Ergisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ergisch
Wappen von Ergisch
Staat: SchweizSchweiz Schweiz
Kanton: Kanton WallisKanton Wallis Wallis (VS)
Bezirk: Leukw
BFS-Nr.: 6104i1f3f4
Postleitzahl: 3947
Koordinaten: 621296 / 126880Koordinaten: 46° 17′ 35″ N, 7° 42′ 54″ O; CH1903: 621296 / 126880
Höhe: 1090 m ü. M.
Höhenbereich: 710–3199 m ü. M.[1]
Fläche: 29,53 km²[2]
Einwohner: 179 (31. Dezember 2019)[3]
Einwohnerdichte: 6 Einw. pro km²
Ausländeranteil:
(Einwohner ohne
Schweizer Bürgerrecht)
2,8 % (31. Dezember 2019)[4]
Website: www.ergisch.ch
Ergisch

Ergisch

Lage der Gemeinde
TälliseeliDaubenseeLämmerenseeLac de TseuzierStausee FerdenIllseeMeretschiseeMediseeKanton BernBezirk BrigBezirk HérensBezirk SidersBezirk SittenBezirk VispBezirk VispBezirk Westlich RaronAgarnAlbinenErgischGampel-BratschGuttet-FeschelInden VSLeukLeukerbadOberems VSSalgeschTurtmann-UnteremsTurtmann-UnteremsVaren VSKarte von Ergisch
Über dieses Bild
w
Ergisch aus Oberems

Ergisch (walliserdeutsch: Ärgisch) ist eine Munizipalgemeinde und eine Burgergemeinde des Bezirks Leuk sowie eine Pfarrgemeinde des Dekanats Leuk im deutschsprachigen Teil des Kanton Wallis in der Schweiz.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergisch liegt auf 1086 m ü. M. auf einer Terrasse knapp 500 m über dem Tal der Rhone, östlich des Ausgangs des von Süden kommenden Turtmanntals.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Argessa ist die historische Bezeichnung von Ergisch. Es bedeutet so viel wie weisser / silberner Fels. Jene Farbe hat auch das Grundgestein, auf welchem das Bergdorf gebaut ist.

Weiter ist Argessa der Name des im Dorf ansässigen Tambouren- und Pfeifervereines. Der Verein pflegt das traditionelle Spiel von Trommel und Pfeife in historischer Uniform, wie es ihre Ahnen, die Reisläufer, taten. Die Uniform wird in den Farben des Gemeindewappens (rot und blau) getragen.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1802 1850 1900 1950 2000 2010 2012 2014 2016
Einwohner 210 270 270 247 176 188 202 189 186

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergisch ist die Burgergemeinde von Georges Bregy, dem ehemaligen Freistosskönig der Schweizer Fussball-WM-Mannschaft von 1994.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ergisch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BFS Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Höhen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  2. Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Flächen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  3. Regionalporträts 2021: Kennzahlen aller Gemeinden. Bei späteren Gemeindefusionen Einwohnerzahlen aufgrund Stand 2019 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  4. Regionalporträts 2021: Kennzahlen aller Gemeinden. Bei späteren Gemeindefusionen Ausländerprozentsatz aufgrund Stand 2019 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021