Bossard Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bossard Arena
Herti
Die Bossard Arena im Vordergrund, dahinter steht das Uptown-Hochhaus.
Die Bossard Arena im Vordergrund, dahinter steht das Uptown-Hochhaus.
Daten
Ort General-Guisan-Strasse 4
SchweizSchweiz 6300 Zug, Schweiz
Koordinaten 681039 / 225651Koordinaten: 47° 10′ 36,7″ N, 8° 30′ 27,7″ O; CH1903: 681039 / 225651
Eigentümer Kunsteisbahn Zug AG
Betreiber Kunsteisbahn Zug AG
Baubeginn 2008
Eröffnung 2010
Oberfläche Kunsteisfläche
Kosten 61 Mio. CHF
Architekt Scheitlin Syfrig Architekten
Kapazität 7'200 Plätze
(davon 4'512 Sitzplätze)
Verein(e)
Veranstaltungen

Die Bossard Arena ist die Eissporthalle des EV Zug in der National League A. Die Arena zählt 7'200 Plätze, davon 4'512 Sitzplätze und 2'735 Stehplätze. Die Arena ist gemeinsam mit dem angebauten, 63 Meter hohen Uptown-Hochhaus Teil des Zug West-Bebauungsprogramms.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bossard Arena wurde im August 2010 eingeweiht. Der Entwurf stammt vom Luzerner Büro Scheitlin Syfrig Architekten. Die Bossard Arena ersetzt die alte Herti Halle. Der Zuger Schraubenhändler Bossard hat sich für zehn Jahre die Namensrechte gesichert. Auf dem Dach befindet sich zudem ein 3'000 Quadratmeter grosses Solarkraftwerk, das jährlich rund 200'000 kWh Strom produziert. Nebst zahlreichen Parkfeldern vor dem Gebäude ist das Stadion auch mit einer nahegelegenen Stadtbahnhaltestelle - Zug Schutzengel - und einigen ZVB-Bushaltestellen versehen. Für Fanbusse gibt es beim Arena-Platz einen eigenen Busbahnhof, mit Extrazugänge für Gästefans zu deren Stehplatzbereich.[2]

Im Sommer 2017 wurde durch die Installation weiterer Sitze die Gesamtkapazität von 7'015 auf 7'200 Zuschauer erhöht.[3]

Events[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurz nach der Eröffnung wurden im Dezember die Schweizer Meisterschaften im Eiskunstlaufen 2011 ausgetragen. Ebenfalls wurde die Streethockey-Weltmeisterschaft 2015 und die U18-Eishockey-Weltmeisterschaft 2015 in der Bossard Arena ausgetragen.

Zuschauerschnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bossard Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Home. In: www.bossard-arena.ch. Abgerufen am 8. Januar 2017.
  2. Geschichte. In: www.bossard-arena.ch. Abgerufen am 8. Januar 2017.
  3. EVZ baut Bossard Arena aus. In: hockeyfans.ch. 7. August 2017; abgerufen am 8. August 2017.