Chrenovec-Brusno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chrenovec-Brusno
Wappen Karte
Wappen von Chrenovec-Brusno
Chrenovec-Brusno (Slowakei)
Chrenovec-Brusno
Chrenovec-Brusno
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trenčiansky kraj
Okres: Prievidza
Region: Horná Nitra
Fläche: 12,315 km²
Einwohner: 1.391 (31. Dez. 2016)
Bevölkerungsdichte: 113 Einwohner je km²
Höhe: 360 m n.m.
Postleitzahl: 972 32
Telefonvorwahl: 0 46
Geographische Lage: 48° 47′ N, 18° 43′ OKoordinaten: 48° 46′ 34″ N, 18° 43′ 24″ O
Kfz-Kennzeichen: PD
Kód obce: 514021
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung Gemeindegebiet: 2 Gemeindeteile
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Tibor Čičmanec
Adresse: Obecný úrad Chrenovec-Brusno
č. 1
972 32 Chrenovec-Brusno
Webpräsenz: www.chrenovec-brusno.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Chrenovec-Brusno ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit 1391 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf den Ort vom Süden

Die Gemeinde befindet sich in einem Ausläufer des Talkessels Hornonitrianska kotlina am Flüsschen Handlovka, zwischen den Gebirgen Vtáčnik und Žiar. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 360 m n.m. und ist acht Kilometer von Handlová sowie neun Kilometer von Prievidza entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde entstand 1960 durch Zusammenschluss der Orte Chrenovec (ungarisch Nyitratormás – bis 1907 Chrenóc) und Brusno, hieß am Anfang jedoch nur Chrenovec, da Brusno nur ein Ortsteil war. Erst 1993 erhielt sie den heutigen Namen, nachdem sie offiziell in eine Doppelgemeinde umgewandelt wurde. 1976–1990 war der Nachbarort Lipník Teil der Gemeinde.

Chrenovec wurde zum ersten Mal 1243 als Hyrenouch, Brusno 1430 als Brus schriftlich erwähnt. Beide gehörten bis 1243 der Familie Dobák, danach dem Herrschaftsgut der Burg Weinitz.

1828 zählte man in Chrenovec 27 Häuser und 186 Einwohner, in Brusno 33 Häuser und 232 Einwohner.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung 2011 wohnten in Chrenovec-Brusno 1.383 Einwohner, davon 1.335 Slowaken, fünf Tschechen, je drei Deutsche, Magyaren und Polen; ein Einwohner war anderer Ethnie. 33 Einwohner machten keine Angabe.[1] 1.015 Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche, je neun Einwohner zur evangelischen Kirche A. B. und zur evangelistischen Kirche, zwei Einwohner zur griechisch-katholischen Kirche und je ein Einwohner zur orthodoxen Kirche, zur reformierten Kirche und zu den Zeugen Jehovas; drei Einwohner waren anderer Konfession. 233 Einwohner waren konfessionslos und bei 109 Einwohnern ist die Konfession nicht ermittelt.[2]

Ergebnisse nach der Volkszählung 2001 (1.281 Einwohner):

Nach Ethnie:

  • 98,67 % Slowaken
  • 0,39 % Deutschen
  • 0,31 % Magyaren
  • 0,31 % Tschechen
  • 0,23 % Polen

Nach Konfession:

  • 85,64 % römisch-katholisch
  • 11,71 % konfessionslos
  • 1,80 % keine Angabe
  • 0,70 % evangelisch
  • 0,08 % griechisch-katholisch

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erzengel-Michael-Kirche
  • römisch-katholische Erzengel-Michael-Kirche, ursprünglich im 14. Jahrhundert gebaut, 1947 erweitert
Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Chrenovec-Brusno

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 nach Ethnie (slowakisch)
  2. Volkszählung 2011 nach Konfession (slowakisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chrenovec-Brusno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien