Bor (Russland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt
Bor
Бор
Wappen
Wappen
Föderationskreis Wolga
Oblast Nischni Nowgorod
Rajon Bor
Bürgermeister Alexander Fjodorow
Erste Erwähnung 13. Jahrhundert
Stadt seit 1938
Fläche 42 km²
Bevölkerung 78.058 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 1859 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 75 m
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 83159
Postleitzahl 60644x
Kfz-Kennzeichen 52, 152
OKATO 22 412
Website www.borcity.ru
Geographische Lage
Koordinaten 56° 21′ N, 44° 5′ OKoordinaten: 56° 21′ 0″ N, 44° 5′ 0″ O
Bor (Russland) (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Bor (Russland) (Oblast Nischni Nowgorod)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Nischni Nowgorod
Liste der Städte in Russland

Bor (russisch Бор) ist eine Stadt in Russland. Sie hat 78.058 Einwohner (Stand 14. Oktober 2010)[1] und liegt in der Oblast Nischni Nowgorod, östlich von Nischni Nowgorod am gegenüberliegenden Wolga-Ufer.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals als Vorstadt Nischni Nowgorods im 13. Jahrhundert erwähnt. Ursprünglich hieß er Weslomskaja Slobodka und lag einen Kilometer südlich seines heutigen Standortes. Seit dem 14. Jahrhundert wurde das Dorf Bor genannt – ein altslawischer Name, der „Nadelwald“ bedeutet und an die waldreiche Umgebung des Ortes erinnert. Den Status einer Stadt hat Bor seit 1938. Heute ist Bor auch Zentrum eines Rajons der Oblast.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1939 25.120
1959 42.866
1970 55.412
1979 62.579
1989 64.512
2002 61.525
2010 78.058

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Heimatmuseum von Bor

Das wirtschaftliche Leben Bors ist eng mit dem benachbarten Nischni Nowgorod verbunden; viele Fabriken des Ortes gehören zu Nischni Nowgoroder Unternehmen. Zu den wichtigsten Borer Betrieben zählen eine Schiffswerft, ein Glaswerk, Holzverarbeitungs- und Sägewerke, Nahrungsmittel- und Textilfabriken.

Bor ist durch eine Automobilbrücke über die Wolga mit Nischni Nowgorod verbunden und hat auf diese Weise auch Anbindung an die russische Fernstraße M7. Außerdem hat die Stadt einen Bahnhof, der über eine Nebenstrecke an die Transsibirische Eisenbahn angeschlossen ist.

Seit 9. Februar 2012 ist Bor mit Nischni Nowgorod zudem über die 3661 m lange Wolga-Seilbahn Nischni Nowgorod verbunden, die die Wolga mit ihrem längsten Spannfeld von 900 m Länge zwischen zwei 82 m hohen Stützen überwindet.[2]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)
  2. Website des Seilbahn-Betreibers NNKD (russisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien