Zur Beschreibungsseite auf Commons

Datei:DEU Gummersbach COA.svg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Originaldatei(SVG-Datei, Basisgröße: 408 × 535 Pixel, Dateigröße: 30 KB)
Commons-logo.svg Diese Datei und die Informationen unter dem roten Trennstrich werden aus dem zentralen Medienarchiv Wikimedia Commons eingebunden. Zur Beschreibungsseite auf Commons Zur Beschreibungsseite auf Commons

Beschreibung[Bearbeiten]

Wappen
Deutsch: Stadt Gummersbach
English: City of Gummersbach
Français : Ville de Gummersbach
Blasonierung
Deutsch: „Das Wappen zeigt unter einer dreizinnigen Mauerkrone mit geschlossenem Tor einen auf der Spitze stehenden Dreieckschild, der durch eine senkrechte Linie in zwei Felder geteilt ist. Im heraldisch linken Feld liegen auf Goldgrund (Gelb) drei rot-weiß geschachte Balken übereinander, im rechten Feld auf blauem Grund eine silbergraue (weiße) Spindel mit abgewickeltem Fadenstück.“ Der Stadt Gummersbach ist durch königlichen Erlass vom 27.07.1892 das Recht zur Führung eines Stadtwappens verliehen worden. Die weiß-roten Schachbalken auf goldenem Grund waren die Wappenzier der Grafen von der Mark, die 350 Jahre lang Landesherren über das Amt Neustadt und über die Veste Gummersbach gewesen sind. Die Spindel steht für die Textilindustrie, welche eine lange Tradition in Gummersbach hatte.
English: „Gummersbach developed rapidly from a small village to a large city during the early 19th century, due to the metal and textile industry. The right part of the arms thus show a spindle as a symbol for the textile industry. The left part shows the arms of the Counts of the Mark, as the area belonged to the Mark since 1287.“
Referenzen
Datum 27. Juli 1892
date QS:P571,+1892-07-27T00:00:00Z/11
Künstler Unbekannt
Unknown
– Neubearbeitung des Wappens für die Stadt Gummersbach durch Jürgen Krause.
Quelle
NGW Logo.svg Dieses Bild basiert auf einer Darstellung von NGW.nl.
Genehmigung
(Weiternutzung dieser Datei)
Public domain
Dieses Bild stellt das Wappen einer deutschen Körperschaft des öffentlichen Rechts dar. Nach § 5 Abs. 1 UrhG (Deutschland) sind amtliche Werke wie Wappen gemeinfrei. Zu beachten: Wappen sind allgemein unabhängig von ihrem urheberrechtlichen Status in ihrer Nutzung gesetzlich beschränkt. Ihre Verwendung unterliegt dem Namensrecht (§ 12 BGB), und den öffentlichen Körperschaften dienen sie darüber hinaus als Hoheitszeichen. Weitere Informationen dazu gibt es unter Wikipedia:Wappen, Amtliches Wappen und Wappensatzung.
Wappen Deutschlands
Andere Versionen Diese Datei wurde von diesem Werk abgeleitet: Wappengummersbach.pngWappengummersbach.png
SVG‑Erstellung
Inkscape-yes.svg
Dieses Wappen wurde von Jürgen Krause mit Inkscape erstellt.

Lizenz[Bearbeiten]

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell13:56, 19. Okt. 2012Vorschaubild der Version vom 19. Oktober 2012, 13:56 Uhr408 × 535 (30 KB)Jürgen Krause== {{int:filedesc}} == {{COAInformation |blasoncz= |blasonnement-cz= |ref-cz= |blasonde=Stadt Gummersbach |blasonnement-de=„Das Wappen zeigt unter einer dreizinnigen Mauerkrone mit geschlossenem Tor einen auf der Spitze steh...

Die folgenden 95 Seiten verwenden diese Datei:

Globale Dateiverwendung

Die nachfolgenden anderen Wikis verwenden diese Datei:

Metadaten