiven ist für mich von Köln aus, auch beschwerlich, zumal ich Kollegen aus einem anderen Land bitten muss, mir bei der Suche behilflich zu sein. Die Ziegelindustrie um Ziersdorf / Hollabrunn besitzt sicherlich überregionale Bedeutung, über eine durchaus signifikante Zeitspanne. Aus geologischer Sicht ist für mich neben der reinen Geologie die Tatsache der Nutzung als Masut-Reserveteich von Bedeutung (Durchlässigkeiten..). Was ich mir im Artikel noch wünschen würde, wären die Angaben, welche Fossilien genau dort gefunden wurden, wie mächtig die dort abgebauten Silte (Schluffe) in der Fläche waren, mineralogische Zusammensetzung usw. Aber dazu braucht man die o.e. Spezialliteratur. Aus meiner Sicht sind die Informationen des Artikels aber durchaus enzyklopädisch relevant. Ob aber nun jeder weitere Ziegelofen / Grube aus der Gegend einen eigenen Artikel verdient, das kann ich nicht beurteilen und würde das auch bezweifeln. Die im Artikel verlinkte Übersichtsarbeit bietet natürlich auch die Möglichkeit einen übergeordneten Artikel über die Ziegelindustrie im Raum Ziersdorf / Hollabrunn zu schreiben und neben einem Übersichtskapitel dort auf die einzelnen (auch kleineren) Gruben einzugehen. Eine der Gruben aus der Gegend ist aus meiner Sicht aber sehr wichtig, weil dort die Typuslokalität einer stratigrafischen Schichtenfolge aufgeschlossen und beschrieben wurde. Also, wie beschrieben, kann man das nicht pauschal beurteilen sondern muss sich den Einzelfall ganz genau anschauen. Geolina mente et malleo 21:00, 14. Jun. 2018 (CEST)
Vielen Dank erst einmal für Deine Bemühungen – und ich erwarte schon mit Freuden die Informationen und Fakten aus den Archiven. Ich denke, wir können die Ergebnisse während der laufenden Löschprüfung noch abwarten. Liebe Grüße, – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 22:05, 14. Jun. 2018 (CEST)
+1. Vielen Dank auch von meiner Seite. Da kann man sicher noch einiges herausholen und das ist wirklich nichts, wo man sich hetzen muss. Wir haben in der LP ja auch kein Zeitlimit (ein Antrag oben ist vom 28. Februar...) -- Clemens 22:13, 14. Jun. 2018 (CEST)
Danke auch von mir. Hut ab, dass du nicht versuchst, deine Behaltensargumente zu verteidigen, sondern dass du dich nun selber daran machst, den Artikel zu verbessern, weil der derzeitige Zustand und die derzeitige Beleglage für Behalten offenbar tatsächlich nicht ausreicht. Natürlich ist das nicht eilig. lg, --Niki.L (Diskussion) 09:16, 15. Jun. 2018 (CEST)
Nö, natürlich ist das nicht eilig. Aber voreilig und eilig damit in die LP rennen. Ja ja, alles klar, – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 09:25, 15. Jun. 2018 (CEST)
Ich halte es kaum aus, wenn hier eine Artikel zuviel steht. Ich fasse zusammen: Der Ringofen ist abgerissen, die Hütten unbewohnt, der Betrieb unbedeutend und die ökologischen Auswirkungen unbekannt. Der Rest ist Theorieetablierung oder völlig unbelegt. --80.123.59.132 11:25, 15. Jun. 2018 (CEST)

Ohne Beachtung der LD: Dieser Artikel lässt schon aufgrund des Lemmas den Leser mit mehr Fragen zurück, wie er beantwortet. Was macht den Ziegelofen 7 so wichtig das er erwähnt wird und die Zigelöfen 1 bis 6 nicht? wie wichtig war die Ziegelproduktion für Ziersdorf? Was von den vage formulierten Aussagen in dem Artikel bezieht sich wirklich auf den Ziegelofen 7 und nicht auf eine andere Produktionsstätte? Imho sollte der Artikel gelöscht werden nachdem die belegbaren Aspekte vorher nach Ziersdorf#Wirtschaft übertragen wurden. Dort ist noch viel Platz für die örtliche Wirtschaftsgeschichte (und nicht einmal ein Link auf den Ziegelofen 7). --V ¿ 16:07, 28. Aug. 2018 (CEST)

Es ist ein geographisches Objekt mit einer interessanten Geschichte. Frißt in der Wikipedia kein Brot. Und mit einer Schwemme ist auch nicht zu rechnen, als würde die Festplatte überlaufen. Behalten. -- Woodie Wood (Diskussion) 17:15, 28. Aug. 2018 (CEST)

+1. hier sind durchaus Besonderheiten aufgeführt. Das Lemma ist grenzwertig, ja, aber insofern es (soweit ich verstanden habe) einer Bestandsaufnahme entnommen wurde, auch keine Begriffsfindung. Und soweit geht es auch nicht in erster Linie um den Wirtschaftsbetrieb und lokale Wirtschaftsgeschichte, sondern eher um ein Geotop (wiederum soweit ich den Autor richtig verstanden habe). Dies sind Dinge, bei denen ich mich zuwenig auskenne um etwas beurteilen zu können. Aber ich sehe eigentlich auch keinen klaren Löschgrund (Unbelegtheit ist z.B. keiner) - die Relevanz wird oben nicht grundsätzlich ausgeschlossen, womit das Ganze ohnehin zur Ermessenssache wird. -- Clemens 22:02, 30. Aug. 2018 (CEST)
Wenn es hier nicht um das Unternehmen bzw. Wirtschaft von Ziersdorf geht ist das Lemma schlicht Blödsinn. Dann gehört es auf Tongrube xyz verschoben und es lässt sich vielleicht ein Artikel über das daraus entstandene Geotop schreiben (wenn das nicht schon wieder ein ganz anderen Namen hat). Als Ziegelofen hat das Ding NULL Relevanz. --V ¿ 19:32, 3. Sep. 2018 (CEST)
"Schlechtes Lemma" ist aber leider auch kein gültiger Löschgrund. -- Clemens 19:50, 3. Sep. 2018 (CEST)
„Artikel definiert das Lemma nicht“ ist sehr wohl ein Löschgrund. --V ¿ 00:08, 14. Sep. 2018 (CEST)

9. Juli 2018[Quelltext bearbeiten]

NoCopyrightSounds (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Artikelentwurf: Benutzer:J.L.Frey/NoCopyrightSounds

Bitte „NoCopyrightSounds(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen in seiner Version vom 4. August 2017 ohne die Version von gestern zu löschen.
Begründung:
Wurde zweimal schnellgelöscht und anschließend normal gelöscht (am 4. August 2017 nach Löschdiskussion (hier)). Begründung: Kein Artikel, keine Relevanzdarstelung. Warum ist das Kontrovers? Erstens, weil es mehr als ein Stub war und damit sehr wohl Artikel; zweitens, weil das Label einen YouTube-Kanal mit 17 Millionen Abonennten hat (damals 11 Millionen) und in der Löschdisk ich und die anderen beiden Diskutanten (@Tkkrd, Majo statt Senf:) Richtung behalten tendierten. (Zitate: „Relevanz könnte aber vorhanden sein“ und „muss […] eine breite Außenwahrnehmung besitzen“) Daher wollte ich die Löschprüfung bemühen. So weit, so normal.
Problem:
Er ist wieder da. Gestern wurde der Artikel von @J.L.Frey: in anderer Version wieder eingestellt. (Macht ihm da keine Vorwürfe, wegen WP:AGF und so. Der Benutzer hat 39 Edits, kann also noch gar nichts von WP:LP gehört haben.) Natürlich ist es sinnvoll für die Löschprüfung sowohl die aktuelle Version, als auch die vom 4. August 2017 zur Verfügung zu haben. Kann ein Admin also auch die alte Version für die Löschprüfung sichtbar machen? Wenn das technisch nicht geht, würde es natürlich auch die Möglichkeit geben, einen der Artikel im BNR des Erstellers zwischenzulagern, damit das Lemma frei für die andere Version ist. Wenn man dann beide Versionen hat, kann hier in der Löschprüfung geklärt werden ob Relevanz vorhanden ist und welche Version wiederhergestellt werden soll. Die Inhalt der anderen Version kann manuell übertragen werden. ーTesser4D 【🅱iskussion】 08:58, 9. Jul. 2018 (CEST)

Service:
Nachtrag: Als SLA-Steller zwar hier nicht entscheidungsbereit, aber Du solltest gaaaaanz dringend rüberwachsen lassen, was Du und vor allem warum geprüft haben willst, sonst sind alle Versionen sehr schnell wieder im Orkus, --He3nry Disk. 09:09, 9. Jul. 2018 (CEST)
Danke. Erstma gings mir nur darum, festzustellen, ob das Label an sich relevant ist. Zu Labels gibt es keine RKs. Außerdem ist es für ein Label wie NoCopyrightSounds unüblich, viele Social-Media-Kanäle zu besitzen (u.a. das erwähnte YouTube mit 17M Abos). Mir ist klar, dass kaum einer der beiden Artikel in jetziger Form wiederhergestellt werden sollte, deshalb mach ich mich sofort daran, den Inhalt der IP-Version in die J.L.Frey-Version zu integrieren, das kann aber ein paar Stunden dauern. ーTesser4D 【🅱iskussion】 09:23, 9. Jul. 2018 (CEST)
Ich denke, die YT-Zahlen sprechen für sich: 17.125.776 Abonnenten, Am 14.08.2011 beigetreten, 4.587.265.100 Aufrufe. Aber bitte einen gescheiten Artikeltext und nicht nur den Linkcontainer und die Endlosliste vereinen. Und auf die WP:OR bekanntestes Lied=Faded in der NCS-Release verzichten (okay, ich glaube, ich renne da offen eTüren bei Dir ein). Flossenträger 14:29, 9. Jul. 2018 (CEST)
Es ist bei Artikeln über Musiklabel üblich, eine Auswahl der Künstler einzufügen. Ich hab mal alle dringelassen, die durch unabhängige Quellen belegt sind. ーTesser4D 【🅱iskussion】 23:17, 18. Jul. 2018 (CEST)

Also, falls es noch nicht klar sein sollte: Es geht mir darum, den J.L.Frey-Entwurf in den ANR zu verschieben. Der Entwurf ist imo gut genug für den ANR, wenn auch noch nicht perfekt. Frage ist jetzt, ob andere ihn auch gut genug finden und die Relevanz durch die Quellen dargestellt ist. ーTesser4D 【🅱iskussion】 23:17, 18. Jul. 2018 (CEST)

Information: Wurde soeben von @Perrak: in den ANR verschoben. Victor Schmidt Was auf dem Herzen? 14:36, 17. Sep. 2018 (CEST)
Zumindest der Löschgrund "kein Artikel" ist nach der Überarbeitung nicht mehr zutreffend. Ich habe den
neuen Antwurf daher in den ANR verschoben. Hier damit erledigt. -- Perrak (Disk) 14:39, 17. Sep. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Perrak (Disk) 14:39, 17. Sep. 2018 (CEST)

17. Juli 2018[Quelltext bearbeiten]

Sender Reutlingen (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Sender Reutlingen(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Ein Sender der international empfangen wurde halte ich für relevant. [2] Elektrotechnische Zeitschrift: Ausgabe B. - Band 3 - Seite 343, 1951 - oder an welchen relevanten Belegen gibt es Zweifel? Das einzige was m.E. im Zweifel gezogen wurde ist die Beleglage der Höhe des Sendeturms. Dafür gäbe es den Belegbaustein. --Gelli63 (Diskussion) 09:58, 17. Jul. 2018 (CEST)

Service

LD: Wikipedia:Löschkandidaten/29._April_2018#Sender_Reutlingen_(gelöscht)
Adminansprache: Benutzer_Diskussion:Poupou_l'quourouce#Sender_Reutlingen

Jeder Hobbyfunker, jeder Piratensender ist international empfangbar. Meist sogar über Kontinente hinweg... --84.177.206.125 14:31, 19. Jul. 2018 (CEST)

Hier geht es aber nicht um einen Hobbymast, oder einen Priratensender, sondern um einen historisch relevanten Mittelwellen-Sender einer ARD-Anstalt.--Gelli63 (Diskussion) 11:44, 20. Jul. 2018 (CEST)
Naja, "historisch relevanten" sagst Du. Die LD sagte: "historisch nicht relevant". Ich hatte nur auf dein neues Relevanzargument "international empfangbar" geantwortet. Jeder Mittelwellensender ist "international empfangbar". Und dass jeder Sendeturm eines Mittelwellensenders einer ARD-Anstalt relevant ist, bezweifele ich (hatten wir in der Vergangenheit so nie in der LD entschieden). Daraus folgt: zwei unrelevante Eigenschaften ("international empfangbar" und "Mittelwellen-Sender einer ARD-Anstalt") erzeugt natürlich keine WP-Relevanz. Ps: Merkst Du eigentlich, dass dir nur "Geisterfahrer" entgegenkommen? --84.177.207.238 14:19, 20. Jul. 2018 (CEST)
Das sagte die LD nicht, sondern zweifel an der relevanz bzw. den belegen, die diese vermitteln sollen. Und auch deine Aussage stimmt nicht, dass jeder Mittelwellensender international emfangbar sei. Das sind nur die stärkeren. Und die übrigen relevanzstiftenden Gründe sind auch in Artikel genannt. (Aber keine Sorge, dich als Gesterfahrer zu bezeichen würde mir nicht einfallen, da dies nicht mein Nivau ist)--Gelli63 (Diskussion) 12:17, 21. Jul. 2018 (CEST)
Siehe auch Seite 30 dort als einer von drei MW-Sendern genannt.--Gelli63 (Diskussion) 11:42, 30. Aug. 2018 (CEST)
Was Du uns anbringst ist ein "Verwaltungsbericht der Universitätsstadt Tübingen" von 1953. Dort finde ich auf Anhieb keinen "Punkt 30" (auf der Seite 30 des Dokumentes geht es um "Vermessung", auf Seite 30 der Datei um den Neubau eines Rundfunkstudios und das meinst Du sicher). Bist Du wirklich der Meinung, dass jetzt alle Angaben und Subjekte dieses Verwaltungsberichtes durch die reine Erwähnung automatisch relevant wären? Nicht wirklich, oder? Also auch hier nicht. Da braucht es schon erheblich mehr. Und zeitüberdauernd. Jeder Bürgermeister jedes Kleinkaffs hat in der Presse, im Verwaltungsbericht seiner Gemeinde, Berichten über und vom Gemeindeverwaltungsverbandes, des Kreises, des Kreistages, ggf des Landtages usw. mehr Erwähnung... --79.208.149.192 10:31, 4. Sep. 2018 (CEST)
Nein, aber es ist ein weiterer Beleg, dass es damals für die Region SW nur drei relevante MW-Sender gab. Nicht mehr, aber aucbh nicht weniger. Und Tübingen, ist nicht Reutlingen, aber da der Sender für Tübingen zuständig war wurde er dort erwähnt. Aber er war halt nicht nur für Tübingen, sondern für den Südwesten und darüber hinaus auch für internationale Ausstrahlung verantwortlich (was aus denm Belegen im Artikel hervorgeht).--Gelli63 (Diskussion) 09:51, 5. Sep. 2018 (CEST)
Äh, nein. Es steht dort nicht, dass in der "Region SW" (Südwest von was?) nur drei relevante MW-Sender gab. Es steht dort (Zitat): "...Neubau für das Rundfunk-Studio. Das Studio des Südwestfunks in Tübingen hat sich innerhalb von drei Jahren kräftig entwickelt. Während es im Jahre 1950 ein eigenes Programm von 30 Stunden im Monat ausstrahlte, bestreitet es nunmehr 100 Programmstunden. Es stehen im Studio für die Mittelwelle die Sender Reutlingen, Ravensburg und Dürrheim und für die Ultrakurzwelle neben Baden-Baden die Sender Hornisgrinde, Raichberg. und Waldburg zur Verfügung....". Nirgends ist die Rede, dass es "nur drei relevante MW-Sender" in Südwestdeutschland gab. Im Gegenteil: es wird klar gemacht, dass das Studio nur über die drei MW-Sender (plus UKW-Sender) ausgestrahlt wird. Nicht mehr. --79.208.158.156 15:30, 10. Sep. 2018 (CEST)
Kennst du dich mit Rundfunk aus, wenn ein Sender bzw. eine Sendung nur über die drei MW-Sender (plus UKW-Sender) ausgestrahlt wird, dann sind das die einzigen. Und deshalb relevant, weil sonst viel zu viel Wissen verlorengeht. Außerdem war das nur ein wieters Beispiel. Im ARtikel waren genug Einzelnachweise dazu entthalten, die die Wichtigkeit des Sendern belegten.--Gelli63 (Diskussion) 13:55, 11. Sep. 2018 (CEST)
"wenn ein Sender bzw. eine Sendung nur über die drei MW-Sender (plus UKW-Sender) ausgestrahlt wird, dann sind das die einzigen" Für diese grottenfalsche Behauptung hätte ich gerne einen Beleg. Tatsache ist, es gab in Baden-Württemberg noch folgende weitere acht MW-Sender: Merkurturm (Baden-Baden, MW-bis 2010), Bad Merkentheim (MW bis 1999), Bodenseesender (Kreis Sigmaringen, MW bis 2012), Freiburg-Lehen (MW bis 2012), Obereisesheim (Heilbronn, MW bis 2011), Mühlacker (Enzkreis, MW bis 2012), Ulm-Jungingen (MW bis 2011), Rheinsender (MW bis 2012). Wie kommst Du nun auf das schmale Brett, dass es lediglich 3 MW-Sender in Baden-Württemberg gab?) --79.208.145.215 16:55, 11. Sep. 2018 (CEST)
Ich nicht, der Nachweis (dafür, dass für die Sendungen nur drei MW Sender benötigt wurden. Sender Ravensburg (Wilhelmskirch), Bad Dürrheim und Reutlingen bildeten damals ein Gleichwellennetz. Davon ist Reutlingne bisher der einzige ohne Artikel). Welche Sender es damals gab, mit welcher Stärke etc. ist zudem sehr gut im Artikel belegt.--Gelli63 (Diskussion) 08:10, 12. Sep. 2018 (CEST)
By the Way, der von dir erwähnte Bodenseesender gab es damals noch gar nicht. Er war Nachfolger dieses (und weiterer) Sender.--Gelli63 (Diskussion) 08:14, 12. Sep. 2018 (CEST)
aber ich denke mitr, dass die Argumtente für Wiederherstellen dargelegt wurden. Du bezweifelst diese. Also muss das ein Admin an Hand des Artikels und der damaligne LD entscheiden weil hier keine LD 2.0 ist.--Gelli63 (Diskussion) 08:17, 12. Sep. 2018 (CEST)
Keine wesentlich neuen Erkenntnisse gegenüber der LD. Bleibt gelöscht. -- Perrak (Disk) 15:16, 17. Sep. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Lena1 (Diskussion) 17:47, 17. Sep. 2018 (CEST)

Aidra Fox[Quelltext bearbeiten]

Bitte die Behaltenentscheidung für „Aidra Fox(DiskussionLöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
Die Zahl der (Low-Budget-)Produktionen ist kein Maßstab für Relevanz und oder Bekanntheit. Eine Bekanntheit durch "umsatzstarke Filme, namhafte Titel" (siehe RK) ist nicht erkennbar – in der Filmliste finden sich vorrangig Blaulinks auf Serien und im blauverlinkten Film hat sie im dritten Teil mitgespielt, zu keine Informationen über Umsatz oder Preise im Filmartikel enthalten sind. Die AVN-Szenenpreise schaffen per RK-Definition keine automatische Relevanz. Der Spank Bank Technical Awards mit den beiden personenbezogenen Auszeichnungen ist kein "renommierte Pornografie-Preis" im Sinne der RK, siehe dazu hier die 2016er-Liste mit der Menge der Gewinner, der Art der "Titel" und auch der Einleitung. Andere relevanzstiftende Aspekte sind nicht dargestellt. Um es kurz zu machen: Das Behalten des bereits einmal gelöschten, faktisch quellenlosen Artikels ist eine administrative Fehlentscheidung. --MfG - Mit freundlichen Grüßen. --KlausHeide (willste sabbeln?) 11:33, 17. Jul. 2018 (CEST) PS: Bezüglich Elsa Jean hat mich Gripweed direkt auf die LP verwiesen, daher ohne separate Ansprache auf seiner Disk.

Kann mMn abgekürzt werden. Die Entscheidung liegt vollumfänglich im Ermessen. Ein Ermessensmißbrauch oder Ermessensfehlgebrauch ist nicht erkennbar. Entscheidung bitte jetzt endgültig mal akzeptierten. Auch wenn sie einem persönlich vllt. nicht gefällt. PS: Hier hier keine LD III oder LD IV. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 11:48, 17. Jul. 2018 (CEST)
Korrekter Hinweis im PS: Es geht hier um eine Überprüfung der Behaltensgründe, die auch kumulativ nicht ausreichen. MfG - Mit freundlichen Grüßen. --KlausHeide (willste sabbeln?) 12:57, 17. Jul. 2018 (CEST)
Auf den Artikel wurde von Gripweed bei der ersten LD der LA gestellt. Bei der zweiten LD hat dann Gripweed als Admin entschieden. Ich hätte in dieser Situation die Entscheidung einem anderen Admin überlassen. Auch inhaltlich kann die LD-Begründung nicht überzeugen: "Ausreichend Produktionen bei etablierten, relevanten Studios sprechen für eine Bekanntheit in der Branche" Weder schafft die (im Artikel nicht dargestellte Zahl) der Produktionen Relevanz, noch färbt die Relevanz der Studios auf die Darsteller/innen ab. Bekanntheit im Sinne der RK bedeutet Berichterstattung; davon ist nichts dargestellt. Hilfsweise nennen die RK umsatzstarke Filme, namhafte Titel. Davon ist nichts dargestellt: Der einzige Film, der einen eigenen Artikel hat, The Submission of Emma Marx nennt in dem Filmartikel weder Umsätze noch Rezeption. Die LD-Begründung ist daher falsch und ist nicht von den RK gedeckt.--Karsten11 (Diskussion) 13:25, 17. Jul. 2018 (CEST)
Zudem spielt sie beim "Emma Marx" nicht im ersten, mehrfach ausgezeichneten Teil mit, sondern in der zweiten Fortsetzung, die im Artikel lediglich mit der Nennung der Darsteller abgehandelt ist. --MfG - Mit freundlichen Grüßen. --KlausHeide (willste sabbeln?) 14:10, 17. Jul. 2018 (CEST)
Der Artikel ist allerdings hinsichtlich Auszeichnungen & Filmen auch nicht auf dem aktuellen Stand; hier könnte man zur Beurteilung einen Blick in den spanischen Artikel werfen: [3]; im Falle der Bestätigung der Behaltensentscheidung müsste der Artikel dann auf jeden Fall aktualisiert werden. --Artregor (Diskussion) 14:35, 17. Jul. 2018 (CEST)
Wenn das (sprich die reine Partizipation an einem Emma-Marx-Film) als Killerargument zum Behalten reicht, haben wir allein im ersten Teil drei bis vier Statisten, die sich bald über eigenen Artikel freuen dürfen. MfG - Mit freundlichen Grüßen. --KlausHeide (willste sabbeln?) 15:40, 17. Jul. 2018 (CEST)

Sorry, hatte das mit der ersten LD nimmer im Kopf. Ist dann natürlich blöd mit der Entscheidung. Hätte ich dann so nicht treffen dürfen. Also bitte aufheben und neu entscheiden. --Gripweed (Diskussion) 18:33, 17. Jul. 2018 (CEST)

Naja, so ungeschickt ist das nicht. Zumindest zeigt das, daß auch Admins lernfähig sind. ;-) --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 03:30, 24. Jul. 2018 (CEST)

20. Juli 2018[Quelltext bearbeiten]

Powiat Biała Podlaska[Quelltext bearbeiten]

Weiterleitungen auf die Beschreibungen polnischer Gemeinden[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Gmina Kowalewo Pomorskie(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
und mehrere gleichartige Fälle--Ulamm (Kontakt) 18:16, 20. Jul. 2018 (CEST)

BEGRÜNDUNG:
Diese Weiterleitungen hatten den Inhalt bzw. die Funktion: "Gmina NAME" = #redirect[[NAME (Gmina)]]
Die weitergeleitete Form der Bezeichnung polnischer Gemeinden hat den Vorteil, dass man sie in vielen Fällen ohne senkrechten Strich ([[…|…]]) in den Fließtext einbauen Kann.
Darum haben bei etliche polnische Gemeinden schon die Inhalts-Lemmata diese Form.
Beispiele:
Damit waren diese Weiterleitungen
(a) zweifelsfrei zulässig
(b) eine Erleichterung für andere Wikipedia-Autoren.
Eine Löschung wäre also nur angebracht umd zu ermöglichen, dass unmittelbar darauf der Inhaltsartikel von [[NAME (Gmina)]] nach [[Gmina NAME]] verschoben werden könnte und auch würde.
Nach den von mir hier angefochtenen Löschungen ist eine derartige Verschiebung bisher nicht durchgeführt worden.--Ulamm (Kontakt) 18:16, 20. Jul. 2018 (CEST)
Hast Du dafür einen Konsens des Portal:Polen? Oder geht es mal wieder nur darum,. Deine Privatauslegung von irgendwas ohne Rücksicht umzusetzen? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 18:52, 20. Jul. 2018 (CEST)
Da du dich mündlich für die Verlinkbarkeit von redirects in Wikidata ausgesprochen hast, düftest du die hier durchgezogene Sabotage eigentlich nicht billigen.
Wegen der Uneinheitlichkeit der inhaltlich eigentlich gleichen Weiterleitungsziele waren diese Redirects ohne wenn und Aber eine ARbeitserleichterjng für andere Wikipedia-Autoren.
Das gleichermaßen Weiterleitungen auf anders formulierte Gemeinde-Lemmata und Weiterleitungen auf Gemeindebeschreibungen im Artikel des Kernortes gelöscht wurden, zeigt, dass diese Löschaktion nicht die Qualität der Wikipedia heben oder erhalten sollte, sondern dass die Weiterleitungen wahllos nur deshalb gelöscht wurden, weil ich sie erstellt hatte.
Eine Vereinbarung mit dem entsprechenden Wikiprojekt wäre sinnvoll, wenn man alle Beschreibungen von Gemeinden auf gleichartig formulierte Lemmata verschieben wollte.
Möglicherweise erfordert diese Löschaktion, dass für absolut jede Gemeinde ein vom Kernort unabhängiger Artikel angelegt wird. Das bedeutet aber zunächst die Erzeugung ganz vieler Stubs.--Ulamm (Kontakt) 22:08, 20. Jul. 2018 (CEST)

Die Weiterleitungen nach der Art [[Gmina NAME]] sind sinnvoll und sind daher wiederherzustellen. Zwar sind die diesbezüglichen Erklärungen durch Benutzer:Ulamm eher konfus und wenig hilfreich. Aber es besteht unabhängig davon in der Praxis Konsens, dass die Artikel zu den polnischen Großgemeinden der Gegenwart unter einem solchen Lemma stehen oder zumindest stehen können. Diese Praxis wird auch durch die jüngst durch Benutzer:1rhb vorgenommenen, wohl durch diese Diskussion angestoßenen Umwidmungen von kombinierten Orts- und Gemeindeartikeln zu reinen Gemeindeartikeln und Verschiebungen auf Lemmata wie Gmina Lubicz und Gmina Zbiczno (beide 27.07.2018) belegt. Solange noch kein solcher separater Gemeindeartikel existiert, kann und darf eine Weiterleitung angelegt werden. Im Übrigen war die Löschung dieser Weiterleitungen gar nicht Gegenstand der vorhergehenden Löschdiskussion, bei der es nur um die durch Benutzer:Ulamm angelegten Weiterleitungen zu Powiaten ging. Benutzer:Tönjes hat die diesbezügliche Diskussion dann versehentlich auch auf Gemeinden bezogen. Das soll kein Vorwurf sein - die Diskussionsgegenstände sind schwierig - aber ist sachlich nun einmal nicht richtig. --Turpit (Diskussion) 18:44, 28. Jul. 2018 (CEST)

Reine Benutzerweiterleitungen um Quelltext zu sparen - private Regel des Antragstellers. Daher gelöscht lassen. --Eingangskontrolle (Diskussion) 15:00, 2. Aug. 2018 (CEST)

Weiterleitungen für Bezeichnungen polnischer Powiats[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Powiat Golub-Dobrzyń(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
und mehrere gleichartige Fälle:

BEGRÜNDUNG:
Die von mir jeweils weitergeleitete Form der der Benennung polnischer Powiats mit dem Namen des Powiatsitzes in der Substantivform entspricht der deutschen Bezeichnung deutscher Landkreise, sofern die nach ihrer Kreisstadt benannt sind, Beispiel: Landkreis Rostock (auch wenn dessen heutiger Verwaltungssitz Güstrow ist.
Damit sind die Lemmata der hier gelöschten Artikel in der deutschen Wikipeida sprachlich korrekt.
Sie erleichtern den Lesern das geografische Verständnis, da in normalen Karten, z. B. Straßenkarten die Namen von Orten einschließlich der "Kreisstädte" eingetragen sind, aber keine Namen von Kreisen.
Bei den Adjektivformen in polnischen "Kreisstadt"-Bezeichnungen kommt hinzu, dass sie im Gegensatz zu den Substantiv-Formen nicht eindeutig sind.
Aus diesem Grunde bezeichnen auch die Infoboxen für Orte in Polen den Powiat in aller Regeln mit der Substantiv-Form des "Kreisstadt"-Namens.
Bei anderen Ländern sind manchmal auch die Inhalts-Lemmata von Verwaltungseinheiten so formuliert.
Beispiele in Russland:
Mithin waren auch die jetzt gelöschten Weiterleitungen von Powiat-Bezeichnungen zulässig, ihre Löschung daher unzulässig.--Ulamm (Kontakt) 18:57, 20. Jul. 2018 (CEST)

Sag mal, hast Du auch was sinnvolles zu tun, oder sind solche merkbefreiten BNS-Aktionen um idiotische WL, gar hier noch als LD, tatsächlich Dein Hauptbetätigungsfeld? Falschschreibungs-WL sind unerwünscht, einige Dich mit dem zuständigen Portal:Polen auf enie gangbare Lösung, wobei die imho schon da ist, und keinerlei Bedarf an Deinen privaten Spezialerfindungen besteht. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 19:11, 20. Jul. 2018 (CEST)

"Idiotische WL": Die Lemmabeispiele anderer Powiats und die Parallelfälle russischer Oblaste sind ein hinreichender Grund, diese Weiterleitungen anzulegen.
ARBEITSKLIMA: Dieser Kommentar auf dieser Seite bedeutet, dass du versucht mir in den Rücken zu fallen.
GRUND, DIESE WEITERLEITUNGEN ANZULEGEN: Ich denke systematisch und arbeite auch möglichst systematisch. Wenn ich merke, dass in der Vernetzung zwischen Wikipediaartikeln und der Vernetzung zwischen Schwesterprojekten etwas fehlt, ergänze ich es, auch wenn das den Zeitaufwand für mein jeweiliges Einzelprojekt vermehrt. Das ist sozusagen Bürgersinn.
GRUND FÜR DEN WIDERSPRUCH GEGEN DIE LÖSCHUNGEN: Das ist eben auch Bürgersinn:
  • Um die reale Welt bewohnbar zu halten, ein rechtsstaatliches Verhalten der Behörden einfordern und auf ein zivilisiertes, gewaltfreies Miteiander der Bürger achten.(WORTLAUT DIESES SATZES GEÄNDERT, UM SELBER DIE EINGEFORDERTEN VERHALTNSWEISEN VORZULEBEN)--Ulamm (Kontakt) 23:09, 20. Jul. 2018 (CEST)
  • Um in der Wikipedia arbeiten zu können, mittels Wikipedia zu einer aufgeklärten, freiheitlichen und solidarischen Realwelt beizutragen, mussman erreichen, dass die Wikipedia nach vernünftigen regeln funktioniert, die einem liberalen Rechtsstaat entsprechen. Und man muss dafür sorgen, dass diese Regeln und ihre Anwendung rechtsstaatlichen Prinzipen entsprechen. Wenn jemand aus persönlicher Abneigung (gegen den Autor oder gegen Arten von Weiterleitungen) Weiterleitungen löschen lässt, die zumindest zulässig sind, vielleicht sogar anderen die Arbeit an Wikipediaartikel erleichtern, entspricht das der Schaffung von No-Go-Areas in Städten. Und Adminitratoren gibt es deshalb, damit sie verantwortungsvoll handeln. Dazugehört auch, zu erkennen, wenn eine behauptete Unzulässigkeit erlogen ist.--Ulamm (Kontakt) 19:59, 20. Jul. 2018 (CEST)
Bei diesen gelöschten Weiterleitungen wurde offenbar gar nicht in Erwägung gezogen, ob die Bezeichnungen auch außerhalb von Wikipedia üblich sind; mit einer einfachen Google-(Buch)-Suche lässt sich das zumindest für einen Teil der Namen nachweisen, demnach sind selbige, ganz unabhängig von Ulamms Argumenten, wiederherzustellen. --Abderitestatos (Diskussion) 19:48, 20. Jul. 2018 (CEST)

Stellungnahme des löschenden Admins: Die Schnelllöschungen als "unerwünschte Weiterleitungen" erfolgte im Rahmen dieser Löschdiskussion. Bei der Entscheidung stützte ich mich im Wesentlichen auf die Beiträge der Benutzer Blaues-Monsterle und 1rhb, die meiner Meinung nach überzeugend darlegten, dass es sich bei den WL um eigene Wortschöpfungen des Benutzers Ulamm handelt und damit nicht um regelkonforme Weiterleitungen. Auch die anderen Benutzer haben sich für eine Löschung ausgesprochen, mit Ausnahme des Erstellers plädierte niemand für eine Beibehaltung.

Da es vor allem um Fragen polnischer Grammatik geht und ich des polnischen nicht mächtig bin, muss mich in diesem Fall auf die Stellungnahmen Dritter verlassen. Aber auch die weiteren Argumente Ulamms für die Anlage der Weiterleitungen ("verkürzt den Quelltext von Artikeln, in denen dieser Powiat erwähnt und verlinkt wird" und "vermeidet die virtuelle Rückeroberung des "deutschen Ostens", die mit "Powiat Arnswalde" oder gar "Kreis Arnswalde" betrieben wird") haben mich in meiner Löschentscheidung bestärkt.

Im Nachgang wurden dann in der dortigen Diskussion auch um die Löschung weiterer Weiterleitungen gebeten, betroffen sind ab dem 03. Juni von Ulamm angelgte WL, von denen bis jetzt jedoch nur ein Teil gelöscht wurde. Bis diese Löschprüfung entschieden wurde, werde ich keine weiteren Löschungen vornehmen.

Das Vorgehen des Erstellers bei der Anlage neuer WL fiel leider auch in der Vergangenheit schon negativ auf, auch diese Diskussion, inklusive mehrerer VM-Meldungen, verlief wenig erfreulich. Sollte es allerdings unabhängig von Ulamms Argumentation Gründe für eine Beibehaltung der Weiterleitungen geben oder meine Entscheidung ein Fehler gewesen sein, können die Weiterleitungen natürlich wieder hergestellt werden, siehe hierzu die Ausführungen Abderitestatos. Allerdings sollte dem Ersteller dringend nahegelegt werden in Zukunft im Vorfeld in den zuständigen Portalen bzw. Redaktionen abzuklären, ob solche WL erwünscht oder sinnvoll sind, bevor diese gleich hundertfach angelegt werden. Eine Menge Ärger auf beiden Seiten hätte so vermieden werden können.

Tönjes 20:58, 20. Jul. 2018 (CEST)

ZUM VORGEHEN DER ANTRAGSTELLER UND DES LÖSCHENDEN ADMINS:
In seiner Verantwortung als Admin hätte Benutzer:Tönjes sich informieren sollen,
  • Ob der Vorwurf absonderlicher Lemmaformulierung überhaupt zutreffend war. Bei den Weiterleitungen zu Gemeindebeschreibungen hätte die Sucheingabe "Gmina" gereicht, um zu verstehen, dass etliche polnische Gemeinden ein Lemma in der Form [[Gmina KERNORT]] haben.
  • Schon der oder die Antragsteller hätten durch Anklicken auf die Erklärung hinter dem eigentlichen Redirect stoßen müssen und dadurch merken müssen, dass die Löschung Sabotage an der Kooperationaller Sprachversionen der Wikipedia ist. Für den löschneden Admin gilt das aber auch.
  • Gleichartig benannte Weiterleitungen auf verschieden benannte Ziele gleichartigen Inhalts sind natürlich in erster Line eine Arbeitserleichterung für Mitauoren.
  • Auffällig ist, dass das verschiedenartige Redirects nur deshalb gelöscht wurden, weil sie von mir erstellt waren.
--Ulamm (Kontakt) 22:25, 20. Jul. 2018 (CEST)
Da ich über PD:Polen hierhergefunden habe, mal mein Senf dazu: Die Weiterleitungen wie Gmina xyz sind nicht falsch, wenn auch eigentlich unnötig, brauchte bislang auch niemand. Sämtliche Weiterleitungen mit Powiat xyz sollten mMn gelöscht werden oder gelöscht bleiben, unnötige Begriffsbildungen, teilweise wie bei Powiat Opole einfach sachlich unsinnig, wenn die namensgebende Stadt nicht Teil des Powiats ist. Meiner Meinung nach wäre es übrigens bedeutend einfacher für alle, statt der Anlage hunderter WL und unnötiger Diskussionen dazu schlicht auf die richtige Seite zu verlinken. --Icodense (Diskussion) 22:43, 20. Jul. 2018 (CEST)
GMINA-Weiterleitungen:
  • Wie schom oben geschrieben, haben die Beschreibungen so unterschiedliche Lemmata bzw. Abschnitstitel in den Artikeln über den Kernort, dass es eine ARbeitserleicherung für alle darstellt, einheitlch [[Gmina KERNORT]] eingeben zu können.
  • Wo die Gemina bisher keinen separaten Artikel hat, zerstört die Löschung die Wikidata-verinkung und ist damit Sabotage am internationalen Projekt WIkipedia.
POWIATS:
Was Benutzer:Icodense99 als sachlich unsinnig bezeichnet, war über hundert Jahre lang bei deutschen Kreisbezeichnungen Standard:
Viele Kreisstädte waren kreisfrei. Da gab es zum Beispiel den Stadtkreis Bielefeld und den Landkreis Bielefeld. Beide hatten das Autokennzeichen BI. Nordöstlich gab es den Stadtkreis Herford und den Landkreis Herford, beide mit dem Autokennzeichen HF. Beim benachbarten Landkreis Halle (Westfalen), Autokennzeichen HW, war die Kreisstadt eine von zwei Städten auf dem Kreisgebiet.--Ulamm (Kontakt) 23:25, 20. Jul. 2018 (CEST)
Kurze Anmerkung: Arbeitserleichterung ist kein in Wikipedia akzeptierter Grund für eine Weiterleitung im Artikelnamensraum. Genau das war ja das Problem bei BstG-DE. --Count² (Diskussion) 23:37, 20. Jul. 2018 (CEST)
Es ging mir nicht um Arbeitserleichterung für mich selber: Das endgütige Linkziel in den Quelltext zu kopieren, geht schneller, als eine Weiterleitung zuerstellen. Es ging mir um die Arbeitserleichterung für andere Wikipedia-Autoren, also eine Dienstleitung an der Gemeinschaft.--Ulamm (Kontakt) 01:54, 21. Jul. 2018 (CEST)
Was hast Du gegen korrektes Einrücken? Bei dieser Deiner solitären und für niemanden außer Dir nützlichen TF-WL-Aktion sollte wessen Arbeit konkret erleichtert werden? Das ist doch bloße Rechtfertigungslyrik, vulgo ein Strohmann, den Du hier anbringst. Dienstleistung an der Gemeinschaft klingt halt besser als selbst erdachter Unsinn für ein Privatprojekt. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 10:20, 21. Jul. 2018 (CEST)

Ich habe mich bisher in die Diskussion nicht eingemischt, die Benennungsprobleme bei Verwaltungseinheiten slawischsprachiger Länder sind allerdings keineswegs gelöst, sondern auf mehr oder weniger akzeptablen Kompromissen steckengeblieben. Die Portaldiskussion Polen verweist auch nur hierher und möchte das Problem anscheinend nicht selbst gestaltend aufgreifen. Es macht etwas Mühe, den Diskussionen zu folgen, das liegt in erster Linie an wortreichen Beiträgen von Ulamm mit immer den selben unzutreffenden Argumentationen. Dass Ulamm immer wieder penetrante Versuche der Umgestaltung der Wikipedia nach seinem persönlichen Geschmack vornimmt, ist seit Jahren als Problem bekannt. Leider gehen manche Aspekte in der aktuellen Diskussionen unter. Die meisten Fakten sind klar: Weiterleitungen allein zu Abkürzungszwecken sind unzulässig, interwiki-Links sind zur Verknüpfung äquivalenter Artikel und nicht etwa äquivalenter Inhalte bestimmt, und die Konstruktion aus "Gmina" bzw. "Powiat" mit nachfolgendem Ortsnamen im Nominativ entspricht nicht polnischer Grammatik. Allerdings beansprucht sie das auch nicht. Powiat und Gmina sind ebenso wie z. B. das russische "Oblast" als Fremdwörter aufzufassen, die in deutschen Texten durchaus verwendbar sind. Die Fügungen analog zu deutschen Landkreisen sind da schon naheliegend. "Oblast Kaliningrad" und "Kreis Steinfurt" und "Powiat Zgierz" folgen alle dem gleichen Prinzip. Da es hier nicht um das Lemma geht, ist die Frage nur, ob man diese Konstruktion als irgendwie akzeptabel und plausibel auffassen kann. Denn das ist nun mal der eigentliche Zweck einer Weiterleitung: Plausible Direkteingaben abzufangen und weiterzuleiten. Hier kommt hinzu, dass die Vorschlagsliste der Direkteingabe nicht wirksam werden kann, weil aufgrund des originalen Adjektivs der Artikel so nicht gefunden wird. Bliebe dann nur die Volltextsuche. Wer Wikipedia kennt, weiß natürlich auch, dass es reicht, den Verwaltungssitz direkt einzugeben, weil in einem Ortsartikel natürlich drinsteht, welche Verwaltungseinheiten dort ihren Sitz haben, man dort also garantiert den nötigen Link findet. Das sind aber alles nachgeordnete Aspekte, die bei der Bewertung von Weiterleitungen keine Rolle spielen sollen. Daher meine Bitte, die ganzen Ulammschen Wortschwalle und seinen unmäßigen Gestaltungsdrang gedanklich auszublenden und die Frage danach zu beurteilen, ob diese Weiterleitungen einigermaßen plausibel und im weitesten Sinne richtig sind. Meiner Einschätzung nach sind sie es. Man kann nicht einerseits an den durchaus gleichartigen Woiwodschaftlemmata (wohlgemerkt: das sind Artikelnamen und nicht Weiterleitungen!) festhalten, die sich allesamt in der Bandbreite von Theoriefindung bis Kuriosität bewegen, und Powiat- und Gmina-Weiterleitungen löschen. Es ist nicht alles zwangsläufig Blödsinn, nur weil es von Ulamm kommt. MBxd1 (Diskussion) 11:35, 21. Jul. 2018 (CEST)

  • Zuerst einmal ist es gut, dass du unterstützt, dass meine Weeiterleitungen korrekt waren.
  • Dein Standpunkt zur Wikdata-Verlinkung ist hingegen falsch.
    • Sie verkennt grundlegende linguistische Sachverhalte: Jede Sprache erfasst die Realität mit einem eigenen Begriffsnetz. Dadurch wird die Sachwelt von Sprache zu Sprache unterschiedlich eingeteilt. Man kann das an den Schienenfahrzeugen sehen (Du hast ja eines als Pseudonym gewählt): Im Deutschen kann man sich unter "Triebwagen" etwas vorstellen, im Italienischen gibt es keinen Sammelbegriff für Elektro- und Dieseltriebwagen. Im englischen redet man, sowie derartige Fahrezuge aneinandergekuppelt werden, von Multiple Unit, der Begriff wird aber so gut wie nie ohne die Antriebsart verwendet, mit Antriebsart üblicherweise abgekürzt zu EMU und DMU.
    • Was für die Begriffe gilt, gilt erst recht für die Wikipedia-Artikel. Viele Themen lassen sich gar nicht 1:1 verlinken. Da ist die verlinkung auf Abschnitte die einzige Möglichkeit, die Darstellungen in verschiedenen Sprachen einigermaßen vollständig untereinander zu verlinken.
    • Im Spezialfall der Beschreibungen von Gemeinden in Polen gibt es natürlich die Möglichkeit, jeweils einen separaten Artikel für die Gemeinde zu erstellen. Damit steht aber jeder, der die Löschung der Weiterleitungen auf die Abschnitte begrüßt, in der Pflicht, umgehend mit der Erstellung dieser Artikel zu beginnen. Kaputtmachen und anschließend weglaufen ist unverantwortlich.--Ulamm (Kontakt) 12:31, 21. Jul. 2018 (CEST)
Versuch hier nicht, vom Thema abzulenken. Die von Dir allein für eine einzige Liste erfundenen WLs haben mit Deinem Senf hier oben nur sehr am Rande zu tun. Es ging um WLs, die Du aus unerfindlichen Gründen anstatt korrekter Links in genau einem einzigen Listenartikel erfunden hast. Die ganze Rechtfertigungslyrik hier, mit der Du davon ablenken möchtest, hat damit nichts zu tun. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 12:40, 21. Jul. 2018 (CEST)
Antwort an beide: Das ist hier eine Löschprüfung und keine Grundsatzdiskussion. Daher nur ganz kurz den interwiki-Verlinkungen: Wo nicht 1:1 verlinkt werden kann, soll auch nicht verlinkt werden. An den Regeln hat sich nichts geändert, auch wenn Wikidata flexibler ist und man sich keine Edit-Wars mit interwiki-Bots mehr liefert. Es gibt zaghafte Ansätze zu einer aufgeweichten Praxis, aber keinen Konsens dafür. Es ist allerdings in keiner Weise absehbar, dass es großflächig zu 1:1-Synchronisationen über Weiterleitungen auf Artikelabschnitte kommen soll.
Man die Motivation zur Anlage von Weiterleitungen aber auch mal ausblenden und die Weiterleitungen so bewerten, wie sie dastanden. MBxd1 (Diskussion) 13:02, 21. Jul. 2018 (CEST)
ZU MBxd1: Nicht nur Bots, sondern auch Menschen aus Fleisch und Blut sollte es erlaubt sein, für Wikidata zu arbeiten.
ZU SÄNGER:
Es wäre weniger Arbeit gewesen, die Zieladressen nur herauszusuchen und in die Zeilen der einzelnen Gebäude zu kopieren.
Weil ich die Wikipedia als System im Auge habe (mache es für alle gut, damit auch du es gut hast), habe ich als Dienstleistung für alle Wikipedianer Weiterleitungen mit einheitlichem Lemma zu den unterschiedlichen Adressen erstellt. Das ist wesentlich problemloser als eine Normung der inhaltslemmata.
Nach der Löschung muss jeder Autor wieder neu heraussuchen, ob die Gemeinde mit einem separaten Artikel dargestellt ist oder nicht. Und es sind sowohl Artikel über glechartige Gemeinden nach unterschiedlichem Muster benannt, als auch die Abschnitte zur Mit-Darstellung im Artikel des Kernortes mit etwa vier verschiedenen Überschriften.
Die Weiterleitungen haben allen Wikipedianern die Möglchkeit gegeben, die Inhalte schnell zu finden und zu verlinken. Mit der Löschung wird diese Dienstleistung zunichte gemacht.
Meine Freundlichkeit als Egomanie zu diffamieren, ist ziemlich daneben.--Ulamm (Kontakt) 13:12, 21. Jul. 2018 (CEST)
Die Gefahr ignorierend, gleich wieder Ziel eines Filibusters zu werden: Gehen wir nur zum Spaß einmal davon aus, im Portal Polen säßen nicht nur unfähige Trottel, die alle keine Ahnung von Tun und Lassen haben, und es wäre zumindest nicht so ignorant, dass es nicht mitbekäme, wenn jemand in dessen Namen sprechen würde, ohne dass er dessen Rückendeckung hat. Das mag Ulamm zwar abwegiger erscheinen, als dass dort nur Geschichtsrevisionisten sitzen, aber nur zum Spaß tun wir einfach mal so. Unter dieser Voraussetzung könnte es eventuell möglich sein, dass sie sich etwas dabei gedacht haben, als sie ihre Richtlinien für Lemmata in ihrem Bereich aufstellten. Man muss diese Richtlinien zwar nicht unbedingt verstehen, aber man kann sie zumindest respektieren. Man muss nicht verstehen, warum aus Województwo dolnośląskie im Lemmatitel Woiwodschaft Niederschlesien wurde, während die Powiate auf den polnischen Namen stehen. Aber man kann respektieren, dass es auch bei den Woiwodschaften keine Weiterleitung von Województwo Dolny Śląsk gibt. Und damit das ganze "Aber bei den Woiwodschaften ..."-Argument hinfällig wird. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 15:21, 21. Jul. 2018 (CEST)
Die Kaskade von despektierlichkeiten, die du mir in den Mund legen willst und in meinem Kopf vermutest, liegt mir fern. Es geht mir um die Berücksichtgung von Interessenlagen.
Das Lemma Woiwodschaft Łódź verwendet den Stadtnamen in seiner originalen polnischen Schreibweise und doch als Substantiv.--Ulamm (Kontakt) 16:51, 21. Jul. 2018 (CEST)
Mit den Woiwodschaften und der vermeintlichen Weisheit des Polenportals liegst Du leider falsch. Da hat jemand in der Anfangszeit der Wikipedia mal ganz großen Mist gebaut, und dabei ist es dann geblieben, weil sich niemand ans Aufräumen herantraut. Mehr steckt da nicht dahinter. Schon vor mindestens 10 Jahren hat niemand eine Rationale für diese Theoriefindungen liefern können, und das ist seitdem nicht besser geworden. Es ist derzeit so Standard, aber alle wissen, dass es Murks ist.
Im übrigen wird damit nur das Lemma geregelt und nichts zu möglichen Weiterleitungen gesagt. MBxd1 (Diskussion) 21:25, 21. Jul. 2018 (CEST)
Das ist der Lauf der Welt, so entstehen Richtlinien... :D Wie dem auch sei: Weiterleitungen von pseudopolnischen Bezeichnungen gibts auch bei den Woiwodschaften nicht, egal, wie man beurteilen mag, dass die auf dem deutschen Namen liegen. Oder auf einem seltsamen Zwitter wie Lodz mit diakritischen Zeichen. Wobei, das kann ich gerade ändern, um Konsistenz auch mit der Karte im Artikel Woiwodschaft herzustellen. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 21:47, 21. Jul. 2018 (CEST)
Nein, bei den Woiwodschaften hat man die Begriffsbildung direkt im Lemma, nicht in der Weiterleitung. Die Konstruktion ist genau die gleiche wie bei den als "pseudopolnisch" verunglimpften Weiterleitungen. MBxd1 (Diskussion) 22:29, 21. Jul. 2018 (CEST)
Bei den Woiwodschaften haben wir eine Komplettübersetzung im Lemma von einer "echt polnischen" auf eine "echt deutsche" Bezeichnung mit Weiterleitung von der "echt polnischen" auf die "echt deutsche". Ich frage mich, wo du da Analogien zu Weiterleitungen von "falsch polnischer" Bezeichnung siehst, die auch bei den Woiwodschaften eindeutig nicht existieren. Die einzigen Weiterleitungen, die nach diesem Schema akzeptabel wären, wären "Powiat Danzig" nach "Powiat Gdanski" als Weiterleitung von einer "echt deutschen" auf eine "echt polnische" Bezeichnung. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 22:37, 21. Jul. 2018 (CEST)
Deine Unterscheidung zwischen "echt deutschen" und "falsch polnischen" ist Theoriefindung vom feinsten. "Woiwodschaft Heiligkreuz" ist nicht "echt deutsch", sondern echt Schwachsinn. Und das wissen auch alle, die da nicht erst seit gestern draufsehen. "Powiat" wird ebenso unverändert aus dem Polnischen übernommen wie "Oblast" aus dem Russischen (wobei dann beides groß zu schreiben ist). Beides kann Teil deutscher Fügungen werden, wie eben auch in den gelöschten Fällen. Um mal bei Deiner Behelfsnomenklatur zu bleiben: Das ist "echt deutsch", soweit Ortsnamen im Nominativ beigefügt werden. Daran ändert es auch nichts, dass es neben der korrekten Wiedergabe als "Powiat" auch noch die Behelfseindeutschung als "Kreis" oder "Landkreis" gibt. MBxd1 (Diskussion) 23:19, 21. Jul. 2018 (CEST)
Es geht um den deutschen Ortsnamen, nicht um den Begriff "Powiat". Um es noch einmal deutlich zu machen:
Andere Sprache (die mehr Leute sprechen) als Beispiel: City of London gibts, City London ist Unsinn. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 23:37, 21. Jul. 2018 (CEST)
Postskriptum für ein anderes Beispiel, damit die Übersetzung noch reinkommt: Isle of Man (Artikel) – Insel Man (WL) – Man (BKS mit Eintrag) – Isle Man (Unsinn) , vgl. Insel Mainau als deutscher Parallelbegriff, der nach hiesiger Argumentation „Isle Man“ erlauben müsste. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 00:38, 22. Jul. 2018 (CEST)
Nach Deiner Argumentation wäre also "Powiat Görnau" in Ordnung, "Powiat Zgierz" aber nicht? Oder man darf nicht mit "Powiat" kombinieren, weil es keinen etablierten deutschen Namen gibt? Das halte ich für eine ziemlich abenteuerliche Meinung (und das hat nichts damit zu tun, dass in diesem Fall der deutsche Name aufgrund Nazi-Umbenennung unter Besatzung anrüchig ist; das gälte in jedem Fall). Für Zgierz gibt es keinen etablierten deutschen Namen, man verwendet im Deutschen den polnischen Namen (aber bitte in korrekter Aussprache), also kann man man auch Zusammenfügungen bilden.
Wer "Powiat Zgierz" für eine Falschschreibung erklären will, muss auch den Widerspruch erklären, warum wir z. B. "Oblast Kaliningrad" sogar als Lemma akzeptieren. Die Konstruktion ist exakt identisch, und mit der originalsprachlichen Grammatik ist das alles nicht vereinbar. Muss es auch nicht, es ist nämlich deutsch.
Die Vergleiche mit englischsprachigen Bezeichnungeb hinken von vorn bis hinten, vor allem ist "Isle" keine Verwaltungseinheit. MBxd1 (Diskussion) 10:19, 22. Jul. 2018 (CEST)
Ganz Schwach, das konkrete Beispiel (übrigens nur eines von beiden) statt der generellen Aussage zu widerlegen: Borough HaltonBorough of Halton, oder extremere Absurditäten der linguistischen Vergewaltigung: Shire StaffordStaffordshire. Würde im Deutschen schließlich auch nicht Staffordgrafschaft heißen. Und nur weil das Portal Russland andere Namenskonventionen hat, heißt das nicht, dass die top of the wiki sind und überall angewandt werden müssen. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 13:01, 22. Jul. 2018 (CEST)
Ganz schwach ist es, sich bei etablierten und durchaus auch im Deutschen verwendeten Lemmata auf "Portalspraxis" zurückzuziehen und damit in Frage zu stellen, noch dazu ohne auch nur den Ansatz einer Begründung. Beispiele aus der englischen Sprache sind hier völlig fehl am Platz, weil die englische Sprache grundlehend anders funktioniert als slawische Sprachen und weil die Akzeptanz englischer Originalnamen im Deutschen höher ist.
Nochmal: Es geht hier lediglich um Weiterleitungen, und zwar um durchaus plausible und akzeptable. Was ist eigentlich Deine Motivation, die zu eliminieren? Ulamm hat es Euch mit seiner völlig schiefen Argumentation leider sehr leicht gemacht, aber dieser Säuberungsdrang, wo es nichts zu säubern gibt, ist mindestens genauso schlimm. MBxd1 (Diskussion) 13:50, 22. Jul. 2018 (CEST)
Ich geb jetzt auch mal eine abschließende Stellungnahme als derjenige ab, der die ganze Geschichte ins Rollen gebracht hat. Vorab sei gesagt, ob man das verstehen kann oder nicht, ob man mich für die jetzt folgende Aussage am liebsten lynchen würde, wovon ich ausgehe, dass mir vollkommen egal ist, wie die Entscheidung hier am Ende ausfällt. Sie sollte nur nicht auf halbgaren Scheinargumenten basieren. Als ich die Weiterleitungen gesehen habe, ist mir nur aufgefallen, dass sie nicht der polnischen Grammatik entsprechen, und das, obwohl ich kein polnisch kann. Daher waren sie aus meiner Sicht schnelllöschfähig. Auf die Gmina-Artikel habe ich keine Löschanträge gestellt, weil dieses Argument auf diese nicht zutraf. Was diese angeht, habe ich mich bisher auch vollkommen herausgehalten und bin nur auf sie eingegangen, wenn fälschlicherweise behauptet wurde, dass ich auch Schuld an deren Löschung trage. Hauptsächlich vorgetragen wurde als Wiederherstellungs-Argument, dass die Russischen Oblaste auch so benant sind, wie die gelöschten polnischen Powiats-Weiterleitungen. Das ist durchaus nicht zu vernachlässigen. Vorgetragen wurde ferner, dass die Polnischen Woiwodschaften ihrer eigenen verworrenen Nomenklatur folgen - hauptsächlich merkwürdig sind Lodsch/Lodz und Oppeln/Opole sowie die ominöse Woiwodschaft Heiligkreuz (diakritische Zeichen spare ich mir). Das vermochte mich höchsten davon zu überzeugen, man solle mal die Namenskonventionen überdenken (aber da scheint sich abzuzeichen: nö). Und wie slawische Sprachen funktionieren, weiß ich nicht, schließlich bin ich kein Slawist, noch nicht einmal Linguist. Darum macht was ihr wollt, ich bin raus. Und Vorwürfe von der linguistischen Rückeroberung der verlorenen Ostgebiete verbitte ich mir. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 16:58, 22. Jul. 2018 (CEST)

Weiterleitungen sollen dem suchenden Leser dienen. Daran sollten wir uns orientieren. Und wenn zu vermuten ist, daß der Leser etwas vermeintlich "falsches" sucht, dann muß so eine Weiterleitung existieren. Den Leser interessieren unsere selbstgestrickten Richtlinien nicht. --M@rcela Miniauge2.gif 23:33, 21. Jul. 2018 (CEST)

... und darum leiten wir auch Falschschreibungen konsequent weiter. Wie zum Beispiel Lorentz-Eichung eine Weiterleitung auf Lorenz-Eichung ist. Nicht. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 23:39, 21. Jul. 2018 (CEST)

Stellungnahme zur Löschprüfung[Quelltext bearbeiten]

Ulamm hat für eine einzige Liste (Bauwerke der Backsteingotik in Polen und der Ukraine) circa 270 Weiterleitungen erstellt und diese alle und nur dort eingebaut. Die Erstellung dieser Weiterleitungen geschah nicht systematisch und ohne Prüfung von Literatur.

Verlinkt wurde auf Gebietseinheiten, die seit 1999 (bzw. 1972) existieren. Powiate gibt es jedoch seit Zeit der Backsteingotik, zu prüfen wäre ob BKS anzulegen wären, die historische Gebietseinheiten von Polen-Litauen bzw. erster und zweiter Republik mit einschliessen.

Ulamm hat z.B. erstellt:

  • Powiat Kazimierz der OT von Krakau ist nicht Sitz eines Powiats, eine Stadt/Ort Kazimierz gibt es nicht im verlinkten Powiat (TF);
  • Powiat Gdańsk verlinkt auf Powiat Gdański, Danzig ist weder Sitz noch Bestandteil dieses Powiats - eine Hilfestellung für Benutzer ist es auch nicht.
  • Die Stadt Danzig ist allerdings eine Stadt mit Rechten eines Powiats, die Weiterleitung müsste auf Danzig verlinken ...
  • Powiat Choszczno. Eine Weiterleitung mit drei Kommentaren, u.a. zur virtuelle(n) Rückeroberung des "deutschen Ostens".

Ulamms Weiterleitungen auf Gminas haben oft auch Kommentare, in anderen Fällen wären BKS anzulegen. Weiterleitungen haben (bisher unerwünschte) Verlinkungen bei Wikidata. Das ist zwar in der Diskussion, man muss Wikidata dazu austricksen.

  • Diverse Gminas mit Kommentar befrachteter WL
  • Gmina Łubnice (Heiligkreuz) u.v.a. entsprechen nicht den NK, sondern sind durch Übersetzung aus der engl. Wikipedia entstanden.
  • Gmina Proszowice verlinkte auf Proszowice#Gemeinde, das ist weder ein Stadt- noch ein Gmina-Artikel. Weiterleitungen auf derartige Stubs sind im Sinne des Portals und Rahmen der QS (fehlende Lemmata) unerwünscht.
  • Die meisten Weiterleitungen in der betr. Liste sind vollkommen überflüssig, da Ulamm Orte mit bis zu fünf Links gleichzeitig definiert.

NB: Wer Lemmata zu einem historischen Powiat oder einer Gmina (8-12 kB) anlegen möchte ist herzlich willkommen. Allerdings ist das polnische Schwesterprojekt dazu oft wenig hilfreich, da hilft nur der Einstieg in die ausschliesslich polnischen Seiten der Gmina oder in die gedruckte Literatur.

Aufgrund Ulamms Arbeitsweise wurde vom Portal:Polen vorgeschlagen und danach von Benutzer:Tönjes korrekt entschieden, diese unstrukturiert und häufig fehlerhaften Weiterleitungen komplett zu löschen.

Fehler sind Tönjes nicht nachzuweisen. – Wo gegebenenfalls hilfreich und geprüft, dürfen Weiterleitungen gerne neu angelegt werden. — 1rhb (Wappen Kurpfalz.svg Herb Polski.svg ) 15:22, 22. Jul. 2018 (CEST) fix 15:28, 22. Jul. 2018 (CEST) kl. Erg. 17:17, 22. Jul. 2018 (CEST)

 virtuelle(n) Rückeroberung des "deutschen Ostens".

Diese Versuche der virtuelle(n) Rückeroberung des "deutschen Ostens" findet man immer wieder in der Wikipedia.

  • Der Wikipedia-Darstellung der Stadt Stettin bezeichnete eine zeitlang Straßen und Gebäude fast nur mit deutschen Namen. Ich habe Stunden gebraucht, jeweils die polnischen Namen dazu zu setzen.

Englische und deutsche Lemmata:

  • Dass en.wiki gern den jeweil sgrößten Regionalbezug benutzt und de.wiki eher den kleinsten, habe ich gemerkt.
  • Wenn es aber in de.wiki keinen artikel gibt und die Darstellung als Abschnitt eines Ortsartikels mangels hinführender Weiterleitung nicht zu finden ist, ist es m. E. ein harmloses Versehen, wenn man die (ja nicht falsche) englische Lemmabildung übernimmt.--Ulamm (Kontakt) 16:22, 22. Jul. 2018 (CEST)

"Unnnötig viele Weiterleitungen/Verlinkungen":

  • Um die räumliche Verteilung eines Stils verständlich darzustellen, ist es sinnvoll, bei jedem Dorf mit einem entsprechenden Bauwerk dranzuschreiben, in welcher Gemeinde es liegt. Und bei jeder Gemeinde ist dranzuschreiben, in welchem Powiat.
  • Für den geografischen Bezug ist ein Stub besser als gar nichts. Lage und die Namen der Ortsteile - wenn da nicht mehr steht, ist das der Fehler des betreuenden Portalteams, nicht der Fehler des verlinkenden Autors.--Ulamm (Kontakt) 16:31, 22. Jul. 2018 (CEST)
ZUM EINLEITUNGSSATZ:
In einer Liste mit über 800 Gebäuden sind auch mehrere hundert Lokalisationen zu beschreiben, mit Links auf die entsprechenden Gebietseinheiten.
Wo es dabei Schwierigkeiten gab, hab eich an die Mitautoren der Wikipedia gedacht, damit die bei der Erstellung ihrer Artikel auf weniger Hürden stoßen.
Wenn ich dann auch noch geschaut hätte, in welchen anderen Artikeln die entprechende Verlinkungen noch offen sind, wäre ich mit dem eigenen Artikel gar nicht voran gekommen.
Außerdem hätten eventuell irgendwelche missgünstigen Personen mir meine Freundlichkeit als Vandalismus angekreidet.--Ulamm (Kontakt) 16:43, 22. Jul. 2018 (CEST)
Zu Deinem Exkurs – Ein Blaulink pro Ort reicht. Wo der Ort bereits ein Lemma hat, darfst Du gerne Gmina, Powiat, Woiwodschaft, historischen Powiat, historische Woiwodschaft dazuschreiben, aber von diesen muss nichts verlinkt oder weitergeleitet werden. - Im übrigen ist die Liste auch fix und keine sortierbare.
Einige Orte haben Blaulinks, sind aber Rotlink, da Dein Lemma nach engl. NK erstellt wurde.
POV-Krieger gibt es beim Thema Polen viele, der schlimmste hat sich jetzt ein anderes Land ausgesucht.
Im Rahmen der ganzen Diskussion haben Dir mehr Leute Unterstützung angeboten, als Missgunst.
Das Deine eigenwillige Navigation Widerspruch auslöst ist klar, spätestens im ersten Review werden wir da wieder grossen Protest hören. — 1rhb (Wappen Kurpfalz.svg Herb Polski.svg ) 17:11, 22. Jul. 2018 (CEST)


Die Feststellung der korrekten Abarbeitung und die Akzeptanz bestimmter Neuanlagen schließen sich leider aus. Was in der Löschprüfung scheitert, darf nicht wieder angelegt werden. Der Form halber der Anfechtungsgrund: Die Übereinstimmung der Weiterleitungen mit den dafür geltenden Anforderungen (plausible und nicht eindeutig falsche Alternativbezeichnung) wurde nicht individuell geprüft. Mir ist völlig klar, dass diese Prüfung unter den gegebenen Umständen nicht zumutbar war und Tönjes daher kein Vorwurf zu machen ist. Leider waren auch die Beiträge von Blaues-Monsterle, der sich viel zu sehr an (sachlich zudem falschen) formalistischen Aspekten hochgezogen hat, nicht wirklich hilfreich, von denen Ulamms mal gar nicht zu reden.
Ich halte die fraglichen Weiterleitungen für sinnvoll (sofern sie sachlich richtig sind), da sie bestimmte Suchen abfangen können und diese Konstruktion dem Leser in den Ortsinfoboxen (wenn auch in 2 Spalten) nahegelegt wird. Abarbeitungsvorschlag: Keine Wiederherstellung, aber die ausdrückliche Feststellung, dass Weiterleitungen vom Typ "Gmina bzw. Powiat + Ortsname" zulässig sind, wenn der Ortsname als Substantiv im Nominativ steht, dieser Ort real existiert und entweder Verwaltungssitz oder nachgewiesenermaßen namensgebend ist. Die Pflicht zur Verifizierung liegt bei dem, der die Weiterleitung anlegt. Sachlich falsche Bezüge und Phantasienamen sund unerwünscht. MBxd1 (Diskussion) 17:14, 22. Jul. 2018 (CEST)

Der springende Punkt ist, daß die ganzen Zwitterartikel wie Proszowice#Gemeinde unerwünscht sind, auch wenn es einige im Polen-Portal nicht wahrhaben wollen. Diese Artikel gehören gemäß WP:Artikel alle aufgeteilt, und in solchen Fällen ist die Anlage von Weiterleitungen (der obige Gmina-Komplex) regelkonform, weil dadurch eben sichergestellt wird, daß bspw. in den genannten Listen nicht nach der längst überfälligen Aufteilung der vermaledeiten Orts-und-Gmina-Zwitterartikel nicht laufend irgendwelchen Linkfixe notwendig werden. Entgegen der obigen Darstellung von 1rhb ist die WL Gmina Proszowice auf Proszowice#Gemeinde also nicht unerwünscht, sondern sie ist entsprechend WP:Weiterleitungen#Neuer Artikel könnte entstehen ausdrücklich so vorgesehen. Solche Weiterleitungen sind also wiederherzustellen. Oder diese unerwünschten Abschnittsziele ("Nebenaspekte") werden konsequent aus den Artikeln herausgehauen.

Ich habe Ulamm an anderer Stelle schon häufig als Nervensäge erlebt, aber hier in dem Fall wird ihm übel mitgespielt, zumindest in den Fällen, wo es um Lemmata der Form Gmina <Name> geht, die kein Adjektiv im Lemma haben bzw. das Adjektiv im korrekten Kasus steht. Die Powiat-Konstruktionen im falschen Kasus gehörten natürlich weg, ebenso polnisch-deutsche Mischkonstrukte wie Gmina Łubnice (Heiligkreuz); da hat Tönjes korrekt gehandelt.

Ich habe übrigens kein Verständnis dafür, daß einige Aktive im Polen-Portal nachwievor an dem Quatsch der Zwitterartikel festhalten. Sie produzieren so heute schon die Mehrarbeit von übermorgen, und die können wir uns eigentlich bei unserer Personaldecke schon seit geraumer Zeit nicht mehr erlauben. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 03:55, 24. Jul. 2018 (CEST)

Noch ein Exkurs, der an der Sache vorbeigeht. Ich kenne keinen, der an den Zwitterartikeln festhält. Nachdem die seit über einem Jahrzehnt fehlenden Gmina-Lemmata erstellt worden sind, werden seit einiger Zeit die Zwitterartikel geteilt, bzw. die Gminas neu erstellt, da keine Substanz da ist.
Zur Sache: Der Link bei Powiat Choszczno oben zeigt doch das Problem von vielen der neuerstellten Gmina-WLs: Die haben Kommentare!!!
Zur Liste: Derzeit 811 Objekte haben zZt. 3779 Wikilinks - in Worten dreitausendsiebenhundertneunundsiebzig. - 1rhb (Wappen Kurpfalz.svg Herb Polski.svg ) 02:01, 25. Jul. 2018 (CEST)
(a) Was meinst du mit "Die haben Kommentare"
(b1) Die riesige Anzahl von Dorf-mit-Gemeinde-Artikeln lässt keinerlei Anstrengung erkennen, den gegenwärtigen Zustand in absehbarer Zeit zu einerkonsequenten Trennung von Dorfartikeln und Gemeindeartikeln zu verändern.
(b2) In der Stub-Landschaft deutscher Artikel über polnische Dörfer und Landgemeinden ist manchmal nicht viel zu teilen. Beispiel: Góra Świętej Małgorzaty
(c) Deine Kritik an dem Lemma Gmina Łubnice (Heiligkreuz) ist völlig unsinnig, solange der Ortsartikel Łubnice (Heiligkreuz) heißt:
   INZWISCHEN WURDE DER ARTIKEL VERSCHOBEN SIEHE
   13:26, 26. Jul. 2018 Kuebi (Diskussion | Beiträge) löschte Seite Łubnice (Heiligkreuz) (Unerwünschte Weiterleitung: {{Löschen|1=Unerwünschte Weiterleitung (Sprachpansch-Lemma); Danke Portal:Polen --1rhb (Diskussion) 13:25, 26. Jul. 2018 (CEST)}} #WEITERLEITUNG Gmina Łubnice (Powiat Staszowski)) (danken)
   12:57, 26. Jul. 2018 1rhb (Diskussion | Beiträge) verschob die Seite Łubnice (Heiligkreuz) nach Gmina Łubnice (Powiat Staszowski) (NK) (zurückverschieben) (danken)
  Zum Artikeltext bis 12:54, 26. Jul. 2018‎  siehe hier: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Gmina_%C5%81ubnice_(Powiat_Staszowski)&oldid=162390088
Die einheitliche Verwendung des Terminus "Gmina" hat zwei Vorteile: "Gmina" ist kürzer als "Gemeinde", und "Gmina" ist eine deutilche Absage an alle Rückdeutschungstendenzen.
Wenn die Woiwodschaft in de.wiki vereinbarungsgemäß Woiwodschaft Heiligkreuz heißt, ist es weder angebracht in Verbindung mit "Gmina" auf einmal "Województwo świętokrzyskie" zu schreiben, noch akzeptabel, wenn in Verbindung mit übersetzten Woiwosdschaftnamen (das sind ja fast alle) in Gemeinde- und anderen Lemmata keine unübersetzten polnischen Termini verwendet werden dürften.--Ulamm (Kontakt) 14:22, 25. Jul. 2018 (CEST)
Noch ein wichtiger arbeitspraktischer Aspekt, der mich bewogen hat, diese Weiterleitungen zu erstellen:
(Wie schon gesagt, hätte ich weniger Arbeit gehabt, wenn ich auf die Gemeinde-Abschnitte der Ortsartikel verlinkt hätte):
  • Wenn alle Leute ihre Artikel auf die Gemeindabschnitte der Ortsartikel verlinken und irgendwann wird ein separater Artikel über die Gemeinde geschrieben, sind alle bisher erstellten Links falsch und müssen geändert weden.
  • Wenn aber bei jeder bisher nur im Artkel ihres Kernortes beschriebenen Gemeinde eine Weiterleitung auf den Abschnitt über die Gemeinde erstellt wird und alle Leute, die über die Gemeinde informieren wollen, auf diese Weiterleitung verlinken, ist das Vorgehen bei Erstellung eines separaten Artikels über die Gemeinde ganz einfach: Der Weiterleitungsartikel wird zum Inhaltsartikel ausgebaut, und alle vorher erstellten Links auf die Information über die Gemeinde stimmen schon.--Ulamm (Kontakt) 14:49, 25. Jul. 2018 (CEST)

Vorschlag[Quelltext bearbeiten]

Ob die von Ulamm angelegten Weiterleitungen regelkonform sind, wird von den sich hier äußernden Benutzer unterschiedlich bewertet und ich bezweifle, dass wir im Rahmen dieser LP zu einer Einigung finden werden. Von einem Teil der Powiat-WL abgesehen, bei denen es sich eindeutig um fachlich falsche Eigenkreationen des Erstellers gehandelt hat und deren Schnelllöschung zweifelsfrei gerechtfertigt war, werden sowohl die Gmina-Weiterleitungen, als auch die restlichen Powiat-Weiterleitungen zumindest von einigen Benutzern als regelkonform beurteilt. Weitgehende Einigkeit scheint lediglich in der Ablehnung der von Ulamm vorgebrachten Argumente und seiner ursprünglichen Motivation, die Weiterleitungen anzulegen (Zeitersparnis durch Quelltextverkürzung, Abwehr revisionistischer Bestrebungen) zu bestehen. Aber auch wenn diese falsch gewesen sein mögen, können die Weiterleitungen selbst natürlich trotzdem regelkonform und erwünscht sein.

Überlegt werden muss nun, was

  • mit den bereits gelöschten WL geschieht
  • mit den WL geschieht, deren Löschung ich bereits angekündigt hatte und deren Löschung ich für die Dauer dieser LP nur ausgesetzt hatte
  • getan werden kann, damit wir in einigen Wochen nicht über die nächste Massenanlage neuer WL diskutieren müssen (auch wenn dies im Grunde natürlich die falsche Seite dafür ist)

Bei der hohen Anzahl an umstrittenen Weiterleitungen und den unterschiedlichen Beurteilungen wird es kaum zu einer Entscheidung im Sinne von „alle werden wieder hergestellt“ bzw. „alle bleiben gelöscht“ kommen können. Im Grunde müssten alle Weiterleitungen gesondert betrachtet werden, dies würde aber die Möglichkeiten einer Löschprüfung eindeutig übersteigen. Zudem müsste sich dann ein Admin finden, der 270 (?) Löschprüfungsanträge gesondert beurteilt. Nachdem sich bis jetzt kein einziger Admin in dieser Disk zu Wort gemeldet hat, scheint dies eher unwahrscheinlich zu sein. Ich würde deshalb folgenden Vorschlag für das weitere Vorgehen machen:

  • Die noch bestehenden Weiterleitungen können vorerst bestehen bleiben, allerdings müssen ggf. regelwidrige Kommentare entfernt werden. Eine Weiterleitung besteht aus einem redirect, ansonsten hat in der Weiterleitung nichts zu stehen. Wenn weiterhin Löschgründe für diese WL gesehen werden, müssten nochmals reguläre Löschanträge auf die jeweiligen WL gestellt und dann jeweils gesondert geklärt werden, wie mit ihnen verfahren werden soll.
  • Bereits gelöschte Weiterleitungen, die regelkonform waren, können neu angelegt werden. Hierfür muss die Anlage jedoch auf der Disk des Portals Polen angekündigt werden. Die Neuanlage darf erfolgen, wenn es dort innerhalb von drei Tagen entweder keinen Widerspruch gegeben hat oder wenn sich eine eindeutige Mehrheit dort für die Neuanlage ausgesprochen hat.

Keine elegante Lösung, aber ich sehe nicht so recht, wie hier anders verfahren werden könnte.

Das Grundproblem sehe ich nach wie vor in der hundertfachen Anlage neuer Weiterleitungen, ohne dies im Vorfeld im zuständigen Portal anzusprechen. Da Ulamm bereits in der Vergangenheit mit ähnlichen Alleingängen negativ aufgefallen ist und sich auch in den damaligen Auseinandersetzungen wenig kooperativ gezeigt hat, sollte hier eine Regelung getroffen werden, die ähnliche Probleme in Zukunft verhindert. Durch solche Alleingänge und die darauf folgenden Auseinandersetzungen werden Unmengen an Zeit und Energie vergeudet, wie sich hier sehr eindrucksvoll gezeigt hat. Ich würde deshalb vorschlagen, dass eine Auflage erlassen wird und Ulamm Weiterleitungen in Zukunft grundsätzlich nur dann neu anlegen darf, wenn er dies im Vorfeld im jeweils zuständigen Portal angekündigt hat und es dort entweder innerhalb von drei Tagen keinen Widerspruch gab oder wenn sich eine eindeutige Mehrheit dort für die Neuanlage ausgesprochen hat. Tönjes 18:49, 25. Jul. 2018 (CEST)

(a) Keine meiner Weiterleitungen widersprach oder widerspricht den Aussagen von Wikipedia:Weiterleitungen.
(b) Diejenigen Weiterleitungen, deren Löschungen zweifelsfrei destruktiv und nicht von irgedwelchen Regeln gedeckt waren, weil die verwendeten Lemmata denjenigen zahlreicher Lemmata von Inhaltsartikeln über polnische Gemeinden entsprechen, sind von denjenigen Wikipedianern wiederherzustellen, die die Löschung zu verantworten haben. Denn die Behebung eines Schadens ist doch wohl vorrangig denen aufzuladen, die ihn angerichtet haben.
(c) Wo verschieden formulierte Lemmata für gleichartige Objekte verwendet werden, entspricht die von mir gewählte Form dem von verschiedenen Wikipedianern betonten Prinzip, Klammerlemmata zu vermeiden und solche Lemmata zu bevorzugen, die ohne senkrechten Strich verlinkt werden können.
(d) Mich zu einem Wikpedianer zweiter Klasse degradieren zu wollen, weil ich ziemlich systematisch denke und darum neben meiner inhaltlichen Arbeit hin und wieder Leistungen erbringe, die nicht meinen Artkelen nutzen, wohl aber der Community, sprich jeder Gerechtigkeit Hohn.
Ich verstehe ja Tönjes' Anliegen, seine Löschungen zu rechtfertigen. Aber der Versuch, zu diesem Zweck erlaubte Edits zu illegalisieren, ist ein sehr schlechter Beitrag zum Betriebsklima. Er sollte den Mut haben, zuzugeben, dass er eine große Zahl ungerechtfertigter Löschungen durchgeführt hat. Wenn es hier einen Amoklauf gegeben hat, dann war das nicht die Erstellung der Weiterleitungen, sondern deren Löschung.--Ulamm (Kontakt) 22:19, 25. Jul. 2018 (CEST)
Ich möchte den Vorschlag von Benutzer:Tönjes aufgreifen, aber etwas anders argumentieren: Die Powiat-Weiterleitungen werden unterschiedlich, aber nach meinem Eindruck überwiegend ablehnend beurteilt. Mit den Rechtfertigungen, mit denen Benutzer:Ulamm sie angelegt hat (nachzulesen etwa auf der Weiterleitungsseite Powiat Kołobrzeg) können sie aber jedenfalls nicht gehalten werden. Vor allem ist seine Rechtfertigung „"Powiat Kołobrzeg" mit der Substantiv-Form des Hauptortes wird von deutschen Lesern besser verstanden als "Powiat Kołobrzeski" mit der adjektivischen Form“, sehr problematisch, soweit er damit die polnische Sprache „verbessern“ will. Daher sollten auch Ulamms verbleibende Powiat-Weiterleitungen gelöscht werden. Zugleich sollte festgehalten werden, dass damit eine etwaige begründete Wiederanlage nicht ausgeschlossen ist. Eine Wiederanlage könnte sicherlich in einem Portal abgestimmt werden. Einer Wiederanlage könnte aber auch vorangehen, dass die abweichende Schreibweise in den Zielartikel mit Belegen im Sinne von WP:Belege aufgenommen wird. --Turpit (Diskussion) 19:11, 28. Jul. 2018 (CEST)

Dem Vorschlag von Tönjes kann ich weitestgehend zustimmen, mit einer klitzekleinen Ausnahme. Sie betrifft das Verbot weiterer Inhalte und ist eigentlich selbstverständlich: Wo für eine Gmina eine Weiterleitung auf einen Ortsartikel angelegt wird, gehört die Kategorisierung als Gmina in die Weiterleitung. Das entspricht so allerdings den Standardregeln und hat nichts mit den unerwünschten Inhalten zu tun.
Nicht zustimmen kann ich der Darstellung von Turpit, die leider gar keine Argumente bringt, sondern auch nur wieder auf Ulamms untauglicher Begründung rumhackt. Die wird aber sowieso weit mehrheitlich abgelehnt wird, somit entsteht argumentativ kein Mehrwert. Jetzt noch ohne Begründung Weiterleitungen zu löschen, gegen die man eigentlich nichts in der Hand hat und deren Wiederanlage man daher akzeptieren würde, kann wohl kein sinnvolles Vorgehen sein. Konstruktionen wie Powiat Kołobrzeg werden dem Leser bereits mit den Infoboxen nahegelegt (da steht schließlich "Powiat: Kołobrzeg"), und die Konstruktion entspricht üblicher Praxis im deutschen Sprachraum. Hierfür bei jedem einzelnen Fall einen Beleg zu fordern, ist Schikane, zumal es eh kaum deutschsprachige Quellen gibt. Und die Nennung im Zielartikel ist in solchen Fällen auch nicht wirklich nötig. MBxd1 (Diskussion) 10:05, 29. Jul. 2018 (CEST)

Zu den Powiats, wie schon mindestens einmal erwähnt:
In den meisten Landkarten sind die Powiats entweder gar nicht oder nur kaum erkennbar eingezeichnet.
Die namengebenden Städte finden die Leser in jeder Landkarte und bekommen damit eine Vorstellung, wo der Ort etwa liegt.
Nebenbei zeigt ein Blick in Erscheinungsbild und Quelltext der allermeisten Infoboxen, siehe hier, dass Behauptungen, die Benennung von Powiats nach der Substantivform widerspreche Regeln und Gepflogenheiten der deutschen WP, absolut unwahr sind.
Zu den Gemeinden:
Auch in der polnischen Wikipedia gibt es zahlreiche [[Gmina …]]-Lemmata, allerdings oft für ehemalige oder ausländische Gemeinden, z. B.:
pl:Gmina Święta Katarzyna
pl:Gmina Boguszowice
pl:Gmina Chełmsko Śląskie
Es gibt sogar pl:Gmina Częstochowa als Weiterleitung auf pl:Częstochowa
Statt dieser Schulterklopferei "Alle sind lieb, nur Ulamm ist doof"
solltet ihr gemeinsam feststellen bzw. bekennen, dass die Löschungen absolut ungerechtfertigt waren.
Nur so lassen sich derartige Fehlleistungen in der Zukunft vermeiden.--Ulamm (Kontakt) 13:44, 30. Jul. 2018 (CEST)

Bennennung der Powiats[Quelltext bearbeiten]

Dass sie in den Infoboxen mit der Substantiv-Form des Namens des Kreissitzes benannt werden, ist wenigstens auch Benutzer:MBxd1 aufgefallen.

Jetzt habe ich aber auch eine gedruckte externe Quelle
(Bisher hatte ich das Buch nur als Architektur-Handbuch verwendet :) :
Im Dehio-Handbuch der Kunstdenkmäler in Polen – Schlesien, 2005/06, ISBN 3-422-03109-x
sind Name und Gebietsszugehörigkeit der Orte immer nach folgendem Schema angegeben (2 Beispiele):
SADOWICE / SADEWITZ (1937 Schill)
Pow. zemski Wrocław / Landkreis Breslau
und
SADÓW / NIEDER SODOW
Pow. Lubliniec / Kreis Lublinitz
--Ulamm (Kontakt) 13:17, 31. Jul. 2018 (CEST)
Nach dem Beleg, dass kompetente Autoren die polnischen Powiats in deutscher Sprache so darstellen noch direkt zu @Turpit:
Die polnische Grammatik erfordert es (Bei Gemeinden allerdings seltsamerweise nicht :), bei Namen von Gebietseinheiten den namengebenden Ort in flektierter Form anzufügen.
Die deutsche Grammatik erfordert dies nicht, auch dann nicht, wenn die Gebietseinheit mit einem fremdsprachigen Terminus klassifiziert ist (Département, Rajon, …) und auch der Ortsname fremdsprachig ist (Wilajet Basra).
Damit ist das keine Verbesserung der polnischen Sprache, sondern die Nutzung der größeren grammatischen Freiheit der deutschen Sprache.--Ulamm (Kontakt) 22:07, 1. Aug. 2018 (CEST)

........................................................................................................

Verlinkungen in Bauwerke der Backsteingotik in Polen und der Ukraine ((abseits der Diskussion zur Löschprüfung))[Quelltext bearbeiten]

Lieber Ulamm sieh Dir doch einmal diese Bearbeitung an: Difflink
  • Wozu willst Du 100x die Woiwodschaft Kleinpolen verlinken?
  • Auch die Links auf Powiat (gibt es seit 1999) und Gmina (seit 1973 oder später) sind überflüssig.
  • Deine Schreibweise für die Powiate habe ich im Difflink beibehalten.
  • Falls Du an der Liste weiterarbeiten willst, dann nimm doch erstmal die ganzen englischen Halbsätze raus.
  • Besonders die erste Spalte ist ein Musterbeispiel uneinheitlicher Arbeitsweise.
  • Wenn in der Revision/Kandidatur rauskommt, dass die Liste nach Woiwodschaft und Powiat sortierbar sein sollte, kann ich das ganz elegant erledigen.
Gruss --1rhb (Diskussion) 12:34, 26. Jul. 2018 (CEST)
  • Die Reste englscher Satzbrocken sind inzwischen weitestgehend beseitigt. Sie waren dadurch entstanden, dass ich vielfach erforderliche Übersetzungen, wie von "14th century" nach "14. Jahrhundert" oder von "transept" nach "Querhaus" mittels Korrekturprogramm vorgenommen habe und dann relativ wenige einzeln zu übersetzenden Passagen übriggeblieben waren.
  • Um zu verstehen, wo welches Gebäude steht, braucht man Powiat und Gmina, dies umso mehr, als in den polnischen Denkmallisten die Bauwerke streng nach Woiwodschaft > Powiat > Gmina > Ort geordnet sind. Die Angaben in diesen Denkmallisten sind zwar sehr knapp, enthalten aber immerhin Bauzeiten.
  • Im Gegensatz zu Fließtext wird eine Tabelle nicht streng von Anfang bis Ende gelesen, sondern ermöglichst es den Lesern, mit indivitueller Fragestellung darin hin und her zu springen. Darum müssen gewisse Informationen bei jedem Objekt erwähnt und verlinkt werden. Mit Fortentwicklung der Sofware könnte es zudem möglich sein, die Objekte wahlweise nach Ort, Gemeinde oder Powiat zu sortieren, obwohl alle drei in einer Spalte eingetragen sind.
    • Da die Höhe der Tabellenspalten von den Abbildungen vorgegeben wird, hat man in jedem Kästchen Platz für drei Textzeilen. Daraus ergab sich, die gesamte Orts-/Gemeinde/-Powiat-Zugehörigleit in einer Spalte zu vereinen, statt einen erheblichen Teil der Tabellenbreite für Ortsangaben zu ver(sch)wenden. Damit muss ich mit der Sortierbarkeit auf eine Weiterentwicklung der Software warten.
  • Die erste Spalte ist grundsätzlich sehr systematisch gestaltet. Allerdings hat sich die Regel während der Erstellung der Liste als Antwort auf die Erfordernisse weiterentwickelt. Daher gibt es immer noch Einträge, die nicht der aktuellen Regel folgen. Das gilt sowohl für den konsequenten Eintrag der nächsthöheren Gebietseinheit, sofern der Ort nicht Zentrum serselben ist, als auch für die Form. Erst nach einiger Zeit bin ich darauf gekommen, dass bei den sehr zahlreichen zweisprachigen Angaben die Klammern für diese Zweisprachigkeit gebraucht werden, so dass die höheren Gebietseinheiten im Kontrast dazu mit Komma anzufügen sind.--Ulamm (Kontakt) 16:24, 26. Jul. 2018 (CEST)
Ich bitte darum, diesen Diskussionsabschnitt in die Diskussion zum o. g. Artkel zu transferieren.--Ulamm (Kontakt) 21:16, 26. Jul. 2018 (CEST)

........................................................................................................

Fortsetzung der Diskussion zur Löschprüfung[Quelltext bearbeiten]

„Powiat: Staszów“

Benutzer:1rhb's Husch-Husch-Umwidmung von Łubnice (Heiligkreuz) nach Gmina Łubnice (Powiat Staszowski) zu finde ich gut.

  • Da steht nämlich immer noch „Powiat: Staszów“

Das ist auch in der Versionsgeschichte dolumentiert, denn es steht so im Quelltext:

<!-- Eine Hilfe zur Bearbeitung der Tabelle findet sich unter [[Vorlage Diskussion:Infobox Ort in Polen]] -->
{{Infobox Ort in Polen
| Ort = Gmina Łubnice
| Beschriftung =
| Wappen = 111px|Wappen der Gmina Łubnice
| Woiwodschaft = Heiligkreuz
| Powiat = Staszów
| PowiatLink = Staszowski
| Breitengrad = 50
| Breitenminute = 24
| Breitensekunde = 39
| Längengrad = 21
| Längenminute = 08
| Längensekunde = 57
}}

Zum Vergleich die Infobox in pl.wiki:

Łubnice
— gmina wiejska —
Państwo Polska
Województwo świętokrzyskie
Powiat staszowski
TERYT 2612022

--Ulamm (Kontakt) 04:56, 27. Jul. 2018 (CEST)

21. Juli 2018[Quelltext bearbeiten]

Landesstraße 163 (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte die Behaltenentscheidung für „Landesstraße 163(DiskussionLöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
Der Admin hat einen Massenlöschantrag auf zahlreiche Straßenartikel vollständig mit einer allgemeinen Begründung abgelehnt, ohne auf den Einzelfall Bezug zu nehmen. Dieser Artikel bietet jedoch auch nach fast zwei Jahren keinerlei Informationen, weshalb diese Landesstraße abgesehen von den eindeutig nicht erfüllten Kriterien für Straßen sonstige Einschlusskriterien erfüllt. Im Gegenteil: Die Äußerung des behaltenden Admin, er könne "...aus eigener Erfahrung bei OpenStreetMap sagen, dass sich niemand anmaßen kann zu entscheiden, was den Leser interessiert..." zeigt ganz deutlich, dass er hier auf Einzelinteressen Rücksicht nimmt und dem Admin damit das Gespür für enzyklopädische Relevanz in diesem Fall verloren gegangen ist. Das mag auch der Grund sein, weshalb er meine Ansprache komplett ignoriert hat. Deshalb: Bitte neu entscheiden und aufgrund nicht vorhandener Relevanz dann Löschen. --H7Mid am Nämbercher redn! 10:11, 21. Jul. 2018 (CEST)

Die LD-Begründung ist sicher so pragmatisch wie problematisch. Verkürzt lautet sie: Alle Landesstraßen sind praktisch relevant, sofern sich dort mehr Inhalt befindet, als reine Trivialitäten und Statistikangaben, die man auch aus einer Karte findet. Das widerspricht natürlich WP:RK#Verkehrswege und -bauwerke. Über die Landesstraße 163 lese ich aber "Der Abschnitt zwischen Bruck an der Leitha und Petronell-Carnuntum gehört seit dem 1. Jänner 1972 zum Netz der Bundesstraßen in Österreich.". Damit sollte doch hier "oberste Fernstraßenkategorie darunter (vom Staat abhängig, z. B. National- oder Bundesstraßen)" erfüllt sein, oder?--Karsten11 (Diskussion) 13:38, 21. Jul. 2018 (CEST)
Nein, da widerspreche ich, denn der relevante Straßenabschnitt gehört zur Rohrauer Straße, die hat ja einen eigenen Artikel und warum sollte das auf die ganze L 163 abfärben? --H7Mid am Nämbercher redn! 22:07, 21. Jul. 2018 (CEST)
Bis 1972 war das aber doch der Fall, oder?. Ansonsten wäre der Artikel imho zu löschen. In der LD-Begründung steht: "Straßen in einer Stadt oder untergeordnete Straße, bei denen nur der reine Verlauf beschrieben wird, würde ich löschen." Dieser Artikel besteht nur aus der Beschreibung des Straßenverlaufs.--Karsten11 (Diskussion) 20:52, 24. Jul. 2018 (CEST)
Den von Dir zitierten Satz verstehe ich so, dass der Straßenabschnitt vor 1972 keine Bundestraße war. Einen Beleg für diese Aussage finde ich im Artikel leider nicht. Genau genommen ist der Artikel sogar völlig ohne jeden Beleg. ---<)kmk(>- (Diskussion) 04:08, 4. Sep. 2018 (CEST)
Außer Straßenverlauf nichts Wesentliches im Artikel, seit der LD ist auch entgegen der Hoffnung des behaltenden Admins
inhaltlich nicht viel passiert. Gelöscht. -- Perrak (Disk) 15:33, 17. Sep. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Perrak (Disk) 15:33, 17. Sep. 2018 (CEST)

27. Juli 2018[Quelltext bearbeiten]

Liste von Unglücken mit Menschenmengen[Quelltext bearbeiten]

Also...

  • Auslagerung der Liste aus Massenpanik, Wandlung in eine Tabelle.‎ Einige Jahre Bestand.
  • Löschdiskussion ab 29. September 2015.
  • Löschung am durch den Admin Nicola am 6. Okober. 2015. Begründung: „Willkürlich erstellte Liste von willkürlichen Ereignissen, eine klare Definition zur Abgrenzung von anderen Ereignissen mit vielen Toten fehlt.“ Wahrscheinlich interpretierte Nicola den Begriff „Masse“ nicht als „Menschenmasse“ sondern „massenhaft“.
  • Ansprache des entscheidenden Admins Nicola vom 26. Juli 2018.
  • Wiederherstellung im Benutzerraum am 26. Juli 2018.
  • Mein Vorschlag: Verschiebung in den ANR (und Überarbeitung in Anlehnung an en:List of human stampedes).

Gruß Woodie Wood (Diskussion) 09:14, 27. Jul. 2018 (CEST)

Ich halte Nicolas Löschbegründung nach wie vor für zutreffend und die Probleme, die in der LD angesprochen wurden, auch für nicht beseitigt. --Xocolatl (Diskussion) 09:28, 27. Jul. 2018 (CEST)
Das führ doch mal bitte näher aus. -- Woodie Wood (Diskussion) 10:02, 27. Jul. 2018 (CEST)
Andersrum: Du erklärst welche Argumente aus der Löschdiskussionen nicht mehr gelten und welche Probleme inzwischen beseitigt sind.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 16:24, 27. Jul. 2018 (CEST)
Korrekt, denn andernfalls bleibt die Liste gelöscht. Ich sehe diese überdeutlichen Mängel bisher nicht ausgeräumt. - Squasher (Diskussion) 12:46, 28. Jul. 2018 (CEST)
Das Lemma ist geändert, nunmehr "Liste von Unglücken mit Menschenmengen" in Anlehnung an den englischen Ausdruck "crowd disaster".
Hier besteht wohl etwas wenig Auseinandersetzung mit dem Artikelgegenstand. Der umgangssprachliche Ausdruck ist ja "Massenpanik", aber trifft es nicht so ganz. Denn: Ursächlich ist nicht die Panik, sondern Probleme, wie die Menschenmengen geleitet werden und wo zum Beispiel Verengungen oder Hindernisse auftreten. Eine Massenpanik kann man auch bei den Passagieren eines Flugzeugs haben, wenn ihnen die Sauerstoffmasken fallen. Eine Massenpanik kann man auch an der Börse haben. Der Ausdruck "Massenunglück" ist wohl noch unglücklicher, weil hier dann manche Leute glauben, es würde auch Massenkarambolagen auf der Autobahn umfassen. Mit dem Lemma "Liste von Unglücken mit Menschenmengen" müsste dem abgeholfen sein. Soweit ich erkennen kann, umfasst die gesamte Auflistung Unglücke, die genau der Probematik entsprechen, dass sich Leute totgetrampelt haben. Es sind genug Fälle, die eine Auslagerung aus dem Artikel Massenpanik (unglückliches Lemma, aber wie gesagt) rechtfertigen. Ansonsten kann man die Tabelle auch gerne dort wieder einbauen.
Gibt es noch weitere Probleme? -- Woodie Wood (Diskussion) 22:37, 28. Jul. 2018 (CEST)
Ist "Unglück mit Menschenmengen" richtiges Deutsch? Imho nicht. Der Löschgrund bleibt ja bestehen: die Liste wird per TF gefüllt, da es keine klar abgegrenzten Parameter gibt (geben kann). Persönliche (irrelevante) Meinung: eine Liste, die die Welt nicht braucht. Ich halte auch die Aussage, dass "die Massenpanik nicht ursächlich sei" für TF. --AnnaS. (Diskussion) 10:25, 3. Aug. 2018 (CEST)

hmh - das Lemma ist sperrig, schlecht auffindbar mit Tendenz zur begriffsfindung. Was spricht dagegen die Tabelle s9o wie sie ist zurück in den artikel Massenpanik zu übertragen? --V ¿ 10:22, 3. Aug. 2018 (CEST)

Hallo Verum, also immerhin verstehst du, dass es den Artikel Massenpanik gibt und die Liste daraus stammt. Es ist also keine "Erfindung" eines Phänomens, genauso wenig wie die Vorfälle erfunden sind.
Warum der Begriff Massenpanik nicht so gut ist, steht im Artikel beschrieben. Der englische Artikel findet sich unter Crowd disaster. Bei Unglücken mit Menschenmassen ist nicht wirklich die Massenpanik ursächlich.
Wenn man die Liste in den Artikel Massenpanik einbauen kann, ist doch die Fragen, warum mensch daraus nicht auch eine eigenständige Liste von Unglücken mit Menschenmengen oder einem ähnlichen Lemma machen kann. -- Woodie Wood (Diskussion) 22:48, 4. Aug. 2018 (CEST)
Ob ein Begriff "geeignet" oder "gut" ist, ist hier aber nicht zwingend so wichtig wie die Frage, ob er etabliert ist. Ein wunderbar korrektes Lemma nutzt nichts, wenn es kein Mensch verwendet und findet. --131.169.89.168 14:55, 13. Aug. 2018 (CEST)
Man kann ja Liste von Massenpaniken als Weiterleitung setzen.
Im Artikel steht doch selbst erläutert, was hakt: Dirk Helbing, Professor für Soziologie, nannte den Begriff Massenpanik „oft missverständlich“, eine Katastrophe passiere meist nicht, „weil Leute in einen Zustand psychologischer Panik verfallen“. Opfer sind vielmehr „das Resultat eines physikalischen, nicht eines psychologischen Effekts.“ Daher würde man in der Forschung den Begriff „crowd disaster“ oder auch Massenunglück bevorzugen.
Unter dem Begriff Massenunglück wurde die Liste gelöscht, also schlag ich mal vor "Unglücke mit Menschenmengen", um diese Ereignisse mit Toten und Verletzten durch Gedränge zu dokumentieren. -- Woodie Wood (Diskussion) 19:42, 12. Sep. 2018 (CEST)

5. August 2018[Quelltext bearbeiten]

Uldra[Quelltext bearbeiten]

Bitte die Behaltenentscheidung für „Uldra(DiskussionLöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
Bereits vor drei Jahren wurde – unabhängig von meiner Person – zweimal die Löschung o. g. Artikels beantragt. Der Artikel genügt schlichtweg nicht den Relevanzkriterien. Es wird hierin eine Fantasiefigur behandelt, die in einigen wenigen Werken vorkommt – jedoch scheint eine allgemeine Gebräuchlichkeit des Begriffs Uldra (etwa in entsprechenden Volkssagen oder sonstiger Folklore) nicht vorzuliegen bzw. nicht nachweisbar zu sein. Insofern mangelt es an Relevanz und geeigneten Quellen zu diesem Lemma.--2A0A:A540:9E4D:0:1487:E470:5881:1A49 22:58, 5. Aug. 2018 (CEST)

Service: Löschdiskussion 1 und Löschdiskussion 2. @Euku, Emergency doc: Entscheidende Admins hiermit informiert. --Count² (Diskussion) 23:05, 5. Aug. 2018 (CEST)
Die in LD-1 benannten Verweise sind noch zugänglich, die (zugegeben) sehr dünn begründete Behaltensentscheidung lag daher im Ermessensbereich des abarbeitendem Admins. In LD-2 wurden keine neuen Argumente vorgetragen, daher blieb der Artikel zu Recht erhalten, obwohl er eigentlich hätte schon damals per LP entschieden werden können. Die nunmehr hier zur Entscheidung anstehende LP hat bislang ebenfalls keine neuen Argumente zum Vorschein gebracht, so dass - sollte es so bleiben - auf erhalten zu entscheiden wäre. --Gerbil (Diskussion) 09:55, 6. Aug. 2018 (CEST)
MMn ein Redundanzproblem mit Huldra, der leider kaum besser belegt und genauso Fantasie-/Fantasy-lastig ist. Das könnte zusammengefasst werden, da die einzige halbwegs taugliche Quelle zu "Uldra" dieses Wort als Variante von "Huldra" angibt. --jergen ? 10:06, 6. Aug. 2018 (CEST)

7. August 2018[Quelltext bearbeiten]

Vorlage:Info ISO-3166-2:DD (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte die Behaltenentscheidung für „Vorlage:Info ISO-3166-2:DD(DiskussionLöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
Ursprünglich wurde auf die Vorlage ein SLA von mir gemacht diff. Dieser wurde von Benutzer:Quedel abgelehnt mit der Begündung Es werden auch Codes für frühere Gebiete (wie die DDR) definiert, auch heute noch! diff. Quedel wurde von mir auf seiner Disk angesprochen. Habe es auf WD:GEO#Vorlage:Info ISO-3166-2:DD thematisiert.

@Herzi Pinki, NordNordWest, Man77: zur Info

Alle Vorlage:Info ISO-3166-2:XX sind keine enzyklopädischen Artikel, sie dienen einzig dazu in den Koordinaten eine gültige, nach ISO vorhandene Region festzulegen und bei Positionskarten die in der Vorlage hinterlegte/verlinkte Karte abzurufen. Von der ISO nicht mehr verwendete Kodierungen werden dort als ehemalig gekennzeichnet und werden dort auch nur noch so geführt, so auch der Code der ehem. DDR iso:code:3166:DDDE. In der deWp wurden bereits einige ehem. Codes gelöscht, so wie die ehem. Subcodes Vorlage:Info ISO-3166-2:GR-13 und Vorlage:Info ISO-3166-2:GR-11. Deren ehem. Gültigkeit wird dann z. B. in der ISO 3166-2:GR dargestellt, die ehemaligen Vorlage:Info ISO-3166-2:GR-XX werden nicht verlinkt weil sie gelöscht wurden. Gültige, reservierte oder ehemalige Ländercodes finden sich in der ISO-3166-1-Kodierliste. Gültige Ländercodes erhalten einen Eintrag in Spalte Untergliederungen nach ISO 3166-2 und werden dort verlinkt. Gelöschte, reserviert oder künftige Codes werden nicht verlinkt, da sie gelöscht wurden oder noch nicht gültig sind. --2003:DE:724:CEEE:1CC8:5E1F:892B:8C24 19:53, 7. Aug. 2018 (CEST)

Löschen, den Argumenten des Antragstellers zustimmend. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 19:59, 7. Aug. 2018 (CEST)
+1 … «« Man77 »» Propaganda: Gegen Propaganda. 20:06, 7. Aug. 2018 (CEST)
+1, latürnich. NNW 07:29, 8. Aug. 2018 (CEST)

Randbemerkung: Der SLA-Antrag lautete „Es gibt und gab keine ISO DD für die ehem. DDR. ISO 3166-2 entstand erst 1998 nach der Wende“. Dies ist inkorrekt, da der Code DD definiert wurde, daher habe ich den SLA abgelehnt. Im Übrigen wird auf der von der IP verlinkten Codierliste der Code DD aufgeführt (wobei die beispielhaften aufgeführten gelöschten Codes Subcodes und nicht die übergeordneten Codes betreffen - kann ja nicht einen Staat mit einem Bundesland hier vergleichen.) Ich habe ansonsten nicht über die Notwendigkeit dieser Vorlage in de.wp entschieden - was ja hier Gegenstand ist. --Quedel Disk 20:57, 7. Aug. 2018 (CEST)

Das Glossary der Iso schreibt: Formerly used codes – Codes that used to be part of the standard but that are no longer in use. See alpha-4 codes above. Daher steht bei dem ehemaligen DD heute ein DDDE. Die beiden ersten Buschtaben beschreiben den ehem. Code, die beiden weiteren den des nachfolge Staats. Siehe auch ehem. iso:code:3166:HVBF den ehem. Code HV von Obervolta, heutiger Code BF von dem Nachfolgestaat Burkina Faso. Da kann man sich die ganzen verlinken Codes ansehen https://www.iso.org/obp/ui/#iso:pub:PUB500001:en --2003:DE:724:CEEE:1CC8:5E1F:892B:8C24 21:47, 7. Aug. 2018 (CEST)
By the way: über was hast du entschieden? --2003:DE:724:CEEE:1CC8:5E1F:892B:8C24 21:52, 7. Aug. 2018 (CEST)
In iso:code:3166:DDDE steht ganz oben: Standard: ISO 3166 — Codes for the representation of names of countries and their subdivisions. Es meint also Standard: ISO 3166 — Codes für die Darstellung von Namen von Ländern und deren Unterteilungen. Im Glossary ist zu lesen: Alpha-4 code – a four-letter code that represents a country name that is no longer in use.. Von daher ist es unerheblich ob der Landescode oder der Subcode nicht mehr gültig ist. --2003:DE:724:CEEE:C420:4D9:78C5:EE7A 19:42, 8. Aug. 2018 (CEST)
Das in der Kodierliste DD aufgeführt wird ist richtig. Dort stehen auch andere nicht mehr gültige Codes. Auch für diese gibt es keine Vorlage:Info ISO-3166-2:XX --2003:DE:724:CEF2:CC73:7310:8FFE:20D8 07:35, 9. Aug. 2018 (CEST)
eine Entscheidung zum Behalten heißt m. E. natürlich eine Wiederherstellung der anderen bisher gelöschten Vorlage:Info-3166-2:XX-XX. Denn DD ist nix besser als jeder andere Code. --2003:DE:724:CEF2:CC73:7310:8FFE:20D8 18:43, 9. Aug. 2018 (CEST)

Zu dieser Vorlage, die außer bei sich selbst nirgends eingebunden ist, die laut eigentlich eh so ziemlich allen Geokoordinierungsprojektleuten nicht erwünscht oder nicht benötigt ist, gibt es adminseitig noch welche Zweifel hinsichtlich Löschung? … «« Man77 »» Propaganda: Gegen Propaganda. 23:28, 20. Aug. 2018 (CEST)

Eigentlich wäre eine Löschdiskussion korrekter gewesen, aber nachdem hier und an anderen
Stellen niemand ein Argument für das Behalten dieser Vorlage gebracht hat, habe ich sie
gelöscht. -- Perrak (Disk) 16:27, 18. Sep. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Perrak (Disk) 16:27, 18. Sep. 2018 (CEST)

17. August 2018[Quelltext bearbeiten]

Martin Koroscha (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Martin Koroscha(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Inzwischen Relevanz erfüllt 20:18, 18. Feb. 2012 Rax (Diskussion | Beiträge) löschte Seite Martin Koroscha (https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/1._Februar_2012#Martin_Koroscha_.28gel.C3.B6scht.29 (nicht signierter Beitrag von 92.77.3.248 (Diskussion) 18:43, 17. Aug. 2018 (CEST))

Bitte begründen und hier keine ganzen Artikelkopien einstellen. XenonX3 – () 19:41, 17. Aug. 2018 (CEST)

Relevanz inzwischen erfüllt durch mehrere Ausstellungen im In- und Ausland, darunter Kunstmuseen:

Einzelausstellungen (Auswahl):

2007 Roter Saal, Kunst & Museum Hollfeld (Katalog geförd. vom Senator für Kultur Bremen)

2012 "Welten bauen - In Konstruktionen leben". Rotes Kreuz Krankenhaus, Bremen (mit Rainer Weber)

2015 "Panorama". Kunstverein Rotenburg /Wümme (K)

2016 „Konstruierte Welt“. Kunstverein Osterholz. Osterholz-Scharmbeck

2016/17 "Kunst im Labor". OMNILAB, Bremen

2018 "Raum und Bewegung". Kunstverein Nordenham (mit Hilke Leu)

2018 "interface". Take Maracke, Kiel (mit Kathrin Hoffmann)

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):

2001 Kunstpreis der Gemeinde Rastede, Palais Rastede (K)

2006 "28. Internationale Hollfelder Kunstausstellung", Hollfeld (K)

2006 "Wenn in Walle die rote Sonne im Meer versinkt". Hafenmuseum Speicher XI, Bremen

2007 "Grosse Kunstausstellung". Kunsthalle Villa Kobe, Halle/Saale (K)

2008 "Päckchen für Kirgistan". Kyrgyz National Museum of Fine Arts, Bishkek/Kirgistan

2008 "Nord Art 08". Carlshütte Büdelsdorf (K)

2009 "SPRING! 6. Kunstfrühling 2009". Gleishalle am Güterbahnhof, Bremen (K)

2010 "Grosse Kunstausstellung Nürnberg - Teile des Ganzen", Kunsthaus Nürnberg

2010 "Grosse Kunstausstellung". Kunsthalle Villa Kobe, Halle /Saale (K)

2010 "Resonanzen - Bremer Kulturen II". Senator für Kultur, Bremen (K)

2012 "Kunstaustausch-Topografie Bremer Kulturen". Bamberger Haus und Villa Ichon, Bremen (K)

2012 "TetraPack 5.0". imago Kunstverein Wedemark

2012 Stipendiaten-Ausstellung, Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop

2012 "the stream of no unconsciousness". Kreuzberg Pavillon, Berlin

2012 "25. Mainzer Kunstpreis Eisenturm". MVB Forum Mainz.

2012 "open]art[space - projektraum Kunst". GSG-Gewerbehof Berlin-Wedding (K)

2013 "KunstHEIMATkunst". Stadtmuseum Abensberg

2013 "TetraPack 6.0". Städtische Galerie Petershagen

2013 "Stadt, Land - und Mensch.Temporärer Kunstraum in der Ex. Sparkasse Oberschöneweide im Rahmen von "Kunst am Spreeknie", Berlin

2013 "vorBild - nachBild". Neues Museum Weserburg, Bremen

2014 "17. Kunst und Umwelt - Auswege". Städt. Galerie Wollhalle, Güstrow

2015 "Schöne Aussichten". Villa Sponte zeitkultur e.V., Bremen (K)

2015 "Die Grosse Kunstausstellung NRW". Museum Kunstpalast, Düsseldorf (K)

2016 "Kap-Hoorn ART "die Achte" -Kunst in der Halle 2016 - "planet eARTh - Agenda 2030". Bremen (K)

2017 "ARTGESCHOSS". Salzgitter-Bad (K)

2017 " FoTo Go - Sinn & Sachlichkeit". Museen Böttcherstrasse, Bremen

2017 "Kunstlandschaft7". Kulturhaus Mestlin

2017 "STROKE-A daring preview". Cadillac House. Isarforum-Deutsches Museum München (K)

2017 "kunstmix im Roten Hahn". Atelierhaus Roter Hahn, Bremen

2017 "TetraPack 8.0 - Transit". Kunstverein Lübbecke

Messebeteiligungen:

2010 "KUBOSHOW ". Kunstmesse. Flottmann-Hallen, Herne (K)

2010 "Contemporary Art Ruhr (C.A.R.)". Galerie Am Stall, Hude /Deutschland. Welterbe Zeche Zollverein, Essen (K)

2011 "7. Bremer Kunstfrühling". Galerie Am Stall. Gleishalle Güterbahnhof. Bremen (K)

2013 "PArt 3 - Kunstmarkt im Alten Amtsgericht", Petershagen (K)

2013 "KIAF/13". Cascade Art Space, Kehl/Deutschland. Seoul/ Südkorea

2014 "ART KAMEN 2014". Internationale Kunstmesse im Kreis Unna. Produzentengalerie kunstmix, Bremen. Kamen (K)

2015 "ART BUSAN". Cascade Art Space, Kehl/Deutschland. Busan /Südkorea

Publikationen: Detlef Roth (Hrsg.): WahnSinn heute, KUBO - Kunstpreis. Kellner Verlag 1998, Bremen - Boston, ISBN 3-927155-39-X Martin Koroscha: ORTE. Ausstellungskatalog, 2007 Bremer Verband Bildender Künstler (Hrsg.): SPRING!, Kunstfrühling 09 Bremen. Hachmannedition 2009, Bremen, ISBN 978-3-939429-68-5 Martin Koroscha: Nur oberflächlich ist alles klar. Konstruierte Räume von Martin Koroscha. In: palette & zeichenstift. Nr. 91, 2010 ISSN 0945-5760, S. 16 – 21 Christopher Schroer (Hrsg.): Plan B/3: Martin Koroscha. Verlag Die Neue Sachlichkeit, Lindlar, ISBN 978-3-942139-13-7 pro-tisk (Hrsg.): Kunstaustausch – Topografie Bremer Kulturen. Pro-Tisk, Agentur für internationalen Kulturaustausch 2012, Bremen, ISBN 978-3-00-037090-8 Edition Hohes Ufer Ahrenshoop (Hrsg.): Ahrenshooper Seiten 2012. Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop, ISBN 978-3-934216-63-1 Kunstverein Rotenburg e.V. (Hrsg): Martin Koroscha: Panorama, Ausstellungskatalog 2015 Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V.(Hrsg.): Die Grosse 2015. Düsseldorf 2015 ISSN 0931-0908

Wikipedia:Löschkandidaten/1. Februar 2012#Martin Koroscha (gelöscht) (nicht signierter Beitrag von Luke2010 (Diskussion | Beiträge) 22:53, 30. Aug. 2018 (CEST))

Die Liste ist viel zu unübersichtlich, sie hilft hier nicht weiter. Zunächst solltest Du alle "artfairs" und "Galerie"-Ausstellungen entfernen; sie tragen nicht zur Relevanz bei. Danach könnte man weiter aussortieren (Beispiel: Kunstvereine). Bitte orientiere Dich nach WP:RKBK. --AnnaS. (Diskussion) 23:05, 30. Aug. 2018 (CEST)
Service: Der Einzweckaccount mit Luke hat freundlicherweise den damals ins Marjorie geretteten Artikel weiterbearbeitet, der Artikel ist hier nachzulesen. - Zur damaligen LD: Vorhanden war bereits das 71-Seiten-Bändchen Martin Koroscha, Ort & Raum vorhanden, zu dem Zeitpunkt konnte man den Verlag Neue Sachlichkeit aber noch nicht richtig einschätzen. Für damals würde ich keinen echten Entscheidungsfehler sehen, aber inzwischen hat der Verlag Profil erhalten (hat sogar mal ein Bändchen zur Künstler-Relevanz veröffentlicht :-) ). Nimmt man aus den RKBK "Begleitdokumentation einer Ausstellung in Buch- oder Bildbandform", wäre heute ggf. 1 RK erfüllt. Damit folge ich nicht der Wiederherstellungsbegründung von oben, sondern etwas anderem. Die Ausstellungen sind leider sämtlich unerheblich (107 Leute bei einer Mitmachaktion mit Eigenbewerbung Päckchen für Kirgistan??? - obwohl dort im Museum mit Begleitheft gezeigt) - machte viel, bekam dafür bei artfacts auch Punkte, aber noch sehr deutlich von den ersten 5 oder 10.000 oder 15.000 entfernt (global). Allerdings sehe ich auch keinen "großen Durchbruch" dokumentiert. Schaut Euch bitte noch einmal die Publikationsliste an. Danke, --Emeritus (Diskussion) 22:40, 5. Sep. 2018 (CEST)

Bleibt gelöscht: Aktuell keine neuen Belege für Relevanz vorgebracht. Im Übrigen verweise ich auf die oben gemachten Hinweise. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 21:29, 16. Sep. 2018 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Lena1 (Diskussion) 12:05, 17. Sep. 2018 (CEST)

23. August 2018[Quelltext bearbeiten]

Anna Ermakowa[Quelltext bearbeiten]

Bitte die Behaltenentscheidung für „Anna Ermakowa(DiskussionLöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
Weiterleitung wurde von @Perrak: gegen unser Regelwerk behalten. Die einschlägige Regel dazu ist WP:WL und dort steht klar, dass Weiterleitungen von einem Nebenaspekt eines Themas auf das Hauptthema nur erwünscht sind, wenn der Nebenaspekt dort in einem eigenen Abschnitt behandelt wird. Ein eigener Abschnitt bedeutet, dass sich dieser Abschnitt explizit dem Nebenthema, hier Beckers One-Night-Stand, annehmen müsste. Das ist hier nicht der Fall. Es sind nicht mal Weiterleitungen von langjährigen Ehepartnern zulässig, dann auch nicht von so einer kurzen Affäre. Daher ist die WL zu löschen.--DschungelfanRobin Hood der Wikipedia 13:50, 23. Aug. 2018 (CEST)

Die WL-Regel lässt zu, WLen von Nebenaspekten einzurichten, wenn diese in einem Abschnitt behandelt werden. Das ist hier der Fall. In der Regel steht nicht, dass der Abschnitt sich auzsschließlich mit dem weitergeleiteten Nebenaspekt befasst.
Ganz davon abgesehen war die Löschdiskussion recht eindeutig, außer dem Antragsteller war niemand fürs Löschen, mehrere Diskutanten hielten sogar einen eigenen Artikel für gerechtfertigt.
Nebenbei, es geht hier nicht um einen "One-Night-Stand", sondern um einen Menschen, auch wenn der One-Night-Stand zur Bekanntheit maßgeblich beigetragen hat. -- Perrak (Disk) 16:22, 23. Aug. 2018 (CEST)
Die WL betrifft nicht seine Affäre, sondern seine Tochter. Seine Affäre hieß Angela Ermakova, zu der existiert keine WL. Soviel Genauigkeit sollte sein. Tönjes 16:42, 23. Aug. 2018 (CEST)
Gemäß damaliger und heutiger Begründung von Perrak geht die Behaltensentscheidung absolut in Ordnung. Kein Abarbeitungsfehler erkennbar. --Dk0704 (Diskussion) 17:27, 23. Aug. 2018 (CEST)
Echt? Also ist es ok, eine 18jährige Frau zu verlinken, die laut Artikeltext auf „eine(r) Treppe zwischen den Toiletten des Londoner Nobelrestaurants Nobu“ gezeugt wurde? Ist das auch der Grund, warum die Frau enzyklopädisch relevant ist? Faszinierend. Ich dachte, dass Kinder von "Prominenten" ebenfalls Schutz genießen. Ich will mich ja nicht aufspielen, immerhin hab ich mal massig Ärger bekommen, weil ich eine Siebenjährige behalten habe. Eine Frau aber als Weiterleitungsziel zu behalten, weil sie aus einer "Besenkammer-Affäre" stammte, das erscheint mir durchaus eine fragwürdige und aufhebbare Entscheidung sein. --Gripweed (Diskussion) 18:25, 23. Aug. 2018 (CEST) PS: WP:BIO#Kinder_beschriebener_Personen
Nein, das allein ist nicht der Grund. Woraus ziehst Du diesen seltsamen Schluss? -- Perrak (Disk) 20:16, 24. Aug. 2018 (CEST)
@Perrak: Wo ist da der eigene Abschnitt zu Ermakova? Bei mir funktioniert Boris Becker#Anna Ermakova nicht. Zu ihr gibt es in dem ganzen Artikel genau einen Halbsatz. Findest es nicht etwas übertrieben, das als "eigenen Abschnitt" zu bezeichnen? -- DschungelfanRobin Hood der Wikipedia 00:20, 24. Aug. 2018 (CEST)
Bei Ludwig Kasner hat Beschreibung in Horst Kasner#Eltern und bei Ulrich Merkel die Weiterleitung auf Angela Merkel#Familie nicht gereicht. Dort wurden ausdrücklich eigene nach den Personen benannte Abschnitte gefordert. -- DschungelfanRobin Hood der Wikipedia 00:27, 24. Aug. 2018 (CEST)
Dort hattest Du gant anders argumentiert. Warum sagst Du nicht gleich, dass es Dir nicht um die Sache, sondern um Rache geht? Damit ist die Diskussion zu diesem Thema mit Dir eigentlich hinfällig. -- Perrak (Disk) 20:11, 24. Aug. 2018 (CEST)

Das hier ist eine reine BNS-Aktion, keine ernstgemeinte LP. Siehe als Hintergrund auch diese Massen-LAs: Wikipedia:Löschkandidaten/23. August 2018#Diverse Verwandte. Bitte schnellerledigen und den Störaccount, der sich nach der wenig erfolgreichen Adminjagd jetzt andere Felder sucht, um der Community auf den Geist zu gehen, endlich stillegen. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 20:32, 24. Aug. 2018 (CEST)

Löschen, analog zur Löschdprüfung von Ulrich Kasner.
Hat Perrak bei der Abarbeitung einen Fehler gemacht? Die Richtlinie besagt, Weiterleitungen auf andere Dinge sind unerwünscht, es sei denn es gibt dort einen eigenen Abschnitt zum weitergleiteten Thema. Frau Ermekowa und Herr Becker sind unterschiedliche Personen, einen eigenen Abschnitt gibt es nicht. Die Richtlinie ist hier zu 100% einschlägig, damit liegt der Ermessensspielraum des Administrators bei: Null. Klarer kann der Fall eigentlich nicht liegen, zumal Perrak in der Behaltensentscheidung eine Nicht-Begründung liefert. Wenn Perrak konträr zur klaren Regellage "Sinnhaftigkeit" erkennt, dann kann er das als Teilnehmer der Löschdiskussion begründen, aber nicht zur Grundlage seiner Entscheidung machen, denn sonst wäre der Regelapparat obsolet und Administratoren können NACH GUTDÜNKEN entscheiden. Gutdünken führt dann zu so unterschiedlichen Entscheidungen wie bei Kasner und Ermekowa.
Jeder hat das gute Recht, die Richtlinie in Frage zu stellen, dann wäre das dort zu klären.
Wer zudem irgendwelche Probleme mit dem Antragsteller hat, möge das bitte auf dessen Diskussionsseite vorbringen. --Krächz (Diskussion) 20:54, 24. Aug. 2018 (CEST)
Mit dem Antragsteller habe ich keine Probleme, nur mit seiner Argumentation: Bei Ludwig Kasner war er für die WL, jetzt ist er prötzlich dagegen.
Die Löschdiskussion verlief ziemlich einhellig, die meisten der daran Beteiligten halten Frau Ermakowa für relevant genug, dass man einen eigenen Artikel über sie schreiben könnte. In solchen Fällen ist es durchaus üblich, vorerst eine WL auf einen passenden Abschnitt eines anderen Artikels einzurichten. Das ist nicht konträr zur oben zitierten Regel.
Mir ist es egal, Models interessieren mich persönlich nicht. Aber bekannte Models haben ihren Platz in der WP und sollten ihn auch haben. -- Perrak (Disk) 21:05, 24. Aug. 2018 (CEST)
Dann kümmere dich doch auch nicht um die Intentionen des Antragstellers, sie spielen keine Rolle.
Wenn Anna Ermakowa relevant ist, dann kriegt sie einen Artikel oder einen Rotlink. Sonst könnte man nämlich auch auf Samenraub weiterleiten, dort wird das Lemma auch erklärt. Du hast dich schlicht geirrt bei der Abarbeitung der Löschdiskussion zur Weiterleitung. --Krächz (Diskussion) 21:14, 24. Aug. 2018 (CEST)
Doch, die spielen sehr wohl eine Rolle. Wenn es sich um reine Trollerei handelt ist das sehr wohl anders zu bewerten als ein ernsthafter Versuch, die Sachfrage zu klären. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 23:24, 24. Aug. 2018 (CEST)
Es steht dort konkret folgendes: „Weiterleitungen von einem Nebenaspekt eines Themas auf das Hauptthema sind sinnvoll, wenn der Nebenaspekt dort in einem eigenen Abschnitt behandelt wird.“ Da steht also nichts davon, dass entsprechende Weiterleitungen ausschließlich unter diesem Aspekt existieren dürfen, es steht dort lediglich ein schwammiges "sind sinnvoll". Von zu 100 % einschlägig sind wir also weit entfernt. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 21:08, 24. Aug. 2018 (CEST)
Ach, Chaddy, jetzt hör doch auf. Wenn die Richtlinie nicht passt, wird eben die normative Absolutheit ihrer Wortwahl in Frage gestellt. Wenn der eine Fall "sinnvoll" ist, dann ist der gegenteilige eben "nicht sinnvoll". Vorher steht da etwas von "unerwünscht". Beide Wortwahlen "nicht sinnvoll" und "unterwünscht" sind freilich entfernt von "bei Todesstrafe verboten", aber das willst du doch weder lesen noch mir weismachen, dass man die Richtlinie irgendwie anders verstehen kann. Wenn etwas "nicht sinnvoll" ist bzw. "unerwünscht", dann wird es gelöscht, was denn sonst? Per Perrak als "doch sinnvoll" umdefiniert und behalten? Dann können wir uns Löschprüfungen allerdings sparen. --Krächz (Diskussion) 21:22, 24. Aug. 2018 (CEST)
Das Umdefinieren findet aber doch gerade durch Dschungelfan und dich statt. Ihr lest in die Richtlinie etwas hinein, was da so einfach nicht drin steht. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 23:24, 24. Aug. 2018 (CEST)
Nicht verwendet werden sollen Weiterleitungen, wenn die beiden Namen unterschiedliche Dinge bezeichnen. Das ist erst einmal die Richtlinie und das ist bei Ermakowa und Becker zweifelsfrei der Fall. Sodann wird eine Ausnahme von der Richtlinie definiert: Weiterleitungen von einem Nebenaspekt eines Themas auf das Hauptthema sind sinnvoll, wenn der Nebenaspekt dort in einem eigenen Abschnitt behandelt wird. Das ist bei Ermakowa und Becker zweifelsfrei nicht der Fall, unabhängig davon, ob man Ermakowa überhaupt als "Nebenaspekt" von Becker verstehen will, was nämlich keineswegs so eindeutig ist. Wenn die Ausnahme nun nicht zutrifft, dann geht die Bewertung zurück an die eigentliche Richtlinie, nähmlich Nicht verwendet werden sollen Weiterleitungen, wenn die beiden Namen unterschiedliche Dinge bezeichnen. Die Weiterleitung von Anna Ermakowa auf Boris Becker soll also nicht verwendet werden. Somit ist sie zu löschen, wenn jemand einen Antrag stellt. Das ist passiert mit einer korrekten Begründung. Wenn es es dir einfacher macht, dann klammere den Antragsteller komplett aus deinem Bewusstsein aus und tue so, als habe ich den Antrag gestellt. Ich mache ihn mir zu eigen, wenn man so will.
Ich habe ehrlich noch nicht verstanden, wo du meinst, dass ich die Richtlinie umdefiniere und in sie etwas hineinlese, was da so einfach nicht drinstünde. Bitte erkläre es mir. --Krächz (Diskussion) 23:40, 24. Aug. 2018 (CEST)

Woher ich den „seltsamen“ Schluss ziehe, das die Relevanz der Weiterleitung genau auf den Akt der Zeugung hin führt? Das sind die einzigen Informationen über die Frau "Außerdem ist Becker der Vater von Anna Ermakova (* 22. März 2000), die aus einer flüchtigen Begegnung mit dem aus Russland stammenden, seit 1993 britischen Model Angela Ermakova (* 1968, russisch Анжела Ермакова / Anschela Jermakowa) hervorging.[11] In Anspielung auf die Zeugungsumstände wurde „Sex in der Besenkammer“ zum geflügelten Wort. Später sagte Becker in der ihm gewidmeten Folge der Fernseh-Talkshow Piers Morgan’s Life Stories, der Zeugungsort sei eine Treppe zwischen den Toiletten des Londoner Nobelrestaurants Nobu gewesen.[12]". Wow, das sind gehaltvolle Informationen, die eine Weiterleituung rechtfertigen. Ich halte die Entscheidung für grundfalsch und die Informationen für einen Verstoß gegen WP:BIO. --Gripweed (Diskussion) 00:29, 25. Aug. 2018 (CEST)

@Perrak: Ja, bei Ulrich Merkel und Ludwig Kasner habe ich anders argumentiert. Aber dort wurde von mehreren Admins auf die einschlägige Regel verwiesen. Es ist ja schön (und eigentlich auch ziemlich mies), dass du mir niedere Motive wie "Rache" unterstellst. Mir geht es aber nur um Gleichbehandlung. Entweder gilt die Regel und sie wird angewendet oder sie gilt nicht. Mal so, mal anders, wie du es offenbar als Adminprinzip durchsetzen willst, geht nicht. Auch Admins müssen sich an die Regeln halten.
"dass man einen eigenen Artikel über sie schreiben könnte. In solchen Fällen ist es durchaus üblich, vorerst eine WL auf einen passenden Abschnitt eines anderen Artikels einzurichten": Das ist ziemlich falsch. Bei Ortsteilen löscht der nächste Admin alle Weiterleitungen ohne SLA oder LA, weil er meint, dass solche Weiterleitungen für relevante Themen Blaulinks vortäuschen. Könnt ihr Admins euer Durcheinanader mal in Ordnung bringen? -- DschungelfanRobin Hood der Wikipedia 03:09, 25. Aug. 2018 (CEST)
Übrigens ist die Aussage von Perrak "Ganz davon abgesehen war die Löschdiskussion recht eindeutig, außer dem Antragsteller war niemand fürs Löschen" eine Falschbehauptung. Kann man leicht in der Diskussion nachlesen, dass es nicht nur der Antragsteller war, der sich für's Löschen aussprach. -- DschungelfanRobin Hood der Wikipedia 03:33, 25. Aug. 2018 (CEST)
Die Weiterleitung ihrer Mutter Angela Ermakowa, über die sogar noch mehr im Zielartikel steht als über Anna, wurde auch gelöscht. -- DschungelfanRobin Hood der Wikipedia 03:40, 25. Aug. 2018 (CEST)
Dschungelfan hat recht, es gab tatsächlich eine zweite Äußerung pro Löschen in der LD, ichhätte nochmal nachschauen sollen. Es bleibt dabei, meines Erachtens gab es bessere Argumente für das Behalten. Aber wenn mich ein Kollege korrigieren möchte, ich denke nicht, dass diese WL wichtig ist. Sinnvoller wäre vermutlich ein Artikel.
Den Hinweis auf WP:BIO verstehe ich allerdings nicht. Dass Frau Ermakowa eine Tochter von Boris Becker ist, ist hinlänglich öffentlich breitgetreten worden.
Dass das Lemma in Samenraub erklärt würde, ist falsch und eine ziemlich menschenverachtende Äußerung. -- Perrak (Disk) 04:06, 26. Aug. 2018 (CEST)
Ich habe die Namen von Mutter und Tochter aus Samenraub entfernt. Gegen den Vorwurf der Falschheit und Menschverachtung meiner Äußerung verwahre ich mich. --Krächz (Diskussion) 22:59, 26. Aug. 2018 (CEST)
Also um 04:06, als Perrak behauptete, es stünde nicht drin, standen Mutter und Tochter Ermakowa schon noch im Artikel Samenraub.
Schon die zweite frei erfundende Behauptung von Benutzer:Perrak in dieser LP, genauso frei erfunden wie die Regelauslegung zu dieser Weiterleitung. :-) -- DschungelfanRobin Hood der Wikipedia 16:52, 27. Aug. 2018 (CEST)
Bloß blöd, dass er das gar nicht behauptet hat. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 17:19, 27. Aug. 2018 (CEST)
Drinstehen != Lemma erklärt.
Es war sicherlich nicht so gemeint, aber ich halte die Reduzierung eines Menschen auf den Akt der Zeugung für menschenverachtend. Und genau das wäre eine WL von Anna Ermakowa auf Samenraub. -- Perrak (Disk) 20:13, 27. Aug. 2018 (CEST)
D'accord, Perrak. So geht es eben auch Gripweed, wenn er Probleme mit der Weiterleitung auf den "Besenkammer"-Abschnitt in Beckers Bio hat. Unterm Strich wird das der jungen Frau - dem Beckerschen "Nebenthema" - eben auch nicht gerecht. --Krächz (Diskussion) 21:32, 27. Aug. 2018 (CEST)
Wenn es genug zu schreiben gibt, wäre ein eigener Artikel sicher besser als eine WL. Wenn die WL bleibt, könnte man den Abschnitt bei BB sicher ein wenig erweitern. Wenn beides nicht geschieht - ich habe auch kein Problem damit, wenn ein Kollege meine Entscheidung als irrig verwirft. Meiner Meinung nach entspricht sie aber am besten der LD, deshalb nehme ich das nicht selbst zurück. -- Perrak (Disk) 14:04, 29. Aug. 2018 (CEST)

25. August 2018[Quelltext bearbeiten]

Dachsternwarte[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Dachsternwarte(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Am 4. Juli 2016 wurde mein Artikel Dachsternwarte nach einer langen, widersprüchlichen und zum Teil verletzend geführten LD gelöscht. Ich ersuche nun um Wiederherstellung. Die damals vorgebrachten Einwände wollte ich im Zuge der Überarbeitung zwar berücksichtigen, konnte aber aus Zeitnot und angesichts der befürchteten Löschung nicht mehr viel durchführen.

Zweiter Grund: es sind inzwischen mehrere Artikel in Fachzeitschriften erschienen, die sich mit genau diesem, für wenig betuchte Amateurastronomen wichtigen Thema befassen. Die damalige Weiterleitung auf Privatsternwarte ist daher kaum mehr sinnvoll. LG, Geof (Diskussion) 19:57, 20. Aug. 2018 (CEST)


Die obigen Zeilen schrieb ich am 20.8. an die damalige Administratorin Nicola, die aber nicht mehr Admin ist und mir folgendes antwortete:

@Geof: Inwieweit bin ich da involviert? --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:06, 20. Aug. 2018 (CEST)
Es war dein Eintrag am Ende der Löschdisku -- ich dachte du wärst die löschende Admin gewesen. Oder war das H7? LG, Geof (Diskussion) 00:23, 21. Aug. 2018 (CEST)
Nein, das war ich wohl - aber das muss ich ja erst mal erfahren :) Da ich keine Admina mehr bin, kann ich Dir nicht weiterhelfen. Dein Weg muss zur Löschprüfung führen. Gruß, --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 02:55, 21. Aug. 2018 (CEST)
(Fettdruck von mir gesetzt). Geof (Diskussion) 16:26, 25. Aug. 2018 (CEST)
Moin, moin. War ja mal Astrophysiker, also hier meine 2cents: in dewiki sind lange, widersprüchliche und zum Teil verletzend geführte Disks völlig normaaal, da muß man sich dran gewöhnen (Stichwort: negative Selektion beim Mitarbeiterschwund). Und zum Thema: für dewiki sind nur Privasternwarten Dachsternwarten - die unprivaten beobachten den Himmel alle vom Keller aus. Dewiki ist natürlich völlig objektiv (bei Sternwarten sowieso wegen der vielen Objektive dort) und so neutral wie die Schweiz (unser Geld und unsere Arbeitskraft wird gern genommen, die Person umso weniger). --Methodios (Diskussion) 06:58, 26. Aug. 2018 (CEST)

Hallo Geof, als derjenige, der "den Balkongrill" zum Löschen vorgeschlagen hatte und der sehr viele LD in seinem Wiki-Leben gesehen hat, kann ich Dir sagen, dass "lang, widersprüchlich und zum Teil verletzend" sicher anders aussieht. Wenn es so ankommt, tut es einem aber trotzdem immer leid. Zur Sache: Du wirst sicher verstehen, dass hier mal Belege hermüssen, dass "mehrere Artikel in Fachzeitschriften erschienen" sind. Da würde ich dann gerne auch mal da reingucken und verstehen, warum da (was doch ebenso überraschend wie plötzlich wäre) Relevanz als eigenständiges von Dachsternwarte getrenntes Lemma rauskommt. --He3nry Disk. 16:14, 27. Aug. 2018 (CEST)

@Geof: Dein (einziges) Argument für die Revision der damaligen Entscheidung sind die zwischenzeitlich erschienenen Artikel in Fachzeitschriften. Wenn du diese nicht benennen magst (die Nachfrage von He3nry ist schon 2,5 Wochen alt), dann müssen wir das Schließen. Also: Welche Artikel, warum stützt ihr Inhalt die Berechtigung eines eigenständigen Lemmas? Kein Einstein (Diskussion) 18:27, 13. Sep. 2018 (CEST)

3. September 2018[Quelltext bearbeiten]

Ausschreitung[Quelltext bearbeiten]

Die Seite Ausschreitung bestand einmal als tatsächlicher Artikel. Mit dem Hinweis, dass es ein unbequellter Wörterbucheintrag sei, wurde der Seiteninhalt mit einer Weiterleitung zu Gewaltkriminalität ersetzt. Das zog einen Löschantrag nach sich, mit der Begründung, Ausschreitung(en) würden im Artikel Gewaltkriminalität nicht erwähnt werden. Als Konsequenz wurde die Weiterleitung zu Aufruhr geändert. Meiner Meinung nach wurde die Sache damit eindeutig verschlimmbessert oder zumindest nicht verbessert. Während Gewaltkriminalität im weitesten Sinne noch Teil der Definition von Ausschreitungen sind, ist dies bei Aufruhr nicht der Fall. Im Übrigen sei angemerkt, dass der Wechsel zu "Aufruhr" als Ziel der Weiterleitung nicht Teil einer Diskussion war, sondern aufgrund eines einzelnen Vorschlags ohne Begründung ("Bessere Ziele sind viel[l]eicht Krawall oder Aufruhr") vorgenommen wurde. Was nun zu tun ist, vermag ich nicht zu empfehlen, jedenfalls kann es so nicht bleiben. --AlohaMüller (Diskussion) 11:05, 3. Sep. 2018 (CEST)

Naja, man könnte bei Blick in die Versionsgeschichte annehmen, dass (Dein) das Problem seit 2004 darin besteht, dass in einer Version, die was erklärt, die Belege fehlen. Wie wäre es, mal daran zu arbeiten? --He3nry Disk. 11:24, 3. Sep. 2018 (CEST)
Was wäre denn dein Vorschlag? Löschen ist immer die schlechteste Lösung bei relevantem Lemma.---Gelli63 (Diskussion) 12:02, 3. Sep. 2018 (CEST)
In dem Rahmen sollte Pluarl Ausschreitungen mit Singular vereinheitlicht werden.--Gelli63 (Diskussion) 12:04, 3. Sep. 2018 (CEST)
Am besten wäre es natürlich, wenn es einen Wikipedia-Artikel dazu gäbe. Prinzipiell würde ich daran mitarbeiten, aber ich sehe eine Schwierigkeit darin, Belege zu finden, die über einen Wörterbucheintrag hinausgehen. Am schlechtesten finde ich die jetzige Lösung, es mit irgendwelchen Weiterleitungen zu überbrücken, die nunmal nicht den Begriff beschreiben und ausführen. --AlohaMüller (Diskussion) 12:08, 3. Sep. 2018 (CEST)
Wie wäre es mit WL zu Landfriedensbruch? [4][5]--Gelli63 (Diskussion) 12:37, 3. Sep. 2018 (CEST)
Hast du iengetlich den damaligen Admin mal auf seiner DISK Seite angefragt? Das solltest du bitte tun.--Gelli63 (Diskussion) 12:41, 3. Sep. 2018 (CEST)
Service: damalige LD war diese--Gelli63 (Diskussion) 12:41, 3. Sep. 2018 (CEST)
Weiterleitung zu Landfriedensbruch erscheint mir auf jeden Fall sinniger, ja. Die LD hab ich bereits oben verlinkt, den Admin angesprochen noch nicht. --AlohaMüller (Diskussion) 12:53, 3. Sep. 2018 (CEST)
Admin nun angesprochen. --AlohaMüller (Diskussion) 13:01, 3. Sep. 2018 (CEST)

Jeglicher Eintrag wäre entweder ein reiner Assoziationsblaster, wenn es eine BKS werden sollte, oder ein reiner Wörterbucheintrag, der auch nichts anderes als eine um Text erweiterte BKS mit dem entsprechenden Assoziationsblaster in Textform. Ja, es gibt das Wort, nein, es braucht hier keinen Artikel, weil alle Phänomene, die damit irgendwie in einem bestimmten Zusammenhang bedacht werden, schon einen Artikel haben. In den jeweiligen Artikeln, in denen auf den Begriff verlinkt werden soll, muss dann halt [[genauer Begriff für das Gemeinte|Ausschreitungen]] eingefügt werden. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 12:57, 3. Sep. 2018 (CEST)

Landfriedensbruch ist der Straftatbestadt fü Ausschreitungen.--Gelli63 (Diskussion) 19:12, 10. Sep. 2018 (CEST)

4. September 2018[Quelltext bearbeiten]

Alstätten (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Alstätten(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Eine von mehrern verbreiteten Schreibvarianten für den Namen mehrerer Siedlungen, vgl. [6]; die Weiterleitung auf die Begriffsklärungseite Altstetten (Begriffsklärung) wurde trotz den Links auf Beispielbelege ohne Löschdiskussion jeweils per SLA wiederholt gelöscht und unterdessen sogar gegen Neuanlage gesperrt. --Abderitestatos (Diskussion) 21:18, 4. Sep. 2018 (CEST)

siehe auch Alstätten in alten Büchern--Gelli63 (Diskussion) 09:31, 5. Sep. 2018 (CEST)
Als einer der löschenden Admins: Alstätten ist keine Alternativschreibweise für Altstetten. Es ist möglich, dass es eine historische Schreibweise für einzelne der Orte dieses Namens ist. Wenn dies beispielsweise für Altstetten der Fall wäre, so müsste es dort eben belegt erwähnt werden. Dann und nur dann wäre eine WL dorthin zulässig. Wenn es mehrere dieser Ziele gibt, muss Alstätten selbst zur BKL werden.--Karsten11 (Diskussion) 11:49, 5. Sep. 2018 (CEST)
Solche Schreibvarianten sind für Philologen, Historiker etc. trivial, und ihre Existenz kann heutzutage auch von jedem Laien leicht z. B. mittels Google-Buchsuche nachgeprüft werden, demnach muss man die eben nicht im Einzelnen belegen; selbst deren bloße Nennung im Zielartikel ist gemäß WP:NK#Ergänzung im Zielartikel unnötig. --Abderitestatos (Diskussion) 11:20, 6. Sep. 2018 (CEST)
Dort steht "weggelassen werden können bloße Alternativschreibungen oder andere naheliegende Varianten". Das ist hier aber mutmaßlich nicht der Fall. Alstätten ist keine Alternativschreibweise für Altstetten und definitiv auch keine naheliegende Variante. Ohne "google doch selbst" käme niemand auf den Gedanken, das könnten Alternativschreibweisen sein. Die Regel dient dazu, die Einleitung überschaubar zu halten. Wenn ich besipielsweise fordern würde Mauloff#Ortsbezeichnungen im Intro darzustellen, dann wird das nur unübersichtlich. Aber historische Formen als solche zu benennen und einzuordnen, ist sinnvoll. Jetzt kann es strittige Fälle geben (ist Alstätten eine Alternativschreibweise für alle Altstettens). In diesem Fall greift WP:Q "In strittigen Fällen können unbelegte Inhalte von jedem Bearbeiter unter Hinweis auf diese Belegpflicht entfernt werden." Genau so ein strittiger Fall liegt hier vor: Ich betreite, dass Alstätten eine Alternativschreibweise für alle Altstettens ist.--Karsten11 (Diskussion) 21:00, 6. Sep. 2018 (CEST)
Dann muss halt eine eigenständige BKL her, denn zumindest für zwei der fraglichen Orte findet man eine Reihe von Belegen in der Schreibung Alstätten:
Altstetten SG [7] [8] [9] [10] [11]
Alstädten (Burbach) [12] [13] [14]
Altstätten (Sonthofen) [15]
Entsperrt und (in welcher Form auch immer) wiederangelegt werden muss das Lemma also so oder so. --Abderitestatos (Diskussion) 01:35, 7. Sep. 2018 (CEST)
Aber das können nur Admins.--Gelli63 (Diskussion) 08:10, 10. Sep. 2018 (CEST)

Ich habe den Seitenschutz rausgenommen. Die nächsten Schritte wären dann die Darstellung der abweichenden Namensformen anhand der genannten Quellen und die Einrichtung einer BKL.--Karsten11 (Diskussion) 10:03, 13. Sep. 2018 (CEST)

Hmm, also so ist das jetzt nicht gut sortiert. M.E. sollten zumindest die AL- und die ALT- getrennt werden (ggf. mit Verweis auf die jeweils andere BKS). Das AL- hat doch m.E. einen ganz anderen Ursprung als ALT-. --DaizY (Diskussion) 20:14, 17. Sep. 2018 (CEST)
Wie kommst Du darauf, dass Al- und Alt- verschiedes Ursprungs ist? Die verschiedenen Einträge auf getrennte Begriffsklärungen zu verteilen geht jedenfalls nicht, denn die Schreibung schwankt ja bei allen diesen Orten. --Abderitestatos (Diskussion) 20:20, 17. Sep. 2018 (CEST)
Bei den unterschiedlichen Schreibweisen ist zu berücksichtigen, ob es sich tatsächlich nur um unterschiedliche Schreibweisen (ein und desselben Gegenstandes) handelt. Der Präfix Alt- bedeutet doch alt. Und Al- kommt doch von alah (heilig). Demnach ginge es einmal um alte und einmal um heilige Städten. --DaizY (Diskussion) 20:39, 17. Sep. 2018 (CEST)
Im Althochdeutschen Wörterbuch finde ich keinen Eintrag unter alah; und selbst wenn nicht alle dieser Ortsnamen dieselbe Etymologie haben, ist das für die Begriffsklärung nicht weiter wichtig, denn hier geht es ja nur darum, die Artikel zu den verschiedenen Orten über möglichst alle ihre Schreibungen aufzufinden. --Abderitestatos (Diskussion) 21:13, 17. Sep. 2018 (CEST)
Der Zweck einer BKS ist doch, unterschiedliche Bedeutungen mit derselben Schreibweise zu differenzieren. Die Einträge in den beiden BKS zeugen eher von entgegengesetzter Herangehensweise - hier werden völlig unterschiedliche Schreibweisen gesammelt, die z.T. möglicherweise eine etymologische Gemeinsamkeit haben. Das ist nicht Sinn einer BKS. Wenn es mehrere Orte mit exakt derselben Schreibweise gibt, kann dazu eine BKS angelegt werden. Mögliche ähnliche Ortsnamen könnten ggf. unter 'siehe auch' eingetragen werden. Aber so geht das eher Richtung Assoziationsblaster... --DaizY (Diskussion) 21:52, 17. Sep. 2018 (CEST)
Die Ortsnamen erscheinen aber in mehreren Schreibweisen, und diese Schreibweisen müssten demnach alle Weiterleitungen erhalten – oder eben Begriffsklärungsseiten, wenn wie hier dieselbe Schreibung für mehrere Orte verwendet wurde. --Abderitestatos (Diskussion) 23:31, 17. Sep. 2018 (CEST)

Die IP hat erneut eine BKL angelegt ohne vorher die Schreibweisen in den Zielartikeln belegt darzustellen. Offensichtlich ist das Lemma derzeit nicht IP-geeignet.--Karsten11 (Diskussion) 10:19, 18. Sep. 2018 (CEST)

Sollte nun erledigt sein. Danke an alle produktiv Beteiligten.--Karsten11 (Diskussion) 17:02, 18. Sep. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Karsten11 (Diskussion) 17:02, 18. Sep. 2018 (CEST)

Januar 1945 (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Januar 1945(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Irreguläre Löschung durch @Kenny McFly:. Erstens ist die Löschbegründung "Inhalt in folgendem Artikel vollständig enthalten: 1945" nicht wahr. Es gab mehrere Ereignisse, die im Jahresartikel nicht enthalten sind. Ist aber auch egal, weil die beiden Artikel eine ganz andere Zielsetzung haben. Die Jahresartikel gliedern Ereignisse thematisch, Monatsartikel strikt chronolgisch. Ansonsten könnte man auch März 1945, April 1945, April 1918, kurz, fast jeden Monatsartikel löschen. --DschungelfanRobin Hood der Wikipedia 22:55, 4. Sep. 2018 (CEST)

Vom selben Ersteller kamen im Abstand weniger Minuten die "Artikel" August 1998, Mai 1945, Dezember 1791, April 1912, Januar 1945, Januar 1871 und März 1871. Das waren allesamt keine Artikel. Hätte XenonX3 nicht den Not-Aus-Schalter gedrückt, wäre es wohl so weitergegangen. Nun kommt Dschungelfan und springt darauf an... Gelöscht lassen, wenn jemand zu dem Lemma etwas vernünftiges beitragen möchte, steht einer Neuanlage ja nichts im Weg. Der Antrag hier ist doch nur eine BNS-Aktion. BNS kann passieren, sollte aber nicht gefördert werden. --DaizY (Diskussion) 19:21, 5. Sep. 2018 (CEST)
Artikel war im wesentlichen redundant. Kann wiederkommen, wenn sich jemand die Mühe macht, etwas mehr Substanz reinzupacken. -- Perrak (Disk) 21:58, 17. Sep. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Perrak (Disk) 21:58, 17. Sep. 2018 (CEST)

5. September 2018[Quelltext bearbeiten]

Alfred Warthmüller[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Alfred Warthmüller(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Ich beantrage die Überprüfung der Löschung, da ich den Artikel über meinen Großvater ständig fortschreiben werde und selbstverständlich über jeden Zweifel erhabene Quelleangaben zitieren werde. Die enzyklopädische Relevanz ergibt sich aus der Tätigkeit von Alfred Theodor Warthmüller als Regierungsbaumeister in Berlin

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Bastianstra%C3%9Fe_6_(Berlin-Gesundbrunnen).JPG

https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/aemter/stadtentwicklungsamt/denkmalschutz/artikel.41391.php--Warthmüller (Diskussion) 23:20, 5. Sep. 2018 (CEST)

da ich den Artikel über meinen Großvater ständig fortschreiben werde und selbstverständlich über jeden Zweifel erhabene Quelleangaben zitieren werde - Vorschlag: Schreib den Artikel in deinem BNR (z.B. unter „Benutzer:Wartmüller/Alfred Theodor Wartmüller“ fertig und stelle ihn zum Wikipedia:Relevanzcheck und dann hier nochmals vor, servus, --Michl → in memoriam Geos (Diskussion) 07:30, 6. Sep. 2018 (CEST)
Zunächst: nicht jeder Regierungsbaumeister ist relevant im Sinne unserer Relevanzkriterien. Dein eingestellter Artikel enthielt auch keine Angaben die Relevanz darstellten. Vielmehr Aussagen wie: „Spätestens mit Erlass des Reichskulturkammergesetzes im September 1933 führte er die Zusatzbezeichnung "a .D.". Das Gesetz zwang alle Architekten als quasi Kulturschaffende in der Reichskammer der bildenden Künste Mitglied zu werden“.
Außer Dienst waren Regierungsbaumeister aber bereits, wenn sie sich nicht weiter bereitstellten für eine Anstellung im Regierungsdienst herangezogen zu werden, also privat tätig sein wollten oder mussten, weil schlicht zu wenige Stellen im öffentlichen Dienst existierten. Und ob jeder Architekt Mitglied der Reichskammer der bildenden Künste wurde, wäre dann die nächste Frage.
Daher: baue, wie Reimmichl bereits schon zuvor dankenswerterweise schrieb, einen Artikel in Deinem Benutzernamensraum auf. → Benutzer:Warthmüller/Alfred Warthmüller
Belege Deine Aussagen und stelle dar wieso Dein Großvater als Baumeister relevant sein soll. Z.B. würde eine Dissertation die über ihn erarbeitet wurde für Relevanz sprechen. Entwarf er bedeutende Bauwerke? Oder gar solche die sich stilbildend auswirkten ... Vornamen und Lebensdaten der Kinder sind im Übrigen im Zweifel nicht relevant. Beste Grüße --WvB 07:44, 6. Sep. 2018 (CEST)

6. September 2018[Quelltext bearbeiten]

Duden Learnattack (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Duden Learnattack(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Wir würden gerne wieder den Artikel zu Duden Learnattack wiederherstellen lassen. Duden Learnattack ist mit über 24 0000 Lerninhalten und über 300 000 Nutzern eine der größten Lernplattformen im deutschprachigen Raum. In dem Artikel wurden auch die Erwähnungen in etablierten Medien (ZEIT, Der Spiegel, Welt) bzgl. der eingesetzten Lernmethode ausführlich verlinkt, trotzdem wurde der Artikel ohen weitere Begründung schnellgelöscht. Duden Learnattack gehört zudem zu einem der größten deutschen Schulbuchverlage und ist ein Beispiel für den digitalen Wandel des Lernens und der Bildungsbranche insgesamt. In der Wikipedia sind zudem zahlreiche weitere z.T. deutlich kleinere Lernportale bereits besprochen z.B. Scoyo, SchulLV usw. usf. Diese waren in dem Artikel auch alle fein säuberlich aufgelistet. Der Leser der Wikipedia hat unserer Meinung nach ein Recht darauf, umfassend über Lernportale im deutschsprachigen Raum neutral informiert zu werden. Der Artikel war neutral.

10:38, 6. Sep. 2018 (CEST)

Die Erwähnungen "in etablierten Medien (ZEIT, Der Spiegel, Welt)" beschränken sich darauf, dass eine Umfrage von Duden Learnattack in Auftrag gegeben wurde. Das alleine genügt nicht, da sich sonst jeder mit einer solchen Beauftragung enzyklopädische Relevanz erkaufen könnte. --Zinnmann d 10:47, 6. Sep. 2018 (CEST)
Das stimmt so nicht, der WDR (https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/leonardo/service/service-bildung/lernenimnetz100.html) hat z.B. auch ohne diesen Bezug schon 2016 über das Portal berichtet. In vielen regionalen Blättern z.B. in der Leipziger Volkszeitung vom 24.2.2018 wird z.B. auch über die vielen Elternveranstaltungen berichtet, die die Lernmethode darstellen. Duden Learnattack (Diskussion) 10:55, 6. Sep. 2018 (CEST)
Der Beitrag des WDR erwähnt Learn Attack nur, dass es existiert, ist aber kein Artikel darüber, sondern allgemein zu Lernplattformen. Das verstehe zumindest ich nicht als Relevanznachweis. Gruß Finanzer (Diskussion) 11:06, 6. Sep. 2018 (CEST)
Gerade auch der WDR berichtet regelmäßig über den gesamten Markt der Nachhilfeportale, weil das gesamte Thema eben für Eltern von schulpflichtigen Kindern sehr relevant ist. Und was für diese große Gruppe relevant ist, sollte in der Wikipedia nicht fehlen. Im Prinzip gehören alle hier besprochenen Lernportale in die Wikipedia, nicht nur unser Portal: https://www1.wdr.de/verbraucher/geld/Nachhilfe-online-100.html Duden Learnattack (Diskussion) 12:20, 6. Sep. 2018 (CEST)
Wenn die Portale die RK erfüllen, können sie hier einen Artikel bekommen, ansonsten nicht. Und der zweite WDR-Link ist ebenso kein Artikel über Learnattack, sondern dessen Existenz wird einfach nur erwähnt (neben einigen anderen). Ich sehe weiterhin keinen Grund die Löschung zu widerrufen. Gruß Finanzer (Diskussion) 12:26, 6. Sep. 2018 (CEST)

Moin moin zusammen, ich beobachte die Cornelsen-Gruppe hier schon länger. Das Unternehmen versucht bereits seit Jahren eine Gratis-Werbepräsenz aufzubauen, und auch dieser Artikel ist nichts anderes als ein weiterer Versuch, Marketing unter einem neutralen Deckmantel zu betreiben. Jedes Produkt soll nach Möglichkeit einzeln dargestellt werden, und wie man sieht, werden neuerdings für jedes Produkt auch noch eigene Accounts angelegt. Ich frage mich überspitzt gesagt manchmal, ob die eine eigene Abteilung für WP-Marketing betreiben. Darüber hinaus ist die Relevanz auch nicht gegeben, es handelt sich wie bereits angedeutet um ein Lernportal unter vielen, das außerhalb der Cornelsen-Welt kaum bis keine Beachtung findet. Ich bin daher ausdrücklich gegen eine Wiederherstellung des Artikels. --FoxtrottBravo (Diskussion) 13:06, 7. Sep. 2018 (CEST)

Ich vermisse beim Account den ausdrücklichen Hinweis auf bezahltes Schreiben. Bei dieser Kombination von Account-Namen, Themengebiet und Tageszeit scheint mir eine unbezahlte Freizeitaktivität nicht besonders wahrscheinlich. ---<)kmk(>- (Diskussion) 15:13, 8. Sep. 2018 (CEST)
+1, außerdem denke ich, ist es offensichtlich, dass Duden Learnattack nicht relevant ist. Es geht nicht um Erwähnungen neben anderen Lernportalen, die die Plattform relevant machen. Es geht vielmehr um die Etablierung/Wahrnehmung in der Fachwelt (ich hatte gerade z.B. auf google.scholar 0 Ergebnisse) - und die habe ich nicht gefunden, dazu müssten Nachweise gebracht werden. Gelöscht lassen. --AnnaS. (Diskussion) 10:22, 16. Sep. 2018 (CEST)

Bleibt gelöscht: Die bisherigen Artikel der Antragstellerin waren allesamt auf Eigendarstellung bedacht und konnten keine Belege für Relevanz liefern. Auch die Löschdiskussion hat bezüglich Relevanz keine neuen Erkenntnisse geliefert. Im Artikel Cornelsen Verlag findet eine ausreichende und angemessene Erwähnung bereits statt. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 16:26, 17. Sep. 2018 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Wo st 01 (Sprich mit mir) 16:26, 17. Sep. 2018 (CEST)

Kategorie:Frauensquashturnier[Quelltext bearbeiten]

Bitte die Behaltenentscheidung für „Kategorie:Frauensquashturnier(DiskussionLöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
Nach einer leider nur mäßig frequentierten Löschdiskussion hatte ich auf Behalten entschieden. Benutzer:Squasher, der im Bereich Squash mit Abstand aktivste Wikipedianer, sprach mich anschließend auf meiner Diskussionsseite an und legte mir seine Argumente erneut und für mich überzeugend dar. Meine Nachfrage bei Benutzer:Didionline auf dessen Diskussionsseite ergab keine neuen Argumente.

Ich denke, meine ursprüngliche Entscheidung war fehlerhaft und neige dazu, sie zu revidieren. Aber vielleicht übersehe ich ja etwas. Wenn sich jemand zu der Sache äußern möchte, würde mich das freuen. Wenn mir ein Admin-Kollege die Entscheidung abnähme, ob ich einen Fehler gemacht habe oder nicht, wäre mir das natürlich besonders recht. -- Perrak (Disk) 18:08, 6. Sep. 2018 (CEST)

Hallo Perrak, ich finde es schade, dass Du Dich auf die weitere Disk nicht eingelassen, sondern gleich diesen Weg eingeschlagen hast - wie unter Benutzer Diskussion:Didionline#Kategorie:Frauensquashturnier bereits dargelegt, sehe ich nach wie vor keine Gründe, die gegen diese Kat sprechen. Die von Dir und Squasher favorisierte Lösung, alle momentan in der Kategorie befindlichen Unterkategorien und Artikel direkt in die Kategorie:Frauensportwettbewerb einzuordnen (das wären nach momentanem Stand knapp 40 Artikel/Kategorien), halte ich wie bereits gesagt für keine glückliche Lösung. --Didionline (Diskussion) 19:08, 7. Sep. 2018 (CEST)
Wichtig wäre bei solchen Seggregationskategorien die parallele Anlage und Einsortierung der Männer/Herren in entsprechende Kats, damit in gar keinem Fall der Männersport as normal und der Frauensport als abartig kategorisiert wird. Ohne Männerkat kann es nur eine Parallelanlage zur allgemeinen Sport-Kat sein, was deutlich in der Definition stehen sollte. Da es keine Kategorie:Männersquashturnier gibt, muss dies da also erwähnt werden, wenn die nicht gelöscht wird. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 19:15, 7. Sep. 2018 (CEST)
Meine Meinung zur Sache steht ausführlich in der LD und auf Perraks Disk. Die jetzige Lösung hat eindeutig Schlagseite und ist in der Form nicht brauchbar. Und die Anzahl der Nutzer, die mit der Systematik arbeiten, geht streng gegen 1. Da aber auch das eigentlich nur eine Wiederholung dessen ist, was ich schon schrieb, verzichte ich auf eine weitere Gegenrede gegen die Kategorie, von meiner Seite ist alles gesagt. Eine Bestätigung des Behaltensbescheid wäre schlichtweg frustrierend. - Squasher (Diskussion)
@ Didionline: Ich hatte Dich gebeten, Argumente auf meiner Diskussionsseite zu äußern. Darauf hast Du verzichtet. Inwiefern habe ich mich "auf die weitere Disk nicht eingelassen"? Der Vorwurf geht an Dich zurück. Und nach mehreren Wochen von "gleich diesen Weg" zu schreiben ist auch etwas merkwürdig - wie lange hätte ich Dir denn noch Zeit für eine Antwort auf Squashers Argumente geben sollen? -- Perrak (Disk) 18:57, 10. Sep. 2018 (CEST)
@Perrak: Ich hatte Dir umgehend und ausführlich (und sogar mit Ping) in der von Dir eröffneten Disk unter Benutzer Diskussion:Didionline#Kategorie:Frauensquashturnier geantwortet, das sollte ja eigentlich ausreichend sein. --Didionline (Diskussion) 19:22, 10. Sep. 2018 (CEST)
Nein, natürlich nicht. Ich hatte dort keine Diskussion eröffnet, sondern Dich gebeten, Dich an der Diskussion auf meiner Diskussionsseite zu beteiligen. Natürlich habe ich gelesen und zur Kenntnis genommen, was Du geschrieben hast. Als Beitrag zu einer Diskussion, die anderswo stattfand, konnte ich es aber schlecht werten. -- Perrak (Disk) 21:05, 10. Sep. 2018 (CEST)
Merkwürdige Einstellung zum Ignorieren von direkt adressierten Beiträgen, aber egal - das Argument für das Behalten der Kat habe ich oben ja bereits wiederholt, dem ist aus meiner Sicht nichts hinzuzufügen. --Didionline (Diskussion) 21:23, 10. Sep. 2018 (CEST)
Auf Deiner Disk hast Du wiederholt, was Du vorher schon geschrieben hattest, auf den neuen Beitrag von Squsher bist Du nicht eingegangen. Die Einladung zur Diskussion hast Du ignoriert, nicht ich. -- Perrak (Disk) 21:42, 10. Sep. 2018 (CEST)
Ich habe mir gerade nochmals die Beiträge auf Perraks Disk durchgelesen und finde auch dort keine neuen Argumente für die Löschung. Es geht lediglich wie von Anfang an bei dieser Disk um die Fachbereichshoheit, die hier aber einer einheitlichen Systematik unter Kategorie:Frauensportwettbewerb gegenübersteht. --Didionline (Diskussion) 22:54, 10. Sep. 2018 (CEST)

7. September 2018[Quelltext bearbeiten]

Wilhelm Jezek[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Wilhelm Jezek(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
sehr geehrte damen und herren, offenbar wurde bereits 2010 ein artikel zu wilhelm jezek verfasst und damals abgelehnt. ich weiß nicht, wer diesen damaligen artikel verfasst hat und wie er aussah. ich habe heute versucht, eine seite zu wilhelm jezek einzustellen, die als "wiedergänger" gelöscht wurde... der ausschlaggebende grund für die damalige entscheidung war, soweit ich das übersehen kann, die diskussion um die enzyklopädische relevanz. ich ersuche die entscheidung nochmals zu prüfen. ich habe zahlreiche referenzen zur künstlerischen bedeutung von wilhelm jezek, aufgrund der zeit allerdings nicht in digitaler form. viele originale liegen im sammlungszentrum kunst st. pölten auf und sind dort einsehbar(http://www.basis-wien.at/db/object/114199;jsessionid=923B68E8E37CDD5A90817EAE1703BF37), der brief des damaligen tschechischen botschafters jiři gruša zur völkerverbindenden kulturellen Zusammenarbeit ist in meinem besitz. welcher art müssten denn belege für die relevanz sein, damit die entscheidung revidiert wird? herzlich glantschach --Glantschach (Diskussion) 17:33, 7. Sep. 2018 (CEST) https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Jezek https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:T%C3%B6njes

Hallo, ob Relevanz vorliegt, kannst Du eventuell schon aus diesen Relevanzkriterien für bildende Künstler ersehen. Und Belege müssen unsere Regeln für Belege erfüllen. Es wäre hier einfacher, wenn Du anhand der verlinkten Relevanzkriterien schon einmal nennen könntest, welche Punkte W. Jezek Deiner Meinung nach erfüllt. --AnnaS. (Diskussion) 20:01, 7. Sep. 2018 (CEST)


gemäß den Relevanzkriterien für bildende Künstler könnten folgende Zeitungsberichte aus den 90er Jahren relevant sein, die ich gerne einscannen könnte, die ich aber hier jetzt einmal abtippe:

  • Einzelausstellung in einem öffentlichen Museum oder einer Kunsthalle, die nicht nur lokale Bedeutung haben:
  1. Nummerierter Listeneintrag

"Jezek stellte seine Bilder in Berlin aus" - NÖN, 1992 oder 1993 (Jahreszal leider abgeschnitten) - "Berlin/Laa (Russ) - Wilhelm Jezek hat seine Bilder in Berlin ausgestellt. Er ist der einzige österrichische Vertreter der Blauen Reiter bei einer Ausstellung in der Staatsbibliothek. Hochkarätig war die Ausstellung in Berlin und mit zehn Bilder [sic] und Lyrik war Jezek dabei. Kritische Gedichte, zeitkritische Gemälde un der bekannte Kralszyklus fanden ihre Bewunderer. Für den Laaer Künstler gab es gleich zwei Ausstellungseinladungen. Schon im April werden seine Werke in Leipzig zu sehen sein und es gab auch eine Einladung für den Künstler nach Holland."

  1. Nummerierter Listeneintrag

"Das Museum von Ivancice war voll von Kunstinteressierten" - NöN, Nr. 16/1992 - "Ottenthal/Ivancice - Wilhelm "Duke" Jezek stellt 30 km westlich von Brünn in Ivancice unter dem Titel "Zeitbilder - Bilderzeit" aus. Der mährische Ort ist die Geburtsstadt des großen Jugendstilkünstlers Mucha. Die Jezek-Präsentation wurde vom Laaer Kulturstadtrat Dir. Werner als Revanche für die große Mucha-Ausstellung in Laa entriert. In Form einer "Mulitmediaperformance", Overheadprojektion kombiniert mit Text und Musik, bot der Weinviertler moderne Kunst. Drei Studenten des Ortes spielten dazu Kompositionen von Bach und Händel. Zwei Gymnasiastinnen lasen die ins Tschechische übersetzten Texte Jezeks."

  1. Nummerierter Listeneintrag

"Vernissage: Über nichts und alles" - ? 1992/93? - "Ottenthal - Wilhelm "Duke" Jezek hatte mit seiner Vernissage "Über nichts und alles " im Atelier Christine vor zahlreichen Künstlern aus der Theater- und Kleinbühnenszene von Wien großen Erfolg. Der vielseitige, nicht auf Kommerz ausgerichtete Künstler brachte zeitkritische Bilder, Objekte und Lyrik rund um seine "Lieder der Eule". Am 27. April präsentiert Jezek im Biermuseum Laa zeitgenössische religiöse Kunst"

möglicher weise ist auch die tatsache, dass Jezeks texte auch ins tschechische und ungarische übersetzt worden sind, ein argument für relevanz ... ich habe auch zeitungsartikel ungarischer und tschechischer zeitungen (verstehe sie aber nicht) (nicht signierter Beitrag von Glantschach (Diskussion | Beiträge) 7. Sep. 2018, 21:40:22)

8. September 2018[Quelltext bearbeiten]

Schwarz-rot-grün-gelbe Koalition (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Schwarz-rot-grün-gelbe Koalition(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Diese politische Koalition ist in letzter Zeit angesichts von aktuellen Umfragen in Sachsen und Sachsen-Anhalt zum Gesprächsthema geworden (Wurde auch in Zeitungsartikeln bereits erwähnt, diese müsste man nur noch als Beleg verlinken[Ein Artikel dazu wurde bereits gefunden]) (nicht signierter Beitrag von Grenzlinie (Diskussion | Beiträge) 21:41, 8. Sep. 2018 (CEST))

Das Zeitungen über mögliche oder rechnerisch mögliche Koalitionen spekulieren, gehört zu deren Geschäft. Unser Geschäft hier ist ein anderes: Die Wikipedia bildet bekanntes Wissen ab.. Hier sind wir noch völlig im Bereich der Spekulation: Weder kennen wir die Wahlergebnisse noch die politische Meinungsbildung danach. Und selbst wenn eine solche Koalition Wirklichkeit werden sollte: Wer sagt, dass man für diese den sperrig-technischen Namen "Schwarz-rot-grün-gelbe Koalition" wählen würde. Vieleicht würde man diese statt dessen nach einem Ort benennen wie die Weimarer Koalition nach eine Flagge wie die Kenia:Koalition nach der Reihenfolge der Stärke der Parteien wie Schwarz-grün-rot-gelbe Koalition oder irgendwie anders? Die Wikipedia erschafft solche Bezeichnungen nicht selbst sondern gibt wieder, wie geeignete Quelle dies benennen. "müsste man lediglich noch suchen und dann als Beleg verlinken" ist daher genau das Problem.--Karsten11 (Diskussion) 21:55, 8. Sep. 2018 (CEST)
Bisher gibt nur Deutschland-Koalition (Schwarz-Rot-Gelb)[16], Jamaika-Koalition und Ampel-Koalition. Schwarz-rot-grün-gelbe Koalitionen gab es noch nicht. --87.162.170.47 02:39, 9. Sep. 2018 (CEST)
Ungebräuchlicher Begriff, ob es jemals ernsthaft diskutiert wird, muss sich noch zeigen. Artikel insofern sowohl
belegfrei als auch Glaskugelei. Bleibt gelöscht. -- Perrak (Disk) 18:10, 15. Sep. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Lena1 (Diskussion) 12:12, 17. Sep. 2018 (CEST)

12. September 2018[Quelltext bearbeiten]

Leifeld Metal Spinning (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Leifeld Metal Spinning(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Es gab eine LD zu dem Lemma und damals wurde entschieden den Artikel zu löschen. Allerdings ist inzwischen einiges passiert. Denn nach dem Übernahmeversuch durch Chinesische Investoren drohte das Wirtschaftsministerium mit einem Veto und damit wäre das Unternehmen relevant nach wp:rk weil "bei einer relevanten Produktgruppe oder Dienstleistung eine marktbeherrschende Stellung oder innovative Vorreiterrolle haben (unabhängige Quelle erforderlich)" erfüllt ist. Denn es wurde mit Quelle angegeben, dass es für die Nuklearindustrie wichtige Teile produziert die anscheinend ein Veto rechtfertigen.--Sanandros (Diskussion) 23:29, 12. Sep. 2018 (CEST)

Wichtige Teile für die Nuklearindustrie herzustellen, ist nicht unbedingt gleichbedeutend mit „marktbeherrschende Stellung oder innovative Vorreiterrolle“. Gruß Finanzer (Diskussion) 23:56, 12. Sep. 2018 (CEST)
"Die Firma sei Technologieführer bei hochfesten Materialien, die in der Luft- und Raumfahrt zum Einsatz kommen, aber auch im Nuklearbereich verwendbar seien" im Managermagazing. Ausserdem "Das Wirtschaftsministerium kann gemäß der Außenwirtschaftsverordnung den Erwerb einer Beteiligung von mindestens 25 Prozent an einem deutschen Unternehmen durch Investoren, die nicht aus der EU kommen, prüfen. Dabei wird untersucht, ob der Kauf die öffentliche Ordnung oder Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland gefährden könnte - in diesem Falle gibt es ein Vetorecht" auf Zeit Online.--Sanandros (Diskussion) 07:52, 13. Sep. 2018 (CEST)
Und laut Spiegel ist die Vetoentscheidung bereits beschlossen worden.--Sanandros (Diskussion) 08:19, 13. Sep. 2018 (CEST)
"Technologieführer" ist nicht "marktbeherschende Stellung" und auch nicht zwingend "innovative Vorreiterrolle". Ebenso ist "hochfesten Materialien, die in der Luft- und Raumfahrt zum Einsatz kommen, aber auch im Nuklearbereich verwendbar [sind]" keine "relevanten Produktgruppe". --91.13.120.236 12:11, 13. Sep. 2018 (CEST)
Dann erkläre mir den Unterschied zwischen Technologieführer und marktbeherrschende Stellung bzw innovative Vorreiterrolle. Auch über Hochfeste Metalle gibt es ein eigenes Buch, siehe hier von Lothar Bohn. Oder was ist denn eine Relevante Produktkategorie?--Sanandros (Diskussion) 23:40, 13. Sep. 2018 (CEST)
Zu letzterem: "Limonadengetränke" wäre eine relevante Kategorie, "Kalorienarme koffeinierte Limonadengetränke mit Rhabarbergeschmack" nicht. Die Linie dazwischen ist nicht immer trennscharf, aber zunächst muss es eine Produktgruppe sein, die überhaupt einen nennenswerten Markt bezüglich der Anbieter aufweist. Und "Technologieführer" muss nicht "marktbeherrschend" sein, wenn zum Beispiel ein Konkurrent wesentlich mehr Marktanteile hat, da er billiger anbieten kann. (Das alles ohne Aussage zum Artikel selber) --131.169.89.168 12:40, 14. Sep. 2018 (CEST)
OK anders gefragt wo ist der Unterschied zwischen "Unternehmen mit innovative Vorreiterrolle" und "Technologieführer"? Und warum sind Hochfeste Werkstoffe keine Produktgruppe?--Sanandros (Diskussion) 07:57, 15. Sep. 2018 (CEST)
Zuerst zur zweiten Frage: ich kann dem Zitat aus dem Manager-Magazin nicht entnehmen, ob der Nachsatz "die in LuR zum Einsatz kommen, aber auch im Nuklearbereich verwendbar sind" eine Einschränkung darstellen sollte - dann wäre es nicht mehr relevant - oder eine Erklärung, was das überhaupt ist, dann kann man diskutieren, ob das noch groß genug ist. Letztlich benötigt es - neben anderem - einen umkämpften Markt, damit der Begriff "Marktführerschaft" überhaupt mit Inhalt gefüllt ist. Zur ersten Frage, die sind sicherlich näher aneinander dran als an "Marktbeherrschung", aber Vorreiterrolle heißt eben auch, etwas eingeführt zu haben, was sich bei anderen danach als Standard durchgesetzt hat (ohne Hinterherreiter keine Vorreiter - hier greift also auch wieder etwas das Problem, dass der Markt überhaupt in der Breite existieren muss), "Technologieführer" kann man leichter mal sein, aber eben weitgehend ignoriert. Wie gesagt, ich habe keinerlei Meinung zum Artikel oder dessen Relevanz, nicht zuletzt mangels Kenntnissen über die Thematik, mir geht es hier hauptsächlich um die Fragen. --131.169.89.168 10:27, 17. Sep. 2018 (CEST)

Bleibt gelöscht Keiner der angeführten Punkte hebt das Unternehmen über die Relevanzschwelle. Der gescheiterte Übernahmeversuch schafft keine Relevanz. Außer ein paar Meldungen ist keine nachhaltige Berichterstattung zu erwarten. Das Unternehmen ist laut Artikel weder marktbeherrschend noch stellt es Produkte einer relevanten Produktgruppe her. Letzteres wird auch duch den Jahresumsatz deutlich. Zu einer möglichen innovativen Vorreiterrolle ist im Artikel lediglich die nebulöse und werbliche Information „In den nächsten Jahrzehnten revolutionierte das Unternehmen...“ zu finden. Das ist klar zu wenig. Keiner der zur Löschung führenden Punkte wurde ausgeräumt und mit Ausnahme der gescheiterten Übernahme ist keine wesentliche Information hinzugekommen. --Eschenmoser (Diskussion) 17:53, 17. Sep. 2018 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Eschenmoser (Diskussion) 17:53, 17. Sep. 2018 (CEST)

15. September 2018[Quelltext bearbeiten]

cyfly[Quelltext bearbeiten]

Bitte „cyfly(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Hiermit beantrage ich die Löschprüfung des Artikels cyfly vom 15.09.2018. Die Seite wurde unzulässiger Weise gelöscht. cyfly ist eine seit 2013 patentierte Kurbelmechanik. Der Antrieb wird seit 2016 an Fahrrädern verkauft. Ein Patent stellt grundlegend einen wissenschaftlichen Neuheitsrad dar. Die Relevanzkriterien sind ebenfalls erfüllt da es seit 2014 kontinuierte Artikel über den Antrieb gibt. Der Artikel wurde mit aktuellen Quellenangaben erstellt.--Samboufou (Diskussion) 14:20, 15. Sep. 2018 (CEST)

(nicht signierter Beitrag von Samboufou (Diskussion | Beiträge) 14:07, 15. Sep. 2018)

Anmerkung: Hat den Artikel (nahezu ohne Formatierung) nach Schnelllöschung als Wiedergänger nunmehr erneut eingestellt ohne die Löschprüfung vorher zu bemühen.--Lutheraner (Diskussion) 14:19, 15. Sep. 2018 (CEST)

Hiermit entschuldige ich mich für das Handeln. Mir war die Regel nicht bekannt. Ich versichere hiermit die Regularien der Löschprüfung einzuhalten wünsche mir aber eine faire Diskussion nach wissenschaftlichen Grundregeln. --Samboufou (Diskussion) 14:22, 15. Sep. 2018 (CEST)

i Info: Wurde heute zweimal von @Kein Einstein: als Wiedergänger schnellgelöscht mit kurzem Zwischenspiel in der LD. Wurde vorher 2016 nach regulärer LD gelöscht von @He3nry: Löschende Admins hiermit informiert. --Count Count (Diskussion) 14:30, 15. Sep. 2018 (CEST)

Der Artikel wurde temporär für diese Löschprüfung unter Benutzer:Samboufou/Cyfly wiederhergestellt (die Version der "neuen" LD, des ersten SLA, da hier die Formatierungen in Ordnung waren). Bitte nach Entscheidung entweder wieder löschen oder die Baustelle zurückverschieben. Kein Einstein (Diskussion) 14:46, 15. Sep. 2018 (CEST)

@He3nry gern stehe ich Ihnen für physikalische Diskussionen zur Verfügung.Die technische Beschreibung des cyfly-Antriebes finden sie im heute verschobenen Artikel.--Samboufou (Diskussion) 16:37, 15. Sep. 2018 (CEST)

Ein Patent ist nichts besonderes. Die Schöpfungshöhe einer Großzahl von Patenten ist nicht sonderlich hoch. Die unterscheiden sich vom Stand der Technik nicht erheblich. Es werden jedes Jahr eine Menge Patente erteilt. Daraus lässt sich wohl kaum Relevanz generieren.--Sylvia Anna (Diskussion) 17:40, 15. Sep. 2018 (CEST)

Das Produkt generierte im August 2018 innerhalb von 6 Tagen eine halbe Million Euro über eine Seedmatch Kampagne. https://www.seedmatch.de/startups/moevebikes

Das Produkt erhielt im April 2018 den Cycling Award 2018 für die beste Technologie. Es handelt sich dabei um einen Branchenaward in der Fahrradszene. https://www.kernpunktpr.de/wp-content/uploads/2018/04/PM-M%C3%B6ve-Cyclingworld-Award_2018.pdf

Das Produkt sowie die Fahrradmarke sind seit dem Jahr 2014 kontinuierlich in der Presse und Fachpresse. Beispiele: https://www.capital.de/wirtschaft-politik/warum-moeve-wieder-fahrraeder-baut http://www.spiegel.de/spiegel/cyfly-neuer-pedalantrieb-von-moeve-schneller-radfahren-mit-weniger-kraft-a-1169909.html https://www.velomotion.de/2018/09/moeve-cyfly-antrieb/ https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/verkehr/dieses-ovale-kettenblatt-holt-drittel-kraft-beinen/ https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-06/moeve-bikes-franklin-fahrrad https://bellevue.nzz.ch/auto-gadgets/moeve-cyfly-revolution-des-pedalantriebs-fuer-velos-ld.1381059 https://www.n-tv.de/technik/Moeve-Franklin-faehrt-leicht-und-schnell-article20045636.html https://www.focus.de/auto/news/moeve-bikes-stuart-und-mary-neue-cyfly-modelle_id_8861802.html

Das Produkt hat in den letzten Jahren folgende Awards gewonnen: KfW Award 2014, Germanys Next Bike Startup 2015, Thüringer Innovationspreis 2015, German Silicon Accelerator Alumni 2016, Cycling World Award 2018;

Es gibt weltweit keinen anderen Fahrradhersteller der ein ähnliches Produkt entwickelt hat oder produziert. --Samboufou (Diskussion) 23:37, 15. Sep. 2018 (CEST)

Ein Patent = keine Relevanz, viel Werbung, zusammen: immer noch ein sicherer Löschkandidat, --He3nry Disk. 22:20, 16. Sep. 2018 (CEST)

Ihre Auslegung der Wikipedia Relevanzkriterien ist für mich leider nicht transparent nachvollziehbar. In den Relevanzkriterien heißt es, dass ein Anhaltspunkt für Relevanz eine anhaltende öffentliche Wahrnehmung ist. Die anhaltende öffentliche Wahrnehmung wird mit den oben verlinkten Artikeln über den Antrieb seit dem Jahr 2014 belegt. Auch die erfolgreich abgeschlossene Seedmatch Kampagne im August 2018 zeugt von einer breiten öffentlichen Wahrnehmung. Der Antrieb erhielt nahezu jährlich Auszeichnungen externer Dritter, z.T. staatlicher Institutionen. Hierbei wurde die Funktionsweise des Antriebes von Fachgremien begutachtet und auf Basis der Begutachtung entschieden. Gerne lege ich Ihnen die Funktionsweise des Antriebes in einem persönlichen Gespräch dar oder stelle Ihnen ein Fahrrad mit der Antriebstechnologie zur Begutachtung zur Verfügung, sofern hierbei keine Richtlinien der Wikipedia tangiert werden.

Weiterhin heißt es in den Relevanzkriterien zu Dingen und gesellschaftlichen Ereignissen, dass Alltagsgegenstände aufgenommen werden insofern sie aus wissenschaftlicher (technischer, medizinischer, architektonischer etc.), kultureller oder politischer Sicht eine Bedeutung aufweisen. Die wissenschaftliche Bedeutung dieser Technologie können Sie als Physiker meiner Meinung nach erst nach einem ausführlichen Studium der Funktionsweise des Kraftwandlers sowie der dazugehörigen Patente einschätzen. Ich bitte Sie daher hochachtungsvoll darum, dies an der aktuellen Artikel-Version vom 15.09. zum Antrieb zu prüfen. Selbstversändlich werde bin ich dabei dazu bereit die Artikelbeschreibung wikipediakonform aufzuarbeiten oder von neutralen Dritten aufarbeiten zu lassen.

Die Funktion des Antriebes ist im Übrigen auf andere technische Anwendungen übertragbar. Auch dies wird nach einer Sichtung der Patente und der darin geschützten Nizzaklassen deutlich.

Zu Ihrem Kommentar der Artikel beinhaltet zuviel Werbung möchte ich an einem Produkt eines Marktbegleiters Stellung nehmen. Bitte betrachten Sie den Artikel zur Rohloff Speedhub Schaltung. Der Artikel wurde 5 Jahre nach Erscheinen des Produktes in der Wikipedia eingetragen. Der aktuelle Artikel ist ein reiner Werbetext des Herstellers. Neutrale Beschreibungen oder kritische Betrachtungen der Technologie sind meiner Meinung nach in diesem Artikel nicht zu finden.

Insbesondere habe ich in der aktuellen Artikelversion zum cyfly vom 15.09. bemüht höchste Neutralität an den Tag zu legen. Daher habe ich lediglich alle technischen Fakten zusammengetragen und ich überlasse dem Leser die Bewertung. Weiterhin habe ich zudem die vorhandene Kritik zum Antrieb klar offen gelegt und zur Foren in denen zur Technologie kritisch geschrieben wird verlinkt. Natürlich bin ich jederzeit dazu bereit Änderungen am Artikel vorzunehmen, sofern diese nicht den Richtlinien der Wikipedia entsprechen.--Samboufou (Diskussion) 10:24, 17. Sep. 2018 (CEST)

Patente und "Nizzaklassen", das passt nicht zusammen. Die Nizzaklassifikation betrifft Marken.--Sylvia Anna (Diskussion) 10:30, 17. Sep. 2018 (CEST)
Ich würde doch gerne mal einen bekannten Fahrradsachkundigen hier involvieren: M@rcela, kannst Du was sachdienliches beitragen? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 10:31, 17. Sep. 2018 (CEST)

Ich bitte um Entschuldigung ich habe die IPC-Hauptklasse gemeint. Sie haben völlig Recht, dass Nizzaklassen lediglich bei Marken verwendet werden.--Samboufou (Diskussion) 11:25, 17. Sep. 2018 (CEST) Herzlichen Dank für das Involvieren des Fahrradfachkundigen. Auch für Ihn gilt selbstverständlich das Angebot zur objektiven Sichtung und natürlich zum Testen des Antriebes, sofern die Wikipedia-Richtlinien dies zulassen.--Samboufou (Diskussion) 11:31, 17. Sep. 2018 (CEST)

Es wird immer wieder argumentiert, man solle nicht vergleichen, hier bietet es sich aber mal an. Mit Biopace gibt es einen Artikel, der etwas Ähnliches beschreibt. Daß die Kreisbewegung bei menschlichem Antrieb nicht optimal ist, war schon vor Erfindung des Fahrrades bekannt. Es gibt zu der Thematik viele Ideen und auch Patente. Nur sehr wenige schaffen es zur Produktionsreife, noch weniger werden in nennenswerter Menge hergestellt. Daß Biopace einen Artikel hat, ist gerechtfertigt. Auch wenn sich das nicht durchgesetzt hat, war es doch eine Technologie, die fast 10 Jahre lang weltweit von der Bahnhofsmöhre bis zum Profirennrad verbreitet war. Cyfly ist nicht so bekannt aber es ist auf dem Weg dorthin. Die Presseberichte sind global und anhaltend über Jahre, das ist aber dem Artikel nicht so zu entnehmen. Der Artikel ist nicht OPA-gerecht, so geht das natürlich nicht. Ob Patente oder nicht, ob Nizza-Klassen... das alles ist nicht wichtig. Die Fahrradbranche ist stark in Bewegung. Jahrzehntelang waren Neuerungen oder Innovationen sehr sehr selten, Fahrräder waren Fortbewegungsmittel für Kinder, Studenten und Rentner (stark vereinfacht). Jahrzehntelang haben sich Generationen mit schlechter Beleuchtung und schlecht funktionierenden Dynamos herumgeärgert. Schaltungen waren schlecht oder Luxus, Reifenpannen an der Tagesordnung. Das ökologische Umdenken und die Entwicklung der Elekrtoantriebe haben das Fahrrad revolutioniert und für alle Bevölkerungsgruppen attraktiv gemacht. Damit ist ein weit breiterer Markt als noch vor wenigen Jahren entstanden. Dieser Markt bringt völlig neue Erzeugnisse. Über diese will sich der Leser informieren und da sollten wir auch entsprechendes Material liefern.

Mein Vorschlag wäre Redir. zu Biopace#Ähnliche/Aktuelle_Konzepte, dort kurz erwähnen. Den Artikelentwurf habe ich in mein Wiki geholt, XML-Import geht momentan nicht, das werde ich noch ordentlich machen. Dort werde ich den Artikel in aller Ruhe auseinanderpflücken und WP-gerecht aufbereiten, dann wieder hier vorstellen. --M@rcela Miniauge2.gif 19:06, 17. Sep. 2018 (CEST)

16. September 2018[Quelltext bearbeiten]

Tom Ammiano (bleibt gelöscht)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Tom Ammiano(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Als Abgeordneter des kalifornischen Parlamentes relevant. Der Biografieartikel hatte ausrechend Inhalt und war ausreichend mit Einzelnachweisen belegt. --Caloradmo (Diskussion) 03:10, 16. Sep. 2018 (CEST)

@Schniggendiller: als löschendem Admin zur Kenntnis. --WvB 08:20, 16. Sep. 2018 (CEST)
Danke für das Ping.
Der Einzelnachweis/die Einzelnachweise haben nicht das belegt, was sie belegen sollten. Ist ja nix Neues bei Artikeln des vielhundertfachen Sperrumgehers GLG. Gruß --Schniggendiller Diskussion 10:40, 16. Sep. 2018 (CEST)
Der Sockenzoo kennt die Regeln. Hier damit erl. --Nolispanmo Disk. Hilfe? 16:23, 17. Sep. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Eschenmoser (Diskussion) 17:33, 17. Sep. 2018 (CEST)

17. September 2018[Quelltext bearbeiten]

GSCHWÄTZ - Das Magazin (erl., bleibt gelöscht)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „GSCHWÄTZ - Das Magazin(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Hallo, unter den Relevanzkriterien „Zeitungen und Zeitschriften“ wird kein Kriterium gelistet, welches für das Magazin GSCHWÄTZ greifen würde, da das Magazin scheinbar durch das Raster fällt. Es ist weder eine Lokalausgabe einer Tageszeitung noch eine Wochenzeitung oder ein überregionales Druckmedium. Es ist ein Lokalmedium in Print und Online mit Hintergrundjournalismus. Es ist kein Anzeigenmagazin und finanziert sich durch den Abverkauf. Es ist gesellschaftsrelevant. Somit ist eine Löschung des Artikels nicht nachvollziehbar. Wir möchten Sie daher um ein nochmalige Prüfung bitten. (nicht signierter Beitrag von GSCHWÄTZ - Das Magazin (Diskussion | Beiträge))

Mal unabhängig davon, dass Artikel werblich konnotiert war, ist das Lemma bei einer Auflage von gerade mal 5.000 Exemplaren bei einem sehr eingeschränkten Verbreitungsgebiet zweifelsfrei nicht enzyklopädisch relevant; ergo: bleibt gelöscht --Artregor (Diskussion) 13:13, 17. Sep. 2018 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Artregor (Diskussion) 13:13, 17. Sep. 2018 (CEST)

Master of Lost (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Master of Lost(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Master of Lost --Zukoax (Diskussion) 13:30, 17. Sep. 2018 (CEST) Ich schreibe noch mehr und werde mich noch mehr anstrengen das der Artikel ihren Niveau Bekommen kann ich danke ihnen egal wie ihre Entscheidung ausfällt

Das ersparst Du Dir und uns bitte. Hier erledigt, --He3nry Disk. 14:46, 17. Sep. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --He3nry Disk. 14:46, 17. Sep. 2018 (CEST)

18. September 2018[Quelltext bearbeiten]

Top 100 Station (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Top 100 Station(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Als Begründung möchte ich gerne angeben, daß seit den letzten Löschdiskussionen, und auch seit Beginn der aktuellen Löschdiskussion, 1) der Eintrag komplett überarbeitet und verbessert wurde, und 2) einige Relevanzkritieren inzwischen dazu gekommen sind, wie zBsp die Vergabe einer DAB+ Frequenz oder aktuelle belegbare Zahlen der Ma IP Audio. Argumente und Links siehe Eintrag & Löschdiskussion. Nachfolgend nochmals ein paar hervorgehoben aus der Löschdiskussion:

- Ich möchte gerne festhalten: "Ein Hörfunk- oder Fernsehprogramm ist relevant, wenn es – nicht nur vorübergehend (z. B. mit Versuchs- oder Veranstaltungslizenz) – über eine eigene terrestrische Frequenz ausgestrahlt wird" ist ein sog. Relevanzkriterium. 1) Es liegt eine eigene terrestrische Frequenz vor und 2) Es wird darüber auch Programm ausgestrahlt. In dem Kernsatz ("...über eine eigene terrestrische Frequenz ausgestrahlt wird") ist keine Zeitangabe- es steht nicht da, dass zwingend aktuell ausgestrahlt werden muss, um damit ein Relevanzkriterium zu erfüllen. "Ausgestrahlt wird" kann sich sowohl auf die Gegenwart, als auch ebenso auf eine Zeit in der Zukunft beziehen- sofern eine eigene Frequenz gegeben ist, was hier der Fall ist. Demnach ist es kein Löschargument, dass noch nicht ausgestrahlt wird. Zumal es eine Mehrarbeit für sowohl den Artikelbetreiber, als auch die Administratoren wäre, den Artikel in kurzer Zeit noch mal online zu stellen und noch mal zu prüfen, sobald das Audioprogramm on air geht. Es wurde ja erklärt, dass es nur noch an Organisation seitens der Medienanstalt Berlin/ Brandenburg "hängt". Da der Artikel JETZT zur Diskussion steht und auch genügend "Beweise" vorhanden sind, dass eine Frequenzvergabe vorliegt, sollte DAB definitiv ausschlaggebend gewichtet gewertet werden- auch zum jetzigen Zeitpunkt.

- Davon abgesehen: "Erfüllt ein Thema die nachfolgenden Kriterien (*Relevanzkriterien) nicht, so muss das nicht zwingend zum Ausschluss dieses Artikelgegenstands führen, es müssen dann aber andere stichhaltige Argumente für dessen Relevanz angeführt werden. Die Relevanzkriterien sind also hinreichende, nicht aber notwendige Bedingungen für enzyklopädische Relevanz." Hier wird ganz klar deutlich, dass selbst WENN die Relevanz nicht zur Genüge erfüllt wäre ,es dennoch durchaus möglich ist, den Artikel einzustellen, wenn andere stichhaltige Argumente gegeben sind. Alle nachträglich angeführten Links und der komplett überarbeitete Eintrag zeigen eine beständige Medienpräsenz und Relevanz am Radiomarkt, seit nunmehr zehn Jahren- DAB ist eine Folge und Konsequenz hiervon.

- Des Weiteren: "Eine Website ist in der Regel relevant, wenn: über sie in nicht-trivialer Weise (z. B. in eigenen Artikeln) in relevanten Medien berichtet wird oder sie einen relevanten Preis gewonnen hat, der von einer unabhängigen Institution vergeben wird oder ihre Inhalte (nicht nur der Seitenname) in wissenschaftlichen Werken zitiert werden oder sie Pionier eines später relevanten Genres von Websites war." Hierzu stelle ich fest: 1) Über Top100station wird in nicht-trivialer Weise in relevanten Medien berichtet (bitte hierzu alle Links beachten, die im Eintrag unter Web-Präsenz aufgelistet sind) und 2) hat Top100Station bereits einen relevanten Preis gewonnen (https://www.mabb.de/uber-die-mabb/presse/pressemitteilungen-details/rebootfm-als-bestes-webradio-der-region-berlin-brandenburg-ausgezeichnet-publikumspreis-fuer-top-100-station.html) 95.91.211.89 09:16, 16. Sep. 2018 (CEST) Ein explizit "Publikums"-Preis macht übrigens einmal mehr deutlich, daß eben das "Publikum", also eine breite Masse an Menschen, Top100Station als für sich relevant einstuft.

- Als quantitatives Indiz ist auch eine Googletrefferzahl von insgesamt etwa 36.600 zumindest nicht gänzlich von der Hand zu weisen. (Zum Vergleich: "Radio Reeperbahn", das zuletzt hier in der Diskussion als Vergleich genannt wurde als Webradio mit Wikipediaeintrag, kommt auf 28.800.)

- "Entscheidendes Kriterium sollte eine allgemeine, überregionale Bekanntheit sein." Hierzu stelle ich fest, daß eine überregionale & sogar internationale Bekanntheit ohne jeden Zweifel, nachweislich, gegeben ist. (Siehe Links im Eintrag unter "Medien-Präsenz", sowohl gerne auch alle 36.600 Google-Ergebnisse, darunter auch die internationalen.)

- Auch ein Mindeststandard in Qualität des Artikels ist mehr als gegeben.

- "Wikipedia ist kein allgemeines Personen-, Vereins-, Organisationen- oder Unternehmensverzeichnis. Nur für Personen und Institutionen von enzyklopädischer Bedeutung sollen Artikel angelegt werden. Ein Anhaltspunkt für die Bedeutung ist beispielsweise, ob eine Person oder eine Organisation auch in anderen Nachschlagewerken vorkommt (vergleiche hierzu auch: Wikipedia:Relevanzkriterien und Eigendarstellung). Es gibt andere Wikis, die sich entsprechend spezialisiert haben und niedrigere Aufnahmehürden aufweisen." ->Hierzu stelle ich fest: Top100Station weist einen Eintrag in einem anderen Wiki auf: https://marjorie-wiki.de/wiki/Top_100_Station Mit allen zuletzt aufgezählten Argumenten, sind sowohl die Relevanzkriterien/Richtlinien für 1) Radioprogramme und 2) Websites erfüllt und gegeben. (Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Richtlinien_Websites & https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Relevanzkriterien#Hörfunk_und_Fernsehen) Ninakatharinala (Diskussion) 12:21, 16. Sep. 2018 (CEST) //// 2A02:8109:8A00:3CAC:9129:1916:C819:3CC3 12:24, 16. Sep. 2018 (CEST) //// 91.16.75.30 12:22, 16. Sep. 2018 (CEST)

Bitte beachten: Bei der letzten Löschdiskussion vom 7.12.2017 war das Argument, weshalb Top100Station nicht aufgenommen wird, dass die Zahlen angeblich nicht belegt werden können, OT: "Relevanz nach den RK für Internetradios geht aus dem Artikel nicht hervor. Trotz des insoweit irreführenden Firmennamens handelt es sich um ein rein privates Projekt, die tollkühne Behauptung, knapp 750.000 Menschen würden dieses Webradio hören, ist nicht belegt. -- 2003:8B:6E0C:F00:BCD7:7D65:CE42:FC31 15:15, 7. Dez. 2017 (CET)" Dies ist definitiv jetzt gegeben. Plus alle anderen Argumente/ Relevanzkriterien, die oben aufgelistet wurden + im Eintrag selbst (Linkliste). Bitte demnach FÜR einen Eintrag entscheiden, alles andere ist nicht nachvollziehbar. 91.16.75.30 10:43, 17. Sep. 2018 (CEST)

 --91.16.75.30 16:58, 18. Sep. 2018 (CEST)

91.16.75.30 17:02, 18. Sep. 2018 (CEST)

Aktuelle Löschdiskussion: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Löschkandidaten/10._September_2018#Top_100_Station

Hier wurde noch gar nichts gelöscht. Bitte warten, bis Antrag entschieden. --Gripweed (Diskussion) 23:14, 18. Sep. 2018 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gripweed (Diskussion) 23:14, 18. Sep. 2018 (CEST)

19. September 2018[Quelltext bearbeiten]