Diskussion:SARS-CoV-2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „SARS-CoV-2“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 2 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Überlebenszeit das Virus ausserhalb menschlichen oder tierischen Körpers?[Quelltext bearbeiten]

Gibt es verlässliche Informationen darüber, wie lange das Virus ausserhalb des menschlichen oder tierischen Körpers überlebt? Dies ist wichtig zu wissen, zB für die Frage, ob ich Masken gefahrlos wiederverwenden kann (in den meisten Städten Chinas sind Masken ausverkauft) und auch ab welcher Zeit ich einen Raum betreten kann, in dem eine (wirklich oder vermeintlich) infizierte Person sich aufgehalten hat. Das Erbgut des Virus ist entschlüsselt, seit 8. Dezember zu ersten Mal bekannt geworden, am 31. 12. Geben die Behörden es auch zu. Also sollte man das langsam wissen.

Ich vermisse generell einen Link zu verlässlichen wissenschaftlichen Informationen. 130.92.100.146 10:16, 23. Jan. 2020 (CET)

Da gibt's einige Links dazu. Dass es nicht übermäßig viel wissenschaftliche Literatur zu einem Virus gibt, das erst seit 2 Wochen bekannt ist, ist nachvollziehbar. --Furfur Diskussion 16:23, 23. Jan. 2020 (CET)
Wenn es "einige Links" gibt und hier danach gefragt wird, warum nennt Er sie nicht? 130.92.99.227 18:49, 25. Jan. 2020 (CET)
https://link.springer.com/protocol/10.1007%2F978-1-4939-2438-7_1 --分液漏斗 (Diskussion) 22:15, 25. Jan. 2020 (CET)
Du kannst Masken mit "Vibasept" oder Propanol einsprayen, killt Coronaviren. Mind. 30sec einwirken lassen. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15923059 --分液漏斗 (Diskussion) 22:24, 25. Jan. 2020 (CET)
Auch gut: "Clean and disinfect frequently touched objects and surfaces." https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/about/prevention-treatment.html --分液漏斗 (Diskussion) 22:29, 25. Jan. 2020 (CET)
Close contact is defined as
a) being within approximately 6 feet (2 meters), or within the room or care area, of a novel coronavirus case for a prolonged period of time while not wearing recommended personal protective equipment or PPE (e.g., gowns, gloves, NIOSH-certified disposable N95 respirator, eye protection); close contact can include caring for, living with, visiting, or sharing a health care waiting area or room with a novel coronavirus case.– or
b) having direct contact with infectious secretions of a novel coronavirus case (e.g., being coughed on) while not wearing recommended personal protective equipment.#
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-nCoV/clinical-criteria.html
--分液漏斗 (Diskussion) 22:34, 25. Jan. 2020 (CET)
  • Bei den üblicherweise getragenen Gesichtsmasken (OP-Masken) handelt es sich primär um "Filter" für die eigene Ausatmungsluft (Tröpfchenrückhalter), der Hauptluftstrom beim tiefen Einatmen geht alsseitig zwischen Tuch und Haut zu Mund & Nase. Daher schützt das Besprayen des Tuchs mit Wasauchimmer nicht wirklich. Verlässlich vor toxischen Aerosolen schützen nur „partikelfiltrierende Halbmasken FFP3“, die man aber nur bei kurzzeitigen Tätigkeiten (und glatt rasiert) tragen kann. Unbesprüht natürlich. --Gerbil (Diskussion) 23:04, 25. Jan. 2020 (CET)
  • Es ging bei der Frage nicht um Gesichtsmasken und dergleichen an Hysterie gemahnende Vorkehrungen, sondern um die Frage, wie sie gestellt war: Nämlich: wie lnage lebt das Virus ausserlab von tierischen oder menschichen Köfpern. Konkrte also: ob Viren sich auch auf Liftknöpfen, in Hotelzimern auf Türgriffen oder Lichtschaltern halten können und wie lange. Ich habe ier in Schanghai ein Hotelzimmer gebucht, aber vorsichtshalber erst nach 24 Stunden betreten. Kann also jemand die Frage im rubrum beantworten? Als Virologe würde ich das als ziemlich erstes abklären. Dazu muss man das Virusproben nur zB in 100 Behälter tun und jede Stunde nachschauen, ob es noch lebt. 180.217.157.180 21:55, 28. Jan. 2020 (CET)
Für Influenza-Viren gibt es recht genaue Daten, siehe Influenza-A-Virus H5N1#Umweltstabilität, für Coronaviren weiß ich nur, dass sie bereits durch Seife und andere Detergenzien beim Händewaschen oder beim Waschen der Kleidung inaktiviert werden, für das neuartige Virus gibt es bislang keine publizierten Daten, wohl aber für SARS, siehe [1] --Gerbil (Diskussion) 22:15, 28. Jan. 2020 (CET)
  • In dieser Zusammenfassung [2] werden konkrete Daten zur Überlebensfähigkeit von Coronaviren genannt. --Gerbil (Diskussion) 10:43, 8. Feb. 2020 (CET)
Danke für die Info! Wer dies im Artikel ergänzt, kann auch doi:10.1016/j.jhin.2020.01.022 (der Fachartikel im The Journal of Hospital Infection) als Beleg verwenden. Und es sollte klargestellt werden, dass sich die Studien auf Coronaviren allgemein beziehen (genannt werden SARS-CoV, MERS-CoV und HCoV = human coronaviruses) und nicht spezifisch für 2019-nCoV sind. Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 11:55, 8. Feb. 2020 (CET)
Im Artikel an zwei Stellen (Übertragungsweg und Hygienemaßnahmen/Medizinisches Personal) eingefügt. Reicht das so oder gibt es Bedenken wegen „bis zu neun Tage“ („Panikmache“)? Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 14:51, 8. Feb. 2020 (CET)

Schreibweise im Präsens[Quelltext bearbeiten]

Bitte, auch wenn sich die Ereignisse hier momentan überstürzen, nicht im Präsens, sondern vorausschauend schreiben. Beispielsweise statt: „Für die Stadt XY gilt seit dem YZ eine Ausgangssperre.“ schreiben: „Am ??. Januar 2020 wurde für die Stadt XY eine Ausgangssperre erklärt.“ Die erstgenannte Feststellung macht eine Aussage über die Gegenwart, die sich bekanntlich ununterbrochen ändert, und muss andauernd (täglich oder stündlich) überprüft werden, ob sie noch zutrifft. Die zweite Feststellung bleibt dagegen dauerhaft wahr. Schreibweise im Präsens gehört nach Wikinews. --Furfur Diskussion 16:16, 24. Jan. 2020 (CET)

Also die letzte Feststellung ist mal wieder so pauschal wie falsch.
Dass man dauersicher formulieren soll ist natürlich vollkommen richtig.
Der Präsens wird/wurde aber auch hier wieder mal viel zu häufig bemüht, ganz unabhängig von Dauersicherheitsformulierungen. Gut wenn das verbessert wird. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 16:27, 24. Jan. 2020 (CET)
Jetzt hast du dich aber genau nicht an deine eigene Erklärung gehalten, was ich jetzt für dich übernommen habe - diese Formulierung implizierte ja dass die Sperre schon wieder Vergangenheit wäre! Sie war also jetzt falsch, wogegen die nicht dauersichere Präsensformulierung momentan richtig war ... --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 16:39, 24. Jan. 2020 (CET)
Hauptsache der Inhalt ist verstanden worden. Man soll die Dinge so beschreiben, dass das Geschriebene auch noch nächstes Jahr korrekt ist – soweit das eben geht, und hier war es ja problemlos möglich. --Furfur Diskussion 22:00, 24. Jan. 2020 (CET)

Sarbecovirus[Quelltext bearbeiten]

In der englischen Wikipedia und vorher auch hier stand, dass das Virus zur Untergattung Sarbecovirus gehört. Dazu waren auch einige Quellen angeben, jedoch finde ich in keiner der Quellen eine solche Angabe. Die einzige Quelle, wo diese Untergattung namentlich erwähnt wurde, war in einer Publikation anfang letzten Jahres, also vor dem Ausbruch. Diese Quelle legt nahe, dass dieses Virus eng mit dem Sarbecovirus SARS-CoV verwandt ist, entsprechende Symptome legen es sehr nahe und es scheint wohl auch bereits ein als SARS-CoV klassifiziertes Virus, welches genetisch vor 2019-nCoV divergiert sein soll, gegeben zu haben. Nichtsdestotrotz scheint es keine geeignete Quelle zu geben, insofern hatte ich es erst mal herausgenommen. Mich würde es aber nicht wundern, wenn es doch richtig ist.— Sivizius (Diskussion) 19:25, 25. Jan. 2020 (CET)

Hallo Sivizius, ich stimme mit dem überein, was du geschrieben hast. Irgendwann wird sich ein Virologe die Mühe machen, 2019-nCoV in die Untergattung Sarbecovirus einzuordnen, warten wir einfach noch so lange. Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 18:36, 2. Feb. 2020 (CET)

Ärztemangel schon Ende Januar[Quelltext bearbeiten]

Im Zusammenhang mit der chinesischen Berichterstattung (Satelit) über die Errichtung von 2 Krankenhäusern, die in der Provinz Wuhan seit 2 Tagen im Eintenpo erreicht werden, wurde bekannt, dass über 1200 Ärzte aus ganz China dorthin gesendet werden sollen und dass mindestens schon ein Klinikarzt verstorben ist.

Vor den Kliniken und ärztlichen Praxen bilden sich Schlagen von z.T. bis zu 1km, d.h. ein Großteil der Erkrankten ist noch nicht einmal erfassst oder steckt sich weiter an. Behandlung kaum möglich, das lokale Vorräte an ANTI-Biotika erschöpft. (nicht signierter Beitrag von 46.88.171.18 (Diskussion) 02:24, 26. Jan. 2020 (CET))

Seit wann helfen Antibiotika gegen Viren? --NSX-Racer | Disk | B 12:39, 26. Jan. 2020 (CET)
Antibiotika schützen nicht vor Viren, aber vor bakteriellen Sekundärinfektionen. Zumindest bei der Influenza sterben die Erkrankten in der Regel nicht an den direkten Folgen der Viren, sondern an den Bakterien, die sich an zerstörten Körperzellen ansiedeln. Deshalb ist es z.B. sehr empfehlenswert, sich gegen Pneumokokken impfen zu lassen (ab 60 zahlt das sogar die Krankenkasse). Und in China geht man zudem noch immer etwas sorgloser um mit Antibiotikagaben als mittlerweile bei uns, vergl. [3]. --Gerbil (Diskussion) 12:53, 26. Jan. 2020 (CET)

Wenn es stimmt, dass sich lange Schlangen vor den Krankenstationen bilden, dann erklärt das auch z.T. die rasant steigenden Fallzahlen: CoV-Täger, bloß Erkältete und beider gesunde Begleiter auf engstem Raum ergibt ein tolles Spielfeld für wildgewordene Viren... --Gerbil (Diskussion) 15:20, 26. Jan. 2020 (CET)

„Infektionsketten über die 4. Generationen hinaus“ (Quelle: Auswärtiges Amt, s. Artikel), also Mensch-zu-Mensch-...-zu-Mensch-Übertragungen in solch einer langen Kette hat es weder bei der H5N1-Pandemie noch bei der Schweingegrippe gegeben. Das ist unglaublich. --Gerbil (Diskussion) 22:10, 27. Jan. 2020 (CET)

Xu Jiangou[Quelltext bearbeiten]

Ich finde da auf englisch nur einen Bakteriologen (*1952). In den Quellen der Fußnoten 8 und 9 finde ich den Namen nicht. Im NEJM-Paper der chinesischen nCoV-Research group finde ich ihn auch nicht. Dafür finde ich komische Pressequellen die den Herrn als Member of the College of Engineering beschreiben. Es scheint mir so zu sein, dass der Herr wohl hohe Posten im CCDC inne hat Quelle. Aber speziell Virologe, wie er im Artikel beschrieben wird, scheint er nicht zu sein. Übersehe ich was? Gruß -- Nasir Wos? 02:28, 27. Jan. 2020 (CET)

Struktur des Artikels[Quelltext bearbeiten]

Ich habe eben die Doppelungen zum Epidemie-Hauptartikel beseitigt. Zum einen, weil es im hiesigen jetzt primär um das Virus geht, und nicht um die Epidemie. Zum anderen, weil es unsinnige Doppelarbeit wäre, beide Artikel detailreich-tagesaktuall halten zu wollen bezüglich der Epidemie. Für die Bearbeiter sind Doppelungen eine unnütze Last, und für diejenigen, die neue Edits korrekturlesen, macht das auch keinen Spaß. --Gerbil (Diskussion) 13:59, 27. Jan. 2020 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerbil (Diskussion) 11:02, 20. Feb. 2020 (CET)

Altersstruktur[Quelltext bearbeiten]

Nun ist in Bayern auch ein Kind als infiziert/erkrankt bestätigt. Das wirft nochmal die Frage auf nach genaueren Aussagen über die Altersstruktur von Infizierten/Erkrankten/Verstorbenen. Der Artikel hat da nur einen einzelnen Durchschnittswert zu bieten.
Und, nein, ich weiss jetzt gerade auch nicht ob das hier in den Virusartikel sollte oder in den Epidemieartikel .. obwohl ich die Aufteilung befürwortet habe. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 15:13, 31. Jan. 2020 (CET)

Mittleres Alter der ersten 425 bestätigten Fälle in der PRC = 59 Jahre. Quelle. -- Nasir Wos? 16:21, 31. Jan. 2020 (CET)
Das ist was bereits im Artikel steht. Wünschenswert wäre ein Datensatz Anzahl Personen zu Alter/sgruppe. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 17:05, 31. Jan. 2020 (CET)
(Ausserdem Median =/= Durchschnitt ) --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 17:22, 31. Jan. 2020 (CET)
Die Tabelle könnte man eigentlich direkt auf commons laden, Schöpfungshöhe sollte die nicht haben. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 17:26, 31. Jan. 2020 (CET)
Ich denke es ist noch zu früh einen Absatz über die Alterverteilung einzubauen. Ich würde da lieber noch ein paar Tage warten, bis wir belastbarere Daten haben. Gruß -- Nasir Wos? 09:50, 1. Feb. 2020 (CET)
Wenn es für ein Fachmagazin nicht zu früh ist, dann wohl auch nicht für WP. Von einem eigenen Absatz ist nicht die Rede. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 17:38, 1. Feb. 2020 (CET)
Wenn du das denkst kannst du das gerne machen. Ich machs nicht, denn die Daten werden spätestens am Montag überholt sein. Gruß -- Nasir Wos? 09:57, 2. Feb. 2020 (CET)

Basisreproduktionszahl[Quelltext bearbeiten]

ich habe das zwar eben gesichtet, aber es geht nicht, dass

„Um somit einen weiteren Ausbruch zu verhindern, müsste die Übertragung durch geeignete Maßnahmen um bis zu 60 % reduziert werden.“

bleibt, wenn die Basisreproduktionszahl nach neuer Quelle nach oben korrigiert wurde. Wer hat das wie errechnet und kann das bitte auch korrigieren? Und meint Ausbruch nicht etwa vielleicht Ausbreitung?--Ulf 03:34, 1. Feb. 2020 (CET)

Die R0 muss unter 1 gehen damit die Epidemie ausbrennt. Die Angabe mit R0=4 kommt aus dieser Quelle. Das sind vorläufige Daten ohne peer-review. D.h. sie sind mit Vorsicht zu geniessen und ich hätte diese Quelle hier ehrlich gesagt gar nicht verwendet. Hier bei der Auswertung der ersten 425 Fälle in Wuhan. kommen die auf einen R0 von 2,2. Ich denke wir sollten uns hier an die Lit. mit Peer-Review halten, denn sonst laufen wir der Gerüchteküche hinterher. Gruß -- Nasir Wos? 09:47, 1. Feb. 2020 (CET)
Ich habe das Wort Übertragung durch Übertragungswahrscheinlichkeit ersetzt. Jetzt ist wohl alles gut? R0 muss um 62,68 % gesenkt werden, um den Wert 1 anzunehmen. Zum Ausbrennen muss R0 um mehr als 62,68 % gesenkt werden. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 14:38, 3. Feb. 2020 (CET)
  • Eine weitere Studie vom 13.2. berichtet eine Basisreproduktionszahl von 3, siehe doi:10.1093/jtm/taaa021 (Volltext per PDF abrufbar) und Zusammenfassung. (Die in unserem Artikel erwähnte 60-%-Rate ist nach wie vor völlig unverständlich und unbelegt). --Gerbil (Diskussion) 10:51, 15. Feb. 2020 (CET)
Dann sollte die durch die neue Quelle belegte Basisreproduktionszahl (mean of 3.28, and a median of 2.79) in den Artikel. Außerdem befürworte ich ebenfalls die Löschung des 60 %-Satzes (oder den Beleg), so ist es WP:TF. Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 14:57, 15. Feb. 2020 (CET)
Habe die Aussagen der von Gerbil genannten Quelle im Artikel eingefügt und dabei festgestellt, dass doi:10.1101/2020.01.25.919787 nun einen anderen Titel und eine andere Aussage hat – der Nachteil von nicht peer-reviewed bei bioRxiv, es ging um die Basisreproduktionszahl von SARS. Außerdem habe ich den unbelegten 60 % Satz gelöscht, Argumente s.o. Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 12:36, 16. Feb. 2020 (CET)

‎Nachweismethoden[Quelltext bearbeiten]

Benutzerin:A doubt , kannst du auch etwas sagen zu Kosten und Dauer des Tests? --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 18:06, 1. Feb. 2020 (CET)

Hallo itu, über die Kosten kann ich leider nichts sagen. Ggf. müsste jemand bei dem Virologen an der Charité per E-Mail nachfragen (aber wahrscheinlich hat er gerade anderes zu tun). Die Dauer eines PCR-Assays kann man aus dem PCR-Protokoll (bei meinem Edit als Beleg verwendet) abschätzen: Der längste Schritt findet im Thermocycler statt, hier kommt man rechnerisch auf 47 Minuten. Zuvor muss noch pipettiert werden und anschließend erfolgt die Detektion mittels Fluoreszenz (vgl. Real Time Quantitative PCR). So lässt sich der Durchgang eines Assays auf mehr als 60 Minuten schätzen. Höchstwahrscheinlich lassen sich mehrere Proben parallel bearbeiten (vgl. Aufbau des Thermocyclers). Aber als unbelegte Schätzung leider nicht für den Artikel geeignet ;-) Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 19:00, 1. Feb. 2020 (CET)
Danke für die Info, eine Stunde wäre ja schonmal eine Vorstellung, das wäre ja schon ein sehr schneller Test. Natürlich sollten wir bestimmt keine wichtigen Virologen nerven, für den Artikel brauchen wir eh öffentliche Quellen. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 19:36, 1. Feb. 2020 (CET)
Hallo itu, ich habe im Artikel Angaben zur Dauer (mit Beleg) gemacht. Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 23:26, 16. Feb. 2020 (CET)

OK, es gibt wohl nicht nur einen Test -->
Wieviele verschiedene Methoden/Tests gibt es denn jetzt (einschliesslich der noch sicher kommenden/zu entwickelnden)? Kann man die noch besser namentlich auseinanderhalten? Und welche davon werden als Schnelltest bezeichnet? --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 23:10, 3. Feb. 2020 (CET)

Habe mich gerade auf der Website der WHO informiert, bei Interesse das PDF herunterladen.
  • Demnach wird momentan der hier im Artikel beschriebene Nachweis mittels real time Reverse-Transkriptase-Polymerase-Kettenreaktion (RT-PCR oder RT-qPCR) in Referenzlaboratorien / erfahrenen Laboratorien angewendet. Dazu stehen diverse fertig ausgearbeitete Anleitungen / PCR-Protokolle (siehe hier (WHO)) zur Verfügung (u. a. die an der Charité verwendete Methode).
  • Alternativ ist die Genomsequenzierung (DNA-Sequenzierung des Genoms) möglich (erfahrenes Labor).
  • Nucleic Acid Amplification Technology (NAAT) wird derzeit entwickelt, wenn die Methode validiert ist, kann sie auch in entsprechend ausgestatteten Routine-Laboratorien verwendet werden. → “Alternative NAAT techniques with advantages of greater speed or simplicity of use may also become available.”
Ich habe neue Informationen im Artikel ergänzt. Zum einen haben die CDC ein Testkit / Assay entwickelt, das der Nucleic Acid Amplification Technology zuzuordnen ist (basiert auf RT-qPCR), es ist am 04.02.2020 zugelassen worden. --A doubt (Diskussion) 18:08, 10. Feb. 2020 (CET)
  • Antikörpernachweis / Serologie wird derzeit entwickelt, dann wird es auch ein Assay geben, mit dem Antikörper aus Patienproben (Blutserum) nachweisbar sind. Dieser Test könnte m.M.n. noch schneller verlaufen als die PCR-Methode.
Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 15:13, 4. Feb. 2020 (CET)
  • Schnelltests
Bei meiner Internetrecherche bin ich auf zwei Meldungen von Xinhua aufmerksam geworden, eine ist im Artikel enthalten: New test kits for coronavirus approved in China, hier wird gesagt, dass bei entsprechender Laborautomatisierung Testergebnisse innerhalb von 30 Minuten erhalten werden können. In der zweiten Meldung China's Jiangsu develops rapid test kit for coronavirus wird von einem „schnellen Nukleinsäure-Test“ (rapid nucleic test kit) berichtet, mit dem das Virus innerhalb von 8 bis 15 Minuten nachweisbar sein soll. Ich kann mir das nicht vorstellen, zumindest so lange es auf RT-qPCR basiert (vgl. die Zeitberechnung oben), in der Meldung finden sich dazu keine Angaben. Und dann bleibt noch die Frage, ob Xinhua als Quelle geeignet ist?
Übrigens finde ich auch die in Deutschland angewendete Methode relativ schnell, vgl. Coronavirus: 60 neue Infektionen auf Kreuzfahrtschiff (Abschnitt Testergebnisse von China-Rückkehrern negativ). Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 18:08, 10. Feb. 2020 (CET)
Mittlerweile habe ich mehrere Schnelltests (Dauer zwischen 8 und > 30 min) im Artikel ergänzt, zwei davon allerdings basierend auf einer Xinhua-Meldung. Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 23:26, 16. Feb. 2020 (CET)
  • Computertomographie-Scans sollen jetzt auch herangezogen werden[4] --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 20:24, 13. Feb. 2020 (CET)
Das wurde ebenfalls ergänzt, vgl. Spezial:Diff/196831224/prev. Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 23:26, 16. Feb. 2020 (CET)

Mangelware[Quelltext bearbeiten]

In China sollen die Nachweis-Tests Mangelware sein (würde leider nicht wundern, wenn es schon mit Atemmasken Probleme gab). --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 20:01, 15. Feb. 2020 (CET)

Das ist nicht verwunderlich, ist ja alles neu und gerade erst entwickelt. Immerhin meint Tedros Adhanom Ghebreyesus: We’re encouraged that we have been able to ship diagnostic kits, as well as supplies of masks, gloves, gowns and other personal protective equipment to some of the countries that need it most. (aus seiner Rede auf der Münchner Sicherheitskonferenz, mehr davon hier). Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 23:26, 16. Feb. 2020 (CET)
"Einige der Staaten die es am meisten benötigen" ist natürlich sehr nebulös gehalten in Anbetracht von Staaten die nicht gerne laut zugeben wollen dass sie entsprechende Hilfe benötigen und annehmen. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 17:54, 17. Feb. 2020 (CET)

Mortalität[Quelltext bearbeiten]

Warum wurde meine Ergänzung "und Mortalität" neben der Letalität gelöscht? Bei jeder Krankheit muss die Letalität von der Mortalität abgegrenzt werden. Wenn Betroffene an der Lungenentzündung oder anderen Krankheitsfolgen sterben, handelt es sich um die Letalität. Wenn sie aber an von der betreffenden Krankheit unabhängigen Ursachen versterben, dann handelt es sich um die Mortalität. Die Mortalität einer jeden Krankheit in einem Zeitraum ist immer größer als die Letalität derselben Krankheit im selben Zeitraum. - Beispiel: Ich schimpfe deswegen mit den Kardiologen. Mit Letalität ist hier nur der Tod an Herzkrankheiten gemeint. Alle anderen Todesursachen zählen zur Mortalität. Diese Mortalität wird von den Kardiologen konsequent ignoriert. Sogar dann, wenn kausale Zusammenhänge bestehen. Wenn ein kardiologisches Medikament Müdigkeit als unerwünschte Nebenwirkung hat und wenn diese Müdigkeit zum tödlichen Autounfall führt, verändert sich die Letalität der betreffenden Herzkrankheit durch diesen Todesfall nicht. - Genauso ist es mit 2019-nCoV. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 23:13, 4. Feb. 2020 (CET)

Wir schreiben hier keine philosophische Abhandlung in Apothekerlatein. Wir schreiben hier einen Artikel für Laien über einen aktuellen, internationalen Gesundheitsnotfall. Einfachheit, komprimierte Information und Laienverständlichkeit sind hier Trumpf. Mit freundlichen, kollegialen Grüßen. -- Nasir Wos? 00:45, 5. Feb. 2020 (CET)
Richtig. Also Mortalität statt Letalität. Dann ist die Todesursache der betroffenen Patienten egal. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 01:00, 7. Feb. 2020 (CET)
Der Spiegel macht es richtig: Heft 6/2020, "Sterblichkeit" und "Mortalität", Seite 16 rechts oben. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 20:36, 8. Feb. 2020 (CET)
Auch das Deutsches Ärzteblatt vom 7.2.2020 macht es auf Seite A 254 in Heft 6/2020 richtig: "Mortalität". --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 11:23, 9. Feb. 2020 (CET)
Wieso schreiben wir nicht Sterblichkeit? Kannst ja dann so (Sterblichkeit) oder auch von mir aus so (Sterblichkeit) schreiben. -- Nasir Wos? 18:35, 9. Feb. 2020 (CET)
Ab jetzt schreiben wir Sterblichkeit ohne Verlinkung auf die immer wieder verwechselten Begriffe Letalität und Mortalität, aber mit Verlinkung auf das einzige Unkritische, nämlich das Sterben. Mors certa, causa incerta.--Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 11:23, 11. Feb. 2020 (CET)
Zusätzlich schreibt Wikipedia noch von Letalität. Damit können die betroffenen Länder/Politiker ihre Statistiken formal richtig verfälschen. Genauso wie die Kardiologen. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 11:23, 12. Feb. 2020 (CET)

Dann mach ich das Türchen mal wieder auf. Und stelle die Frage: Was ist mit der Meldung, etliche Patienten versterben zufolge überschießender Immunantwort = Zytokinsturm an multiplem Organversagen? https://www.taiwannews.com.tw/en/news/3873829 Soll, darf das mit in den Artikel? Ebenso diese Meldung - leider besorgniserregend: Eine Immunisierung durch Antikörperbildung scheint nicht wirksam zu schützen. Kommt es zu einem Rezidiv, fällt das (oft) infolge Herzinsuffiziens tödlich aus. https://www.taiwannews.com.tw/en/news/3876197 Und zum Schluss: Ich habe Probleme mit dem Satz von Nasir im Abschnitt Behandlung: "Die Behandlung möglichst vieler Patienten in noch gutem Zustand berge laut den Studienautoren Risiken, sei aber notwendig, um die vielen kritischen Fälle zu versorgen" Ich lese in der Übersetzung der Quelle eher: "Die Ablehnung der stationären Aufnahme möglichst vieler Patienten in noch gutem Zustand und deren Entlassung in die ambulate oder häusliche Pflege [...]"--Cryonix (Diskussion) 10:07, 16. Feb. 2020 (CET)

Wikipedia muss aufgrund seriöser Sekundärquellen enzyklopädisch tätig werden. Wichtig ist die Anzahl der Todesfälle unter den Betroffenen. Das ist die Mortalität. Diese Mortalität ist die Summe aus Letalität und allen anderen Todesursachen. Oft hängen diese Todesursachen mit der SARS-Infektion zusammen. Deswegen sollten die einzelnen Todesursachen möglichst genau angegeben werden. Dann mag man einzelne Todesursachen zur Letalität zählen oder nicht. Das mögen die Experten entscheiden. Multiorganversagen würde ich zur Letalität zählen, wenn eine andere Vorerkrankung als Ursache fehlt. Wenn der SARS-Patient vor Schreck einen Herzinfarkt bekommt, zählt das bei zahlreichen koronaren Risikofaktoren vielleicht nicht zur Letalität, ohne solche Risikofaktoren aber doch. Tödliche Therapienebenwirkungen würde ich zur Letalität zählen wollen. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 23:11, 16. Feb. 2020 (CET)
Ich habe den Satz korrigiert. Sollte er nicht gefallen kann er auch von jedem anderen weiter bearbeitet werden. Die beiden Nachrichtenbeiträge von taiwan news haben IMHO keinerlei Wert für den Artikel. Bei 1) soll irgendein anonymer Doc aus Wuhan herhalten Bei 2) soll ein Verwandter in England eines anonymen Docs aus Wuhan herhalten. Generell sollten Beschreibungen von Krankheitsverläufen nur aus Fachquellen erfolgen. -- Nasir Wos? 23:33, 16. Feb. 2020 (CET)
Quelle 1) legt implizit eine Referenz auf Lancet https://doi.org/10.1016/S0140-6736(20)30183-5 worauf sich in den dortigen Quellangaben das Triageschema auch bezieht. Der Immunantwort ist ein ganzer Abschnitt gewidmet (textlich neben den CT-Slices) worin ganz deutlich die Heftigkeit "[...]höhere Konzentrationen von GCSF, IP10, MCP1, MIP1A und TNFα auf als Patienten, die nicht auf die Intensivstation eingewiesen werden mussten, was darauf hindeutet, dass der Zytokinsturm mit dem Schweregrad der Erkrankung assoziiert war." charakterisiert ist. Ich bin kein Doc - daher gebe ich an fachlichere Kompetenz ab. Gruß--Cryonix (Diskussion) 07:03, 17. Feb. 2020 (CET)
Ich hab in irgendeiner chinesischen Studie gelesen dass die, die sterben eher am Schock (=Ergebnis des Zytokinsturms) sterben als an der resp. Insuffizienz (Ersticken). Das ist bei schweren systemischen Virusinfekten nix neues. Das gibts bei Influenza auch. Dass die Leute vorwiegend am Schock sterben ist jetzt kein Spezifikum von SARS2-CoV, sondern liegt halt daran dass sich die Funktion der Lunge in der High-Tech-Medizin (durch O2, CPAP/BIPAP, High-Flow, Intub. ECMO) leichter ersetzen lässt als wie man dauerhaft den Blutdruck wieder hochkriegt. Da sind nämlich irgendwann die Pat. max. überwässert und die Katecholamine ausgereizt. Das kann man IMHO ohne Sensationalismus in den Artikel schreiben mit wiss. Quelle. Die Pressemeldungen dort oben sind IMHO von sehr zweifelhaftem Wert, da grundsätzliche med. Zusammenhänge die längst bekannt sind aus dem Kontext gerissen und als Sensation verkauft werden. Das finde ich sehr schade. Gruß -- Nasir Wos? 08:43, 17. Feb. 2020 (CET) P.S. : In dieser Studie mit 138 Pat. war bei 30% der auf ICU übernommenen Schock der Übernahmegrund. Das ist ein Medizinartikel, wer hier mitspielen will soll bitte bis zur wiss. Quelle gehen. Medienspinjournoverwurstungen bringen uns hier nicht weiter und entsprechen bei Gesundheitsthemen auch nicht WP:BLG. Da du Wang et al. gefunden hast könntest du es ja mal (anstatt taiwannews) mal lesen.

Belege-Sicherung auf archive.org[Quelltext bearbeiten]

Ich hatte am 30.1. für sämtliche im Artikel als Belege verwendeten Weblinks geprüft, ob sie bereits auf archive.org registriert waren und dies ggf. angestoßen. Eben habe ich alle im Februar hinzu gekommenen Belege-Weblinks geprüft und festgestellt, dass u.a. eine WHO-Seite nicht auf archive.org eingetragen war. Kommt häufiger vor, der Algorithmus ist nicht ganz zuverlässig und verursacht daher ggf. in zwei, drei Jahren für die Artikelpflege Ungemach. Daher die Anregung: Wenn ein Weblink als Beleg in den Artikel eingetragen wird, dessen URL auf https://archive.org/web/ in die Save Page Now-Maske einzutragen und die Registrierung anzustoßen. --Gerbil (Diskussion) 12:28, 6. Feb. 2020 (CET)

Studie: Warum sind Fledermaus-Viren so pathogen?[Quelltext bearbeiten]

Eine interessante Erklärung dafür, warum in jüngster Zeit mehrfach von Fledermäusen auf den Menschen übergegangene Viren zu Epidemien geführt haben, ist unter doi:10.7554/eLife.48401 publiziert worden (Download-Button rechts oben am Rand), Zusammenfassung, engl.. Vielleicht auch geeignet in unserem Artikel erwähnt zu werden. --Gerbil (Diskussion) 11:27, 11. Feb. 2020 (CET)

Namen gefunden! Eigener Artikel zur Krankheit?[Quelltext bearbeiten]

WHO: Neuartiges Coronavirus heißt jetzt offiziell "Covid-19" Gruss --Nightflyer (Diskussion) 17:30, 11. Feb. 2020 (CET)

Covid-19 steht für Coronavirusdisease also die durch 2019-nCoV verursachte Pneumonie. Das steht auch in der Quelle die ihr hier ausgegraben habt (Zitat : "Die Erkrankung, die bislang stets als neuartige Lungenkrankheit bezeichnet worden war, hat ab sofort einen Namen: Covid-19 - abgeleitet von Corona, Virus und Disease, dem englischen Wort für Krankheit - ergänzt um das Jahr seiner Entdeckung 2019.). Damit ist die Verschiebung falsch denn im diesen Artikel geht es um das Virus, nicht die Erkrankung. Bitte Verschiebung rückgängig machen, hier wurde grob was falsch verstanden. Am Namen des Virus hat sich gar nix geändert. Gruß -- Nasir Wos? 19:39, 11. Feb. 2020 (CET)

Dann fehlt ja eigenlich noch ein Artikel zur Krankheit (Covid-19) an sich. --Rexon112 (Diskussion) 20:32, 11. Feb. 2020 (CET)
Das ergäbe momentan aber noch eine ziemlich ausgeprägte Doppelung zum Virusartikel... --Gerbil (Diskussion) 20:40, 11. Feb. 2020 (CET)
Hier läuft's ;-) Danke für's Verschieben auf das Lemma SARS-CoV-2. Prinzipiell stimme ich Rexon112 zu, vgl. EbolavirusEbolafieber, oder Yersinia pestisPest (mal Bakterium statt Virus). Aber vielleicht macht das zu einem späteren Zeitpunkt mehr Sinn? Beispielsweise wenn es mehr Fakten zur Krankheit gibt. Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 21:17, 12. Feb. 2020 (CET)
Ja, bitte noch nicht aufteilen. Zur Krankheit: kein oder zu wenig gesicherstes Wissen zu Inkubationszeit, Ansteckung / Übertragbarkeit (gehört eher zur Krankheit weil es vom Kontext, dem Habitat des Keims beeinflusst wird), Sterberaten, Krankheitsverlauf, Spätfolgen … eigentlich haben wir fast nichts. Später kann man gerne zwei Artikel draus machen, muss es aber nicht, wenn die Krankheit z.B. nur einmal (jetzt) ausbricht und dann verschwindet.--Designtheoretiker (Diskussion) 11:23, 13. Feb. 2020 (CET)

Kauderwelsch[Quelltext bearbeiten]

„asymptomatischer Fall eines zehnjährigen Jungen .., dessen Basislabor unauffällig war“ - ist das jetzt nur schwerverständlicher Facharzt-Slang oder sogar kompletter Ausdrucks-Quark? --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 11:24, 13. Feb. 2020 (CET)

Weder noch. Ich habe die falsche Satzstellung verbessert. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 12:27, 13. Feb. 2020 (CET)
Was damit in Bezug auf Fachchinesisch (vom echten Artikelchinesich (第二十中國) mal ganz zu schweigen) überhaupt anders geworden sein soll kann nur schleierhaft bleiben.
Was "ein Basislabor sein/haben" bedeuten soll, darf man sich als Normalleser wohl mal wieder zurechtreimen. Frei nach der Devise „Fragen Sie ihren Arzt nach dem Apotheker“. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 13:25, 13. Feb. 2020 (CET)
Das war durchaus unverständlicher Slang, wenngleich es für Ärzte dafür spezifizierte GOÄ-Gebühren gibt. --Gerbil (Diskussion) 14:05, 13. Feb. 2020 (CET)
Siehe Spezial:Diff/196779823/prev und Spezial:Diff/196785723/prev, mit Dank an Gerbil und Nasir, damit erledigt, A doubt (Diskussion) 15:41, 15. Feb. 2020 (CET)

<--- Doch nicht erledigt, mMn gibt es einen neuen Fall: Spezial:Diff/196847009/prev. Zwar wurde etwas nachgebessert, aber das Wort Therapiealgorithmus kommt in der gesamten Wikipedia nur in diesem Artikel vor. Kann das bitte etwas verständlicher formuliert werden, inklusive Wikilinks? Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 12:27, 16. Feb. 2020 (CET)

Danke dass sich weiterhin um die Kauderwelschbekämpfung gekümmert wird.
Mit Therapiealgorithmus komme ich noch zurecht aber apparative Untersuchungsbefunde wären für mich klärungsbedürftig. (Und warum ist der Absatz in Vergangenheitsform?). --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 21:56, 16. Feb. 2020 (CET)
Nun habe ich den Fachartikel doi:10.1016/S2213-2600(20)30071-0 gelesen, in der Absicht, den Abschnitt im Artikel ein bisschen verständlicher für Nicht-Mediziner zu machen. Meiner Meinung nach sind die ersten beiden Sätze mit dieser Quelle so nicht i.O.: In einem Diagnose- und Behandlungsschema für Triagezentren aus Wuhan kamen bei Verdachtspatienten das Virostatikum Umifenovir und eine antibiotische Behandlung mit Linezolid, Nemonoxacin oder Fluorchinolonen zum Einsatz. Die Autoren betonten den Stellenwert des Therapiebeginns vor Eintreffen des RT-PCR-Tests aufgrund klinischer, laborchemischer und apparativer Untersuchungsbefunde.
  • Ich finde im Fachartikel keinen Hinweis auf Umifenovir
  • Die antibiotische Behandlung mit Nemonoxacin und Linezolid soll gegen durch S. pneumoniae oder S. aureus verursachte Lungenentzündungen erfolgen (co­infection, siehe measure 4)
  • bei klinischer, laborchemischer und apparativer Untersuchungsbefunde sollte mindestens das Kriterium Sauerstoffsättigung des Blutes genannt werden, nur dann wird die zuletzt genannte Antibiose empfohlen (Pfeil von measure 3 zu measure 4)
Nasir, magst du dich darum kümmern? Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 00:45, 18. Feb. 2020 (CET)
A doubt. Der Handelsname von Umifenovir (siehe enwiki) ist Arbidol. Steht im Flowchart (Measure 3 and 4). Bei Medikamenten verwenden wir aber keine Handelsnamen im Fließtext sondern Wirkstoffe.
Die Antibiose wird im Flowchart auch bei klinischem Vorliegen einer Pneumonie (Measure 4) gegeben falls Dyspnoe oder SpO2<93%. Mit diesem einzigen Kriterium ist man schon bei Measure 4 =O2, Iso, Arbidol, Nemo oder Linezolid. Die nehmen an dass die Leute entweder schon eine bakt. Superinfektion haben oder sowieso eine kriegen. Das schreiben die ja auch so : Systemic and local respiratory defense mechanisms are compromised, resulting in bacterial co-infection if early, effective antiviral treatment is not started. Da sieht das Flowchart auch keine weiteren Diagnostik zur Unterscheidung bakt. vs. viral in der Fever Clinic vor, sondern nur noch den Test auf Sars2 ob Verlegung in Spezialklinik (zur Iso und spez. antiviralen Therapie). Diejenigen die noch gut schnaufen und eine virale Pneumonie im CT haben kriegen resp. Chinolone und Arbidol, wenn die resp. schlechter werden kriegen die auch lt. Flowchart und Text sofort ohne Diagnostik die AB wie bei Measure 4. Diejenigen die gar nix haben kriegen auch Azithro oder Amoxi mit. Die Therapiestrategie bei viraler Pneumonie AB zu geben wird ja auch im Fließtext begründet : Dyspnoea and hypoxaemia suggest severe pneumonia and are suspicious even in afebrile patients. If presenting with dyspnoea and hypoxia (oxygen saturation [SpO2] <93%), prescribe supplemental oxygen, admit to an isolation ward, and assess transfer risk. If patients are deteriorating with measure 3 interventions, the core treatment principle we recommend is antiviral plus antipneumococcus plus anti-Staphylococcus aureus (measure 4, figure). Coverage for Streptococcus pneumoniae and S aureus is important as co-infection increases the likelihood of severe illness.3 Im Übrigen gehe ich mal davon aus dass die denen mit regular CAP treatment (Measure 2) also bakt. Pneumonie ohne Virusinfekt was andres geben als unter Measure 4, denn da fängt man in der Regel je nach lokaler Resistenzlage mit einem Betalaktam und Makrolid an. Die Leute kriegen unter Measure 4 also bereits ein eskaliertes Antibioseregime für eine bakt. Pneumonie, auch wenn eine bakt. Pneumonie noch gar nicht nachgewiesen wurde.
Sauerstoffsättigung : Das meinte ich mit apparativen Verfahren. Kann IMHO gerne konkretisiert werden.
Gruß -- Nasir Wos? 02:13, 18. Feb. 2020 (CET)
Danke für die Erklärungen, Nasir, die mir zeigen, dass du der fachlich versierte Autor bist, der dies im Artikelabschnitt umsetzen kann. Wenn man einen Leser ohne großes medizinisches Wissen annimmt, woher soll er wissen, dass Arbidol der Handelsname von Umifenovir ist. Und beim ersten Satz wundert er sich möglicherweise, warum Antibiotika gegen eine noch nicht bestätigte Virusinfektion (im Text steht „bei Verdachtspatienten“) eingesetzt werden sollen, du hast das hier mit bakterieller Superinfektion erklärt. Ich wünsche mir bloß, dass der Text ein wenig besser verständlich wird. Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 08:55, 18. Feb. 2020 (CET)

Schwangerschaft[Quelltext bearbeiten]

Es gibt unter doi:10.1016/S0140-6736(20)30360-3 (Zusammenfassung) eine kleine Studie in The Lancet, aus der zu entnehmen ist, dass eine intrauterine Übertragung der Viren aufs Baby während der letzten Schwangerschaftsphase nicht belegt werden kann. Ich bin mir aber unsicher, ob man diese Aussage in den Artikel (Abschnitt Übertragungsweg) übernehmen sollte. --Gerbil (Diskussion) 14:18, 13. Feb. 2020 (CET)

Wurde in den Artikel eingefügt. --Gerbil (Diskussion) 11:07, 20. Feb. 2020 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerbil (Diskussion) 11:07, 20. Feb. 2020 (CET)

Verschwörungstheorie[Quelltext bearbeiten]

Diese Änderung Spezial:Diff/196853514/prev von Stahlfuxx sehe ich äußerst kritisch, siehe auch Coronavirus-Epidemie 2019/2020#Verschwörungstheorien und Falschinformationen. Ein Labor der Schutzstufe 4 (2015 eröffnet) ist wohl keine wissenschaftliche Erklärung für das Auftreten eines für den Menschen gefährlichen Virus. Die andere Quelle The Washington Times schreibt am 26. Januar 2020 im Original: The deadly animal-borne coronavirus spreading globally may have originated in a laboratory in the city of Wuhan linked to China’s covert biological weapons program, said an Israeli biological warfare analyst. Auch alles Weitere im Text ist hypothetisch. Ich würde daher befürworten, diese Ergänzung im Artikel zu löschen, weitere Meinungen? Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 10:44, 16. Feb. 2020 (CET)

Danke, dass Du darauf aufmerksam machst. Ich hatte nur den ersten Teil der Bearbeitung gelesen (Errichtung des Labors) und für unbedenklich gehalten, aber der zweite Teil sollte wirklich nicht in Wiki verbreitet werden, nichtmal in einem Abschnitt zu Verschwörungstheorien. Ich bin für Löschen des gesamten Abschnitts, weil die Errichtung des Labors nichts mit dem Lemma zu tuhn hat, wenn man die VT wegnimmt--Designtheoretiker (Diskussion) 12:37, 16. Feb. 2020 (CET)
Danke für die Rückmeldung, Designtheoretiker. tagesschau.de vom 15.02.: Eines schließt der Wissenschaftler Trevor Bedford mit absoluter Sicherheit aus: dass das zuerst in China aufgetauchte Coronavirus künstlich im Labor entstanden oder genetisch manipuliert worden sei. @Nasiruddin, Gerbil, Dr. Hartwig Raeder, Furfur und weitere im Artikel Aktive: Diesen Abschnitt löschen? Viele Grüße, --A doubt (Diskussion) 13:43, 16. Feb. 2020 (CET)
Der Käse gehört aus dem Artikel gelöscht und hat im Abschnitt Herkunft nix verloren. Dort sollten generell nur reputable wiss. Quellen Bestand haben. Die Washington Times ist ein VT-Käseblatt gegründet vom Sektenführer Sun Myung Moon und keine reputable Quelle. Die Widerlegung dieser sehr gängigen VT sollte IMHO im Abschnitt VT des Epidemieartikels mittels Pressequellen oder AAAS selbst erfolgen. Gruß -- Nasir Wos? 16:36, 16. Feb. 2020 (CET) (diff) -- Nasir Wos? 16:40, 16. Feb. 2020 (CET)
Löschen. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 19:40, 16. Feb. 2020 (CET)
+1 - ist inzwischen ja entfernt worden. --Gerbil (Diskussion) 11:06, 20. Feb. 2020 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerbil (Diskussion) 11:06, 20. Feb. 2020 (CET)

Kann man mehrfach daran erkranken?[Quelltext bearbeiten]

...oder ist man immun, wenn man die Krankheit einmal überstanden hat? --Plantek (Diskussion) 17:48, 16. Feb. 2020 (CET)

Das wissen wir im Moment noch nicht. Gruß -- Nasir Wos? 17:50, 16. Feb. 2020 (CET)
Es deutet Einiges darauf hin - ich habe unter Mortalität einen Artikel verlinkt ( https://www.taiwannews.com.tw/en/news/3876197 ), aus dem das hervorgeht. Darin ist allerdings auch die Rede davon, dass durch die medikamentöse Therapie Schäden (Herz) entstehen, die dann zusammen mit einer Reinfektion ein fatales Risiko bilden. Auch das Szenario aus der Bundesdrucksache von 2012/2013 spricht von erneuten Infektionen. Dazu kommt, dass das Virus ständig mutiert.--Cryonix (Diskussion) 20:30, 16. Feb. 2020 (CET)

Aerosol[Quelltext bearbeiten]

Ich will mich in den Artikel gar nicht einmischen, aber FAZ.net schreibt heute unter Berufung auf ernstzunehmende Wissenschaftler etwas von einer möglichen Übertragung als Aerosol, was wohl weniger gut wäre (https://www.faz.net/aktuell/wissen/coronavirus-epidemie-zweifel-an-einer-trendwende-16640069-p2.html).

Sollte das in den Artikel eingebaut werden? Für solche Vermutungen muss es doch noch andere Quellen als die FAZ geben?--Carolus.Abraxas (Diskussion) 20:03, 18. Feb. 2020 (CET)

Das ist eine schon lange bekannte Banalität dass man noch nicht weiß ob das Ding über große Tröpfchen läuft oder auch über Aerosole. Belege gäbe es zu Hauf z.B. dieses Technical Paper der ECDC. -- Nasir Wos? 20:13, 18. Feb. 2020 (CET)
Aber die Implikationen wären - wenn mein Laienverstand das korrekt beurteilt - doch ganz andere als bei einer Tröpfcheninfektion? Ich habe diesen Artikel gestern gelesen, von den möglichen Aerosolen aber nichts mitbekommen. Ich finde das sollte noch bei den Übertragungswegen eingeführt werden, a la: Diskutiert wird auch eine Übertragung über Aerosole, welche das Verbreitungsrisiko potentiell vergrößern würde. Oder so. Diese "Banalität" hat mir einen kleinen Schock versetzt. Eine zuweilen schwere oder gar tödliche Erkrankung, die leichter als viele Erkältungen übertragen wird? Ich habe nicht den Eindruck, dass das das ist, was wir Laien überwiegend annehmen.--Carolus.Abraxas (Diskussion) 21:00, 18. Feb. 2020 (CET)
Die von Dir verlinkte (Danke) Quelle schreibt dazu generell von Coronaviren. Der Artikel in der FAZ aber konkret von dem jetzigen. Anscheinend gibt es Indizien für das Aerosolverhalten des konkreten Virus.Ich glaube nicht, dass das allg. bekannt ist.--Carolus.Abraxas (Diskussion) 21:09, 18. Feb. 2020 (CET)
Dein reputabler Wiss. in der FAZ weiß genausoviel wie wir alle (die wir die Lit. lesen), sonst hätte er ja ein Paper geschrieben und nicht in der FAZ Vermutungen angestellt. Mehr als eine allgemeine Darstellung der Eigenschaften v. Coronaviridae lässt sich aktuell auch nicht finden, da die Chinesen wahrscheinlich im Moment besseres zu tun haben als Viruspartikel zu aerosolisieren und zu schauen ob die im Tierversuch infektiös sind. Ausserdem der R0 der 1918-Influenza lag bei 2-3. Der bei SARS-CoV2 liegt er aktuell in den größeren Studien und mathematischen Modellen bei 2,6. Influenza hat auch Aerosol-Transmission. hier. Dass das mehr wird als eine Erkältungswelle hätte man schon spätestens am 23. Januar 2020 erfahren können schließlich veröffentlichte da Anthony S. Fauci einen Viewpoint im JAMA mit dem doch sehr klaren Titel Coronavirus Infections—More Than Just the Common Cold. Mal Privat OT : Das was ich erschreckend finde a) die Laien haben trotz Internet und weitverbreiteten Englischkenntnissen keine Lust irgendwas oberhalb der Tagespresse zu konsumieren (es muss ja nicht gleich ein NEJM-Paper sein, CDC, RKI, ECDC würde auch reichen) b) Die Mainstreammedien laufen gut 2 Wo hinterher, und wenn sie was bringen ist es Sensationsclickbait statt sinnvoller wiss. Info. Denn notfalls reisst man einen Kommentar eines Virologen aus dem Zusammenhang und verkauft es als den heißesten Scheiss frisch von der Quelle, auch wenn die Frage mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits seit langem in der Fachwelt abgehakt bzw. wie in diesem Fall zurückgestellt ist. Gruß -- Nasir Wos? 23:29, 18. Feb. 2020 (CET)
Nun, dafür dass Laien sich informieren können, ist u.a die Wikipedia da. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand hier aufschlägt ist höher, als dass er englische Paper liest. Und da finde ich die Abdeckung der Aerosolmöglichkeit über Weiterverlinkung zu Tröpfcheninfektion ungenügend, weil Laien denken, sie wüssten was Tröpfcheninfektion ist und darum nicht weiterklicken, es aber oft nicht wissen und da spreche ich von mir. Distanzenüberwindende und relativ stabile Aerosole hätte ich nicht darunter subsumiert. Aus der Ausbreitungsgeschwindigkeit hätte ich auch nicht auf Aerosole als Möglichkeit getippt, auch wenn das logisch ist. Ich finde das sollte nach dem Oma-Prinzip etwas deutlicher gemacht werden, zumal das ja nicht allein Bedeutung für die persönliche Bildung hat, sondern möglw. auch für das wünschenswerte Verhalten.--Carolus.Abraxas (Diskussion) 14:32, 19. Feb. 2020 (CET)
Erl. Du hast Recht. Danke für die Anregung. Gruß -- Nasir Wos? 14:36, 19. Feb. 2020 (CET)
Perfekt. Fachleute haben es mit uns Laien oft schwer. Danke für die Geduld.--Carolus.Abraxas (Diskussion) 17:12, 19. Feb. 2020 (CET)

Neue (?) Studie zur Verwandtschaft des Virus[Quelltext bearbeiten]

Siehe doi:10.1097/CM9.0000000000000722 (als PDF frei zugänglich) und Zusammenfassung. Möglicherweise bereits auf einem Preprint-Server veröffentlicht, aber ich habe in unserem Artikel den Namen des Erstautors nicht gefunden. --Gerbil (Diskussion) 10:35, 20. Feb. 2020 (CET)