Flagge Kenias

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge Kenias
Flag of Kenya.svg

Vexillologisches Symbol: Nationalflagge an Land, Handels- und Dienstflagge zur See?
Seitenverhältnis: 2:3
Offiziell angenommen am: 12. Dezember 1963
Fredrick Musyoki Ndunge mit der Nationalflagge Kenias

Die Flagge Kenias wurde am 12. Dezember 1963 zum ersten Mal offiziell gehisst.

Beschreibung und Bedeutung[Bearbeiten]

Aufbau der kenianischen Flagge

Im Zentrum steht ein traditioneller Massai-Schild mit gekreuzten Speeren. Er ist das Symbol des wehrhaften Freiheitswillens. Die Flagge soll die Kenianer an die schwierige Zeit der Kolonien und Versklavung erinnern. Der obenliegende, schwarze Streifen steht für das schwarze Volk, der rote Streifen steht für das dabei mit viel Mut und Tapferkeit vergossene Blut, der grüne Streifen für die Felder und Wälder des Landes und die weißen Trennlinien für den Frieden zwischen der Vergangenheit und der Zukunft des schwarzen Mannes in Afrika und die Einheit der Völker.

Die Flagge basiert auf der schwarz-rot-grünen Flagge der Kenya African National Union, die den Kampf der Unabhängigkeit führte. Vor der Unabhängigkeit wurde eine Blue Ensign mit Wappen im Flugteil als Kolonialflagge der Colony and Protectorate of Kenya verwendet.

Weitere Flaggen Kenias[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flaggen Kenias – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien