Flagge Ägyptens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge Ägyptens
Flag of Egypt.svg

Vexillologisches Symbol: Vexillologisches Symbol[1]
Seitenverhältnis: 2:3 [1]
Offiziell angenommen am: 4. Oktober 1984

Die Flagge Ägyptens wurde in ihrer heutigen Form zum ersten Mal am 4. Oktober 1984 gehisst.

Aussehen und Bedeutung[Bearbeiten]

Flagge mit farbigen Brustschild in Kairo
Spielart einer Flagge basierend auf dem gleichen Grundmuster? Flagge Ägyptens mit farbigem Brustschild des Adlers

Die Flagge zeigt drei waagerechte Streifen in Rot, Weiß und Schwarz mit dem goldenen Adler Saladins im Zentrum des weißen Streifens. Sie geht auf die nach Abschaffung der Monarchie 1952 eingeführte Arabische Befreiungsflagge zurück, deren Farben folgendes bedeuten:

  • Rot symbolisiert die Revolution in Ägypten. Die Farbe steht an erster Stelle, um zu dokumentieren, dass die Revolution erst dem Land "das Leben einhauchte".
  • Weiß steht für seine strahlende Zukunft
  • Schwarz erinnert an die dunklen Tage der Vergangenheit vor der Revolution

Das Staatsemblem Ägyptens, der Adler Saladins im weißen Streifen der Flagge, trägt ein Schriftband mit dem Landesnamen: Dschumhurīyat Misr al-ʿarabīya / ‏جمهوريّة مصرالعربيّة‎ / ‚Arabische Republik Ägypten‘. Sein Wappenschild mit drei senkrechten Streifen kann sowohl gold-weiß-gold, als auch rot-weiß-schwarz sein.

Inoffiziell, vor allem seitens ägyptischer Nationalisten, wird die Flagge auch wie folgt gedeutet:

  • Rot symbolisiert die Wüste Ägyptens
  • Weiß war die Farbe der Pharaonen
  • Schwarz repräsentiert die fruchtbare Erde des Niltals und die Menschen

Geschichte[Bearbeiten]

Obwohl 1517 ägyptische Mamluken von den Osmanen unterworfen wurden, beherrschten sie Ägypten weiter bis zur Schlacht bei den Pyramiden. Historische Flaggenbücher zeigen deshalb für das Gebiet Ägyptens eine grün-gelb-grüne Streifenflagge, die den Mamluken zugesprochen wird.[2][3]

Ägypten führte bis ins 19. Jahrhundert als Teil osmanischer Fremdherrschaft die Flagge des Osmanischen Reiches: ein weißer Halbmond mit Stern auf rotem Tuch; häufig war auch der Gebrauch einer schlicht roten Flagge. Nach der Ägyptischen Expedition Napoleons und dem Abzug der letzten französischen Truppen 1801 brachen in Ägypten heftige Machtkämpfe aus, aus der 1805 Muhammad Ali Pascha als Vizekönig von Ägypten hervorging. Möglicherweise führte Muhammad Ali Pascha ab 1826 zur Unterscheidung eine Version mit einem sechszackigen Stern ein.[4]

Als persönliche Standarte führte Muhammad Ali Pascha und seine Nachfolger, mit dem Herrschertitel Khedive, eine rote Flagge mit drei Halbmonden und drei fünfzackigen Sternen. Sie symbolisieren möglicherweise die Siege seiner Armee in den drei Kontinenten Europa, Asien, Afrika, oder seine Herrschaft über Ägypten, dem Sudan und Nubien.[5]

Der Sturz des damals regierenden Khedive durch die nationale Urabi-Bewegung führte 1882 zur britischen Intervention. Formell noch zum Osmanischen Reich gehörend, übernahm Großbritannien die Kontrolle über das Land. Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs erklärte Großbritannien Ägypten offiziell zu seinem Protektorat, womit die letzten formalen Beziehungen zum Osmanischen Reich aufgehoben wurden. Die Absetzung des regierenden Khedive führte zu einer Umwandlung der Khedive-Flagge zur ersten echten ägyptischen Nationalflagge.[5]

Sogleich forderten nationale Parteien zunehmend die Unabhängigkeit Ägyptens, die 1919 mit einer Revolution ihren Höhepunkt fand. Während diejenigen mit dem führen von roten Flaggen mit weißen Halbmonden und Sternen generell ihren Protest gegen die britische Herrschaft ausdrückten, tauchte 1919 eine grüne Fahne mit Halbmond und Kreuz auf, die eine weitere Gruppe symbolisch vertrat. Diese Fahne symbolisierte, dass sowohl Muslime als auch koptische Christen die Unabhängigkeitsbestrebungen unterstützten.[5]

Die Unruhen wurden niedergeschlagen, doch fortwährende Agitation führte 1922 zur Beendigung des britischen Protektorats und zur Bildung des Königreichs Ägypten. Die aus den Wahlen im September 1923 als Sieger hervorgegangene nationalistische Wafd-Partei wählte nach ihrem Sieg eine neue Nationalflagge, die auf der Revolutionsfahne basierte. Anstelle des Kreuzes sind drei weiße Sterne, die für Muslime, Christen und Juden stehen, von dem Halbmond umschlossen. Die Farbe Grün steht für die nationale Bewegung, den Haddschi, und spielt zudem auf die Fruchtbarkeit des Nildeltas an. Am 10. Dezember 1923 wurde diese Flagge offiziell angenommen.[5]

Die ägyptische Revolution von 1952 führte zum Sturz der Monarchie. Die Revolution wurde mit der arabischen Befreiungsflagge, einer in den panarabische Farben Rot-Weiß-Schwarz gestreiften Trikolore, ausgedrückt. Diese Befreiungsflagge enthielt oft den Adler Saladins in dessen Brustschild der Halbmond und die drei Sterne der Nationalflagge dargestellt war. Nationalflagge und Befreiungsflagge koexistierten nebeneinander, wobei die alten Symbole der Nationalflagge immer mehr verdrängt wurden.[5]

Mit dem Zusammenschluss von Ägypten und Syrien zur Vereinigten Arabischen Republik im Jahre 1958 endete der Gebrauch der Halbmondflagge. Die neue Nationalflagge, welche auf die Befreiungsflagge basierte und zwei grüne Sterne enthielt, wurde schließlich am 8. April 1958[5] offiziell angenommen. Die zwei fünfzackigen Sterne standen für Ägypten und Syrien, zudem trat durch das grün die vierte panarabische Farbe hinzu. Obwohl diese Staatenbündnis (dem später noch Jemen beitrat) bereits 1961 zerbrach hielt die ägyptische Regierung an den Einheitsgedanken der arabischer Staaten fest und behielt die Flagge offiziell bis 1. Januar 1972. An diesem Tag wurde diese durch die gemeinsame Flagge der Föderation Arabischer Republiken, einem weiteren arabischen Staatenbündnis zwischen Ägypten, Syrien und Libyen, angenommen. Die beiden Sterne wurden durch den goldenen Falken der Koreischiten ersetzt. Obwohl dieses Bündnis nicht lange währte, hielt Ägypten bis 1984 an dieser Flagge fest, bis sie durch die heutige Version ersetzt wurde.

Weitere Flaggen Ägyptens[Bearbeiten]

Die Gouvernements Ägyptens verfügen über eigene Flaggen.

Hauptartikel: Liste der Flaggen ägyptischer Gouvernements

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Flags of the World - Egypt
  2. Flaggen aller seefahrenden Nationen, Verlag Egon Heinemann, John B. Norie; J. S. Hobbs, Faksimiledruck nach der Ausgabe von 1848
  3. Flags of the World
  4. Flaggen Wappen Daten. Die Staaten der Erde von A-Z. Bertelsmann Lexikon-Verlag, Karl-Heinz Hesmer, Gütersloh•Berlin•München•Wien 1975, ISBN 3-570-01591-2
  5. a b c d e f Vgl. Literatur: W. Smith
  6. Variante auf Flags of the World: http://www.crwflags.com/fotw/flags/eg-1952.html

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flagge Ägyptens – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien