Christel Robin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Triathlon
FrankreichFrankreich 0 Christel Robin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 6. September 1987 (30 Jahre)
Geburtsort Nizza
Vereine
Erfolge
2008 Staatsmeisterin auf der Langdistanz
2009 Siegerin Ironman 70.3
2009 Zweite Ironman France
Status
aktiv

Christel (Christelle) Robin (* 6. September 1987 in Nizza) ist eine französische Triathletin und Staatsmeisterin auf der Langdistanz (2008).[1] Sie wird in der Bestenliste französischer Triathletinnen auf der Ironman-Distanz geführt.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christel Robin im Alter von 18 Jahren mit dem Triathlon und wurde von Yves Cordier (Europameister 1989) trainiert. Sie betrieb zuvor 10 Jahre lang Ballett und 8 Jahre lang Taekwondo. Eine Verletzung brachte sie auf das Fahrrad und zum Schwimmen.

Sie startet im Triathlon über die Mitteldistanz sowie seit 2009 auch über die Ironman- oder Langdistanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,195 km Laufen) und wird trainiert vom früheren Triathlon-Profi Yves Cordier.

Als jüngste Teilnehmerin erreichte sie 2009 mit 21 Jahren bei ihrem ersten Start über die Langdistanz beim Ironman France in Nizza den zweiten Rang.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Laboratoiresquinton.com : Nathalie Benoit et Christel Robin
  2. Tristar111 Monaco: Marceau gewinnt Premiere
  3. Paul Moore: Marceau & Robin Win Inaugural TriStar111 Monaco. In: Triathlete Europe. 6. September 2010, abgerufen am 20. August 2014 (englisch).
  4. Embrunman Triathlon 2010 (Memento vom 7. Februar 2011 im Internet Archive)
  5. CHRISTEL ROBIN CHEZ GARMIN (8. April 2012)
  6. Ironman 70.3 Monaco
  7. Kai Baumgartner: Sieg für Geburtstagskind, Christel Robin gewinnt Monaco Ironman 70.3. In: 3athlon.de. 6. September 2009. Archiviert vom Original am 10. September 2009.
  8. Zamora and Louison win in Monaco