Dino Špehar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dino Špehar
Personalia
Geburtstag 8. Februar 1994
Geburtsort OsijekKroatien
Größe 176 cm
Position Mittelfeld, Stürmer
Junioren
Jahre Station
NK Osijek
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2011 NK Osijek 20 (2)
2011– Dinamo Zagreb 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008 Kroatien U-14 1 (0)
2009–2010 Kroatien U-16 6 (1)
2010–2011 Kroatien U-17 13 (8)
2011– Kroatien U-19 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 27. August 2011

2 Stand: 31. Dezember 2011

Dino Špehar (* 8. Februar 1994 in Osijek) ist ein kroatischer Fußballspieler, der seit August 2011 beim Erstligisten Dinamo Zagreb unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Špehar begann in der Jugend seines Heimatvereins NK Osijek mit dem Fußballspielen, dort hatte auch schon sein Vater, der ehemalige kroatische Nationalspieler Robert Špehar, seine Karriere begonnen. In den verschiedenen Jugendmannschaften schoss er mehr als 300 Tore[1]. Im Oktober 2010 unterschrieb Špehar einen Profivertrag über drei Jahre und debütierte am 27. Oktober 2010 im Alter von 16 Jahren in einem Pokalspiel gegen HNK Šibenik in der ersten Mannschaft. Gleich in seinem ersten Einsatz in der 1. HNL, der ersten kroatischen Liga, am 13. November 2010 (15. Spieltag) erzielte er beim 1:1-Unentschieden gegen NK Slaven Belupo Koprivnica seinen ersten Treffer im Profifußball. Danach kam er regelmäßig zum Einsatz und weckte mit seinen guten Leistungen das Interesse verschiedener europäischer Spitzenvereine[2].

Zur Saison 2011/12 wechselte Špehar zum kroatischen Spitzenverein Dinamo Zagreb. Er kam in seinem ersten Jahr zwar nur in einem Ligaspiel zum Einsatz, konnte am Ende der Saison aber mit seinen Teamkollegen dennoch das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg feiern.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Špehar spielte in verschiedenen Jugendnationalmannschaften Kroatiens. Für die U-17-Nationalmannschaft erzielte er in 13 Spielen acht Treffer, darunter waren sechs Spiele (4 Tore) in der Qualifikation für die U-17-Fußball-Europameisterschaft 2011, in der Kroatien jedoch in der Eliterunde scheiterte[3].

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Špehar potpisao za "bijelo-plave" Bericht vom 7. Oktober 2010 auf hrsport.net (kroatisch)
  2. Dino Spehar: FC Bayern München und Manchester United buhlen um kroatisches Talent Meldung auf bundesligamannschaften.de
  3. Profil auf uefa.com