David Heinemeier Hansson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
David Heinemeier Hansson 2016

David Heinemeier Hansson (* 15. Oktober 1979 in Kopenhagen, Dänemark) ist ein dänischer Programmierer und Autor des populären Frameworks Ruby on Rails und des Instiki wiki. Außerdem ist er Partner bei der Softwarefirma Basecamp.

Software-Entwickler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999 gründete und entwickelte Hansson die dänische Online Gaming News Seite Daily Rush, welche er bis 2001 betrieb.

Hansson ist Co-Autor des Buches Agile Web Development with Rails.

Motorsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Däne ist auch im Motorsport aktiv und bestreitet Sportwagenrennen. 2012 gab er sein Debüt beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2012 FrankreichFrankreich OAK Racing Morgan LMP2 Belgien Bas Leinders Belgien Maxime Martin Rang 14
2013 FrankreichFrankreich OAK Racing Morgan LMP2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alex Brundle FrankreichFrankreich Olivier Pla Rang 8
2014 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Aston Martin Racing Aston Martin Vantage GTE Danemark Kristian Poulsen Danemark Nicki Thiim Rang 19 und Klassensieg
2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Extreme Speed Motorsports Ligier JS P2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Sharp Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ryan Dalziel Rang 28
2016 Deutschland Abu Dhabi-Proton Racing Porsche 911 RSR Vereinigte Arabische Emirate Khaled Al Qubaisi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Long Rang 28
2017 Schweiz Vaillante Rebellion Oreca 07 Brasilien Nelson Piquet junior Schweiz Mathias Beche Disqualifiziert
2018 China Volksrepublik Jackie Chan DC Racing Ligier JS P217 FrankreichFrankreich Côme Ledogar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ricky Taylor Ausfall Motorschaden
2019 China Volksrepublik Jackie Chan DC Racing Oreca 07 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jordan King Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ricky Taylor Ausfall Getriebeschaden
2022 Polen Inter Europol Competition Oreca 07 Schweiz Fabio Scherer Brasilien Pietro Fittipaldi Rang 18

Sebring-Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Conquest Endurance Morgan LMP2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Martin Plowman Belgien Jan Heylen Rang 41
2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Performance Tech Motorsports Oreca FLM09 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tristan Nunez Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlie Shears Rang 11
2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten RSR Racing Oreca FLM09 Brasilien Bruno Junqueira Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Duncan Ende Rang 11
2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tequila Patron ESM HPD ARX-03b Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ryan Dalziel Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Sharp Ausfall Defekt
2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Starworks Motorsport Oreca FLM09 Venezuela Alex Popow NiederlandeNiederlande Renger van der Zande Rang 16
2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 3GT Racing Lexus RCF GT3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jack Hawksworth Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sean Rayhall Rang 21
2020 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Starworks Motorsport Oreca 07 Kanada John Farano Danemark Mikkel Jensen Rang 10

Einzelergebnisse in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Team Rennwagen 1 2 3 4 5 6 7 8 9
2012 Conquest Endurance
OAK Racing
Morgan LMP2 Vereinigte Staaten SEB Belgien SPA Frankreich LEM Vereinigtes Konigreich SIL Brasilien SAO Bahrain BAH Japan FUJ China Volksrepublik SHA
41 11 14 17
2013 OAK Racing Morgan LMP2 Vereinigtes Konigreich SIL Belgien SPA Frankreich LEM Brasilien SAO Vereinigte Staaten AUS Japan FUJ China Volksrepublik SHA Bahrain BAH
8 9 8 11 10 7 6 4
2014 Aston Martin Racing Aston Martin Vantage GTE Vereinigtes Konigreich SIL Belgien SPA Frankreich LEM Vereinigte Staaten AUS Japan FUJ China Volksrepublik SHA Bahrain BAH Brasilien SAO
15 19 19 18 17 21 18 14
2015 Extreme Speed Motorsports HPD ARX-03
Ligier JS P2
Vereinigtes Konigreich SIL Belgien SPA Frankreich LEM Deutschland NÜR Vereinigte Staaten AUS Japan FUJ China Volksrepublik SHA Bahrain BAH
DNF 30 28 12 9 12 DNF 17
2016 Proton Racing Porsche 911 RSR Vereinigtes Konigreich SIL Belgien SPA Frankreich LEM Deutschland NÜR Mexiko MEX Vereinigte Staaten AUS Japan FUJ China Volksrepublik SHA Bahrain BAH
27 25 28 27 22 27 28 27 26
2017 Rebellion Racing Oreca 07 Vereinigtes Konigreich SIL Belgien SPA Frankreich LEM Deutschland NÜR Mexiko MEX Vereinigte Staaten AUS Japan FUJ China Volksrepublik SHA Bahrain BAH
12 10 DNF 8 9 6 DNF 7 7
2018/19 Chan Racing Ligier JS P217 Belgien SPA Frankreich LEM Vereinigtes Konigreich SIL Japan FUJ China Volksrepublik SHA Vereinigte Staaten SEB Belgien SPA Frankreich LEM
DNF 13 7
2019/20 Team Project 1 Porsche 911 RSR Vereinigtes Konigreich SIL Japan FUJ China Volksrepublik SHA Bahrain BAH Vereinigte Staaten AUS Belgien SPA Frankreich LEM Bahrain BAH
25 23 27
2022 Inter Europol Oreca 07 Vereinigte Staaten SEB Belgien SPA Frankreich LEM Italien MON Japan FUJ Bahrain BAH
18

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: David Heinemeier Hansson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien