Boxweltmeisterschaften 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Boxweltmeisterschaften 2005 wurden von der AIBA an Mianyang, Volksrepublik China vergeben. Sie fanden in der Zeit vom 13. bis zum 20. November statt.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klasse Gold Gold Silber Silber Bronze Bronze
Halbfliegengewicht
(– 48 Kilogramm)
Zhou Shiming
China VolksrepublikVolksrepublik China China
Pál Bedák
UngarnUngarn Ungarn
Scheralij Dostijew
TadschikistanTadschikistan Tadschikistan

Birschan Schaqypow
KasachstanKasachstan Kasachstan

Fliegengewicht
(– 51 Kilogramm)
Lee Ok-sung
Korea SudSüdkorea Südkorea
Andry Laffita
KubaKuba Kuba
Rau’Shee Warren
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA

Mirat Sarsembajew
KasachstanKasachstan Kasachstan

Bantamgewicht
(– 54 Kilogramm)
Guillermo Rigondeaux
KubaKuba Kuba
Rustam Rachimow
DeutschlandDeutschland Deutschland
Ali Hallab
FrankreichFrankreich Frankreich

Gary Russell junior
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA

Federgewicht
(– 57 Kilogramm)
Alexei Tischtschenko
RusslandRussland Russland
Alexei Shajdulin
BulgarienBulgarien Bulgarien
Yuriorkis Gamboa
KubaKuba Kuba

Viorel Simion
RumänienRumänien Rumänien

Leichtgewicht
(– 60 Kilogramm)
Yordenis Ugás
KubaKuba Kuba
Romal Amanov
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan
Chabib Allachwerdiew
RusslandRussland Russland

Domenico Valentino
ItalienItalien Italien

Halbweltergewicht
(– 64 Kilogramm)
Serik Säpijew
KasachstanKasachstan Kasachstan
Dilshod Mahmudov
UsbekistanUsbekistan Usbekistan
Innocente Fiss
KubaKuba Kuba

Emil Maharramow
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan

Weltergewicht
(– 69 Kilogramm)
Erislandy Lara
KubaKuba Kuba
Mahamed Nurudsinau
Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland
Baqtijar Artajew
KasachstanKasachstan Kasachstan

Neil Perkins
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Mittelgewicht
(– 75 Kilogramm)
Matwei Korobow
RusslandRussland Russland
Ismajil Sillach
UkraineUkraine Ukraine
Emilio Correa
KubaKuba Kuba

Mohamed Hikal
AgyptenÄgypten Ägypten

Halbschwergewicht
(– 81 Kilogramm)
Jerdos Dschanabergenow
KasachstanKasachstan Kasachstan
Marijo Šivolija
KroatienKroatien Kroatien
Oʻtkirbek Haydarov
UsbekistanUsbekistan Usbekistan

Artak Malumjan
ArmenienArmenien Armenien

Schwergewicht
(– 91 Kilogramm)
Alexander Alexejew
RusslandRussland Russland
Elchin Alisade
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan
Jasur Mazhanov
UsbekistanUsbekistan Usbekistan

Alexander Powernow
DeutschlandDeutschland Deutschland

Superschwergewicht
(+ 91 Kilogramm)
Odlanier Solís
KubaKuba Kuba
Roman Romantschuk
RusslandRussland Russland
Roberto Cammarelle
ItalienItalien Italien

Kubrat Pulew
BulgarienBulgarien Bulgarien

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Medaillen
zahl
1 KubaKuba Kuba 4 1 3 8
2 RusslandRussland Russland 3 1 1 5
3 KasachstanKasachstan Kasachstan 2 0 3 5
4 Korea SudSüdkorea Südkorea 1 0 0 1
4 China VolksrepublikVolksrepublik China China 1 0 0 1
6 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 0 2 1 3
7 UsbekistanUsbekistan Usbekistan 0 1 2 3
8 BulgarienBulgarien Bulgarien 0 1 1 2
8 DeutschlandDeutschland Deutschland 0 1 1 2
10 KroatienKroatien Kroatien 0 1 0 1
10 UngarnUngarn Ungarn 0 1 0 1
10 Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 0 1 0 1
10 UkraineUkraine Ukraine 0 1 0 1
14 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 0 0 2 2
14 ItalienItalien Italien 0 0 2 2
16 ArmenienArmenien Armenien 0 0 1 1
16 TadschikistanTadschikistan Tadschikistan 0 0 1 1
16 FrankreichFrankreich Frankreich 0 0 1 1
16 RumänienRumänien Rumänien 0 0 1 1
16 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 0 0 1 1
16 AgyptenÄgypten Ägypten 0 0 1 1
TOTAL 11 11 22 44

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]