Danke fürs Zuhören – Liedersammlung 1998–2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Danke fürs Zuhören – Liedersammlung 1998–2012
Kompilationsalbum von Xavier Naidoo

Veröffent-
lichung(en)

3. Februar 2012

Label(s) Naidoo Records

Format(e)

CD

Genre(s)

Soul, Contemporary R&B, Pop

Titel (Anzahl)

17

Chronologie
Alles kann besser werden
(2009)
Danke fürs Zuhören – Liedersammlung 1998–2012 Bei meiner Seele
(2013)

Danke fürs Zuhören – Liedersammlung 1998–2012 ist das erste Kompilationsalbum des deutschen Pop- und Soulsängers Xavier Naidoo aus dem Jahr 2012.

Veröffentlichung und Charterfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album konnte sich in allen deutschsprachigen Hitparaden an die Spitze setzen und hielt sich in Österreich und der Schweiz ein halbes Jahr und in Deutschland 41 Wochen in den Charts.[1]

Der deutsche Bundesverband Musikindustrie zertifizierte für das Album 2012 zwei Platinschallplatten für mehr als 400.000 verkaufte Tonträger.[2]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Artur Schulz rezensierte die Kompilation für laut.de und nennt Naidoo mit seinem „Mix aus Pop, Rap und Soul“ einen „Wegbereiter für verschiedenste Künstler“. Schulz findet auf dem Album „die beliebtesten und gefürchtetsten Tracks“ des zuweilen polarisierenden Sängers versammelt.[3]

Stefan Weber von monstersandcritics.de stellt den Veröffentlichungstermin in einen kritischen Zusammenhang mit dem Finale der ersten Staffel der Castingshow The Voice of Germany, bei der Naidoo als Juror auftrat. Er stellt aber auch heraus, dass „Naidoo [] deutschsprachige Soulmusik nicht nur salonfähig, sondern international konkurrenzfähig gemacht [hat].“[4]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Länge
1. 20.000 Meilen 3:34
2. Nicht von dieser Welt 4:22
3. Führ mich ans Licht 4:36
4. Sie sieht mich nicht 4:28
5. Seine Straßen 4:32
6. Wo willst du hin? 4:15
7. Bevor du gehst 5:15
8. Abschied nehmen 7:00
9. Ich kenne nichts (das so schön ist wie du) 5:36
10. Dieser Weg 4:01
11. Zeilen aus Gold 5:35
12. Was wir alleine nicht schaffen 3:44
13. Alles kann besser werden 4:30
14. Bitte hör nicht auf zu träumen 4:12
15. Ich brauche dich 3:53
16. Ich kenne nichts (das so schön ist wie du) (Banks & Rawdriguez Remix) 3:35
17. Deutschland ist noch nicht verloren 4:05

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Xavier Naidoo – Danke für’s Zuhören – Liedersammlung 1998–2012 – hitparade.ch. In: hitparade.ch. Hung Medien, abgerufen am 25. November 2012.
  2. Bundesverband Musikindustrie:Gold-/Platin-Datenbank#topSearch. Abgerufen am 25. November 2012 (Suchwort: Xavier Naidoo).
  3. Artur Schulz: “Danke Fürs Zuhören” von Xavier Naidoo – laut.de – Album. In: laut.de. Abgerufen am 25. November 2012.
  4. Stefan Weber: Xavier Naidoo: Danke für’s Zuhören – Musik. (Nicht mehr online verfügbar.) In: monstersandcritics.de. 2. Februar 2012, ehemals im Original; abgerufen am 25. November 2012.@1@2Vorlage:Toter Link/www.monstersandcritics.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.