Flagge Nigers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge Nigers
Flag of Niger.svg

Vexillologisches Symbol: Nationalflagge an Land?
Seitenverhältnis: 6:7 (umstritten)
Offiziell angenommen am: 23. November 1959
Flagge Nigers an der Botschaft in Paris

Die Flagge Nigers wurde am 23. November 1959 offiziell eingeführt.

Beschreibung und Bedeutung[Bearbeiten]

Die Flagge besteht wie die Flagge Indiens aus drei horizontalen Streifen in Grün, Weiß und Orange, wobei die Farbtöne sich unterscheiden. In der Mitte des weißen Streifens führt der Niger im Zentrum eine orange Sonnenscheibe.

Die Farben haben folgende Bedeutung:

  • Orange symbolisiert die Wüste Sahara, die im Norden und im Osten des Landes zu finden ist
  • Grün steht für die Hoffnung und die Grasebenen im Süden und Westen
  • Weiß ist ein Zeichen für die Unschuld und "Reinheit und der Nation", es drückt auch das gute Gewissen derer aus, die ihre Pflicht gegenüber der Nation getan haben.

Die Sonne im mittleren Streifen zeigt die Bereitschaft des Volkes, sich in der Verteidigung seiner Rechte aufzuopfern.

Die ungewöhnliche Flaggenproportion ist umstritten: in der Flaggenverordnung Actes du Governement de la Republique du Niger No, 59-1 wird weder Proportion noch Scheibendurchmesser geregelt.

Literatur und Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flaggen Nigers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien