Charlotte of Cambridge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

HRH Princess Charlotte Elizabeth Diana of Cambridge (* 2. Mai 2015 in London) ist das zweite Kind von Prinz William und dessen Frau Herzogin Catherine und die jüngere Schwester von Prinz George sowie die ältere Schwester von Prinz Louis. Als Urenkelin von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip gehört sie dem Hause Windsor und dem Hause Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg an.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Britische Königsfamilie
Badge of the House of Windsor.svg

HM The Queen
HRH The Duke of Edinburgh


Charlotte Elizabeth Diana of Cambridge wurde am 2. Mai 2015 im Londoner St Mary’s Hospital geboren. Ihr älterer Bruder ist Prinz George, ihr jüngerer Bruder Prinz Louis. Am 5. Juli 2015 wurde sie in der St. Mary Magdalene Church, Sandringham, im engsten Familienkreis vom Erzbischof von Canterbury Justin Welby mit Wasser aus dem Jordan getauft. Ihre fünf Taufpaten sind die Cousine ihres Vaters Laura Fellowes, der Cousin ihrer Mutter Adam Middleton, Thomas van Straubenzee, James Meade und Sophie Carter. Am 11. Juni 2016 hatte Prinzessin Charlotte ihren dritten öffentlichen Auftritt, nach ihrer Geburt und ihrer Taufe. Dort nahm sie an der jährlich stattfindenden Parade Trooping the Colour teil, um den 90. Geburtstag von Königin Elizabeth II zu feiern.[1]

Titel und Thronfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 31. Dezember 2012 hatte Königin Elisabeth II. durch Letters Patent verfügt, dass alle zukünftigen Kinder von Prinz William den Titel und die Anrede Royal Highness erhalten, nicht nur, wie bis dahin üblich, der älteste Sohn.[2][3]

In der britischen Thronfolge steht Charlotte an vierter Stelle. Vor der Prinzessin stehen ihr Großvater Charles, ihr Vater William sowie ihr älterer Bruder George.

Vorfahren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ahnentafel Princess Charlotte of Cambridge
Ururgroßeltern

Prinz Andreas von Griechenland
(1882–1944)
⚭ 1903
Prinzessin Alice von Battenberg
(1885–1969)

Britische St.-Edwards-Krone
König Georg VI.
(1895–1952)
⚭ 1923
Elizabeth Bowes-Lyon
(1900–2002)

Albert Spencer, 7. Earl Spencer
(1892–1975)
⚭ 1919
Lady Cynthia Hamilton
(1897–1972)

Maurice Roche, 4. Baron Fermoy
(1885–1955)
⚭ 1931
Ruth Gill
(1908–1993)

Richard Noel Middleton
(1878–1951)
⚭ 1914
Olive Lupton
(1881–1936)

Frederick Glassborow
(1898–1954)
⚭ 1920
Constance Robison
(1888–1977)

Stephen Goldsmith
(1886–1938)
⚭ 1909
Edith Chandler
(1889–1971)

Thomas Harrison
(1904–1976)
⚭ 1934
Elizabeth Temple
(1903–1991)

Urgroßeltern

Prinz Philip von Griechenland und Dänemark (* 1921)
⚭ 1947
Britische St.-Edwards-Krone
Königin Elisabeth II. (* 1926)

John Spencer, 8. Earl Spencer
(1924–1992)
⚭ 1954–1969
The Honourable Frances Roche
(1936–2004)

Peter Middleton
(1920–2010)
⚭ 1946
Valerie Glassborow
(1924–2006)

Ronald Goldsmith
(1931–2003)

Dorothy Harrison
(1935–2006)

Großeltern

Krone des Prince of Wales
Charles, Prince of Wales (* 1948)
⚭ 1981–1996
Lady Diana Spencer (1961–1997)

Michael Middleton (* 1949)
⚭ 1980
Carole Goldsmith (* 1955)

Eltern

Prinz William, Duke of Cambridge (* 1982)
⚭ 2011
Catherine Middleton (* 1982)

Princess Charlotte of Cambridge (* 2015)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Princess Charlotte is christened at a Sandringham church. 5. Juli 2015. Abgerufen am 5. Juli 2015.
  2. London Gazette. Nr. 60384, HMSO, London, 8 January 2013, S. 213 (PDF, englisch).
  3. Royal baby girl 'would be princess', BBC News. 9. Januar 2013. Abgerufen am 6. Juli 2013. 
Vorgänger Nachfolger
Prinz GeorgeBritische Thronfolge
Nr. 4
Prinz Louis