Wikipedia:Administratoren/Notizen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Administratoren-Notizen dienen dazu, die Zusammenarbeit unter den Administratoren besser zu koordinieren und um sie auf wichtige oder außergewöhnliche Vorgänge in der Wikipedia hinzuweisen. Die Seite ist nicht der richtige Ort, um auf Konflikte zwischen Benutzern oder Missbrauch von Adminrechten aufmerksam zu machen.
Die Seite ist nicht der richtige Ort, um projektweite Diskussionen zu führen, geh dazu bitte nach Wikipedia:Projektdiskussion.

Ist das die richtige Seite für mich?

Für viele konkrete Anliegen gibt es spezielle Seiten:

Wie lege ich einen neuen Abschnitt an?

Über den Link unten öffnet sich ein Bearbeitungsfenster, in dem du deinen Beitrag eintragen kannst. Verwende bitte eine sinnvolle Überschrift im Feld Betreff: und beschreibe die Situation möglichst sorgfältig. Insbesondere werden Links auf Bearbeitungen (Diff-Links) und Logbücher geschätzt. Versuche dabei möglichst schon ein paar Vorschläge einzubauen, wie die Situation gelöst werden könnte, sofern dies notwendig ist.



Alte Abschnitte werden nach vierzehn Tagen automatisch ins Archiv (aktuelles Archiv) verschoben. Erledigte Abschnitte werden nach zwei Tagen archiviert.


Administrative Auflagen
[Quelltext bearbeiten]

Folgende administrative Auflagen für einzelne Benutzer wurden erlassen:

  • Die Benutzer Saidmann und Patient420 gehen sich aus dem Weg und beachten zukünftig WP:WQ und WP:KPA. Sie werden sich zukünftig nicht mehr revertieren ohne zuvor auf der Diskussionsseite des entsprechenden Artikel einen Konsens gefunden zu haben. Sollte gegen diese Auflage verstoßen werden, sollten Sperren von mindestens 12 Stunden verhängt werden. Dies gilt bis zum 11. April 2019. Beide haben der Maßnahme zugestimmt. (Link zur Entscheidung) --Kurator71 (D) 09:18, 11. Apr. 2018 (CEST)
  • Ich habe den Artikel Katholische Pfadfinderschaft Europas schon seit einiger Zeit in Vollsperrenbetreuung. Ich habe ein an der Ganser-Diskussion orientiertes Vorgehen auf der Diskseite erläutert. Da das eine einsame Admin-Willkür-Entscheidung ist, steht es den Betroffenen natürlich frei, jemand anderen einzuschalten. Potenzielle Andere wollte ich hiermit nur über den Sachstand informieren, --He3nry Disk. 08:44, 23. Apr. 2018 (CEST)
  • Als Ergebnis einer SPP: Benutzer:Liberaler Humanist darf für ein Jahr, d.h. bis zum 06. Mai 2019, ausschließlich mit seinem Hauptkonto editieren. Für jede Bearbeitung durch einen Zweitaccount oder eine IP, die dem Benutzer zugeordnet werden können, wurde eine einmonatige Sperre angekündigt. Tönjes 13:56, 6. Mai 2018 (CEST)
  • Für Benutzer:Mr. bobby gilt bis Ende 2018: keine Edits in Artikeln bei denen Turris Davidica bis zu 48 Stunden zuvor editiert hat. Das gilt insbesondere für Reverts (VM). --Otberg (Diskussion) 09:11, 5. Jul. 2018 (CEST)
  • Benutzer:Schopfheimer wird bis 13. Oktober 2019 keine Edits in Artikeln zu tagesaktuellen Themen ohne Einverständnis auf der jeweiligen Diskussionsseite tätigen, ausformuliert hier, basierend auf dieser VM. … «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 21:58, 13. Okt. 2018 (CEST)

siehe auch: Wikipedia:Schiedsgericht/Auflagen und Maßnahmen

Forschung zur Effektivität von Sperrungen[Quelltext bearbeiten]

Die Initiative für eine gute Arbeitsatmosphäre startet ein Projekt, bei dem es darum geht die Effektivität von Sperrungen zu messen. Der Erste Schritt dazu ist eine Diskussion mit den Wikimedia communities über die Methodik. Auf diesem Hintergrund haben das Anti-Harassment Tools Team (AHT) und Morten Warncke-Wang eine Seite mit grundlegenden Ideen angelegt und auch die dazugehörigende Diskusionsseite, wo wir über unsere und eure Ideen reden möchten.

Die meisten der vorgeschlagenen Messmethoden, z.B. Umfragen, sollen langfristig Verwendung finden. Diese sind wichtig, werden aber vermutlich erst später umgesetzt. Sie können uns allen dauerhaft zu wichtigen Einsichten verhelfen.

Aktuell ist das AHT aber insbesondere daran interessiert, Methoden zu entwickeln die Wirksamkeit von partiellen Sperrungen als Werkzeug oder Instrument zu messen. Ich hatte das Thema partieller Sperrungen hier ja schon einmal vorgestellt und werde in den nächsten Tagen auch einen kurzen Kurierartikel zum Stand der Diskussionen und Entwicklungen schreiben. Hier aber jetzt schonmal der Hinweis auf die Diskussion über die Messmethoden, die wohl vor allem für Admins interessant ist. Der erste Teil der Arbeit wird sich aus dem genannten Grund auf kurzfristige Wirkungen bei der Anwendung von partiellen Sperrungen konzentrieren, um zu verstehen, was schon funktioniert und was noch verändert werden sollte. Es geht hier also um kurzfristige Möglichkeiten mehr Erkenntnisse zu gewinnen. Noch wissen wir generell sehr wenig, wie die normalen Sperrungen für die gesamte Wikipediaversion sich auswirken. Das macht einen Vergleich mit der Wirkung von partiellen Sperrungen schwierig. Das AHT versucht deshalb auch aus den Daten der Vergangenheit rund um Sperrungen eine Art Basis für Vergleiche zu erstellen.

Bitte beteiligt euch and der Diskussion über die vorgeschlagenen Messmethonden. Herzlichen Dank! --CSteigenberger (WMF) (Diskussion) 11:27, 3. Okt. 2018 (CEST)

Ich finde das Thema wichtig und wünsche Euch viel Erfolg. Zugleich zeigt mir ein Blick auf die verlinkten Seiten dass das Thema auf Englisch nicht ganz so trivial zu durchdringen ist, zugleich könnte ich mir auch vorstellen, dass kultur- und länderspezifische Aspekte in den Projekten eine größere Rolle spielen. Daher wäre eine übersetzte Projektinfo & Diskussion m.E. vielversprechender als die Idee, viele Benutzer von hier über die Sprachhürde locken zu können --Superbass (Diskussion) 15:36, 11. Okt. 2018 (CEST)

Benutzer:Jana222[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,

von dem Benutzerkonto sind in den letzten Tagen an mindestens drei Benutzer Mails versandt worden mit der Bitte, den Artikel ihres Auftraggebers zu erweitern. Ich habe das per Mail abgelehnt und auf die Artikeldisk verwiesen, etwa gleichlautend haben das zwei Kollegen auf der Benutzerdiskussionsseite des Accounts gemacht. Heute habe ich die gleiche Mail nochmal bekommen :-/ Ich habe jetzt auf der Benutzerdiskussionsseite mit Sperre gedroht, falls der Mailspam nicht aufhört und bitte alle um Aufmerksamkeit, ob weitere Beschwerden hinzukommen. --Superbass (Diskussion) 11:13, 11. Okt. 2018 (CEST)

@Superbass:, die gleichlautende Mail erhielt ich heute ebenso erneut. Die erste beantwortete ich allerdings nicht per Mail, sondern auf der Disk. Die Hinweise werden aber nicht dem entsprechen, was gewünscht ist. Letztlich sehe ich hier keinen Willen zur enzyklopädischen Mitarbeit. Zumindest nicht im Sinne unseres Projekts. Grüße --WvB 15:55, 11. Okt. 2018 (CEST)
Ich bin auch eher pessimistisch, aber eine Beschwerde über erneutes Ignorieren würde ich noch abwarten. --Superbass (Diskussion) 18:07, 11. Okt. 2018 (CEST)
Ich habe die Mail auch bekommen. Da scheint sich ein Paid Editor wohl die Arbeit leicht machen zu wollen. --codc Disk 22:39, 12. Okt. 2018 (CEST)
Ich habe die Email auch bekommen und es abgelehnt, mich in diesem Artikel zu engagieren. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 22:50, 12. Okt. 2018 (CEST)
@Nicola:@Codc:Kam diese Mail nach dem 11.10. oder davor? Am 11.10. hatte ich der Benutzerin mit Sperre gedroht, wenn sie weiter spamt --Superbass (Diskussion) 22:06, 13. Okt. 2018 (CEST)
@Superbass: Geantwortet habe ich am 9.10., also war's davor. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 22:13, 13. Okt. 2018 (CEST)
Die Mail war vom 20.9. also vorher. --codc Disk 22:57, 13. Okt. 2018 (CEST)

Neo Accounts im Bereich AfD[Quelltext bearbeiten]

Hi Admins, es tummeln sich derzeit viele Neo Accounts, die mit erstaunlich gutem Wissen über infinite Sperren, VM, WP:Q, WP:DS genauestens Bescheid wissen, und das manchmal mit gerade 2 Edits, hüstel, hüstel. Glücklicherweise wurde einer als L50, Liechtensteiner oder sonstwessen Socke gesperrt. Leider scheint das nicht allen Admins geläufig zu sein, wenn ein Neo Account im Honeypot Bereich der AfD mit guten oder sehr guten Kenntnissen über unsere Regeln editiert aber im einstelligen oder zweistelligen Editbereich angesiedelt ist, rate ich den Sperrknopf zu drücken. Leute, das kostet uns alle extrem viel Energie. Bitte greift da ein bisschen härter durch, ist das wirklich zuviel verlangt? Ich finde es extrem zeitraubend, wenn ich das den abarbeitenden Admins einzeln erklären darf/muss/soll. Gruß SlartibErtfass der bertige (Diskussion) 23:06, 13. Okt. 2018 (CEST)

Geht das etwas konkreter? Es ist nicht verboten, sich auszukennen, es ist auch nicht verboten, Artikel zu bearbeoten, die etwas mit der AfD zu tun haben. Um welche Konten geht es, welche Artikel sind betroffen und worin besteht der Sperrgrund? -- Perrak (Disk) 23:39, 13. Okt. 2018 (CEST)
auf der AfD Seite gibt es rund 7 Abschnitte zum Thema AfD Wählerschaft, lies bitte selbst konkret nach. Sperrgrund? Möglicherweise eine/zwei/drei Sperrumgehung? Gruß SlartibErtfass der bertige (Diskussion) 23:49, 13. Okt. 2018 (CEST)
"Perrak sperrte Benutzer XY (Möglicherweise Sperrumgehung)" macht sich nicht so gut. Bischen konkreter müsstest du schon werden. --Der-Wir-Ing („DWI“) 23:58, 13. Okt. 2018 (CEST)
konkreter? Fund24, ZenurW, wäre mit dem Hinweis, wer beginnt neue Abschnitte mit "Wählerkreis AfD, oder AfD als Volkspartei auf der Disk dokumentiert, selbe Themen wie tools4men, der als L50 Socke gesperrt wurde. Keine Sorge auf VM werden diese Accounts brav weiter gefüttert. Gruß SlartibErtfass der bertige (Diskussion) 08:59, 14. Okt. 2018 (CEST)

Tools4Men wurde nach dieser VM unbeschränkt gesperrt. Die Sperre wurde in dieser SP bestätigt. Mit dem Untergang von Tools4Men taucht dann der Account Fund24 auf, der die Mission von Tools4Men fortsetzt. Dieser Account darf das aber plötzlich, weil ja nicht bewiesen ist, dass das eine Sperrumgehung sei (VM Fund24). Warum ist es denn wichtig, ob das eine Sperrumgehung ist? Werden Polit-POV-SPA jetzt nur noch gesperrt, wenn sie eine Sperrumgehung von Tools4Men sind? Warum ist Tools4Men immer noch gesperrt? - Seit doch bitte so nett und entsperrt ihn wenigstens, er hat doch nichts anderes gemacht, als die jetzt administrativ geschützten Konten. Diese administrative Willkür im Umgang mit Polit-POV-SPA ist wenig hilfreich. --DaizY (Diskussion) 12:23, 14. Okt. 2018 (CEST)

Ein akzeptierter Sperrgrund lautet "Sperrumgehung, keine Besserung erkennbar". Sie besteht aus zwei Teilen, die beide erfüllt sein müssen: 1. Sperrumgehung, 2. keine Besserung (sprich, das zur Sperre führende Verhalten wird fortgesetzt). --Der-Wir-Ing („DWI“) 13:40, 14. Okt. 2018 (CEST)
Bißchen Geschichte (kann nie schaden): bevor der generische Dropdwown-Sperrgrund von 1 Person mit der Begründung "können wir eh sonst nicht erkennen" geändert wurde, lautete er schlicht "Sperrumgehung". Grüße −Sargoth 19:23, 14. Okt. 2018 (CEST)
also Bitte, wenn das keine Sperrumgehungen sind, dann pilgere ich in Birkenstock nach Santiago. Und im Prinzip geht es gar nicht mehr offensichtlicher, der eine wird gesperrt, der nächste macht zu genau dem selben Thema auf der Disk der AfD einen neuen Abschnitt auf, gleich nachdem der betreffende Account erstellt wurde. In diesem Fall glasklar Sperrumgehung. Was hilft es denn? Da werden Ressourcen gebunden, weil man einen "Neuling" nicht verlieren will. Ist nicht Euer Ernst? Wenn ja, dann bitte, diskutiert dort mit dem "Neuling", bringt Euch ein, kümmert Euch ein bisschen um den Neuen, vielleicht will mal einer Mentor sein, oder einfach alles Sichten. An die abarbeitenden Admins, ich würde mir wünschen, Ihr würdet dann auch die Verantwortung für diese Accounts übernehmen und wenn Ihr diese protegiert und diese dann gesperrt werdet, tragt die Sperre mit, seid doch so konsequent. Und wenn einer unter 50 Edits hat und in Sachen AfD Disk und Artikel derart agiert, dann kann man auch mal sperren, da ist noch nicht viel verloren, wie man sieht, gibt es ja massig Socken rund um die Sperrumgehung. Gruß SlartibErtfass der bertige (Diskussion) 19:41, 14. Okt. 2018 (CEST)

Einen Gedanken noch: Tools4men wurde von Benutzer:codc auf VM gemeldet und ohne viel hin und her infinit als L50 Sperrumgehung gesperrt, die Nachfolgeaccounts wurden teils von mir gemeldet, da ist nix passiert, kann es sein, dass es eher vom Melder und vom abarbeitenden Admin abhängt, bzw. von dieser Combi, als vom tun und lassen des Gemeldeten? Denkt mal da kurz drüber nach. Gruß SlartibErtfass der bertige (Diskussion) 19:44, 14. Okt. 2018 (CEST)

Wie ich einmal auf VM geschrieben habe denke ich, dass da eine VM nützlich wäre da der Duktus doch zu ähnlich ist. --codc Disk 20:37, 14. Okt. 2018 (CEST)
ja, Danke, habe ich gesehen. Es ist schon anzunehmen, es ist die selbe Person, wenn das Thema nahtlos von einem Account zum nächsten NEoAccount, vor allem nach Sperre, weitergetragen wird. Und bitte verstehe das nicht falsch, das war kein Vorwurf an Dich, sondern ein Denkanstoß an die werte Adminschaft. Du machst eine VM auf, Benutzer wird infinit gesperrt, andere, wie ich, machen eine VM auf, es passiert nix, aber es wird diskutiert. Ich gehe aber auch davon aus, dass ein beherzter Admin das gleich gesehen hätte, zumal die Themen haargenau die selben sind. Gruß SlartibErtfass der bertige (Diskussion) 21:37, 14. Okt. 2018 (CEST)

Und nochmal, da ich anscheinend in einer unverständlichen Sprache schreibe: Es ist völlig egal, ob es sich um Sperrumgehungen handelt. Tools4Men wurde gesperrt mit der Begründung: "Offensichtlicher PolitPOV-SPA". Wenn jetzt ein anderer Account die Mission von Tools4Men fortsetzt, könnte dieser doch mit derselben Begründung gesperrt werden. Ganz unabhängig davon, ob es eine Sperrumgehung ist. Warum sollte hier ein solcher Nachweis erbracht werden müssen? Es ist zwar mehr als offensichtlich, dass Sperrumgehung vorliegt, aber im Zweifel ist es auch egal. Wenn Benutzer A wegen eines bestimmten Verhaltens gesperrt wird, dann kann Benutzer B doch auch wegen desselben Verhaltens gesperrt werden. --DaizY (Diskussion) 21:51, 14. Okt. 2018 (CEST)

So ist es. Dies gilt übrigens auch für das „Parallel-Konto“ [2]. In der Regel werden Polit- und Einzweckkonten, die umgehend in Honigtöpfe springen, recht bald gesperrt. Manchmal sind die Meldungen allerdings unsubstantiiert, so dass per „AGF“ nicht reagiert wird. Die Erfahrung lehrt allerdings, dass sich derlei Konten nicht lange „halten“. --Gustav (Diskussion) 22:26, 14. Okt. 2018 (CEST)

Nur ganz kurz:

  • Ich habe Tools4Men nicht "als L50 Sperrumgehung gesperrt", wie es oben heißt, sondern - wie später zitiert - als Offensichtlicher PolitPOV-SPA.
  • Generell sind solche Sperren möglich und ich werde dies auch weiterhin so handhaben, nur: Ich kann nicht alle einschlägigen Accounts in diesem Bereich aus dem Spiel nehmen, sonst heißt es irgendwann: JD verfolgt eine Agenda; da müssen also auch andere Admins mit ran.
  • In der VM zu Fund24 fragte ich ganz konkret: "Inwiefern ist die Identität der beiden Accounts sicher? Bitte knapp und treffend darlegen, dann geht das den Weg, den es gehen muss." - Daraufhin wurde mir entgegnet, niemand behaupte eine Übereinstimmung der Accounts, sondern "nur" die Fortführung der Mission; hierzu siehe einen Punkt obendrüber.

Sollte es sich um offensichtliche SPAs, mitunter auch sperrumgehenderweise, handeln, so bitte ich darum, das auch entsprechend zu melden; in der VM zu Fund24 wurde hingegen EW fernab Konsens gemeldet, auf der Disku wurde dem User nicht geantwortet. Das ist dann eine etwas andere Ausgangslage...

Gruß, --JD {æ} 13:25, 15. Okt. 2018 (CEST)

Fund24 hat nicht nur eine Diskussion auf der Diskussionsseite angefangen, nein, er hat einige mit dem Thema AfD Wählerschaft weitergeführt. ZenurW macht nahtlos weiter, Fund24 hat im Prinzip nach der Sperre von Tools4men die Themen neu aufgegriffen, es ist schon erklärbar, warum hier auf die 7te oder 8te Anfrage zum Thema AfD Wählerschaft nicht mehr geantwortet wird. Aber es steht Euch ja frei dies selbst in die Hand zu nehmen. ZensurW beschäftigt zwischenzeitlich die Fragen von Neulingen, etc... Ich bin der festen Überzeugung, dass man das Projekt nur schützen kann, wenn man ein solches Verhalten von Anfang an unterbindet, aber bitte, das scheint hier nicht der gangbare Weg zu sein. Übrigens, L50 wurde in der VM erwähnt, als Vermutung. Gruß SlartibErtfass der bertige (Diskussion) 14:09, 15. Okt. 2018 (CEST)
Es gibt in neurechten Kreisen Anleitungen, wie man ein System, dass auf Regeln beruht, durch permanentes Unterlaufen hart an der Grenze weichkochen kann. Nachdem ich es ja nun jahrelang probiert habe, diese Community hier, insbesondere den aktiven Kern, darauf aufmerksam zu machen, dass diese Taktiken von neurechten Personengruppen auch hier erkennbar für das geübte Auge angewandt werden und man einfach stur weitermacht und damit diejenigen, die an vorderster Front diesen zersetzenden neurechten Vandalismus bekämpfen im Stich lassen, kann man nur sagen, dass dann die Wikipedia halt das bekommt, was sie verdient – eine nie ruhende Armada rechtsgerichteter Accounts und Sockenpuppen, die immer hart an der Grenze agieren und damit auch bereits seit Monaten Erfolge haben. Viele kleinere und größere Manipulationen durch rechtsgerichtete Accounts werden nicht mehr korrigiert. --Jens Best Antifa.svg 15:22, 15. Okt. 2018 (CEST)
Hier sollte m.E. eine begründete, substantiierte VM mit konkreter Darstellung des Sachverhalts, Diffs. (müssen logisch geordnet werden [3] – hier findet das erste Konto den vom zweiten einen Tag zuvor angelegten Artikel; [4], [5], [6]...mehr suche ich nicht) und tragfähigen Argumenten geschrieben werden, statt endlos zu lamentieren bzw. theoretisieren, da das Problem ohnehin bekannt ist, jedenfalls den aktiven Admins. JD hat bereits einen Hinweis gegeben. Hier kann m.E. „geerlt“ werden. Es handelt sich nicht um L50.--Gustav (Diskussion) 16:42, 15. Okt. 2018 (CEST)

Ich habe hierher über die Disk von seth zum VM AfD-Artikel und der immer weiter betriebenen Diskussion/Diskreditierung durch einige Benutzer gefunden. Anscheinend muss ich auch hier wieder Stellung beziehen. Ausgangspunkt war eine VM gegen mich am 9.10. weil ich EINE Überschrift wiederhergestellt habe (nach Disk/Argumenten und Ankündigung). Diese war zuvor ohne jegliche Disk/ohne Kommentar gekürzt worden.

(1) VM Fund24 2018-10-09

Nachdem die VM gelschlossen wurde, hat Benutzer:SlartibErtfass der bertige die "Diskussion" hier weitergeführt

(2) Disk Seth: 2018-10-09 23:31

Man findet alle wesentlichen Punkte/Argumente von allen Beteiligten in der Disk von seth. Deswegen meine Bitte dort zuerst nachzusehen. Ggf. stelle ich noch die wichtigsten Punkte aus meiner Sicht zusammen. Gruss--F24 Diskund 19:31, 15. Okt. 2018 (CEST)

Hier erst einmal meine letzte "Stellungnahme" von gestern Fund24 am 14.10. mit Hauptfakten
  1. ) seit die VM geschlossen ist, habe ich keine Edits im AfD-Artikel
  2. ) seit der VM war ich (praktisch) nicht auf der AfD Disk
  3. ) seit der VM habe ich zu 97% an den folgenden Themen gearbeitet und mich eingelesen:
    1. Deutschland_Spricht, Demokratisches_Sprechen, kbO, Ungerechtigkeit, Pressekodex, wp:Wikipedistik/Ethik
Punkt 1 und 2 habe ich als "Vertrauensbildende Maßnahme" angekündigt und umgesetzt.
Eine Zusammenfassung wie man mit und über mich gesprochen hat verkneife ich mir lieber.
Mein Appell/Vorschlag war/ist weiterhin:
"Ich halte niemanden Stöcke hin. Ich verbiete keinen anderen den Mund und erwarte dasselbe für mich. Ich vertrete anscheinend für einige/viele unangenehme Positionen (ob eigene oder als Advocatus Diabali ist unerheblich). Diese Meinung ist hier genauso berechtigt & wert wie die von anderen hier - solange sie sachlich, fundiert und freundlich dargelegt wird. Ich komme gerade an, lerne die ungeschriebenen Regeln immer besser kennen, toleriere gewisse Ungleichbehandlung aber will/werde mich nicht beleidigen oder leicht wegbeißen lassen. Seht euch doch einmal das Lemma Benutzer:Fund24/Deutschland_spricht an. In diesem Sinne hoffe ich auf gute und konstruktive Zusammenarbeit." Gruss --F24 Diskund 20:11, 15. Okt. 2018 (CEST)

Jason Smart[Quelltext bearbeiten]

This article was determined to be written a sockpuppet and appears to be undisclosed paid promotional editing. SPI on EN is here[7] Doc James (talk · contribs · email) 13:05, 15. Okt. 2018 (CEST)

Deleted thanks Doc James (talk · contribs · email) 13:17, 15. Okt. 2018 (CEST)
Thank you for alerting us, James. I've deleted Jason Smart and blocked Politobzor (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch). The other two didn't edit here on de.wp. Regards, -- MBq Disk 13:19, 15. Okt. 2018 (CEST)
(Danke für die Warnung, James. Ich habe Jason Smart gelöscht und Benutzer:Politobzor gesperrt. Die anderen beiden haben hier in de.wp nicht editiert. Gruss, -- MBq Disk 13:19, 15. Okt. 2018 (CEST))
Ich halte diese Diskussion für abgeschlossen. -- MBq Disk 13:19, 15. Okt. 2018 (CEST)