Datsun Go

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datsun
Datsun Go

Datsun Go

Go
Verkaufsbezeichnung: Go
Produktionszeitraum: seit 2014
Klasse: Kleinwagen
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotor:
1,2 Liter (50 kW)
Länge: 3785 mm
Breite: 1635 mm
Höhe: 1485 mm
Radstand: 2450 mm
Leergewicht: 779–788 kg

Der Datsun Go wurde am 15. Juli 2013 in Neu-Delhi erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert. Der Kleinwagen ist das erste Modell von Datsun seit den 1980er Jahren, seitdem alle Modelle unter dem Namen des Mutterkonzerns Nissan weltweit vermarktet wurden. Anders als früher wird Datsun nun ähnlich wie Dacia bei Renault niedrigpreisige Modelle bauen, die vorerst nur in den sogenannten aufstrebenden Schwellenländern wie Indien und anderen asiatischen Ländern, Südamerika und Osteuropa angeboten werden. Der durch den Renault-Nissan-Vorsitzenden Carlos Ghosn präsentierte Go wird seit 2014 in Indien und Indonesien verkauft.

Modellgeschichte, Technik und Zukunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Go ist mit dem Nissan Micra K13 optisch und technisch verwandt, jedoch nicht baugleich. Der Radstand und die Länge sind ähnlich, der Go ist aber je 3 cm niedriger und schmaler. Die Karosserieform wurde im Nissan-Designzentrum in Japan gestaltet, die Konstruktion des Wagens wurde von indischen Ingenieuren bei Renault Nissan Automotive India übernommen. Die Produktion startete im Herbst 2013 im Renault-Nissan-Automotive-India-Werk in Oragadam nahe Chennai als Rechtslenker. Ab 2014 entstehen auch linksgelenkte Versionen für den Export nach Russland.[1] Ebenso wird der Go ab 2014 im Nissan Werk Purwakarta in Indonesien zusammen mit dem MPV Datsun GO+ gebaut.[2]

Das fünftürige Schrägheck-Modell mit Frontantrieb erhält den bereits aus dem Nissan Micra bekannten 1,2-Liter-Ottomotor mit 5-Gang-Schaltgetriebe. In Indien soll der fünf Sitzplätze bietende Go weniger als 400.000 Indische Rupien kosten (rund 5100 Euro). Über eine Dockingstation soll ein Smartphone angebunden werden können, ansonsten hat der Go nur die allernotwendigste Ausstattung.[3]

Sicherheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut einem Beitrag des Internetablegers von Le Moniteur Automobile, ein belgisches Automagazin, schnitt der Datsun Go ohne Airbags bei einem NCAP-Crashtest mit einem Rating von 0.00 von maximal 17 Punkte im Fahrer- und Beifahrerschutz und 15.06 Punkte von 49 Punkte im Kinderinsassenschutz schlecht ab. Beim Global NCAP-Crashtest erhielt der Datsun GO 0 von 5 möglichen Sternen.[4][5]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.2
Bauzeitraum seit 2013
Motorkenndaten
Motortyp R3-Ottomotor
Hubraum 1198 cm³
max. Leistung bei min−1 50 kW (68 PS) / 5000
max. Drehmoment bei min−1 104 Nm / 4000
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 161 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 13,3 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 5,2 l Super
CO2-Emissionen (kombiniert) 123 g/km
Tankinhalt 35 l

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Autobild, Datsun Go ab 2014 in Indien, Indonesien, Russland und Südafrika
  2. Datsun Go und Go+ab 2014 in Indonesien
  3. Datsun Go startet zuerst in Indien
  4. http://www.globalncap.org/wp-content/uploads/2014/10/Datsun-Go.pdf
  5. http://www.moniteurautomobile.be/article/telex-desastre-ncap-pour-la-datsun-go-19186.cfm#.VGMoGhYwfIU

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Datsun GO – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien