Oesterdeichstrich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Oesterdeichstrich führt kein Wappen
Oesterdeichstrich
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Oesterdeichstrich hervorgehoben
Koordinaten: 54° 10′ N, 8° 54′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Dithmarschen
Amt: Büsum-Wesselburen
Höhe: 0 m ü. NHN
Fläche: 4,63 km2
Einwohner: 259 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 56 Einwohner je km2
Postleitzahl: 25761
Vorwahl: 04834
Kfz-Kennzeichen: HEI, MED
Gemeindeschlüssel: 01 0 51 084
Adresse der Amtsverwaltung: Kaiser-Wilhelm-Platz
25761 Büsum
Webpräsenz: www.amt-buesum-wesselburen.de
Bürgermeister: Wilhelm Hollmann (WGOe)
Lage der Gemeinde Oesterdeichstrich im Kreis Dithmarschen
Karte

Oesterdeichstrich ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oesterdeichstrich liegt direkt an dem Deich, mit dem 1585 die damalige Insel Büsum mit dem Festland verbunden wurde. In dem ländlich geprägten Gebiet leben etwa 100 Vogelarten.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden sind im Uhrzeigersinn im Norden beginnend die Gemeinden Reinsbüttel, Friedrichsgabekoog, Warwerort, Büsumer Deichhausen, Westerdeichstrich und Hedwigenkoog (alle im Kreis Dithmarschen).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. April 1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Büsum aufgelöst. Alle ihre Dorfschaften, Dorfgemeinden und Bauerschaften wurden zu selbständigen Gemeinden/Landgemeinden, so auch Oesterdeichstrich.[2]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Kommunalwahl 2013 hat die Wählergemeinschaft WGOe alle neun Sitze in der Gemeindevertretung.[3]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tower und Hauptgebäude des Flughafens Heide-Büsum

Die Bundesstraße 203 zwischen Heide und Büsum geht direkt durch das Dorf.

Auf dem Gemeindegelände liegt der Flugplatz Heide-Büsum.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oesterdeichstrich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2015 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hrsg.): Die Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 1867 – 1970. Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein, Kiel 1972, S. 251.
  3. Gemeindevertreter im Amt Büsum-Wesselburen