Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung
– BWZ –
Staatliche Ebene Bund
Stellung Teil der Generalzolldirektion als Direktion IX
Aufsichtsbehörde Bundesministerium der Finanzen
Hauptsitz Münster, Nordrhein-Westfalen
Behördenleitung Thomas Schoeneck, Präsident
Website www.zoll.de

Das Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung (BWZ) ist innerhalb der deutschen Zollverwaltung zuständig für Aus- und Fortbildung, Erstellung zolltariflicher Gutachten, Untersuchung von Proben der Zolldienststellen, Wissensmanagement und Weiterentwicklung der internen Steuerungsinstrumente.

Es ist seit 1. Januar 2016 nach einer Restrukturierung der Bundeszollverwaltung als Direktion IX in die neue gegründete Generalzolldirektion eingegliedert.

Bereits zuvor war das BWZ im Rahmen des Projektes Strukturentwicklung der Zollverwaltung (PSZ) aus verschiedenen vorher selbständigen Dienststellen zusammengefasst worden und war seither unmittelbar dem Bundesministerium der Finanzen unterstellt gewesen. Mit der damaligen Neustrukturierung waren die vormaligen Bezeichnungen ZLA (Zolllehranstalt) und ZPLA (Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt) für Dienststellen zur dezentralen Aus- und Fortbildung, Erstellung zolltariflicher Gutachten und Untersuchung von Proben sowie die vormalige Bezeichnung BZ (Bildungszentrum) für Dienststellen zur zentralen Aus- und Fortbildung weggefallen.[1]

Organisatorische Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das BWZ besitzt folgende Arbeitsbereiche und Dienstsitze[2]:

Arbeitsbereich Dienstsitz(e)
Aus- und Fortbildung Münster, Plessow, Sigmaringen, Rostock, Bremen, Freiburg, Fürth, Hannover, Karlsruhe, Krefeld, Leipzig, Neustadt adW, Stuttgart
Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung Münster
Wissenschaft und Technik Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, München
Zollhundeschulen Bleckede, Neuendettelsau

Aufgaben der Arbeitsbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aus- und Fortbildung:[3][4] Theoretische Ausbildung von Beamtenanwärtern für den mittleren Dienst, Teile der theoretischen Ausbildung für Beamtenanwärter des gehobenen Dienstes, Fortbildung für Angehörige der Bundesfinanzverwaltung (Vertiefung des Fachwissens, Verhaltens- und Führungsschulungen, Fremdsprachen, waffenlose Selbstverteidigung, Schießausbildung)
  • Fachbereich Finanzen: Ausbildung von Beamtenanwärtern für den gehobenen Dienst im Rahmen eines Fachhochschulstudiums [3], Ausbildung von Beamtenanwärtern für den gehobenen Verwaltungsinformatikdienst im Rahmen eines Fachhochschulstudiums [5]
  • Wissenschaft und Technik: Untersuchung, Analyse und Begutachtung von Waren zur Einreihung der Waren in den Zolltarif und die Marktordnungs-Warenliste, zur Prüfung von Verboten und Beschränkungen (z.B. Betäubungsmittel oder Artenschutz) sowie im Rahmen der Verbrauchsteuergesetze.
  • Zollhundeschulen: Aus- und Fortbildung von Zollhunden und Zollhundeführern.
  • Steuerungsunterstützung Zoll: Umsetzung, Pflege und Weiterentwicklung des internen Steuerungskonzeptes und des Controllings, Kosten- und Leistungsrechnung, Kosten- und Leistungsplanung, Durchführung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen. Die fachlichen Weisungen erhält die Stütz Zoll unmittelbar aus dem Bundesfinanzministerium.
  • Informations- und Wissensmanagement Zoll:[6] Beantwortung allgemeiner Anfragen von Privatpersonen und Unternehmen zu den verschiedenen Bereichen des Zollrechts, zur Finanzkontrolle Schwarzarbeit sowie Auskünfte zu Zollnummern.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zusammenfassung des PSZ (PDF; 54 kB). Website des BDZ. Abgerufen am 9. September 2011.
  2. Struktur des BWZ (seit 2016 Direktion IX der GZD) auf der Website des deutschen Zolls. Abgerufen am 25. Juli 2016.
  3. a b Ausbildungsverlauf gehobener Dienst Zoll. Website des deutschen Zolls. Abgerufen am 9. September 2011.
  4. Ausbildungsverlauf mittlerer Dienst Zoll. Website des deutschen Zolls. Abgerufen am 9. September 2011.
  5. Webseite des Studiengangs Verwaltungsinformatik.
  6. Aufgaben des IWMZ. Website des deutschen Zolls. Abgerufen am 9. September 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]