Diskussion:Johann Sebastian Bach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 180 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

BACH-Motiv[Quelltext bearbeiten]

Warum ist die kompositorische Verwendung des BACH-Motivs erst in dem Abschnitt über die Rezeptiongeschichte im 20. Und 21. Jahrhundert erwähnt? Deshalb fehlen in der Darstellung ausgerechnet die drei wohl bedeutendsten und bekanntesten BACH-Kompositionen, nämlich Robert Schumanns Sechs Fugen op.60 für Pedalflügel oder Orgel, Franz Liszts Präludium und Fuge sowohl in der Klavier- wie in der Orgelfassung und schließlich Max Regers Orgelfantasie und Fuge op.46. Alle hier genannten Werke stammen aus dem 19.Jahrhundert. Schließlich sei auch erwähnt, dass nach den erhaltenen Skizzen Beethoven das BACH-Motiv in seine noch geplante 10.Symphonie einführen wollte. (Yeni Cifci) (nicht signierter Beitrag von 2003:66:8818:1301:DC79:5617:2FE7:5EBC (Diskussion | Beiträge) 23:53, 23. Apr. 2016 (CEST))

Review (6.10.–11.12.2015)[Quelltext bearbeiten]

Vor einer eventuellen KALP soll der Artikel ein Review durchlaufen. Mehrere Autoren sind nach Möglichkeit bereit, Verbesserungen umzusetzen. Anregungen und Mithilfe sind herzlich willkommen. --Wikiwal (Diskussion) 00:19, 6. Okt. 2015 (CEST)

Ich hatte hier Anfang des Jahres schonmal einige Abschnitte gekürzt; im Sommer dann auch das Kapitel Leipzig. Ich denke, so ähnlich sollte man auch mit dem Rest verfahren, denn der Artikel leidet nach meinem Eindruck vor allem darunter, dass immer mehr Leute immer mehr völlig unwichtige Kleinigkeiten hinzufügen. Weitere Kandidaten einschneidender Kürzungen sind für mich die Liste der Orgelbegutachtungen und auch das Kapitel über die Reisen, auf das ich auf der Diskussionsseite des Artikels schonmal aufmerksam gemacht hatte. Mir wären die wichtigsten Qualitätskriterien: (1) Knappheit und Fokussiertheit, (2) guter Überblick über Biographie und Werk, (3) Herausstellen, was denn nun letztlich Bachs Größe ausmacht. Das wird nicht einfach sein...! – Gutes Gelingen! --INM (Diskussion) 07:38, 7. Okt. 2015 (CEST)
Ich beteilige mich nicht so oft an Reviews und habe mir daher nochmal die Lesenswert-Kriterien hergenommen und die Mindestkriterien überprüft:
* Ein Artikel muss die Kernaspekte des Themas abdecken und selbstverständlich fachlich korrekt sein. ✔ Ja
* Die Informationen des Artikels müssen belegt sein. Sie müssen sich auf zuverlässige Quellen stützen und anhand der angegebenen Literatur und/oder der Einzelnachweise durch Dritte überprüfbar sein. ✔ Ja
* Sämtliche im Artikel verwendeten Abbildungen müssen unter einer freien Lizenz stehen. ✔ Ja
* Die Form sollte ansprechend sein und Wikipedia-Standards einhalten. - - Abgesehen von den bekannten Schwächen der Orgelbegutachtungen-Tabelle und der feingliedrigen aber wohl notwendigen Unterteilung seines Lebens nach Wohnorten ✔ Ja
* Artikel müssen eine Einleitung besitzen, die das Wichtigste zum Thema zusammenfasst und dabei klärt, in welchem Fachgebiet und in welchem Zusammenhang das Thema steht. ✔ Ja
und wenn er exzellent sein soll:
* Der Artikel muss sein Lemma inhaltlich nach reputabler Sekundärliteratur und gegenwärtigem Stand der Forschung, wie sich aus frei zugänglichen Quellen erschließen lässt, abdecken. ✔ Ja
* Verschiedene Aspekte des Themas müssen in einem ausgewogenen Umfang dargestellt werden. Die Auswahl von Haupt- und Nebenabschnitten soll der Gewichtung im enzyklopädischen Interesse entsprechen. - - Abgesehen vom Nebenabschnitt Reisen (der womöglich wegen der Grafik abgelehnt wird, aber damit auch nicht unnötig aufgebläht wurde) ✔ Ja
* Für den ganzen Artikel muss klar sein, aus welchen Quellen er zusammengestellt wurde. Für wichtige Details, Zitate, potenziell Strittiges sollte dies mit einem Einzelnachweis geschehen. Denke dabei daran, dass vieles, was dir oder einem Fachkollegen selbstverständlich erscheint, für einen Außenstehenden unsicheres Wissen sein kann und angezweifelt werden könnte. Die Quellen selbst sollten je nach Thema möglichst hochwertig und aktuell sein und in einer in Wikipedia üblichen und ansprechenden Form formatiert sein. Ausführliche Hinweise findest du unter Wikipedia:Belege. ✔ Ja
* Ein exzellenter Enzyklopädieartikel sollte nach Möglichkeit den schwierigen Balanceakt schaffen, durch seinen sprachlichen Stil weder einschläfernd noch anbiedernd zu wirken. Er schafft es auch bei längeren Texten, den Leser durch abwechslungsreiche, präzise und lebendige Formulierungen bei der Stange zu halten. - - Trotz der Länge ✔ Ja
* Ebenso, wie ein gut geschriebener Artikel Leser dazu verführen kann, ihn bis zum Ende durchzulesen, können dies eine gute Gestaltung sowie Grafiken und Fotos, die das Artikelthema erläutern oder zumindest angemessen illustrieren. Dazu gehören sinnvolle Bildunterschriften genauso wie möglichst gute Bilder. ✔ Ja
Der Artikel wird aktuell im Schnitt täglich 700 mal aufgerufen (und schien damit faktisch vielen Menschen lesenswert, aber nur selten überarbeitungswürdig zu sein). Abgesehen von einer Überarbeitung der Orgelbegutachtungstabelle kann ich im Artikel eigentlich nichts erkennen, was einer Kandidatur im Wege stehen würde. Vielleicht sollte man für die Orgelbegutachtungen eine Tabelle ohne Rahmen nehmen und unter den Text setzen, damit sich dieser Abschnitt besser in den Gesamttext einfügt. --IgorCalzone1 (Diskussion) 14:29, 9. Okt. 2015 (CEST)
Hallo IgorCalzone1, vielen Dank für Deine Mühe und Deine Ermutigung! Ich teile Deine Sicht, dass mittlerweile vieles verbessert wurde und einige Bereiche exzellent zu sein scheinen. Vieles geht auf die Straffungen von INM zurück, wodurch besonders der biografische Teil enorm gewonnen hat.
Ich wäre dafür, den Überblick über die Wohnorte ganz zu streichen, da dies eine Verdoppelung darstellt. Die Karten sind so aussagekräftig nicht.
M.E. ist die Tabelle mit den "Orgelbegutachtungen" ebenfalls entbehrlich und kann gestrichen werden. Einige wichtige Gutachten werden ohnehin im Fließtext genannt.
Schwächster Punkt ist m.E. einiges im Kapitel "Musikalisches Schaffen". Unter "Verhältnis zu anderen Komponisten" halte ich die Auflistung, welche Musiker Bach kannte, für wenig ergiebig. Schwach ist auch der Abschnitt "Die Kompositionen". Hier werden fast nur Werke aufgelistet. Was das Eigentliche der Bachschen Musik ausmacht, erfahren wir aber kaum. Gruß, --Wikiwal (Diskussion) 17:26, 9. Okt. 2015 (CEST)
Den Überblick über die Wohnorte finde ich in der jetzigen Form auch relativ entbehrlich, vor allem auch deswegen, weil diese Grafik die Wohnorte vor weißem Hintergund darstellt. Eine Karte, die die politischen Verhältnisse der damaligen Zeit darstellte (zumindest die Grenzen der großen Territorien – Sachsen, Brandenburg-Preußen, etc.) wäre sinnvoller.
Die Orgelgutachten finde ich persönlich nicht uninteressant (ich hatte die Tabelle damals hineingetan). Es gibt ja Musikliebhaber, die Reisen zu den „Orgeln Bachs“ durch Thüringen und Sachsen unternehmen. Wo sollte man eine solche Information sonst herbekommen? Ein eigener Artikel wird dafür wohl nie geschrieben werden. Wenn aber alle gegen die Tabelle sind, werde ich nicht widersprechen.
Sicher ist die Aufzählung von Komponisten, deren Werke Bach bearbeitet hat oder mit denen er in Kontakt war, ziemlich listenartig ausgefallen. Trotzdem finde ich die Grundinformation derselben interessant. Das zeigt doch ganz gut wie stark Bach an den Arbeiten seiner Zeitgenossen interessiert war und dass er Anregungen von allen Seiten mit großer Offenheit aufgenommen hat. Es zeigt auch, dass Leipzig keinesweges eine von den Strömungen der Zeit abgelegene Provinzstadt gewesen ist, wie man vielleicht meinen könnte, sondern gewissermaßen ein international vernetztes Kulturleben hatte (ich habe eine BBC-Dokumentation über Bach in Erinnerung, in der Leipzig als backwater bezeichnet wurde). Vielleicht müsste der Listen-Charakter verändert werden.
Bei den Kompositionen gebe ich Wikiwal sicher recht. Das ist aber natürlich auch ein schwieriges Thema, zu beschreiben, was nun das Eigentliche der Bachschen Musik ausmacht. Grüße --Furfur Diskussion 21:29, 16. Okt. 2015 (CEST)

Geschätzte Kollegen,

einen exzellenten Artikel über einen Titanen wie Bach zu schreiben, dürfte zu den schwierigsten Aufgaben gehören, die die Wikipedia zu bieten hat. Leider kann ich fachlich nichts beisteuern, für die Richtigkeit des Inhalts müssen Sie sorgen.

Ich möchte trotzdem folgende Punkte aufzeigen:

  • Im Falle einer eventuellen Kandidatur werden die Leute mit Sicherheit die Einleitung als zu kurz kritisieren. Angesichts der Bedeutung Bachs und der Artikellänge ist sie das in der Tat. Eine gute Einleitung sollte einen Kurzüberblick über das Gesamtthema geben, so dass folgendes gewährleistet ist:
    • alles, was ein eiliger Leser über das Thema erfahren sollte, ist beinhaltet (also fragen Sie sich, was der unmusikalischste Deutsche doch über Bach wissen sollte)
    • der interessierte Leser kann das Thema einordnen (in diesem Falle sollte die Bedeutung Bachs herausgestellt werden)
    • idealerweise bekommt der Leser Lust, den gesamten Artikel zu lesen
Das leistet die existierende Einleitung nicht. So lange sie dem Artikelthema gerecht wird, darf eine Einleitung auch etwas umfangreicher sein.
  • Längere Passagen des Artikels kommen ohne Einzelnachweise aus. Zumindest hinter jedem Absatz sollte stehen, wo ein zweifelnder Leser nachschauen muss, damit seine Zweifel zerstreut werden. Jemand, der sich gern weitergehend über den Punkt informieren möchte, sollte über den Einzelnachweis zu passender und möglichst zugänglicher Literatur geführt werden. Seien Sie sich bewusst, dass ein Artikel über Bach immer nur einen Überblick geben kann und niemals das Thema erschöpfend behandeln wird. Also soll der Leser vom Überblick in die Details geführt werden (entweder in WP-Unterartikel oder in fachlich angemessene externe Quellen).
  • Der Abschnitt "Musikalisches Schaffen" ist sicher der Schwachpunkt des Artikels. Auch er kommt weitgehend ohne Belege aus. Warum genau der vorliegende Stoff gewählt wurde (und anderes keine Behandlung findet), ist nicht klar. Warum greifen Sie nicht eines der Bücher, die Sie im Abschnitt "Literatur" auflisten und orientieren sich bezüglich Struktur und Inhalt an einer Darstellung, die Sie gelungen finden?
  • Weblinks: Ich weiß, zu Bach gibt es viele gute Webseiten. Aber es sind trotzdem zu viele aufgeführt. Auch das ist ein Kritikpunkt, der in einer Kandidatur mit Sicherheit kommt. (Vielleicht darf ich etwas innovatives vorschlagen: ein Abschnitt "Bach im Internet" als Unterabschnitt von Rezeption, im Prosa, mit den Weblinks in den Einzelverweisen).
  • Das "siehe auch" soll aufgelöst werden. Wenn die Wiki-Links nicht schon im darüberstehenden Fließtext stehen, fehlt dem Text etwas.
  • Irgendwie vermisse ich die Information, welche Bach-Werke die "populärsten" bzw. am meisten aufgeführten sind.

Ich hoffe, meine Kommentare sind Ihnen hilfreich.--Herr Klugbeisser (Diskussion) 12:39, 1. Nov. 2015 (CET)

Spiegelbild ?[Quelltext bearbeiten]

"Bachs selbstentworfenes Siegel mit den spiegelbildlich ineinander verwobenen Anfangsbuchstaben seines Namens, JSB" (Datei)

Sehe ich richtig ? Das ist doch gerade ! --Hasselklausi (Diskussion) 15:10, 13. Jan. 2017 (CET)

Was meinst du mit "gerade"? --Seewolf (Diskussion) 15:15, 13. Jan. 2017 (CET)
Von rechts oben nach links unten ist spiegelbildlich. --Wikiwal (Diskussion) 15:38, 13. Jan. 2017 (CET)
Definition "spiegelbildlich": von links oben nach rechts unten ist es o h n e Spiegel lesbar ! --Hasselklausi (Diskussion) 16:36, 13. Jan. 2017 (CET)
Es ist klar entlang der senkrechten Mittelachse symmetrisch, d. h. an ihr gespiegelt. Und die Formulierung der Bildunterschrift ist auch korrekt, denn man braucht nur die Buchstaben zu spiegeln und dann ineinander zu schieben – symmetrisch ist es dann in der genannten Weise an jedem beliebigen Punkt der Verschiebung. --Ibo Ortgies (Diskussion) 17:32, 13. Jan. 2017 (CET)

Bach in der "Pop-Musik"[Quelltext bearbeiten]

Im Abschnitt 20. und 21. Jahrhundert wird lediglich auf die populäre Adaptionen durch A Whiter Shade of Pale der britischen Band Procol Harum hingewiesen. Das Spektrum ist jedoch weit größer und weit bedeutender. Hier ein paar Beispiele aus dem Bereich der Pop-Musik, zugegebenermaßen insbesondere von Cross-Over-Formationen:

--Exilsaarländer (Diskussion) 19:53, 24. Jan. 2017 (CET)
... und noch was Jazziges: Bach goes to town von Benny Goodman --Exilsaarländer (Diskussion) 16:25, 25. Jan. 2017 (CET)

Hallo Exilsaarländer. Das wird schnell ausufern und eine Auswahl ist schwierig. Mach doch hier einen Vorschlag, wie der Abschnitt (Im 20. Jahrhundert erfuhr das Werk Bachs auch eine Reihe populärer Adaptionen...) Deiner Meinung nach aussehen könnte. Die Unterscheidung von einem einfachen "Zitieren" zu "ernsthafteren" Verarbeitungen erscheint mir aber sinnvoll. Gruß, --Wikiwal (Diskussion) 10:03, 26. Jan. 2017 (CET)
In Sachen Musiktheorie bin ich extrem unterpriviligiert. So kann ich mit z.B. den Begriffen einfaches "Zitieren", "ernsthaftere" Verarbeitung und Adaption nichts anfangen und daher auch keine Zuordnung vornehmen. Mit dem derzeit vorhandenen einzigen Beispiel Whiter Shade of Pale/Procul Harem wird der der Einfluss von Bach auf die Pop-Musik(er) viel zu schwach dargestellt. Da könnten zumindest die von mir genannten Beispiele mit aufgenommen werden, ohne dass der Artikel "ausufert". Mit der Aufzählung habe ich ja schon eine Auswahl getroffen, die von Kennern sicher noch ergänzt werden wird. Auf Grund der genannten mangelnden Grundkenntnisse und auch auf Grund schlechter Erfahrungen mit Wiki-Terminatoren fühle ich mich für weitere textliche Ausarbeitungen nicht berufen. Da müssen Experten ran. Meine Liste hier in der Diskussion kann dabei als Keimzelle dienen. --Exilsaarländer (Diskussion) 11:26, 26. Jan. 2017 (CET)
Hm! Wir hatten solche Diskussionen oft genug, siehe etwa die Diskussion zur Toccata d-Moll. Es gibt Affinitäten der Barockmusik zum Jazz und zur Popmusik, die vor allem mit deren gleichförmigen harmonischen Rhythmus zu tun haben, das führte in den 1970er Jahren zu einem regelrechten Hype (Beispiele hast du genannt), der aber schnell wieder abgeebbt ist. Ich finde, da reicht ein gut erklärtes Beispiel, und das haben wir hier durchaus. Es ist eigenständige Popmusik, das einen kreativen Umgang mit seinem Vorbild aufweist - in den meisten anderen Fällen wird nämlich nur das Werk von Bach mit hinzugefügtem Schlagzeug gespielt, und alle schwierigen oder weniger effektvollen Stellen weggelassen - oder es wird überhaupt nur das "Thema" gespielt mit ein wenig Virtuosität dazwischen. Und es werden nur die ganz wenigen, immergleichen Werke als Basis verwendet. Das ist für mich keine ernsthafte Auseinandersetzung mit Bach und muss nun wirklich nicht dokumentiert werden. Im Moment haben wir ein Beispiel eines eigenständigen Stücks Popmusik, das einen deutlichen Bezug aufweist, der auch gut und nachvollziehbar erklärt wurde. Ich bin damit sehr zufrieden.
Sorry, aber der Wikipedia fehlen eben nicht endlose Mengen von Beispielen, sondern knappe, konsistente, kohärente Beschreibungen von Autoren, die sich auskennen.
Bitte jetzt nicht in den falschen Hals kriegen! --INM (Diskussion) 12:07, 26. Jan. 2017 (CET)
Dass hier Autoren zum Zuge kommen sollen, die sich auskennen, darüber sind wir uns einig. Ich behaupte hier nur zwei Dinge:
a) Die Bandbreite der durch Bach beeinflussten Pop-Musik(er) ist weit größer, als hier das eine Beispiel impliziert. Das sieht der Nutzer Wikiwal offensichtlich auch so, denn sonst hätte er nicht die Unterscheidung zwischen einfachem "Zitieren" und "ernsthafterem" Verarbeiten vorgeschlagen. Jetzt bringst du noch den Begriff Affinität ist Spiel. Ich denke, diese Bandbreite, d.h., die vielen Ausprägungen oder Facetten des Einflusses von Bach auf die Pop-Musik(er), sollten hier strukturiert dargestellt werden. Beispiele dazu erhöhen die Anschaulichkeit und sind schon aus Gründen der Belegbarkeit notwendig. Ob man dazu alle von mir genannten Beispiele und/oder weitere benötigt, kann ich nicht beurteilen. Das müssen die Experten entscheiden.
b) Das eine Beispiel und die vorhandene (von mir aus) knappe, konsistente, kohärente Beschreibung werden dem posthumen Einfluss von Bach einfach nicht gerecht.
Allein deine Ausführungen, lieber INM wären es wert, sinngemäß im Artikel aufgenommen zu werden. Aber wahrscheinlich kämpfe ich (wieder mal) gegen Windmühlen. Ich hätte mir denken können, dass beim Bach-Artikel auf der Autorenseite die Klassik-Fans und -Kenner die Mehrheit bilden und damit das Sagen haben. --Exilsaarländer (Diskussion) 13:44, 26. Jan. 2017 (CET)
Besagte Unterscheidung habe ich dem Absatz entnommen und denke, dass sie beibehalten werden sollte. VG, --Wikiwal (Diskussion) 13:58, 26. Jan. 2017 (CET)
Ich lese:
> Ich hätte mir denken können, dass beim Bach-Artikel auf der Autorenseite die Klassik-Fans und -Kenner die Mehrheit bilden und damit das Sagen haben.
- Ich weiß nicht, ob das das Problem ist. Aus der Sicht eines Klassikhörers lassen allerdings leider die meisten Pop-Adaptionen keine ernsthafte Auseinandersetzung mit Bachs Original erkennen. Das meiste, das zumindest ich kenne, ist wirklich auf einem erschreckend dürftigen Stand, ich hatte das ja oben beschrieben. Und dann kommt hinzu, dass in der Wikipedia keine Originalforschung betrieben werden soll, wir wollen uns ja auf Sekundärliteratur stützen. Und da findest du halt nichts - die Pophörer haben leider oft nicht die musikwissenschaftlichen Grundlagen, um das Phänomen adäquat darzustellen, und die Klassikhörer kommen mit den sicher irgendwo auch vorhandenen, aber seltenen Perlen gar nicht erst in Berührung.
Das hat wirklich nichts mit der gerne - eigentlich auch von dir - unterstellten Überheblichkeit von Klassikhörer oder gar der Musikwissenschaft zu tun - letztere wäre sicher sehr interessiert an jeder qualifizierten Darstellung von Phänomenen der Popmusik. --INM (Diskussion) 17:54, 9. Feb. 2017 (CET)
Es geht doch hier nicht darum, ob in der Pop-Musik eine ernsthafte Auseinandersetzung mit Bachs Original stattfindet oder stattgefunden hat. Die Einschätzung, ob eine Adaptionen ernsthaft ist oder nicht oder gar eine Perle darstellt, ist doch letztlich rein subjektiv und sollte daher hier im Artikel keine Rolle spielen. Allein die Existenz der Adaptionen oder von Bachs Werken inspirierten Stücke aus dem Bereich der Pop-Musik ist angesichts der Häufigkeit und Vielfältigkeit Grund genug, hier im Artikel wertfrei(!) dargestellt zu werden. Dazu braucht man keine Sekundärliteratur, denn es geht ja hier nicht um Bewertungen. Derzeit wird im Artikel die Reihe populärer Adaptionen zu dürftig dargestellt ist und als Besipiel einzig und allein A Whiter Shade of Pale der britischen Band Procol Harum angeführt. Das wird dem Spektrum der Adaptionen und damit dem posthumen Einfluss Bachs auf die Pop-Musik nicht gerecht. Ich bleibe also dabei: Der Artikel ist ausbaufähig!--Exilsaarländer (Diskussion) 09:27, 10. Feb. 2017 (CET)
PS: Ich unterstelle niemandem Überheblichkeit. Wohl ist es aber so, dass Klassik-Kenner- und Liebhaber einen anderen Blickwinkel haben. Natürlich gibt es aber darunter einige, die bei Pop-Musik "igittigitt" ausrufen - was in vielen Fällen sicherlich auch berechtigt ist ;)
Tja, da bin ich an mehreren Stellen wohl ganz entgegengesetzter Meinung. Aber machen wir es so: Bring eine wissenschaftlich ernstzunehmende Untersuchung eines anderen Beispiels künstlerisch erfolgreicher Adaption eines Werks von Bach durch Popmusiker, und es wird hier sicher Aufnahme finden. Gruß, --INM (Diskussion) 13:28, 10. Feb. 2017 (CET)
Da scheinen ja wirklich Welten aufeinander zu prallen. Wikipedia ist ein Lexikon und kein akademisches Kolloquium. Die Inhalte basieren auf (nachweisbaren) Fakten. Das müssen keine wissenschaftlich ernstzunehmende Untersuchungen sein. Es reicht ein Blick in schon vorhandene WP-Artikel (oder hier auch ein Blick auf die Plattenhülle):
  • Jethro Tull: Bourée auf dem Album Stand-up -> WP-Zitat: Auch eines der bekanntesten Stücke von Jethro Tull befindet sich auf diesem Album: die Adaption der Bourrée in e-Moll von Johann Sebastian Bach. Zu Beginn wird mit Querflöte und Bass das Thema angedeutet und geht dann in eine Jazzrockimprovisation über.
  • The Nice: Ars Longa Vita Brevis, 3rd Movement – Acceptance “Brandenburger” auf dem Album Ars Longa Vita Brevis -> WP-Zitat: Unsere ist die Erweiterung des ursprünglichen Allegros des dritten Brandenburgischen Konzertes.
  • Ekseption: Toccata and Fugue in D Minor, ...plays Bach -> Der Titel des Albums kann ja so verkehrt nicht sein?!
  • Beach Boys: Lady Lynda -> WP-Zitat: The music is derived from Johann Sebastian Bach's composition Jesu, Joy of Man's Desiring...
  • Deep Purple: Highway Star -> WP-Zitat: Als weiteres Merkmal gilt das Orgelsolo Jon Lords, dessen Akkorde an eine Sequenz von Johann Sebastian Bach erinnern sollen.
Es gibt sicher weitere Beispiele. Folgt man deiner Forderung nach wissenschaftlichen Untersuchung, müsstest du konsequenterweise all die genannten WP-Zitate löschen. Dann viel Spaß dabei! --Exilsaarländer (Diskussion) 19:51, 10. Feb. 2017 (CET)
Tja, für diese Interpreten ist das Bachwerk eben relevant. Für Bach müsste die Relevanz dieser Interpretationen eben nachgewiesen werden. Gruß, --INM (Diskussion) 20:06, 10. Feb. 2017 (CET)
Nachdem die Faktenlage geklärt ist, versuchst Du nun mit der Relevanz-Karte zu trumpfen. Ok, ich werde zwar langsam diskussionsmüde, will ab trotzdem entgegenhalten: Es geht hier um den posthumen Einfluss von Bach auf die Pop-Musik. Dabei ist die Relevanz jeder einzelnen Interpretationen unerheblich. Die Relevanz der Vielfachheit und Vielfältigkeit der verschiedenen Interpretationen, Adaptionen oder sonstwie von den Bach-Werken inspirierten Stücken aus dem Bereich der Pop-Musik in Summe wirst du wohl hoffentlich nicht in Abrede stellen. Sonst hättest Du längst gegen im Artikel vorhandenen Aussagen angehen müssen: eine Reihe populärer Adaptionen ... Viele davon sind trivial und haben nur zitierenden Charakter,... Das gilt es auszubauen - ein Beispiel, nämlich A Wither Shade of Pale ist einfach zu dürftig, wenn vorher schon von einer Reihe und von vielen gesprochen wird. Vielleicht wagt auch jemand eine (ungefähre) Klassifikikation oder Strukturierung. --Exilsaarländer (Diskussion) 11:24, 12. Feb. 2017 (CET)

Johann Sebastian Bach[Quelltext bearbeiten]

Leben Köthen (1717 - 1723) Der Kontext zu dem Bild Köthen um 1650 (Kupferstich) ist fehlerhaft. Er muss lauten: "Cöthen." Kupferstich 12 x 37 cm ...

MfG Jörg Hauf Jörg Hauf (Diskussion) 11:48, 24. Apr. 2017 (CEST)

Ich verstehe nicht ganz das Problem. Die Bildunterschrift ist frei gewählt und nicht der originale Bildtitel. Die Schreibweise mit C deshalb kein Problem. Gruß, --Wikiwal (Diskussion) 14:43, 24. Apr. 2017 (CEST)

Hallo Wikiwal, du hast meinen Beitrag wirklich nicht verstanden. Er bezieht sich nicht auf die Bildunterschrift (die in Ordnung ist), sondern auf den Kontext, der sich bei langem Druck auf den Screen öffnet. Dieser Kontext ist fehlerhaft. Es lautet:

"Löthen" [recte Köthen]. Kupferstich ..

und muss richtig lauten:

"Cöthen." Kupferstich ..

Gruß

Jörg Hauf Jörg Hauf (Diskussion) 19:07, 24. Apr. 2017 (CEST)

Ich verstehe. Es geht also um die Bildbeschreibung der Datei auf Commons. Der Benutzer H.-P.Haack ist seit 2013 nicht mehr aktiv und hat anscheinend das "Cöthen" in "Löthen" verlesen. In der Fraktur ähnelt sich beides stark. Der untere Bogen beim C reicht aber weiter nach links. Man könnte das in der Bildbeschreibung ändern, wenn es Dich stört. Für den Bach-Artikel ist das freilich nicht relevant. Gruß, --Wikiwal (Diskussion) 19:28, 24. Apr. 2017 (CEST)

Man SOLLTE den Fehler korrigieren. Denn die Benutzer sollen nicht denken, dass die Mitarbeiter von Wikipedia nicht mal Fraktur lesen können. Gruß Jörg Hauf Jörg Hauf (Diskussion) 14:04, 25. Apr. 2017 (CEST)