Benutzer:Motmel/Fotos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
zur Vernissage, spendiert von Alnilam





Bildgeschenke, Sammlung eigener Fotos und Wikipediafotos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschreibung zum Cod. Sang. 390, siehe dort S. 13.

Datei:Levni mehter.jpg|upright=1.2|thumb|Mehterhâne Janitscharenmusik

LA2 creative women.png
Women in Music.tif

Ein großes Lob für deine umfassende Arbeit.
Liebe Grüße
Alraunenstern۞ 23:18, 19. Jun. 2014 (CEST)

Wiki RL ...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurierartikel von Andrea: Hochschullehrer, Deutscher, Frau

Ich habe kürzlich den Artikel von Christa Rohde-Dachser vollständig überarbeitet. Dabei bin ich mal wieder über die Kategorien gestolpert.

Ich liebe unsere so schöne deutsche Sprache und mag es nicht, wenn sie verhunzt wird. Wortungetüme gefallen mir nicht. Das Binnen-I lehne ich ab, weil damit Frauen zum Anhängsel des Mannes werden. Das in der WP vehement verteidigte generische Maskulinum aber, das im RL zunehmend und aus gutem Grund einer gendergerechten Sprache weichen muss, lässt uns Frauen optisch verschwinden. Aus den Augen, aus dem Sinn!

In der Wikipedia scheinen wir Frauen fast verschwunden. Nicht nur sind wir hier ziemlich wenige. Nicht nur, dass es weniger Artikel über Vertreterinnen unseres Geschlechtes gibt. Das könnte man ja noch verstehen, weil wir Frauen, wie ein Herr aus Polen am von Clara Zetkin ins Leben gerufenen Internationalen Frauentag anno 2017 sagte, „klein, schwach und weniger intelligent“ sind. In WP-Sprech würden wir vermutlich sagen: irrelevant.

Wir Frauen sind mit den Begriffen, die das generische Maskulinum vorsieht, ebenso gemeint. O.K. Doch Gerechtigkeit liegt mir mindestens so sehr am Herzen, wie eine flüssig les- und sprechbare Sprache. Deshalb schlage ich vor, dass wir die Kategorien für die nächsten 15 Jahre der WP umstellen: Hochschullehrerin, Deutsche, Mann. Keine Bange: die Männer wären damit auch gemeint! ad, 9.3.

Herzlichen Glückwunsch
Diese Benutzerin ist seit
♫♫♪zwei♫♫♪
Jahren in der Wikipedia aktiv.
Vielen Dank sagt
Lómelinde
09:06, 11. Dez. 2013 (CET)

@ Motmel: Ich saz ûf eime steine, und dahte bein mit beine; dar ûf satzt ich den ellenbogen; ich hete in mîne hant gesmogen daz kinne und ein mîn wange. dô dâhte ich mir vil ange, wie man zer werlte solte leben... (= Grübelposition) [Vom Michl 13. 12. 13]

Bronzewiki.png

Motmel,

WBW-Logo Winter.svg
du hast beim Wartungsbausteinwettbewerb im Winter 2014 den 3. Platz in der Gesamtwertung (zusammen mit Lómelinde, Merrie) erreicht. Dein Team hat 68 Artikel verbessert. Somit habt ihr einen wesentlichen Beitrag zur qualitativen Verbesserung unserer Enzyklopädie geleistet.

Herzlichen Glückwunsch!
--Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch!

Bayreuth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarasota[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brandenburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musikfrauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreta: Priesterin, Phorminxspielerin u. a.,
frühestens 1600 v. Chr.
 
 
Ägyptische Frauen mit Harfe, Langhalslaute und Blasinstrument. Wandmalerei im Grab des Nacht
um 1400 v. Chr.
Aulosbläserin (ägyptischer Memet) und Tänzerinnen, um 1400 v. Chr.
 
 
Qing-Dynastie chin. Dichter-Musikerin
177–250 n. Chr.