Formula TT 1985

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Formula-TT-Saison 1985 war die neunte in der Geschichte der Formula TT und wurde von der Fédération Internationale de Motocyclisme als offizielle Weltmeisterschaft ausgeschrieben.

In der TT-F1-Klasse wurden sechs und in der TT-F2-Klasse vier Rennen ausgetragen.

Punkteverteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Punktewertung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Punkte 15 12 10 8 6 5 4 3 2 1

In die Wertung kamen alle erzielten Resultate.

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Formula TT wurde 1985 in zwei Klassen ausgeschrieben.
    • In der TT-F1-Klasse waren Viertakter von 600 bis 1000 cm³ Hubraum und Zweitakter mit Hubräumen von 350 bis 500 cm³ erlaubt.
    • In der TT-F2-Klasse waren Viertakter von 400 bis 600 cm³ Hubraum und Zweitakter mit Hubräumen von 250 bis 350 cm³ erlaubt.
  • Das Rennen in den Niederlanden wurde im Rahmen des Motorrad-WM-Laufes der Dutch TT ausgetragen.

TT-F1-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3
1 01.06. Isle of ManIsle of Man 67. Isle of Man TT Mountain Course Joey Dunlop Tony Rutter Sam McClements
2 29.06. NiederlandeNiederlande 55. Dutch TT Assen Joey Dunlop Mick Grant Mark Salle
3 07.07. PortugalPortugal Portugal Vila Real Joey Dunlop Graeme McGregor Mick Grant
4 13.07. SpanienSpanien Spanien Montjuïc Joey Dunlop Dieter Rechtenbach Kees van der Endt
5 17.08. NordirlandNordirland 56. Ulster Grand Prix Dundrod Joey Dunlop Mick Grant Graeme McGregor
6 29.09. DeutschlandDeutschland Deutschland Hockenheim Joey Dunlop Anders Andersson Mario Rubatto

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 NordirlandNordirland Joey Dunlop Honda 750 90
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mick Grant Suzuki 750 40
3 AustralienAustralien Graeme McGregor Suzuki 750 32
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tony Rutter Suzuki 750 /
Ducati 750
18
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Salle Suzuki 750 15
6 DeutschlandDeutschland Dieter Rechtenbach Cagiva 750 12
7 SchwedenSchweden Anders Andersson Suzuki 750 12
8 NordirlandNordirland Sam McClements Yamaha 750 10
NiederlandeNiederlande Kees van der Endt Kawasaki 750 10
DeutschlandDeutschland Mario Rubatto Suzuki 750 10
SchweizSchweiz Christian Monsch Honda 750 /
Suzuki 750
10
12 NeuseelandNeuseeland Des Barry Yamaha 750 10
13 DeutschlandDeutschland Peter Rubatto Honda 750 8
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gary Padgett Yamaha 500 8
DeutschlandDeutschland Holger Krause Yamaha 750 8
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Mellor Yamaha 500 8
17 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ray Swann Kawasaki 750 7
18 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dave Dean Suzuki 750 6
NiederlandeNiederlande Roland Brown Suzuki 750 6
NiederlandeNiederlande Hans Coster Kawasaki 750 6
21 BelgienBelgien Patrick Orban Yamaha 750 6
22 NiederlandeNiederlande Dirk Brand Suzuki 750 5
LuxemburgLuxemburg Christian van Nieuwenhuyse Suzuki 750 5
NordirlandNordirland Johnny Rea Yamaha 750 5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steve Parrish Yamaha 750 5
26 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Geoff Johnson Yamaha 500 5
27 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rob Vine Yamaha 750 4
NordirlandNordirland Steven Cull Ducati 750 4
NiederlandeNiederlande Mark van der Endt Honda 750 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Asa Moyce Kawasaki 750 4
DeutschlandDeutschland Bernd Caspers Suzuki 750 4
32 DeutschlandDeutschland Helmut Dähne Yamaha 750 3
NiederlandeNiederlande Henk de Vries Yamaha 750 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kenny Irons Yamaha 750 3
35 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eddie Roberts Suzuki 750 2
LuxemburgLuxemburg Patrick Bettendorf Honda 750 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alan Jackson jr. Suzuki 750 2
38 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy McGladdery Suzuki 750 2
39 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill Simson Kawasaki 750 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gary Lingham Suzuki 750 1

TT-F2-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3
1 01.06. Isle of ManIsle of Man 67. Isle of Man TT Mountain Course Tony Rutter John Weeden Gary Padgett
2 07.07. PortugalPortugal Portugal Vila Real Brian Reid Tony Rutter Gary Padgett
3 13.07. SpanienSpanien Spanien Montjuïc Brian Reid John Weeden Tony Rutter
4 17.08. NordirlandNordirland 56. Ulster Grand Prix Dundrod Brian Reid Eddie Laycock Neil Tuxworth

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 NordirlandNordirland Brian Reid Yamaha 350 45
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tony Rutter Ducati 600 37
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Weeden Yamaha 350 24
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gary Padgett Yamaha 350 20
5 DeutschlandDeutschland Walter Hoffmann Yamaha 350 19
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neil Tuxworth Yamaha 350 16
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ray Swann Kawasaki 550 13
8 IrlandIrland Eddie Laycock Yamaha 350 12
9 NordirlandNordirland Steven Cull Ducati 600 11
10 NeuseelandNeuseeland Des Barry Yamaha 350 9
11 NordirlandNordirland Con Law Yamaha 350 8
12 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steve Williams Yamaha 350 8
NordirlandNordirland Gene McDonnell Yamaha 350 8
14 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Geoff Johnson Yamaha 350 8
15 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Brindley Yamaha 350 6
16 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy McGladdery Ducati 600 5
17 DeutschlandDeutschland Franz Willems Ducati 600 5
18 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill McCormack Kawasaki 600 3
19 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mick Hunt Kawasaki 600 2
FrankreichFrankreich Marc Granié Ducati 600 2
21 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nick Jefferies Yamaha 350 1
IrlandIrland Ronan Sherry Ducati 600 1
SpanienSpanien Ignazio Galofre Kawasaki 550 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]