Opatovce nad Nitrou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Opatovce nad Nitrou
Wappen Karte
Wappen von Opatovce nad Nitrou
Opatovce nad Nitrou (Slowakei)
Opatovce nad Nitrou
Opatovce nad Nitrou
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trenčiansky kraj
Okres: Prievidza
Region: Horná Nitra
Fläche: 9,170 km²
Einwohner: 1.579 (31. Dez. 2016)
Bevölkerungsdichte: 172 Einwohner je km²
Höhe: 270 m n.m.
Postleitzahl: 972 02
Telefonvorwahl: 0 46
Geographische Lage: 48° 45′ N, 18° 34′ OKoordinaten: 48° 45′ 22″ N, 18° 34′ 15″ O
Kfz-Kennzeichen: PD
Kód obce: 514284
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Dana Melišková
Adresse: Obecný úrad Opatovce nad Nitrou
393
972 02 Opatovce nad Nitrou
Webpräsenz: www.opatovcenadnitrou.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Opatovce nad Nitrou (bis 1927 slowakisch „Opatovce“; deutsch Abtsdorf, ungarisch Bajmócapati) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit 1579 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich im mittleren Teil des Talkessels Hornonitrianska kotlina am rechten Ufer der Nitra. Das Gemeindegebiet ist flach und leicht hügelig. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 270 m n.m. und ist wenige Kilometer von Bojnice und Prievidza entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde zum ersten Mal 1113 in einer Urkunde indirekt erwähnt, welche die damaligen Grenzen des zur Neutraer Abtei gehörenden Grundstücks festlegt. Aus diesem Grund erhielt das erst später gegründete Dorf (1424 als Apathy erwähnt) seinen Namen nach der Abtei. Es gehörte seit 1468 zum Herrschaftsgut von Skačany und seit 1777 zum Neutraer Kapitel.

1828 sind 63 Häuser und 444 Einwohner verzeichnet.

Früher war die Mehrheit der Einwohner in der Landwirtschaft beschäftigt, heute arbeiten viele hingegen in Industrieunternehmen in der Gegend.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse nach der Volkszählung 2001 (1.471 Einwohner):

Nach Ethnie:

  • 98,30 % Slowaken
  • 0,68 % Tschechen
  • 0,07 % Magyaren

Nach Konfession:

  • 86,95 % römisch-katholisch
  • 7,21 % konfessionslos
  • 3,81 % nicht ermittelt
  • 0,68 % evangelisch