Wikipedia:Hamburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:T/HH, WP:HH
Wikipedia-HH.svg Der Wikipedia-Stammtisch Hamburg trifft sich alle ein bis zwei Monate und steht auch Wikipedia-Neulingen und Interessierten offen. Zu jedem Treffen wird auf dieser Seite eine Teilnehmerliste geführt. Bitte tragt Euch dort möglichst eine Woche vorher ein, damit ein passender Tisch reserviert werden kann. Wer rechtzeitig über den nächsten Stammtisch informiert werden will, kann sich in die Einladungsliste eintragen.

Neben dem Stammtisch organisieren Aktive der Hamburger Community auch Kooperationsprojekte mit Hamburger Kultureinrichtungen. Als regionaler Treffpunkt und Veranstaltungsort der Wikipedia-Community dient zudem das Wikipedia:Kontor Hamburg.

Benutzer in der Kategorie:Benutzer:aus Hamburg: 586

Flag of Hamburg.svg

Nächste(s) Treffen …[Quelltext bearbeiten]

Glÿwïne in Ottensen & Weihnachtsfeier WP Hamburg[Quelltext bearbeiten]

Hi, folks! Ich hörte letztens im Halbschlaf meinen Namen und bin davon aufgewacht, wurde ja auch Zeit, die Rentiere scharren schon mit ihren Hufen. Wie sieht’s aus mit Freitag, dem 13. Dezember, am üblichen Stand Ecke Ottenser Hauptstraße/Bahrenfelder Straße zur frõhlichen Hõõgvein-Verkostung? Könnt ihr noch oder lebt ihr schon? Ho! Ho! Ho! Roter Alter Mann 14:55, 4. Dez. 2019 (CET)

Das wäre vermutlich am Spätnachmittag? Ich könnte dann leider(!!!) höchstens bis 18.30 Uhr bleiben, weil ich ab 19 Uhr eine Grønkål-med-Øl-Verköstigung habe. :-( Am folgenden Freitag, dem 20.12., hingegen bin ich noch völlig fremdterminfrei. --Wwwurm Ping mich nicht an! 15:07, 4. Dez. 2019 (CET)
Dann ändern wir das spontan auf den 20. und RAM muss sehen, wo er bleibt. Wenn er sich wirklich für das Zeuch interessiert, wird er es schon eingerichtet bekommen. NNW 15:22, 4. Dez. 2019 (CET)
Besteigt RAM-le-Beau denn am 20. – zwecks schöner Bescherung – schon die Schornsteine des Münsterlands? Dann würde ich natürlich von meinem Alternativterminvorschlag Abstand nehmen. --Wwwurm Ping mich nicht an! 15:28, 4. Dez. 2019 (CET)
20. fände ich auch besser. (Kann ich zwar auch nicht "endlos", aber für Glühwein(plus) reicht's.) --AMGA (d) 15:41, 4. Dez. 2019 (CET)
Sorgt euch mal nicht um mich, sorgt euch um eure Lebern! I'll be there! Reserviert noch wer eine Lokation fürs Nachglühen? Ho! Ho! Ho! Roter Alter Mann 15:46, 4. Dez. 2019 (CET)
Ich habe im Kick & Company für 18:30 einen Tisch für 12 Personen reserviert. Klausstraße 1, Ecke Bahrenfelder Straße (100 m von der Suffbude entfernt). --Pacogo7 (Diskussion) 22:21, 5. Dez. 2019 (CET)

Freitag, 20. Dezember, 18:00 Uhr, Tallinn-Stand, W-Markt Ottensen (Hier! ...und bei Unübersichtlichkeit ist der Eingang zur Sparkasse, dem Stand gegenüber, ein guter Treffpunkt)

Kleine Frage meinerseits, weil das meine erste Weihnachtsfeier mit Euch ist: Gibt's im Restaurant noch „Programm“ üblicherweise? Als ich noch Geocacher war, haben wir bei Weihnachtsfeiern immer Schrottwichteln gemacht. Das war stets super lustig, würde so etwas beispielsweise hier gut ankommen oder eher nicht so? Ist nur 'ne Idee. Einen großen Würfel hab ich allerdings nicht. Schönen Nikolaustag, GeoTrinity (Kontakt) 13:49, 6. Dez. 2019 (CET)
Habe ich jahrelang versucht zu etablieren und bin jedesmal auf Granit gebissen. Vielleicht kannst du ja besser motivieren. NNW 14:29, 6. Dez. 2019 (CET)
„Schrottwichteln“ war nur ein Beispiel für „Programm“, aber eines, das ich 6 Weihnachtsfeiern lang mitgemacht habe und es wurde von Jahr zu Jahr besser (absurder) und hatte großen Unterhaltungswert über 90 Minuten mit einer größeren Anzahl an GC-Event-Besuchern. Wikipedia ist zwar keine Demokratie (wie viele fälschlicherweise annehmen), aber wenn die Mehrheit das oder andere Bespaßungsformen nicht möchte, dann ist das so: Diese Dinge funktionieren nur, wenn alle dafür sind und freiwillig mitmachen. Ich wollte zumindest nachgefragt haben. Schönes Wochenende, GeoTrinity (Kontakt) 09:18, 7. Dez. 2019 (CET)
Das wäre wohl eher etwas für die Veranstaltung im Kontor gewesen, speziell bei der RAM-Veranstaltung ist "Schrottwichteln" oder ähnliches doch recht unpraktisch. Meine 5 Cents. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 16:37, 7. Dez. 2019 (CET)
Wir zeigen dem guten RAM mal, wo das Kontor ist.--Pacogo7 (Diskussion) 17:27, 7. Dez. 2019 (CET)
Ich bin dabei beim Kübeln!
  1. Grueslayer 15:48, 4. Dez. 2019 (CET)
  2. NNW 15:50, 4. Dez. 2019 (CET)
  3. --Wwwurm 16:01, 4. Dez. 2019 (CET)
  4. Wosch21149 (Diskussion) 18:08, 4. Dez. 2019 (CET)
  5. --Felistoria (Diskussion) 18:40, 4. Dez. 2019 (CET)
  6. --AMGA (d) 18:47, 4. Dez. 2019 (CET)
  7. --Pacogo7 (Diskussion) 21:01, 4. Dez. 2019 (CET) ab 19:30
  8. Wat mutt, dat mutt! :-)  --Uwe Rohwedder (Diskussion) 22:41, 4. Dez. 2019 (CET)
  9. GeoTrinity (Kontakt) 15:39, 5. Dez. 2019 (CET)
Bitte tut mir's nicht verübeln …
  1. Leider nicht. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 13:45, 5. Dez. 2019 (CET)
  2. Schon im Süden. --Gnom (Diskussion) 17:05, 8. Dez. 2019 (CET)
Da muss ich drüber grübeln …
  1. Finanzer (Diskussion) 22:20, 4. Dez. 2019 (CET)
  2. --Mogelzahn (Diskussion) 08:15, 5. Dez. 2019 (CET)
  3. --Dirts(c) (Diskussion) 10:06, 5. Dez. 2019 (CET) Ich könnte es frühestens um 19 Uhr nach Ottensen schaffen, eher später.

Berichte[Quelltext bearbeiten]

Freitag, 29. November 2019 Fünf-Jahresfeier im Kontor[Quelltext bearbeiten]

5 Jahre Kontor und etwa 30 Wikipedianer kamen zur Feier (ganz genau weiß ich es nicht). Unter der musikalischen Begleitung von DJ Wattwurm, der zwischen Rauch-Haus-Song und Tous les garçons et les filles auch abseitiges wie Frank Farian präsentierte, gab es traditionell Vorweihnachtliches (Lebkuchen, Spekulatius, Rumkugeln) als auch Herzhaftes (Nudelsalat, Callaloo). Ganz traditionell zeigte Uwe einen Rückblick auf Erreichtes und eine Idee, wie es im kommenden Jahr weitergehen könnte. Wer wollte, konnte sinnvolle wie unsinnige Gespräche haben, war aber in jedem Fall gut unterhalten. Als alle Feiernden gegangen waren, sah es zwar chaotisch aus, aber schon eine halbe Stunde später waren die Mülleimer gefüllt, das Leergut im Keller, die Gläser in der Spülmaschine, die Töpfe ausgewaschen und Tische und Stühle zurück an ihrem Platz. Vielen Dank an alle, die geholfen haben, die Feier so werden zu lassen, wie sie es wurde! Bis zum nächsten Jahr, NNW 13:06, 30. Nov. 2019 (CET)

War mal wieder ein sehr schöner Abend mit Euch und ich bin auch gut in meine Unterkunft gekommen, die Anreise hat sich auf jeden Fall gelohnt. --amodorrado Face-smile.svg 10:36, 30. Nov. 2019 (CET)
Seh ich genauso. Ich hab viele schöne und anregende Gespräche geführt, unter anderem über Ungeschick bei der Meldung von Verstößen gegen WP:ANON, die (Un-) Übersetzbarkeit von Fachtermini aus dem American Football, die Unterschiede zwischen Beleidigung und übler Nachrede, die Frage, ob das Kontor Fachwissenschaftler zu Vorträgen einladen sollte, und woher es kommt, dass man die Texte von Schlagern auswendig kann, die man eigentlich schlimm findet. Vielen Dank dafür und für noch mehr, bis zum nächsten Mal! --Φ (Diskussion) 11:48, 30. Nov. 2019 (CET)
Ich erinnere mich noch an Gespräche über in Niedersachsen und Schleswig-Holstein gelegene Hamburgische Vollzugsanstalten, an dislozierte Grenzsteine, an nepalesische Provinzen und wie man sie benennt, an die Frage, wo man vernünftigerweise Schach spielt und an überraschende Begegnungen beim Besuch von Fußballwettkämpfen. --Mogelzahn (Diskussion) 02:41, 1. Dez. 2019 (CET)
Kein schönes Foto – aber eine schöne Idee von Benutzer:Mogelzahn!
Wieso gab's eigentlich keine offizielle Geburtstagstorte wie bei der 15-Jahre-WP-Feier 2016?! Eine Geburtstagskerze hatten wir zumindest, doch die hat keiner fotografiert für hier zum einfügen als Symbolfoto. Oder doch? GeoTrinity (Kontakt) 15:32, 30. Nov. 2019 (CET)
Doch, der Uwe hat mit seiner Knipse zugeschlagen ;-) --Mogelzahn (Diskussion) 02:36, 1. Dez. 2019 (CET)
Ich staune auch immer wieder, wenn die größten Kritiker der Elche des deutschen Schlagers mit fortschreitender Zeit aktiv den markanten Gitarrenriff in Maffays größter Perle mitjaulen oder gar lautstark und unter unmissverständlicher Drohgebärde Bonanza von Ralf Paulsen fordern. :-)) Meine persönlichen Highlights waren aber (a) die allerköstlichsten Nouilles fromage-jambon aus dem Hause Maganda-Wosch, (b) Emmamawieda, (c) das Rätseln zweier Hörer, wie denn der Originaltitel von Komm gib mir deine Hand lautete, dass (d) auch nahezu blutjunge Menschen einen positiven Zugang zu Countrymusic („Oppas altbackenes Geschrammel“) finden und (e) die biographische Anekdote von Amodorrado bezüglich Bill Ramsey. Außerdem genieße ich es immer, auch mal mit mir bis dahin noch nicht bekannten oder lange nicht mehr getroffenen WPianer*inne*n zu plaudern. Beides war gestern der erfreuliche Fall. Danke an alle für Organisieren, Machen oder einfach nur dabeisein! --Wwwurm Ping mich nicht an! 14:25, 30. Nov. 2019 (CET)
NB: Ob wir die ca. 30 Anwesenden nicht doch noch namentlich zusammenbekommen? Die Zahl ist ja für HHer Verhältnisse rekordverdächtig! Ich fang mal an, und ihr ergänzt bitte Fehlende: π π π, Ajepbah, Amga, Amodorrado, Bahnmoeller, Bullenwächter, Centipede, Dirtsc, Emma7stern, Felistoria, Finanzer, GeoTrinity, Gnom, Grueslayer, LEP Hamburg, Maganda62, Minderbinder, Mogelzahn, NNW, Oursana, Pauli-Pirat, Phi, Schlurcher, ẞ qwertz, UweRohwedder, Wikiuka, Wosch21149 und ich.
Ich danke ebenfalls für den rundum netten Abend und ergänze noch zwei. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 15:35, 30. Nov. 2019 (CET)
Gratulation auch aus Wien zum 5-jährigen Bestehen eures Wissens-Kontors und zur gelungenen Feier. MfG --Regiomontanus (Fragen und Antworten) 17:31, 30. Nov. 2019 (CET)
Es war spät, als wir nach Hause gingen, war es bereits Sonnabend, aber es ist halt immer so schön gemütlich bei uns im Kontor und die Bahnen fahren ja auch durch am Wochenende. Danke an alle für die mitgebrachten Speisen und Getränke, großartig und beim aufräumen hatten wir sogar Unterstützung aus Kassel, viele liebe Grüsse in die Kasseler Berge und ein dickes danke schön. Wenn jemand von so weit kommt, dann muss es schon was Besonderes sein. Ein wirklich schöner Abend mit lieben Wikipedianer/innen. Und mit einer schlechten Frauenquote haben wir bei uns so gar kein Problem :-) . (nicht signierter Beitrag von Pauli-Pirat (Diskussion | Beiträge) --Wwwurm)
Dafür war die Männerquote mit 67,9 % für Suffragette City aber gar nicht so übel! :-p --Wwwurm Ping mich nicht an! 13:38, 1. Dez. 2019 (CET)

Freitag, 25. Oktober 2019 im Café Knips[Quelltext bearbeiten]

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, trafen sich in neuer Location Bahnmoeller, Catrin, Ditero, Felistoria, Finanzer, Gnom, Grueslayer, Minderbinder, NNW, Φ, Uwe Rohwedder, Wosch21149 und Organisator Wwwurm in wie immer ausgelassener Runde, der ein Glas zum Opfer fiel. Aus kabaletechnischen Gründen kann auf die Gesprächsthemen nicht näher eingegangen werden, aber zwischen Don Carlos, Desiree Cousteau, Samuel Beckett und Roland Kaiser war eigentlich für jeden etwas dabei. NNW 13:00, 26. Okt. 2019 (CEST)

Sonnabend, 10. August 2019 in der Factory Hasselbrook[Quelltext bearbeiten]

Da Frank Schulenburg mal wieder in der Stadt war, kamen außerdem in kleinem Kreis 1Veertje, Ajepbah, Benutzer:Bahnmoeller, Felistoria, Benutzer:LEP Hamburg, NNW und Wwwurm zusammen. Den Biergarten bespielten wir fast allein, den anderen war das Wetter zu unbeständig, dabei regnete es nur einmal kurz. Dass man sich die Getränke selbst holen musste, störte gar nicht, zumindest das Essen wurde gebracht. Ein schöner Hamburger Sommerabend. NNW 10:28, 11. Aug. 2019 (CEST)

Freitag, 2. August 2019 im Roxie[Quelltext bearbeiten]

Angeregt durch Anneke gab es ein Treffen im Roxie - erst drin, und dann bei lauer Luft im "Garten" im Hinterhof. Erstaunlicherweise darf man dort bis Mitternacht sitzen und laut reden, die armen Nachbarn! Danach ging es für den harten Kern drinnen weiter. Mit dabei waren nach meiner Erinnerung Anneke, Bahnmoeller, Felistoria, Finanzer, Gnom, Hinnerk R, Jom, LEP Hamburg, Minderbinder, Mogelzahn, NNW, Φ, Pacogo7, Reinhard Kraasch. Waren die angemeldeten Wosch21149, Grueslayer und Maganda62 auch da? Bitte ergänzen oder korrigieren. Gesprochen wurde über das Kontor HH, die WikiCon 2019 in Wuppertal und Vorträge dafür, den Kartenversatz zwischen Google Maps und OSM und die Schönheit von Papierkarten und noch vieles mehr. Vielen Dank für Anregung und Organisation und gute Gespräche! --Minderbinder 11:16, 6. Aug. 2019 (CEST)

Ja, Maganda, Wosch und Grueslayer waren auch vor Ort. --Mogelzahn (Diskussion) 13:25, 6. Aug. 2019 (CEST)

Radtour durch die Vierlande

Sonnabend, 29. Juni 2019, Fahrradtour durch die Vierlande, Stammtisch in Bergedorf[Quelltext bearbeiten]

Die Fahrradtour durch die Vierlande fand bei bestem (einige sagten: zu gutem) Wetter statt, das Ziel von 40 km wurde dank reichhaltiger Abstecher zu allen Vierländer Kirchen, der KZ-Gedenkstätte in Neuengamme, der Riepenburger Mühle und dem südlichsten Punkt Hamburgs in Zollenspieker leicht übererfüllt, Abkürzungsmöglichkeiten wurden von keinem genutzt. Es nahmen teil ein gesperrter Benutzer (dessen Fahrrad man auch sperren sollte :-) ), LEP Hamburg, NNW, Pauli-Pirat und Reinhard Kraasch mit Anhang. Abends im Lavastein stießen noch Gudrun Meyer und Jom hinzu. Leider endete die Veranstaltung (zumindest für mich) ungewohnt früh, aber irgendwie wirkte sich die Fahrradtour dann doch aus. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 10:45, 30. Jun. 2019 (CEST)

War eine tolle Tour, auch wenn ich kaputt war, wunderschöne Strecke, aber die Sonne meinte es wirklich zu gut mit uns :-) . Immerhin fiel niemand vom Rad und einen Platten gab es auch nicht, großartig --Pauli-Pirat (Diskussion) 12:06, 30. Jun. 2019 (CEST)
Erwähnen sollte man vielleicht auch die sagenhafte Frauenquote von 50 % sowohl bei der Radtour als auch beim Stammtisch - hier wurden endlich mal Maßstäbe gesetzt! --Reinhard Kraasch (Diskussion) 16:36, 30. Jun. 2019 (CEST)
<reinschieb>: Tja, ich saß zu der Zeit im ICE irgendwo im Nirgendwo Richtung HH - irgendwann, Mädels, wird das mal was mit den 75%:-)--Felistoria (Diskussion) 22:04, 30. Jun. 2019 (CEST)

Freitag, 26. April 2019 in der Seemannsmission Altona[Quelltext bearbeiten]

Anlässlich der Veranstaltung Wikipedia:Ahoi trafen sich einige Wikipedianer in Hamburg, zum Abendessen in der Seemannsmission war auch der Hamburger Stammtisch eingeladen. Leider verzögerte sich der Beginn des inoffiziellen Teils ein wenig, so dass einige Wikipedianer wieder getränke- und essenlos abzogen.

Ich meine, gesichtet zu haben (wenngleich einige nur für einen Augenblick… ): 1rhb, Catrin, Dirtsc, Felistoria, Fonzie, Grueslayer, Nightflyer, Pacogo7, Pankoken, Pauli, Φ, poupou, Regiomontanus, Reinhard Kraasch, southpark, Wwwurm, Wikipeter-HH (wen ich vergessen / falsch eingetragen habe, der trage sich bitte nach oder aus...). --Reinhard Kraasch (Diskussion) 19:43, 29. Apr. 2019 (CEST)

Seit meinem letzten Stammtischbesuch in Hamburg im Jahr 2007 hat sich ja einiges getan :). Ich muss schon sagen, ich war beeindruckt von dem geballten Wissen, das die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur zum Thema Hamburg, sondern auch zu allen anderen Gebieten der Wikipedia mitbrachten und diskutierten, und das bei echt gut gezapftem Bier in der Seemannsmission. Leider ging sich ein Besuch im Kontor, auch wegen des Stadtmarathons nicht aus, aber auch die Editathons im Duckdalben und im Internationalen Maritimen Museum waren gut organisiert und mit reichlich Literatur und Material aus dem Kontor bestückt. Ich hoffe, bald wieder in Hamburg anlanden und mit euch weiter editieren zu können. Dank und Grüße an die gesamte frohe Runde von --Regiomontanus (Fragen und Antworten) 17:25, 30. Apr. 2019 (CEST)

Freitag, 14. Dezember 2018 Weihnachtsfeier im Kontor[Quelltext bearbeiten]

Dank WMDE konnten wir Maganda62s Idee umsetzen, eine Weihnachtsfeier zu veranstalten, für die sie philippinisches Essen kochen wollte. Mit tatkräftiger Unterstützung von Reinhard Kraasch, der sich toll um alles organisatorische wie Kochtöpfe, Teller und Getränke gekümmert und die Vorspeise und Dessert gekocht hat, und Wosch21149, der beim Einkauf und Kochen geholfen hat, sowie Wahrerwattwurm, der für die Musik – von urchristlicher Weihnachtsmusik bis Spät-60er-Jahre – gesorgt hat und etlicher emsiger Geister im Hintergrund (die dann sogar am nächsten Tag noch alles aufgeräumt haben!) hatten wir eine schöne Feier im Kontor Hamburg. Es gab eine Menü mit Chicken Corn Soup, Frühlingsrollen, Bratnudeln mit Rinderhack, Gemüse mit Garnelen, Chicken-/Pork-Adobo, Basmati-Reis und Cassava Cake. Die Vegetarier wurden etwas stiefmütterlich behandelt, da deren Gemüse nur lauwarm war, aber immerhin konnten sie wählen aus Maiscremesuppe, Gemüse ohne Garnelen, Basmati-Reis und Cassava Cake. Teilgenommen haben (bitte ergänzen/korrigieren!): Ajepbah, AMGA, Bahnmoeller, Bullenwächter, Catrin, Centipede, Cirdan, Dirts(c), J.C. (hat sie keinen Wikinicky?), Jom, Finanzer, LEP, Maganda62, NNW, Pauli-Pirat, Reinhard Kraasch und Begleitung, Uwe Rohwedder, Wwwurm, Wikipeter-HH, Wosch21149 und xqt. Weitere wären gerne gekommen, hatten aber Terminkonflikte mit Firmen-Weihnachtsfeiern bzw. mussten gar arbeiten. Irgend jemand machte die treffende Bemerkung: „Der Stammtisch Hamburg ist schon ein geiles Team!“ --Wosch21149 (Diskussion) 11:43, 16. Dez. 2018 (CET)

Ich glaube, es gibt wenig, was unser Team nicht kann, nun können wir sogar Restaurant. Festlich gedeckt und mit einem so großartigem Menü,das ich immer noch satt bin. Viele kamen zu unserer Weihnachtsfeier und blieben bis weit nach Mitternacht. Ein absolut gelungener Abend mit unserem Hamburger Team und vielen netten Wikies, für die wir Gastgeber sein durften. Ihr dürft gerne alle wieder kommen :-) , ein so gemütlicher Abend bei uns im Kontor, danke an alle, die dabei geholfen haben und natürlich an unsere hervorragenden Köche und unserem Haus-DJ. Es war so was von lecker !!! Tut mir leid für alle, die verhindert waren und nicht kommen konnten. --Pauli-Pirat (Diskussion) 12:41, 16. Dez. 2018 (CET)
Ja, ich fand den Abend auch toll, hab gerade noch die letzte Bahn und den letzten Bus erwischt – so wohl habe ich mich gefühlt! Der Oberhammer der Feierlichkeit: als sich einer unserer Jüngsten (na ja, ein M.A. halt) die Beschallung mit dem Inbegriff unerträglichen Gejaules wünschte und das auch noch ganz ernst meinte … :-))) Da lobe ich mir doch die Antipodin, nämlich Reinhards Geliebte, die angesichts von Schielbärs 1964er Hit schnurstracks auftaute! --Wwwurm 13:11, 16. Dez. 2018 (CET)
Mich wundert, dass man vom Roten Alten Mann dieses Jahr nichts gehört hat. Hatte ihm wohl letztes Jahr nicht so gefallen, was man so von ihm liest.  @xqt 13:38, 16. Dez. 2018 (CET)
Von einem Bleistift durchbohrt, geköpft, im wahrsten Wortsinn bloßgestellt, das waren die Stationen der letzten Jahre. Dieses Jahr mache ich lieber langen Urlaub in Demre, da ist es warm und die Landesfarben sind rot und weiß, ganz wie meine Klamotten. Mal sehen, ob ich meinen Hintern nächstes Jahr nochmal aus der Strandliege hochbekomme. Ich ahne, ihr bekommt das ganz gut auch ohne mich hin. Ho! Ho! Ho! Roter Alter Mann 13:53, 16. Dez. 2018 (CET)

Freitag, 2. November 2018 Roxietoxie[Quelltext bearbeiten]

Großes, nach langer Pause kommunikativ süchtiges Aufgebot höchster Lautstärke mit den Benutzerinnen und Benutzern Abraham Taherivand (WMDE), Ajepbah, Amga, Atomiccocktail, Catrin, Dirts(c), Felistoria, Finanzer, Gnom, Grueslayer, Horstbu, Jom, Maganda62, Minderbinder, Monika Wirthgen, NNW, Pauli-Pirat, Φ, Reinhard Kraasch, Rolf Reinhold, Wikipeter-HH, Wosch21149 und Wwwurm. Gierig nach ernsthaftem Schwatz traf's Flugrouten nach Guadaloupe, Weihnachtsfresschen mit fernöstlichem Schmaus, Pizzalappen (langstielige Rotweingläser blieben unbehelligt), Ganser-Komplex[e], winzige glitzernde Sambakleider mit silberfunkelnden Stilettos, Studien in Hogwarts St. Andrews, voll erfundene WP-Wirtschaftsartikel, nostalgische Weiß-du-nochs und noch'n Bier. (Bitte unbedingt großzügig ergänzen, dankeschön). Für den Inhalt nur grad eben jetzt bürgt Euer fußläufig heimgekehrter Skribent --Felistoria (Diskussion) 23:22, 2. Nov. 2018 (CET)

Ich fand, das war mal wieder ein sehr schöner Abend mit euch. Ich habe mich glänzend unterhalten, unter anderem über Fraktionsbildungen in der Wikipedia, Umgang mit der Online-Sucht von Teenagern, den historischen Jesus, Theoriefindungen in den eigenen Artikeln, das Problem antisemitischer Bilder und antarktische Inseln. Bis bald und herzliche Grüße --Φ (Diskussion) 09:37, 3. Nov. 2018 (CET)
Mit wem habe ich mich an einem Zweiertisch ausgetauscht? --Monika Wirthgen (Diskussion) 09:40, 3. Nov. 2018 (CET)
Mit NordNordHust. Viele Grüße, Grueslayer 09:45, 3. Nov. 2018 (CET)
Thanks! --Monika Wirthgen (Diskussion) 09:51, 3. Nov. 2018 (CET)
Aus guter (?) alter Tradition wollte ganz am Ende mal wieder ein herrenloses Bier aus dem Bälleparadies abgeholt werden. Irgendetwas muss im Bier sein, das das Erinnerungsvermögen beinträchtigt. Zum Glück gibt es noch unsere Restekasse. NNW 11:56, 3. Nov. 2018 (CET)
Hach, auch wenn man nicht dabei war bereitet es Freude, die Berichte danach zu lesen Herz  --Yeru 314 (Diskussion) 13:54, 5. Nov. 2018 (CET)

Sonnabend, 26. August 2018, keine Fahrradtour – Stammtisch im Lavastein in Bergedorf[Quelltext bearbeiten]

Die Runde war mit Monika Wirthgen, Wikipeter-HH und Reinhard Kraasch sehr überschaubar, was angesichts des doch etwas abgelegenen Treffpunkts ja auch nicht verwunderlich war. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 10:45, 27. Aug. 2018 (CEST)

Mir gefiel die Überschaubarkeit. Sie gab vermutlich die Gelegenheit, uns über verschiedene relevante Wikipedia-Themen auszutauschen. Letzteres wünsche ich mir für einen Stammtisch-Besuch. Für mich waren u. a. die von Reinhard Kraasch geschilderten Probleme interessant, die er im Support zu bearbeiten hat. Mit Wikipeter-HH habe ich noch auf dem Heimweg in der S-Bahn das Gespräch fortgesetzt.--Monika Wirthgen (Diskussion) 11:00, 27. Aug. 2018 (CEST)

Sonnabend, 23. Juni 2018, Fahrradtour in den Sachsenwald, Stammtisch im Lavastein in Bergedorf[Quelltext bearbeiten]

Radtour durch den Sachsenwald

Trotz des nicht gerade berauschenden Wetters fanden sich Bahnmoeller, NNW, Reinhard Kraasch mit Töchterlein und Wikipeter-HH zur Radtour ein. Die Tour führte – mit gelegentlichen Regen- und Fahrradreparaturunterbrechungen – von Bergedorf die Bille entlang über Reinbek nach Aumühle, von dort in den Sachsenwald, nach einer Kaffeepause in Sachsenwaldau (nein, wir wurden nicht dort behalten) über Wohltorf und Reinbek zurück nach Bergedorf. Im Lavastein stießen dann noch Jom und Felistoria dazu, bis wir durch die lärmige Fußball-WM vertrieben wurden. Im glücklicherweise fernsehfreien Nebenetablissement konnte der harte Kern dann noch ein Abschlussgetränk zu sich nehmen und Betrachtungen über die Unterschiede zwischen „teilen“ und „halbieren“ anstellen. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 10:43, 24. Jun. 2018 (CEST)

Mittwoch, 18. April 2018, im Biergarten der Factory Hasselbrook[Quelltext bearbeiten]

Die Sonne schien, es war warm (war das etwa schon der Hamburger Sommer?) und der Biergarten voll, so voll, dass nicht mal der reservierte Platz für die Wikipedianer frei von Nicht-Wikipedianern blieb. Da mussten AMGA, Catrin, Felistoria, Finanzer, Frank Schulenburg, Gnom, Jom, Katharina Iwanowna, Lohan, M@rcela, Monika Wirthgen, NNW, Orik, Φ, Reinhard Kraasch, Uwe Rohwedder und Wikipeter-HH schauen, was ging, aber irgendwas geht immer. Später, aber immer noch ziemlich früh, wurde es deutlich leerer und am WP-Doppeltisch platztechnisch entspannter. Die Schnäpse zu fortgeschrittener Stunde führten bei dem einen oder anderen noch zu ziemlichem Angeheitertsein. Vermutlich sind alle heil nach Hause gekommen. NNW 11:22, 19. Apr. 2018 (CEST)

Zumindest, was meine Wenigkeit angeht, ist das der Fall. Immerhin gelang es mir, eine neue Wegstrecke entlang der Glinder Au und über Gut Domhorst auszukundschaften, die im Hellen bestimmt sehr hübsch ist. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 12:24, 19. Apr. 2018 (CEST)
ich kann den Weg empfehlen, besonders zur Brombeererntezeit. --Jom Klönsnack? 14:54, 19. Apr. 2018 (CEST)
Der Sommer ist in Hamburg ja die schönste Woche des Jahres. So auch gestern, danke für liebe Worte und anregende Gespräche. --Φ (Diskussion) 12:24, 19. Apr. 2018 (CEST)
Ich habe einige Wikipedianer|innen etwas kennengelernt. Infolge des Gedränges musste ich dem einen oder anderen auf die Pelle rücken – sorry. Dabei ging es anregend, laut, schmackhaft und durstlöschend zu. --Monika Wirthgen (Diskussion) 14:31, 19. Apr. 2018 (CEST)
Mir hat der Abend und vor allem das Wiedersehn richtig Spaß gemacht. Vielen herzlichen Dank! --Frank Schulenburg (Diskussion) 22:41, 19. Apr. 2018 (CEST)
Danke an alte und neue Bekannte, es war wirklich nett mit euch. --M@rcela Miniauge2.gif 22:44, 19. Apr. 2018 (CEST)

Freitag, 13. April 2018, ganz gruselfrei im „Rock sie“[Quelltext bearbeiten]

Kleine, aber feine Runde: Felistoria, Grueslayer, Maganda62, NNW, Pauli-Pirat, Wwwurm und Wosch21149 füllten Zeit und Raum.

Hat der WWWurm oben vergessen: mit Frauenquote über 40 %! Deshalb wurde ganz viel mehr geratscht und getratscht, was die knapp nur über 50 % Männers natürlich nie, nie, nie tun würden, die haben sich die Ohren die ganze Zeit zugehalten, den Mund infolge aber nich...:-p --Felistoria (Diskussion) 10:37, 14. Apr. 2018 (CEST)
42,8 %, um genau zu sein. Ist halt wie bei Wahlen: Geringe Beteiligung begünstigt die Minderheiten Teufel  --Uwe Rohwedder (Diskussion) 11:26, 14. Apr. 2018 (CEST)
Tihihi, das nächste Mal vergiften wir einen von den sieben Zwergen, dann gibt's 50 % fürs Schneewittchen kiss* :-p --Felistoria (Diskussion) 15:02, 14. Apr. 2018 (CEST)
Zwerge? Armer Grueslayer … Und das für eine langweilige Schneeflittchen-Quote! ätsch  --Wwwurm 16:28, 16. Apr. 2018 (CEST)
Und dabei war Benutzer:Gnom noch nicht einmal anwesend... zwinker  --Uwe Rohwedder (Diskussion) 17:35, 16. Apr. 2018 (CEST)
Zu erwähnen wäre noch die speziellen Frauenthemen des Abends: Fensterputzen, Zugang zur Herbertstraße, Frauenschlägereien auf dem Hansaplatz, ob ein Rentier reicht, den dicken Weihnachtsmann samt Schlitten zu ziehen, sowie die finsteren Interaktionen von Firefox und web.de. Geschlechterübergreifend ging es noch um Deutsch-Südwest, lachende Drogenbarone, Braunhemden, das Wohnen auf der Uhlenhorst und das Abhängen der Blankeneser Jugend. Als im Verlauf des Abends der Stammtisch mehr und mehr zu einem Admin-Mafia-Treffen wurde, wurden die Themen naturalmente brisanter und können daher hier nicht aufgeführt werden. NNW 12:40, 14. Apr. 2018 (CEST)
Na ja, die von der Standortentscheidung Sasbach ausgelöste Frage, ob Breisach sich eigentlich durch Fessenheim weniger stark bedroht fühlen muss als Neuf-Brisach, oder ob Letzteres aufgrund seiner Vauban'schen Fortifikationsanlagen ruhiger schlummern kann, darf man ruhig publik machen. --Wwwurm 13:11, 14. Apr. 2018 (CEST)
Kurzes Feed-back: sind nach durchfahren des nord-nordwestdeutschen Regengebietes gut in Sasbach angekommen und haben schon abends um 20h draußen Flammkuchen mit Weißburgunder genossen – ohne zu frieren! Grüße nach Hamburg! Karte folgt. --Wosch21149 (Diskussion) 22:09, 14. Apr. 2018 (CEST)
TIP: In Illhaeusern, wenige Kilometer hinter der Grenze und hinter Marckolsheim (Richtung Ribeauvillé), gibt es zwei gute Restaurants – ein sehr teures, angesagtes, und schräg gegenüber eines direkt an der Ill. Bon appetit. --Wwwurm 22:20, 14. Apr. 2018 (CEST)
Merci beaucoup!--Wosch21149 (Diskussion) 22:27, 14. Apr. 2018 (CEST)
Leider war mein Tag vorher ziemlich lang, deshalb musste der absolut nette Abend etwas kürzer ausfallen, hatte aber mit den Anwesenden nichts zu tun. Viele liebe Grüsse an alle. --Pauli-Pirat (Diskussion) 22:40, 14. Apr. 2018 (CEST)

Ausflug nach Nah-Ost am Samstag, 10. Februar 2018[Quelltext bearbeiten]

Anlässlich des jährlichen Schiedsgerichts-Treffens in der allseits bekannten Wellness-Oase Nettelnburg tagte der Hamburger Stammtisch diesmal am (vor-)letzten S-Bahn-Halt vor Berlin (gutinformierte Kreise berichten von einer täglichen Direktverbindung von Bergedorf nach Spandau) im stimmungsvollen Ambiente einer Hafenbar[1] am Bergedorfer Stadthafen, der dort den seltsamen Namen Serrahn trägt (während der Beckershaus sich zur Etymologie dieses Namens ausschweigt, vermutet Wikipedia einen slawischen Ursprung mit der Bedeutung Aalfang, aber wer glaubt schon Wikipedia?) Anwesend waren – in alphabetischer Reihung – Ali1610, Cirdan, codc, DerMaxdorfer (oder muss man den bei M einsortieren?), Felistoria, Freddy2001, GeoTrinity, Ghilt, Gnom, Grueslayer, Gudrun Meyer, Jom, NNW und Uwe Rohwedder. Die Themenliste war so breit wie der Tisch lang, die Frauenquote wieder mal unterirdisch (21,4 %), dafür dürfte die Quote der Benutzernamen, die mit einem G beginnen, diesmal rekordverdächtig gewesen sein. Evtl. vergessene oder später hinzugestoßene Gäste bitte ergänzen, da der Berichterstatter die Heimreise bereits lange vor Mitternacht antreten musste.

Frühere Treffen[Quelltext bearbeiten]

Ältere Berichte befinden sich im Archiv.


Nachmerkungen und Anweise[Quelltext bearbeiten]

("Anweise"? Das soll wohl "Hinweise" heißen.) – Ich stolpere gerade über die Einleitungszeile: "Der Wikipedia-Stammtisch Hamburg trifft sich alle ein bis zwei Monate und steht auch Wikipedia-Neulingen und Interessierten offen." Wir sitzen aktuell zu dritt vor dem Monitor und würden einstimmig empfehlen, den Satz umzuformulieren in: "Der Wikipedia-Stammtisch Hamburg trifft sich alle ein bis zwei Monate und heißt auch Wikipedia-Neulinge und Interessierte herzlich willkommen!" Das ist viel sympathischer. "Offen stehen" klingt (zumindest für uns) sehr nüchtern nach "Der Rechtsweg steht Ihnen offen". Vielleicht ist das zu pingelig, aber ich wollt's direkt mal anmerken. Den Text der Einleitung kann ich nicht ändern, ggf. aber jemand von Euch. Schönen Sonntag & viele Grüße, GeoTrinity (Kontakt) 13:56, 1. Dez. 2019 (CET)

„Anweise“ ist schon richtig, weil sonst „Nachmerkungen“ keinen Sinn ergibt. NNW 13:59, 1. Dez. 2019 (CET)
Ist mir als Wort gänzlich unbekannt, ich kenne nur „Anweisung(-en)“GeoTrinity (Kontakt) 14:07, 1. Dez. 2019 (CET)
Das ist auch kein Wort. :o) NNW 14:11, 1. Dez. 2019 (CET)
Hä, ähnlich wie „Tanke“ für „Tankstelle“ und „Schalte“ für „Schaltverbindung“? Du verwirrst mich! GeoTrinity (Kontakt) 14:13, 1. Dez. 2019 (CET)
Du musst dringend mehr Artikel zu französischem Frauenfußball lesen. :o) NNW 14:15, 1. Dez. 2019 (CET)
Nu werd ma nich drollig! --Wwwurm Ping mich nicht an! 14:16, 1. Dez. 2019 (CET)
Nix drollig, sondern signifikant! (Zu viele Fremdwörter am Sonntag.) NNW 14:18, 1. Dez. 2019 (CET)
[BK] It's a pun, so ähnlich wie „Sie anten, wir fragworten“. Verdrehung von Wortbestandteilen ist das Zauberwort. --Wwwurm Ping mich nicht an! 14:12, 1. Dez. 2019 (CET)
Ich hab soeben beschlossen, nächsten Do. (5.12.) zur Sprechstunde um 18:30 im Kontor aufzuschlagen (kein Scherz). Mal sehen, ob ich dort Beratung bekomme … :-)  GeoTrinity (Kontakt) 14:26, 1. Dez. 2019 (CET)

Exkursionen[Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stammtisch Hamburg – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien