Drac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Drac
Der Fluss im Großraum von Grenoble

Der Fluss im Großraum von Grenoble

Daten
Gewässerkennzahl FRW2--0200
Lage Frankreich, Regionen Provence-Alpes-Côte d’Azur und Auvergne-Rhône-Alpes
Flusssystem Rhône
Abfluss über Isère → Rhône → Mittelmeer
Quelle Pelvoux-Massiv, im Gemeindegebiet von Orcières
44° 39′ 18″ N, 6° 24′ 57″ O
Quellhöhe ca. 2430 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Sassenage und Saint-Égrève in die IsèreKoordinaten: 45° 12′ 58″ N, 5° 40′ 29″ O
45° 12′ 58″ N, 5° 40′ 29″ O
Mündungshöhe ca. 207 m[1]
Höhenunterschied ca. 2223 m
Sohlgefälle ca.  17 ‰
Länge 130 km[2]
Einzugsgebiet 3626 km²[2]
Abfluss am Pegel Fontaine[3] MQ
98 m³/s
Linke Nebenflüsse Souloise, Ébron, Gresse
Rechte Nebenflüsse Drac Blanc, Séveraisse, Bonne, Romanche
Durchflossene Stauseen Lac du Sautet, Lac de Saint-Pierre-Cognet, Lac de Monteynard-Avignonet, Lac de Notre-Dame-de-Commiers
Großstädte Grenoble
Mittelstädte Échirolles, Fontaine
Kleinstädte Le Pont-de-Claix, Seyssins

Der Drac ist ein Fluss in Frankreich, der in den Regionen Provence-Alpes-Côte d’Azur und Auvergne-Rhône-Alpes verläuft. Sein Hauptquellbach Drac Noir entspringt im Pelvoux-Massiv, an der Nordwestflanke der Bergkette Crête de la Dent, nahe dem Col des Tourettes (2582 m). Die Quelle liegt im Nationalpark Écrins, im Gemeindegebiet von Orcières. Der Drac entwässert anfangs Richtung Nordwest durch die Landschaft Champsaur, schwenkt später in nördliche Richtung, durchquert den Großraum von Grenoble und mündet nach 130[2] Kilometern knapp nordwestlich davon an der Gemeindegrenze von Sassenage und Saint-Égrève als linker Nebenfluss in die Isère. Der Drac durchquert auf seinem Weg die Départements Hautes-Alpes und Isère. Er verläuft dabei etwa 90 km entlang der Route Napoléon.

Im Oberlauf des Flusses liegt die Wasserfassung des Kanal von Gap, mit dem Wasser in das Nachbartal der Durance geführt wird.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Drac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Drac bei SANDRE (französisch), abgerufen am 10. Februar 2011, gerundet auf volle Kilometer.
  3. hydro.eaufrance.fr (Station: W2832020, Option: Synthèse)