Beuren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Ortsname Beuren (Varianten: -beuern, -beuren, -beuron, -birn, alemannisch oder niederdt. -büren, -bur(en) etc.) kommt vom althochdeutschen bûr „kleines Haus“ etc., mittelniederländ. buur „Wohnung“, (vergl. Bauer (Vogelkäfig)).

Beuren ist der Name folgender Orte:

Baden-Württemberg:

Bayern:

Rheinland-Pfalz:

Thüringen:


Beuren ist außerdem der Name von:

  • Beuren (Landschaftsschutzgebiet), Landschaftsschutzgebiet in der Gemeinde Beuren, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg
  • Kloster Beuren, Kloster bei Leinefelde-Worbis im Landkreis Eichsfeld in Thüringen
  • Burg Beuren, ehemalige Burg bei Vöhringen, Landkreis Rottweil, Baden-Württemberg


Siehe auch: