Benutzer:Southpark/Dies und jenes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachdem ich offenbar zu faul bin, extern regelmäßig was zu schreiben, dann also doch wieder hier. Ältere Beiträge finden sich in der Versionsgeschichte vor dem 8. Juli.

16. August



Je suis Marxiste, tendance Groucho

Zum fröhlichen Mitraten. Ich bin laut Wikipedia:

Three styles of smiley.png

Unpolitisch, aber trotzdem schlechter Mensch und so


21. Juli

So schlimm kann das mit WP-Sucht nicht sein. Aber könnte jemand mal ein paar Minuten investieren und die in Wikipedia nachbasteln? Und dann vielleicht in den Kurier stellen.

19. Juli

Wikipedia-Diskussionsseiten: Der Film.

16. Juli

A lot of people felt — the quote comes from a Chicago trade journal — “Pink is for boys and blue is for girls.”

10. Juli

Werbeagenturspam mal wieder

29. Juni

Sollte sich die EU-Kommission auch um die deutsche Wikipedia kümmern?

27. Juni

Max Nemstein, liest du mit?

26. Juni

Autokorso in Wesselburen. Undwasnich.

Schnappschuss vom Autokorso am 27. Juni in Wesselburen

21. Juni

Buchtipp: In the Loop features essays and images that show the progression of knitting and discusses the topics of knitting in art, international knitting traditions, knitting as social activism, the oral history of knitting, and knitting technology.

14. Juni

2. Mai

Glückwunsch allen Schreibwettbewerbsteilnehmern und besonderen Glückwunsch den Gewinnern. Schöne Artikels warn's und das Jurieren ebenso Freude wie Ehre. Zu den Artikeln "meiner" Sektion hab ich eigentlich durchgehend ausführlichere Texte auf dem Laptop. Sobald der wieder läuft werde ich anfangen diese Kurzreviews formal auf ein Mindestmaß an Lesbarkeit zu trimmen und dann nach und nach hier einstellen. Ich freue mich zwar sehr über jede Art der Ansprache auf meiner Diskussion aber nur zum Review-Nachfragen müsst ihr nicht kommen + den wird es unaufgefordert und zwangsweise geben :-).

18. Februar

Jetzt gehts los! Was für ein elendig monothematischer Blog hier, übrigens.

22. Dezember

Ho ho ho!

25. November

Neues von der Abwahl. Nachdem mir Löschentscheidungen in den LKs schon zwei Gegenstimmen brachten, endlich auch die erste für ein "bleibt".

17. November

Letzter Aufruf. In wenigen Tagen ist die Monatsfrist um und meine ersten Abwahlantrage zählen nur noch für die 50er-Grenze. Wer mich loswerden will, muss sich _jetzt_ eintragen.

10. November

John Irving according to Wikipedia in acht Überschriften und 56 Häkchen.

Title New England Prostitutes Wrestling Vienna Bears Deadly accident Absent Parent Film-making / Screen Writing Sexual variations
Setting Free the Bears Ok Ok Ok
The Water-Method Man Ok Ok Ok Ok Ok adultery
The 158-Pound Marriage Ok Ok Ok swinging, ménage à trois, adultery
The World According to Garp Ok Ok Ok Ok Ok Ok Ok asexualism, rape, pedophilia, transsexualism, swinging, adultery
The Hotel New Hampshire Ok Ok Ok Ok Ok Ok Ok Ok rape, gang rape, older woman/younger man, incest, homosexuality, lesbianism, bestiality
The Cider House Rules Ok Ok Ok Ok lesbianism, adultery, rape, incest, bestiality
A Prayer for Owen Meany Ok Ok Ok Ok asexualism, incestuous desires
A Son of the Circus Ok Ok Ok transsexualism, homosexuality
A Widow for One Year Ok Ok Ok Ok older woman/younger man, rape, lesbianism
The Fourth Hand Ok Ok
Until I Find You Ok Ok Ok Ok Ok Ok Ok older woman/younger man, lesbianism, pedophilia
Last Night in Twisted River Ok Ok Ok Ok Ok Ok older woman/younger man, Ménage à trois

28. Oktober

Schau an. Wikipedia hinkt der Sozial- und Geschichtswissenschaft nur 40 Jahre hinterher. Ich hätte eher mehr vermutet.

14. Oktober

7. Oktober

Durch Musik zur Sprache: Trolllied. „Unterdrückte Emotionen können mit Hilfe dieses Liedes bemerkt und geäußert werden, ohne dass Sanktionen befürchtet werden müssen. [...] Die Verlagerung alles Bösen auf den Troll bietet eine Vielfalt von Umgangsweisen mit eigenen Aggressionen, die eine Integration via Projektion anbahnen kann.“

28. September

Das mir das noch passiert: die Welt bestätigt, was ich seit Monaten predige.

3. September

Die Wikipedistik macht überraschende Fortschritte und nähert sich behende der Realität an: "Beside the contributions of hundreds of editors, Featured Articles need a small group of editors regularly and consistently working on them."

29. Dezember

For whom im may interest: South Park (Oxford), Park with a view.

1.Mai

1. Mai ist Weltrevolution. Weitersagen.

21. August

So sind sie, die Wikipedia-Admins. Schnell mit den Knöpfen wie der Schatten von Lucky Luke und doch tief im Herzen sensibel wie ein neugeschlüpftes Monchichi

18. August

Wer hätte das gedacht: Harold Shipman hat seine erste Arztpraxis ausgerechnet in Todmorden eröffnet.

27. April

9. März

16. Februar

5. Februar

Merken: das heißt Sampuru (oder doch Sanpuru?) *Gna* Auf jeden Fall Sushi. Und dank fachkundiger Hilfe sind wir mittlerweile bei Shokuhin Sanpuru angekommen. :-)

21. Januar

..

17. Januar

Öhh, jaaa..

10. Januar

Camouflage Giraffe

8. Januar

Möge für Euch auch 2009 zu vollster Herrlichkeit erblühen ;-)

4. Januar

Nicht jede Gemeinde legt Wert auf ein exorbitantes Rathaus.

11. Dezember

So ein blöd, da dachte ich Komplexannahmestelle wäre ein super Hauptseitenthema, und dann gibt es den Artikel schon seit Jahren.


8. Dezember (2)

Du auch, Wikipedia?

8. Dezember

Je mehr Bilder ich aus dem Bundesarchiv ansehe, desto eher habe ich den Eindruck, die DDR war ein Staat, bei dem es vor allem um Entwässerung ging.


4. Dezember

No need to Hektik. Wikipedia ist unfertig, wird es immer bleiben und wer für die Ewigkeit schreiben will muss damit nicht in drei Wochen fertig sein.

5. November

Nur um mal sagen zu können, ich hab es ja schon immer gewusst: Erstautor vor über zwei Jahren und Lesenswert-Autor mir Zukunftsprognose vor über 2 1/2 Jahren.

1. November

Bevor es ganz neblig und trübe wird, noch etwas Erinnerung an sonnigere Zeiten

24. Oktober

Indian Summer, Dithmarschen Style

23. September

Endlich. Ein Editwar zwischen Bots. Vier Stück gleich.

11. September

Ich bin begeistert

17. August

AnimWIKIPEDIA4.gif


11. August

*pruuust*

27. Mai

Guess what

13. Mai

Aus dem Artikelnamensraum gerettet. Wer fragt sich das nicht?.

11. Mai

Zur Kenntnisnahme.

11. April

Und natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder schiefe Schilder.

4. April

Das Internet verdirbt die Jugend. Was ist nur aus "Ich war hier" geworden.

30. März

27. Februar

Fundstück. Was es nicht alles gibt in WP

14. Februar

happy valentine!

11. Februar

sowieso :-))

10. Februar

Es wird Frühling. Die neuen Lemmata tollen schon auf den Weiden herum.

7. Februar

Erwähnte ich schon, dass (a) das Verbot jeglicher Misstrauenslisten eine komplette Fehlinterpretation der Schiedsgerichtskompetenzen ist und (b) selbst wenn es so wäre, wäre es kompletter Unfug. Ach, und wo ich dabei bin, gibt es jetzt auch Benutzer:Southpark/Misstrauen.

4. Februar

Hoffnung haltestelle.JPG

2. Februar

Ich kann nichts dafür, kenn nicht mal den Flaggenmasteigentümer.

28. Januar

19. Januar

Bei Gelegenheit überrsetzen: en:Bozo Miller. 99. Respekt. Und eher unerwartet.

25. Dezember

Was man bei Familienfesten nicht alles erfährt. Da habe ich doch echtes Walfängerblut in mir.

21. Dezember

I IZ SERIUS ADMNIM THIZ IZ SERIUS BIZNIS lolcat.jpg
Los, fauch mal, du Gartenschönling!

13. Dezember

1. Dezember

Eine kleine Geschichte zum Thema wie man Wikipedianer beschäftigt:

23. November

15. November

Nehmt Rücksicht auch auf Baumschüler!


6. November

Dafür lohnt sich ja fast das Radiohören: "DIe Manieren 2.0 müssen also permanent geupdated werden." (und ja, Adriano Sack meint das ernst.)

11. Oktober

Meine je ist das peinlich.

15. September

18. Juli

Westerdeichstrcih fkkpappnase.jpg

15. Juli

Ich glaube ich kann die Suche nach dem schiefsten Straßenschild für beendet erklären.

12. Juli

Summertime. And the living is easy..

6. Juli

Nicht überall hat sich Stromsparen im Haushalt bereits durchgesetzt.

25. Februar

14. Februar

happy valentine!

30. Januar

Als der krebskranke frühere französische Staatspräsident François Mitterrand spürte, dass sein Leben zu Ende gehe, ließ er sich im Kreis seiner engen Freunde Ortolane servieren. Alle aßen, mit Servietten über den Köpfen. Ein gebratener Ortolan blieb über, und Mitterrand nahm auch diesen noch. Jegliche weitere Speise lehnte er ab, zwölf Tage später starb Mitterrand. Die zwei Ortolane waren seine letzte Mahlzeit.

29. Januar

Eigentlich sind Pogopuschel in den meisten Spielen als Feinde zu betrachten.

13. Januar

Merken. Nicht unspannend. De Link is twei.

8. Januar

Entscheidungsprobleme und Blitzumfrage unter den Lesern der Seite, welchen Artikel ich mir als nächstes genauer ansehen soll. Zur Auswahl stehen:

  • Nordseeöl - mit richtigen Männern, schweren Stürmen, Explosionen, Norwegens plötzlichem Reichtum und irgendwie auch unser aller Zukunft
  • Nationalversammlung (Frankreich) - politische Grundbildung zum deutschen Nachbarland, das in Wikipedia viel zu schlecht gecovert wird. Zudem logische Ergänzung zum bereits exzellenten Senat (Frankreich).
  • Peterhof - das schönste mir bekannte Schloss, dazu noch direkt an der Ostsee gelegen.

25. Dezember

Lustig wo man seine Fotos alle wiederfindet, wenn sie auf Commons stehen. So fast staatstragend offiziell oder sogar ganz staatstragend offiziell. (Und danke an Baikonur für den Hinweis zum ersten Bild.)

24. Dezember

Mal die kleine Weihnachtsumfrage was die Wikipedia-Welt so an Heiligabend auf die Hauptseite stellt. Wird morgen wiederholt, da ebenjene Welt sich ja zumindest uneinig ist, ob der 24. oder der 25. der richtige Weihnachtstag ist. Ein größerer Teil ignoriert es ganz, bringt Artikel von Computerspielen bis hin zu Allotropie.

Es weihnachtet in folgenden Sprachen:

Kunst ist auch beliebt. Gerade um den Lesern einen wirklich schönen Artikel zu bieten:

Das Kontra-Programm zum Christentum:

Das Kontra-Programm zur familiären Liebe:


17. Dezember

Wo ich's grad schon auf FZW schrieb und als generelles Statement warum wir IPs brauchen: Weil wir sonst innerhalb von drei Monaten im Strudel der communitiseitigen Gruppendynamik und der Mediokrität des gut gemeinten untergehen würden; meine these ist ja immer noch, dass 90% der Diskussionen von angemeldeten kommen und 90% der enzyklopädisch wertvollen Inhalte von IPs. Leute, die mir inhaltlich wirklich Kopfschmerzen bereiten und bei denen es ein Riesenaufwand ihre wohlmeinenden aber halbinformierten Statements wieder aus Artikeln rauszukriegen, sind eigentlich immer angemeldet.

16. Dezember

Neat. Zufällige Exzellente und Lesenswerte Artikel. Dank an Dapete.

10. Dezember

Yeah

7. Dezember

Wikiham.png


5. Dezember

Hm. Sollte man was mit machen können. Ideen?

2. Dezember

Immerhin. 19 Stunden online bevor hier der erste Vandale aufschlug.

3. Oktober

Heut erholungsbedürftig und faul.

2. Oktober

Liebe Politiker. Stattet Eure Unis und Eure Bibliotheken und am besten Eure Universitätsbibliotheken doch bitte mit mehr Geld aus. Heute: Diese Bibliothek schließt die nächsten zehn Tage zwei Stunden früher als überall steht, da die Beleuchtung ausgefallen ist...

1. Oktober

Mal wieder: die Welt ist krank.

26. September

Moi gegen eine deutsche Unibibliothek. Resultat: Entnervt. Extrem.

19. September

Hmpf, jetzt wollte ich schon was zum Thema schreiben, ob es ein Recht gibt tagelang über Titten auf Benutzerseiten zu schwadronieren und finde keine Diskussion, die den Namen einer solchen verdient. Dumm.

11. September

Auf den Löschkandidaten gefunden. Ich bin ehrlich sprachlos.

10. September

  • - This show is awful!
- Terrible!
- Disgusting!
- See you next week?
- Of course.
Statler & Waldorf

6. September

Juristen..

1. September

Cool! Es geht ja wirklich. disclaimer: liebe kinder, probiert das nicht zu hause. schwere psychische schäden beim leser könnten die folge sein.

30. August

Dithmarschen versucht noch damit klar zu kommen, dass man hier mit etwas Pech auf offener Straße erschossen wird, aber schön, dass es auch andere Probleme wie die der SPD-Ratsfraktion Heide (Holstein) gibt. Die haben angesichts des Mittelaltermarktes festgestellt: Wir in der Fraktion haben das Gefühl ausgegrenzt zu werden. Wo zum Beispiel ist die Wertigkeit eines Ratsmitglieds geblieben, wenn es sich selbst Eintrittskarten kaufen muss? Ich würde ja fast vermuten, die hat sich ohne Bescheidenheit und Würde in ihrer Nähe allzu einsam gefühlt, und ist dann von allein gegangen...

24. August

when the bells ring twelve times in hell the bells ring twelve times in this town as well (Songs: Ohia)

22. August

Heut' morgen im Halbschlaf wieder mein wahres Gesicht gezeigt: einen übervollen Aschenbecher in den Biomüll gekippt in der leisen Hoffnung, dass die darin versammelten Nervengifte jegliche tierische und insbesondere insektoide Leben in der Biotonne unmöglich machen.

3. August

Sätze, die man wohl nur im Wikipedia-Chat zu hören bekommt: [20:15] <DocShaggeman> ich glaube beim sellerie brennt grade die luft, da wollen ein paar IPs dicht gemacht werden.

27. Juli

Zu oft zu wahr: Wikipedia remains a lumpy work in progress. The entries can read as though they had been written by a seventh grader: clarity and concision are lacking; the facts may be sturdy, but the connective tissue is either anemic or absent; The New Yorker

22. Juli

Nach dem Baden: Helm abnehmen.

18. Juli

Neue, spannende Ergebnisse der angewandten Wikipedia-Forschung in Frankreich: der Artikel ganz ohne Text. Hat immerhin 14 Monate und 13 Versionen gebraucht, um auf diesen Stand zu kommen.

7. Juli

Haus: Kaputt. Kuh: Traurig.

6. Juli

Ubuntu 6.06 installiert. Zwischenstand:

  • diverse Music-Player zerschossen
  • Video-Player zerschossen
  • WLAN zerschossen

Ich bin mir sicher der Upgrade hat auch gute Seiten, aber bin grade etwas entnervt danach zu suchen..

5. Juli

1. Juli

Gute Vorsätze für's nächste Halbjahr gefasst. U.a.: Keine Artikel mit mehr als 50 (allerhöchstens 60) kb schreiben.

24. Juni

Auch schick. (und ja, die sind echt)

22. Juni

Punx not dead! (in ffm)

3. Juni

Verwirrende Begriffsklärung..

30. Mai

26. Mai

Hach. Jetzt hab' ich auch mal einen Edit des Grauens

19. Mai

Autsch

17. Mai

Also saßen wir in Paules Metal-Eck, hörten dem Akkordeonspieler zu, und als wir mit der Diskussion über Aggro Berlin fertig waren, beschlossen wir zur Jam-Session in dem Bebop-Dingens zu fahren. So war's wirklich. Bottomline, der Schuft, war trotzdem nicht da.

13. Mai

In the 1980s, Domino's Pizza was well known for advertisements featuring The en:Noid. Customers were implored to order from Domino's in order to "avoid the Noid." In 1989, a man, Kenneth Lamar Noid, who thought the ads were a personal attack on him, held two employees of an Atlanta, Georgia Domino's restaurant hostage for over five hours. After forcing them to make him a pizza, Noid surrendered to police.

11. Mai

Es gibt sie: Die Qualitätssicherung für Autoren.

7. Mai

Werbung in eigener Sache: WP:AA/R.

7. Mai

the way I see it, en-wikipedia wants to become the biggest encyclopaedia as de-wikipedia wants to become the best and best-written encyclopaedia. (en:User:Lincher) Wenigstens haben sie ihr Ziel schon erreicht.

7. September

Erwähnte ich schon, dass Dithmarscher eine recht hohe Affinität zu Kohl haben? Selbst wenn er sich als Erdbeere tarnt..

20. August

Sehr lesenswert: Eine Entscheidung in dieser Abwägungsfrage für „mehr Demokratie“ [in der Wikipedia] kann in Wirklichkeit die Einführung von Herrschaft bedeuten, wo vorher keine war.

Ach, wir haben ja sogar einen Artikel über den sagenumwobenen Inneren Kreis der Wikipedia ;-)


20. August

Das Paradies liegt neben einer Kuhweide (Und ich kann nichts dafür, dass das Schild schon wieder schief ist..)

24. Juli Merken, bevor es noch jemand zum Opfer fällt: Pornophonique

16. Juli Und schon wieder war ich böse und gemein

13. Juli Auch was wahres zum Thema die Grenzen der Wikipedia

12. Juli Google-ads können tückisch sein. Immer wieder eine schöne Variante von "Lass Dich überraschen".

7. Juli Ein New Yorker über die deutsche Wikipedia. Recht hat er irgendwie. Hm, irgendwie sind in den letzten tagen die kritischen Töne verschwunden. Nicht, dass ich nicht überzeugt bin, aber so überzeugt, dass es nur gutes zu sagen gibt, dann doch nicht...

4. Juli Endlich beschäftigt sich die deutsche Politikwissenschaft mal mit den wirklich relevanten Themen. Artikel in der neuen Politischen Vierteljahresschrift: Physische Attraktivität und Wahlerfolg. Eine empirische Analyse am Beispiel der Wahlkreiskandidaten bei der Bundestagswahl 2002.

29. Juni Mal ein bißchen Werbung in (mehroderweniger) eigener Sache: Benutzer:Southpark/Auf dem Nachttisch

22. Juni Und was ich schon immer mal sagen wollte: en:Let's trim our hair in accordance with the socialist lifestyle

18. Juni Irgendwo muss man das Bild doch einbauen können.

Steht übrigens am Büsumer Strand

16. Juni Dank Achim eines meiner Lieblingsspielzeuge mit Erkenntnisgewinn wiedergefunden.

15. Juni Dithmarschen. Das Land der anspruchsvollen Verkehrsregeln

9. Juni

Nicht immer nur Fahrrad-Bilder. Hinten: Sie sind gelandet...

6. Juni Hm, jetzt bin ich schon nicht mehr BRD-Faschist, DDR-Nostalgiker, türkischer Nationalist, Münte-Fan oder ähnliches, sondern alteingesessener Gummibärfanatiker

4. Juni Wenn wir die Manpower switchen, sieht das kostentechnisch schon ganz anders aus. (Trendtag-Besucher am Handy. Es war alles halt alles sehr trendy da.)

30. Mai In 1987, at a party, famous philosopher Alfred Ayer found Mike Tyson harassing Naomi Campbell and demanded Tyson stop. Tyson said "Do you know who the fuck I am? I'm the heavyweight champion of the world." Ayer replied "And I am the former Wykeham Professor of Logic!. We are both pre-eminent in our field; I suggest that we talk about this like rational men."

28. Mai Geklaut von Benutzer:Jodeffes aus WP:RVM. Ähem! Vorneweg: sicher ist es ein sehr PPOV, aber es ist doch äußerst erstaunlich, dass hier Romane über solch musiklische Marginalien wie earthtone9 oder kulturelle Kuriositäten wie Once geschrieben werden, während über die MUTTER ALLER MODERNEN POPMUSIK gerade mal ein paar Worte verloren werden. Keiner hört Blues? Man könnte eher behaupten: Alle hören Blues! Rockmusik ist eine weiterentwickelte und popularisierte Form von Blues. Dort ist die Wurzel, von da an verzweigt sich der Baum in Rock, Rhythm'n'Blues, Soul, Funk usw. usf.. Manche sehen Hip Hop in der Tradition des Blues. Im Jazz ist Blues allgegenwärtig! Bei der zeitlich etwas beschränkten Perspektive der meisten Popkonsumenten wird das bloß meist übersehen. Mag sein, dass Blues aktuell nicht so populär ist. Das sagt aber nichts über seine Qualität und seine Bedeutung aus. Eine Best of Muddy Waters gehört zur Grundausstattung eines jeden Rockfans! Ich tausche 90% aller aktuellen Breitband-Stereo Pop-Produktionen gegen eine gute Mono-Bluesplatte aus den 50er Jahren. Das ist der harte Kern! Keith Richards gibt noch heute M.W. als seinen bedeutendsten musikalischen Einfluss an. Die Beatles und die Rolling Stones wären ohne diesen Mann ja nicht mal denkbar gewesen!

22. Mai Wah. Ich habe ein 183-Meter-Windrad gesehen. Die Chemiewerk und das KKW daneben wirkten sehr mickrig. (Das kleine Dingens auf dem Foto im Hintergrund ist übrigens eine größere Fabrikhalle, nur so zum Größenvergleich...)

19. Mai Ach du meine je. Auf dem Orakeln über der allwissenden Müllhalde zur Cleavage-Theorie findet sich ebendiese meine Benutzerseite nach drei Tagen bereits unter den Top 10. Hilfe.

16. Mai Landleben rockt. Ich glaube ich habe heute lesbische Kühe gesehen.

16. Mai Ich werde heute meine handliche Zusammenfassung zur Cleavage-Theorie wiederfinden... Ich werde heute meine handliche Zusammenfassung zur Claevage-Theorie wiederfinden... Ich werde heute meine handliche Zusammenfassung zur Cleavage-Theorie wiederfinden... *Argh*, es kann nur in einem Buch stehen, aber in dem ist es seit vier Tagen spurlos verschwunden :-(((

14. Mai Ja, die Schilder stehen schief, hier ist es halt windig :-)

12. Mai Meine je. Den ganzen Tag nichts getan und trotzdem vollkommen fertig. Blöde Seeluft, dumme Sonne, mist Wind. Wenigstens dazu gekommen, mal wieder in einem halbwegs gehaltvollen Buch zu schmöckern. Dabei meine Vorurteile bestätigt bekommen, dass deutsche Philosophen einfach nicht von ihrem verhängnisvollen Drang ablassen können, für alles und jeden eine Letztbegründung zu brauchen; nichts zu vergessen ihren noch viel verhängnisvolleren Drang jede menschliche Erfahrung für nicht-bemerkenswert zu halten, die sich nicht in handliche kleine und logisch ableitbare Argumente rationalisieren lässt :-(

10. Mai Summer in Southpark :-)

10. Mai Tapferer Kämpfer mit den Wikiweise-Schreibkonventionen :-)

9. Mai was sagt es über den Zustand der Welt aus, dass jedes Jahr wesentlich mehr Menschen nach Las Vegas reisen als nach Mekka? Und was über den Zustand der Wikipedia, dass die Artikel zu beiden Städten eher traurig sind. Dafür ist immerhin Wesselburen recht okay.

7. Mai nach dem Schmökern im Jokers-Katalog. Wenn ich je einen Roman schreibe, wird er den Titel Gestalten mit Kübelpflanzen bekommen.

2. Mai Endlich hat es mal jemand erkannt: Wikipedia:Vandalensperrung#Sperrung_von_.22Southpark.22

30. April

*Psst* 1. Mai ist Weltrevolution. Weitersagen

26. April en:Category:Exploding animals

25. April Deutschrock tötet mit Rottweilern.

23. April We're a garage band. We come from garageland. (The Clash)

15. April I should go to bed... Wer in den letzten Änderungen schon Bratwürmer vermutet wo Bartwürmer sind, hat entweder Hunger (nein) oder kann nicht mehr richtig lesen.

12. April Mal wieder Wir sind Helden. Irgendwie passend gerade.

Wir singn "Dankeschön und Auf Wiedersehn"
Reicht uns wehende Fahn'n damit unterzugehn
Lebet Hoch - Mut kommt vor dem Fall
Wo Geschwindigkeit is, wünscht sich der Mensch auch den Knall
Ihr fesselt uns ans Pferd und bittet uns, es anzutreiben
Entschuldigung, aber ich sagte:
wir sind gekommen um zu bleiben.

Entschuldigung, ich glaub
Wir sind gekommen um zu bleiben...

11. April Was nicht spannend. Meine Norddeutsche Lieblingskneipe hat sogar einen eigenen Webauftritt.

10. April fb78 hat endlich den zukunftsweisenden und richtigen Vorschlag zur überfälligen Umbenennung der Ich brauche Hilfe-Seite gemacht: Ich finde ja, diese Seite sollte Wikipedia:Ich brauche Aufmerksamkeit heißen... Ich sollte keine Beiträge in der Wachdämmerung schreiben, vor allem nicht, wenn ich auch noch abgelenkt bin. Aber Fb78 hat 'ne lobenden Erwähnung eigentlich auch mal so verdient.

6. April Es wird Sommer. Vorgestern den ersten Surfer gesehen. Aber es war nicht wirklich ein Profi. Und wieder ein schönes neues Wort gefunden: Dauernichtberichterstattungssender.

3. April

3. April: nicht, dass wir es nicht versuchen würden...

2. April Adminrechte werden oft überbewertet.

30. März Manchmal wünscht man den deutschen ja doch eine apokalyptische style police an den hals. zufällig bei kabel 1' "besten filmsongs aller zeiten" hängen geblieben (zuschauerwahl!): kaarl may schlägt "spiel mir das lied vom tod", echte klassiker wie Time Warp, Born to Be Wild, Singing in the Rain tief in den abgeschlagenen, dafür seltsame und miese titelsongs aus armageddon, top gun oder tina turner und mad max. argh! auf die kongenialen strauss und ligeti-stücke aus 2001 wage ich ja gar nicht mehr zu hoffen.

26. März Wieder was gelernt, beim nächsten Hamburger Stammtisch muss ich besser aufpassen. (Von Manfred Riebes Selbstgespräch, das fälschlicherweise unter dem Namen Forum VRS läuft): Der berüchtigte Hamburger Wikipedia-Stammtisch (Originalton: Peter Jacobi) traf sich gestern. ... Man kann sich denken, daß von Löschantragsteller „Unscheinbar“ Fraktionsdisziplin eingefordert wurde, zumindest Stillhalten, kein öffentliches Aufmucken. Jawoll mein Unscheinbar! Nebenbei: Schande, Schmach und Depression: die Dithmarschen-Auswahl hat das erste mal seit fünf Jahren im Boßeln gegen Eiderstedt verloren.

16. März Weise Worte. Gefunden auf der englischen Village pump von en:User:Stevietheman. Anyway, Wikipedia is a wikicracy, and in my experience with this great human product over the past year is that this wikicracy means "consensus meritocracy." ... If something is "wrong", then be patient and figure out a consensus strategy for getting your content back in. You won't win any converts trashing all the good contributors.

10. März +++ BREAKING NEWS +++ STOP +++ HOCHAKTUELL +++ TOP NEWS ***

10. März Merken: Wieben Peter

8. März Im nächsten lebe werde ich Isaac Hayes.

27.Februar Es lebe die unfreiwillige Stilblüte. Gefunden in der Wikipedia: Nach der Bürgerschaftswahl im September 2001 hat sich die offene Drogenszene unter dem umstrittenen Innensenator Ronald Schill....

24.Februar Manchmal rockt Dithmarschen doch: Grüne gegen Windräder, dass ich das noch erleben durfte.

18.Februar Letztens auf dem Weg ins Deutsche Schauspielhaus an einem Konzertplakat vorbeigekommen: UK Subs. Ich: Die leben noch???. Plakat (etwas kleiner) Punks not dead!

16.Februar Noch mal zum Thema wie sieht's hier aus. Hab' mal angefangen meine Radftour meine Dithmarschen- und Büsum-Bilder auf Commons hochzuladen.

15.Februar Ob es wohl deeskalierend wirken würde, würde man dieses Foto auf Wikipedia:Administratoren einstellen?

13.Februar Mit der Deutschen Sprache zu spielen ist doch eine schöne Beschäftigung. Für kreative Wortschöpfungen gibt es sogar einen offiziellen Preis und voller Spannung warte ich nun, wann die Gewinner ihren Wikipedia-Eintrag bekommen. Es sind Hartzweh (FAZ und SZ gleichzeitig), Charismakler (Dithmar Dath, FAZ), Knoppaganda (SZ), Guccihuahua (FTD) und Powerpointilismus (Spiegel).

23.Januar TV-Tipp. Wer schon immer mal wiseen wollte wie es jetzt bei mir zu Hause aussieht, sollte um 20:15 den NDR kucken. Ach ja, und zu den professionellen Redakteuren: Wesselburen liegt nicht nada nie gar nicht auf Eiderstedt auf wenn die NDR-Website das behauptet.

10.Januar Isaiah Berlin: Philosophers are adults who persist in asking childish questions.

8.Januar Das ist abgefahren.

7.Januar Sieht cool zum recherchieren aus. merken.

3.Januar Oh what a drive home. Regen, Hagel, Sturm, Schneesturm und Gewitter (gleichzeitig!), Regensturm, Hagelsturm und zu allem unglück hab' ich mich am rasthof auch noch selbst ausgeschlossen und musste im halbe stunde im dauerregensturm auf den adac warten.

21.Dezember: Dank Hardwareproblemen gerade nur mit hilfe mittlerschwerer übungen der rhythmischen sportgymnastik bei ca. 3 grad celsius in dunklen flurecken überhaupt in der lage online zu sein. hrmpf.

1.Dezember: The trouble with the Socialists is. H. G. Wells über Beatrice Webb (Altiora Baily), zitiert nach Daniel Bell: Her soul was bony. If they (sie und ihr Ehemann) had the universe in hand, I know they would take down all trees and put up stamped tin green shades and sunlight accumulators. Altiora thought trees hopelessly irregular and sea cliffs a great mistake. The root image of their world was an organized state as confident and powerful as modern science, as balanced and beautiful as a body, as beneficient as sunshine. ... Individualism ... meant muddle, meant a crowd of seperate undisciplined little people all obstinately and ignorantly doing things jarringly each one in his own way .... the organized state should end muddle forever, it ruled all our ideas and gave form to all our ambitions.

26.November: Nachtrag zum 21. Oktober. Liebe Autofahrer, noch viel garstiger allerdings ist es, das fernlicht erst gezielt 20 Meter vor dem Radfahrer anzuschalten. Denkt doch mal, wenn der dann vollkommen blind in Euch reinfährt gibt es nur störende Krätzerm lästige Flecken und jede Menge Ärger. Wollt ihr das wirklich?

25.November: Da schaut man einmal bei Günther Jauch rein und gleich wird "mein" Husumer Protestschwein die 500 000 Euro-Frage. Wp-lesen bildet :-)

24.November: Wozu die US-Regierung alles gut ist: Lächelnde Frau. Provided by the US Fish and Wildlife Service.

15.November: Webadressen gibt's... Auf der allwissenden Müllhalde gefunden, führt leider nur zu einer Auktionsweiterleitungsseite: www.blumen-hartauer.de/hooligan-oi.html

12.November: Mal wieder FAZ: ''Seltsam wie schwer es den Menschen fällt, schlichtweg zu sagen, was sich zugetragen hat, alles schön der Reihe nach und so plastisch, wie die Wirklichkeit nun einmal ist. Viel lieber als mit Geschichten kommen sie nun mit ihrer Meinung daher oder auch mit ihrem Standpunkt, der klug oder dumm sein mag, niemals jedoch abendfüllend, auch nicht mit den sich anschließenden Begründungen. Die üblichen Meinungen, ob nun mit bebender, sich überschlagender oder schneidender Stimme vorgetragen, sind weder so fesselnd noch so packend wie Echos Erzählungen, denen Hera, die First Lady des Olymps lauschte und lauschte.

12.November: fast wieder mit den usa versöhnt

9.November:Happy Birthday nach Lennox und Hannover! (2) Da ja Leute anscheinend ganze Nachmittage damit zu bringen, US-Vizepräsidenten rauszusuchen, hier ein link dazu (hat 2-Minuten-allwissende-Müllhalde-befragen gekostet): http://www.geocities.com/presfacts/general.html und als extra noch alle Kabinette: http://www.infoplease.com/ipa/A0101184.html

22.Oktober: Merke: fehlende Kommata können Sätze doch arg skurrilisieren. Beispiel aus der englischen Featured-Articles-Diskussion: Africa's economy is more reliant on agriculture than that of any other continent with a majority of Africans still working the soil.

22.Oktober: Oh Heide, Stadt des Abenteuers und der Poesie

21.Oktober: Liebe Autofahrer, ich weiß ich wiederhole mich, aber würdet ihr bitte das Fernlicht auch ausschalten, wenn euch ein Radfahrer entgegen kommt, das blendet wirklich tierisch. Und liebe Radfahrer, wenn ihr des Nachts auf einsamen unbeleuchteten Feldwegen unterwegs seid, macht doch bitte das Licht an, es könnte passieren, dass ein anderes Rad plötzlich und unerwartet in euch rein fährt. Danke. southpark (unverletzt). Und was ich noch sagen wollte: The girl of my nightmares, / sultry and corpse-like. The girl / of my / nightmares. // Brittle fingers, / and thin cigarettes, / so hard to tell apart, (she hasn't spoken yet.) (Pulp)

10.Oktober:Und da behaupte noch jemand die wikipedia wäre unfreundlich zur germanischen neuen medizin :-))).

9.Oktober: FAZ von heute(Gute Nazis?; S. 8). Buchbesprechung, aber kommt mir von diversen Nazi-Artikeln hier sehr bekannt vor: Seitenlange, unkommentierte, an anderer Stelle schon abgedruckte Quellentexte machen reichlich ein Drittel des Umfangs aus. Der Rest ist mit für das Thema unerheblichen biographischen Details und weitschweifigen Analysen gefüllt, die auf angelesenen, vielfach missverstandenen Erkenntnissen anderer aufbauen, aber keine Auseinandersetzung mit Wesen und Herrschaft des Nationalsozialismus aufzeigen. Übergreifende Fragestellungen ... bleiben ungestellt. Ein bescheidener Anmerkungsapparat und Hinweise auf vermeintliche Forschungslücken suggerieren nicht vorhandene Wissenschaftlichkeit. ... Die Erläuterungen im Dokumententeil stammen aus fremder Feder und sind nahezu wortwörtlich abgeschrieben worden, ohne dies zu erwähnen. Auf den ersten Blick strahlt das Ganze den unschuldigen Charme einer Proseminararbeit aus, doch durch die unkritische Übernahme der Darstellungen ... aus den nach dem Krieg entstandenen Autobiographien .. ist - fraglich, ob ungewollt - eine Apologie entstanden: ein Beitrag zur Verklärung, nicht zur Erklärung des Nationalsozialismus.

4.Oktober (vergessener Nachtrag): Götz Alsmann in der Vorstadthölle Elmshorn. Sein erstes Lied In Paris machen die Mädchen sich jetzt chic/Aber wir, wir sitzen hier ... Ich wär' so gerne ganz weit weg. Ich hätte ihn umarmen mögen.

30.September: Warr di Garr / De Bur de kumt!

28.September
Ihr könnt so lange wie ihr wollt mit euren Regeln wedeln
So lange Regeln nur den Redner edeln
Verflucht ihr weiter nur den Wind in euren trägen Segeln
Ihr könnt soweit ich weiß noch nicht einmal den Regen pegeln

Ist das so? Ich meine muss das so?
Ist das so oder ist es vielleicht viel leichter?
Wir sind Helden


27.September es ist zum heulen. die website der petersburger eremitage gibt alle fotos und bilder für unkommerzielle zwecke und zum zwecke der bildung frei. hunderte von fotos spektekulärer kunstwerke: zum greifen nah und soch so fern.

14.September Schon mal versucht einen Hund auszumessen? Gar nicht so einfach.
Wikipedatechnisch am überlegen, welcher Artikel als nächstes durch die Mangel genommen wird. Zur Auswahl stehen: Eremitage (Sankt Petersburg) (hat wahrscheinlich den Vorteil noch unter 2000 Zeichen zu haben), Geschichte Sankt Petersburgs (angekündigt, endlich mal nicht andauernd mitdenken, was man bei der Stadt alles kurz halten sollte), Isaiah Berlin (für den lange vernachlässigsten Bereich Politische Theorie), Anna Achmatowa (ist schon fast exzellent, wenn ich nur ahnung von literaturtheorie hätte...), Anastasia Nikolaewna Romanowa (Anastasia, spannende geschichte und es gibt hier noch gar nix) oder Jimmy Carter (wäre der erste Friedensnobelpreisträger + wahrscheinlich hat en: noch viele Infos).

7. September lol*. bei den news bei Dol2day: Auf dem Ars Electronica Festival in Linz haben wir mit Wikipedia Kontakt aufgenommen und denken, es ist eine gute Idee, das Politikportal von Wikipedia zu unterstützen.Schaut euch dort doch einfach mal um.

5. September Die Sonne ist für alle da. Den Strand muss man sich verdienen. (City of God)

3.September Zurück aus Sankt Petersburg. Extrem krasse Stadt. Jetzt wieder unter Schafen und Kohlköpfen. Krasse Umstellung. Seit heute das Urlaubsende auch innerlich akzeptiert und die Uhr von Moskauer Zeit auf MESZ zurückgestellt. (P.S.: Die Uhr ist noch nicht soweit. Die ist am nächsten Tag erstmal stehengeblieben und verweigert seitdem die Arbeit)

18. August Es passiert selten, aber manchmal lohnt die Bild für Zahnärzte doch noch. Zum Thema Hartz: Dann lieber doch Beachvolleyball für alle. Wir sind das Volk.

15. August Mich interessiert nur Quatsch, nur das, was gar keinen praktischen Sinn hat. Mich interessiert das Leben nur in seiner unsinnigen Erscheinung. Daniil Charms, Tagebuch, 1937.

13. August

9. August

Der Riesenpudel des Schreckens

6.August

  • Kein Wunder, dass es bergab geht. FAZ von heute: Seit dem Jahr 2000 erschienen sieben der vorgesehenen zehn Lieferungen der Apokalypse... (aus einem text über die vetus-latina-bibel).
  • Fucking schwül ist es, nicht schön.

4.August

  • "Be formless, shapeless, like water... You put water into a cup, it becomes the cup, you put water into a bottle, it becomes the bottle, you put it in a teapot, it becomes the teapot... Now water can flow, or it can crash, be water my friend." – Bruce Lee
  • Neben Wasser wäre heute aber auch ein Eis gar nicht schlecht. Die Menschen werden übrigens nicht weniger seltsam, wenn man ihnen RL in fahrstühlen begegnet und nicht weg kann... -- southpark 21:40, 4. Aug 2004 (CEST)

2.August

  • warum erlaubt einem die dämliche bahn beim 29-euro-ticket nicht zwischendurch auszusteigen und einen kaffee trinken zu gehen?
  • es ist recht schwül.
  • süüüss (aus der internationalen mailingliste):I noticed an "edit" tab. I clicked on this at got an edit form that seems to have allowed me to edit this text, for real, right on your site! I've taken a look in a couple different browsers and even a different CPU and it seems to be there consistently -- despite clearing cache and cookies. (my "here's MM's edit") at the end of the body text. Is this for real? Did I make a permanent modification on your public page? If so, isn't that a big security hole? If not, it's very confusing to me what I did and why I was able to do it.
Zusätzlich lizenziert mit der Lizenz Creative Commons „Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Deutschland“
Creative Commons
BY SA
Ich lizenziere meine Beiträge zusätzlich unter der Lizenz Creative Commons „Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Deutschland“. Bitte beachten, dass andere Bearbeiter das möglicherweise nicht tun. Standardmäßig stehen die Beiträge aller Bearbeiter nun unter der Lizenz Creative Commons «Namensnennung 3.0 Deutschland». Für weitere Informationen siehe Wikipedia:Mehrfachlizenzierung.
Teilnehmer des Hamburger Wikipedia-Stammtisches