Frühling (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelFrühling
Logo von Frühling.jpg
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 2010
Länge90 Minuten
Episoden18+ (Liste)
GenreDrama
Erstausstrahlung19. Juni 2011 auf ZDF
Besetzung

Frühling ist eine deutsche Fernsehserie, die seit 2010 für das ZDF nach einer Textvorlage von Natalie Scharf produziert wird. Die Hauptrolle der Katja Baumann wird von Simone Thomalla gespielt.

Die Filme erzählen die Geschichten einer Dorfhelferin, die Familien in Notsituationen zur Seite steht und die sich im Umfeld eines Dorfes mit Namen Frühling und der dortigen Hilfseinrichtung „Hand in Hand“ ereignen. Durch ihr Talent, den Menschen zuzuhören, wird die Dorfhelferin dabei mehr zu einer Art Sozialarbeiterin, die es versteht, den Frühling in Familien zu tragen, die einen Schicksalsschlag erleben oder erlitten haben.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katja Baumann trennt sich von ihrem untreuen Mann Peter und beginnt ganz von vorn. Sie kündigt ihre Anstellung als Krankenschwester und zieht mit ihrer siebzehnjährigen Tochter Kiki in das Alpendorf Frühling, um dort als Dorfhelferin zu arbeiten. Dort lernt sie den Tierarzt Mark Weber kennen, der gern mit ihr eine Beziehung eingehen möchte. Doch Katja ist noch nicht bereit dazu, sie will ihn nur als „geschlechtslosen“ Freund an ihrer Seite wissen. Peter Baumann unternimmt noch einen letzten Rettungsversuch für seine Ehe, scheitert jedoch und gibt auf. Als Katja sich endlich eingesteht Mark doch mehr zu mögen, als sie es anfangs zulassen wollte, erinnert dieser sich an eine „alte“ Liebe. Er nimmt erfolgreich Kontakt zu Sophie auf, die kurzerhand zu ihm nach Frühling zieht. Enttäuscht wendet sich Katja ihrer Tochter zu, die inzwischen, nach einer Liebelei mit dem Dorfjungen Matze Gmeiner, in den Kunstmaler Sam verliebt ist. Alle fünf wohnen nun gemeinsam unter einem Dach. Mit der Zeit bemerkt Sophie, dass sie für Mark doch nur die „Nr. Zwei“ ist. Seine Gedanken kreisen weiter um Katja, was Sophie nicht mehr ertragen kann und ihn wieder verlässt. Doch Katja ist für Mark nicht frei, sie verliebt sich in den türkischstämmigen Zahnarzt Cem, der gern sehen würde, wenn Katja mit ihm nach Berlin zieht, doch da sie gerade erst die Leitung der Dorfhelferinnen-Station übernommen hat, entschließen sich beide eine Fernbeziehung zu führen. Kiki kommt kurzzeitig wieder mit Matze Gmeiner in Kontakt, der plötzlich wieder auftaucht. Sie entschließt sich auf Anraten ihrer Mutter im örtlichen Krankenhaus eine Ausbildung zu beginnen, bricht diese jedoch ab, als sie einen Fehler begeht, sodass ein Patient zusätzlich noch einmal operiert werden muss. Trotzdem soll ihr medizinisches Talent gefördert werden und als sie die Möglichkeit erhält in Philadelphia zu studieren, nutzt sie dies und geht nach Amerika. Katjas Verhältnis zu Cem entwickelt sich so zögerlich, wie sie es befürchtet hatte. Nach einer Meinungsverschiedenheit Katjas Vater betreffend, kommt es zu einem Zwist und sie wendet sich ihrem Vermieter und Tierarzt Mark Weber zu. Dieser kann sein Glück nicht lange genießen, weil er wieder mal weg muss. Diesmal ist sein Vater in Leipzig erkrankt und er will ihn die Zeit, die dem alten Herrn bleibt, pflegen. Da er nicht weiß, wie lange dies sein wird, verkauft er sein Haus in Frühling, sodass sich Katja mit einem neuen Vermieter auseinandersetzen muss.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Sortierung nach dem Einstieg in die Serie)

Name Schauspieler Bemerkungen Folge Jahr
Katja Baumann Simone Thomalla Dorfhelferin in Frühling, Mutter von Kiki Baumann, Freundin von Cem 1– 2011–
Mark Weber Marco Girnth Tierarzt in Frühling, Vermieter von Katja Baumann, Freund der Familie 1– 2011–
Peter Baumann Götz Schubert Rechtsanwalt in München, untreuer Ehemann von Katja Baumann 1 2011
Martin Feifel 2 2012
Kiki Baumann Carolyn Genzkow Ehemalige Praktikantin in Frühling, Tochter von Katja und Peter Baumann, war ein Jahr als Austauschschülerin in den USA, verliebt in Matze Gmeiner, war seit Folge 6 mit Sam zusammen,

geht für ein Studium nach Philadelphia

2–14 2012–2017
Conny Aigner Mareike Carrière Einsatzleiterin der Dorfhelferinnen e.V. „Hand in Hand“ 2, 4–6 2012–2014
Matze Gmeiner Jan-Hendrik Kiefer Sohn von Anton und Lisa Gmeiner, hilft den Eltern auf dem Bauernhof 2–5, 9 2013–2015
Moni Maria Weidner Freundin von Matze Gmeiner, Rivalin von Kiki 4–5, 12 2013–2014, 2017
Dr. Till Achner Martin Gruber Arzt im Krankenhaus in Frühling 3, 6 2013–2014
Dr. Marbacher Birte Hanusrichter Jugendamt 3, 6 2013–2014
Hanna Unterwald Christina Rainer Dorfhelferin, Kollegin von Katja 3, 7 2013–2014
Sam Constantin von Jascheroff von Folge 6–8 Freund von Kiki 6–8 2014–2015
Sophie Florentine Lahme von Folge 6–9 Freundin von Mark 6–9 2014–2015
Dr. Stefanie Schneiderhahn Caroline Ebner Ärztin im Krankenhaus 7–9, 12, 14–18 2014–2015, 2017–2018
Cem Oktay Merab Ninidze Zahnarzt aus Berlin, Freund von Katja Baumann 9–15 2015–2018
Yasemin Ava Celik Nichte von Cem, Praktikantin bei den Dorfhelferinnen 9–11 2015–2016
Pfarrer Sonnleitner Johannes Herrschmann Ortspfarrer 9– 2015–
Professor Gabriel Peter Sattmann Klinikleiter Arzt im Krankenhaus 10–14, 17 2016–2018
Michelle Schmid Johanna Klante Französischlehrerin am Gymnasium, Enkelin von Erna Krawinkel 10–13, 15– 2016–
Frau Hagen Bettina Mittendorfer Besitzerin eines Cafés, Arbeitgeberin von Kiki, Mutter von Peet 10, 12– 2016–
Peet Hagen Patrick Mölleken Sohn der Cafebesitzerin Hagen, nach einem Unfall querschnittsgelähmt, Freund von Kiki 12–15 2017–2018
Miguel Ferraz Yannik Raiss Physiotherapeut im Krankenhaus 13–15 2017–2018
Filipa Cristina do Rego Tierärztin, Assistentin von Mark Weber, Ex-Freundin von Miguel 13– 2017–
Jan Steinmann Christoph M. Ohrt Architekt aus München, Vater von Adrian Steinmann 15– 2018
Adrian Steinmann Kristo Ferkic Sohn von Jan Steinmann 16– 2018
Tom Kleinke Jan Sosniok Ehemann von Judith Kleinke, Vater von Nora und Marie 15–18 2018
Judith Kleinke † Adina Vetter Ehefrau von Tom Kleinke, Mutter von Nora und Marie 15, 18 2018
Nora Kleinke Aniya Wendel Tochter von Tom und Judith Steinke, Schwester von Marie 15, 17, 18 2018

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge Titel Erstausstrahlung Regie Drehbuch Einschaltquoten
1 Für immer Frühling 19. Juni 2011 Michael Karen Natalie Scharf 6,22 Mio.
2 Frühling für Anfänger 25. Mär. 2012 Achim Bornhak Natalie Scharf 5,85 Mio.
3 Frühlingskinder 03. Feb. 2013 Michael Karen Natalie Scharf 5,56 Mio.
4 Frühlingsgefühle 24. Feb. 2013 Thomas Jauch Natalie Scharf 6,10 Mio.
5 Frühlingsgeflüster 02. Feb. 2014 Peter Stauch Natalie Scharf 5,28 Mio.
6 Einmal Frühling und zurück 23. Mär. 2014 Peter Stauch Natalie Scharf 4,90 Mio.
7 Frühling in Weiß 14. Dez. 2014 Oliver Schmitz Natalie Scharf 5,07 Mio.
8 Endlich Frühling 08. Feb. 2015 Michael Karen Natalie Scharf 5,45 Mio.
9 Frühling zu zweit 22. Mär. 2015 Michael Karen Natalie Scharf 5,40 Mio.
10 Zeit für Frühling 31. Jan. 2016 Lutz Konermann Natalie Scharf 4,68 Mio.
11 Hundertmal Frühling 28. Feb. 2016 Lutz Konermann Natalie Scharf 5,29 Mio.
12 Schritt ins Licht 29. Jan. 2017 Thomas Jauch Natalie Scharf 5,29 Mio.[1]
13 Zu früh geträumt 19. Feb. 2017 Thomas Jauch Natalie Scharf 5,07 Mio.[2]
14 Nichts gegen Papa 12. Mär. 2017 Michael Karen Martin Douven 5,33 Mio.[3]
15 Mehr als Freunde 22. Apr. 2018 Thomas Jauch Natalie Scharf 4,90 Mio.[4]
16 Gute Väter, schlechte Väter 29. Apr. 2018 Thomas Jauch Christoph Silber 5,35 Mio.[5]
17 Wenn Kraniche fliegen 06. Mai 2018 Michael Karen Natalie Scharf 5,20 Mio.[6]
18 Am Ende des Sommers 13. Mai 2018 Michael Karen Natalie Scharf 5,39 Mio.[7]
19 Das Leben ist kein Ponyhof Michael Karen Natalie Scharf  
20 Familie auf Probe Michael Karen Natalie Scharf  
21 Das Kind in mir Dirk Regel Natalie Scharf  
22 Sand unter den Füßen Dirk Regel Christoph Silber  

DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Filme sind zeitnah nach der Erstausstrahlung auf DVD erschienen.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Manuel Weis: Primetime-Check: Sonntag, 29. Januar 2017. Quotenmeter.de, 30. Januar 2017, abgerufen am 11. August 2018.
  2. Sidney Schering: Primetime-Check: Sonntag, 19. Februar 2017. Quotenmeter.de, 20. Februar 2017, abgerufen am 11. August 2018.
  3. Sidney Schering: Primetime-Check: Sonntag, 12. März 2017. Quotenmeter.de, 13. März 2017, abgerufen am 14. März 2017.
  4. Sidney Schering: Primetime-Check: Sonntag, 22. April 2018. Quotenmeter.de, 23. April 2018, abgerufen am 23. April 2018.
  5. Sidney Schering: Primetime-Check: Sonntag, 29. April 2018. Quotenmeter.de, 30. April 2018, abgerufen am 30. April 2018.
  6. Fabian Riedner: Primetime-Check: Sonntag, 6. Mai 2018. Quotenmeter.de, 7. Mai 2018, abgerufen am 7. Mai 2018.
  7. Fabian Riedner: Primetime-Check: Sonntag, 13. Mai 2018. Quotenmeter.de, 14. Mai 2018, abgerufen am 19. Mai 2018.
  8. Frühling-Filmreihe auf DVD bei fernsehserien.de, abgerufen am 1. Februar 2016.