Französische Rugby-Union-Meisterschaft 2006/07

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Top 14

Die Saison 2006/07 war die 108. Austragung der französischen Rugby-Union-Meisterschaft. Sie umfasste 14 Mannschaften in der obersten Liga Top 14 und 16 Mannschaften in der zweithöchsten Liga Pro D2.

Top 14[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Szene aus dem Meisterschaftsfinale

Die reguläre Saison der Top 14 hatte 26 Spieltage (je eine Vor- und Rückrunde). Sie begann am 18. August 2006 und dauerte bis zum 26. Mai 2007. Die vier bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für das Halbfinale. Im Endspiel, das am 9. Juni 2007 im Stade de France stattfand, spielten die Halbfinalsieger um die Meistertrophäe Bouclier de Brennus. Dabei siegte Stade Français gegen die ASM Clermont Auvergne und errang zum 13. Mal den Meistertitel. Die Mannschaften auf den beiden letzten Plätzen, die SU Agen und der RC Narbonne, mussten in die Pro D2 absteigen.

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Qualifikation für Halbfinale und Teilnahme am Heineken Cup
  • Teilnahme am Heineken Cup
  • Abstieg in die Pro D2
  • M = Amtierender Meister
    A = Aufsteiger

    Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
    punkte
    Diff. Bonus-
    punkte
    Tabellen-
    punkte
    01. Stade Français 26 19 1 6 667:433 + 234 9 87
    02. Stade Toulousain 26 18 2 6 643:424 + 219 10 86
    03. ASM Clermont Auvergne 26 18 0 8 772:454 + 318 12 84
    04. Biarritz Olympique (M) 26 17 1 8 549:378 + 171 10 76
    05. USA Perpignan 26 16 1 9 493:398 + 95 9 75
    06. CS Bourgoin-Jallieu 26 11 1 14 543:484 + 59 12 58
    07. US Montauban (A) 26 10 2 14 475:493 − 18 10 54
    08. Aviron Bayonnais 26 11 1 14 452:647 − 195 5 51
    09. CA Brive 26 9 1 16 419:516 − 97 8 50
    10. SC Albi (A) 26 11 1 14 333:512 − 179 4 50
    11. Castres Olympique 26 9 1 16 531:576 − 45 11 49
    12. Montpellier RC 26 9 1 16 442:596 − 154 10 48
    13. SU Agen 26 9 1 16 382:520 − 138 6 44
    14. RC Narbonne 26 8 0 18 521:784 − 263 7 39

    Die Punkte werden wie folgt verteilt:

    • 4 Punkte bei einem Sieg
    • 2 Punkte bei einem Unentschieden
    • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
    • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr erfolgreiche Versuche, unabhängig vom Endstand
    • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit weniger als sieben Punkten Unterschied

    Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Juni 2007
    Stade Français 18 : 6 Biarritz Olympique Stade Jacques-Chaban-Delmas, Bordeaux
    Versuche: Samo 56. n.erh.
    Liebenberg 74. erh.
    Erhöhungen: Hernández (1)
    Straftritte: Skrela (2) 32., 42.
    (3:6)
    Straftritte: Yachvili (2) 26., 35.

    2. Juni 2007
    Stade Toulousain 15 : 20 ASM Clermont Auvergne Stade Vélodrome, Marseille
    Straftritte: Élissalde (4) 11., 25., 40., 50.
    Dropgoals: Dubois (1) 18.
    (12:7)
    Versuche: Marsh 14. erh.
    Rougerie 54. erh.
    Erhöhungen: James (2)
    Straftritte: James (1) 63.
    Dropgoals: James (1) 78.

    Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    9. Juni 2007
    Stade Français 23 : 18 ASM Clermont Auvergne Stade de France, Saint-Denis
    Zuschauer: 79.475
    Schiedsrichter: Franck Maciello
    Versuche: Pichot 68. erh.
    Samo 77. erh.
    Erhöhungen: Hernández (2)
    Straftritte: Hernández (3) 49., 51., 63.
    (0:9)
    Bericht
    Straftritte: James (5) 20., 34., 41., 59., 74.
    Dropgoals: Floch (1) 37.
    15 Nicolas Jeanjean
    14 Christophe Dominici
    13 Stéphane Glas
    12 David Skrela
    11 Julien Arias
    10 Juan Martín Hernández
    09 Agustín Pichot
    08 Rémy Martin
    07 Pierre Rabadan
    06 Mauro Bergamasco
    05 Mike James
    04 Arnaud Marchois
    03 Pedro Ledesma
    02 Benjamin Kayser
    01 Rodrigo Roncero
    Auswechselspieler:
    16 Damien Weber
    17 Dimitri Szarzewski
    18 David Auradou
    19 Sergio Parisse
    20 Jérôme Fillol
    21 Brian Liebenberg
    22 Radike Samo
    15 Laurent Emmanuelli
    14 Mario Ledesma
    13 Martin Scelzo
    12 Jamie Cudmore
    11 Thibaut Privat
    10 Sam Broomhall
    09 Alexandre Audebert
    08 Elvis Vermeulen
    07 Pierre Mignoni
    06 Brock James
    05 Julien Malzieu
    04 Tony Marsh
    03 Gonzalo Canale
    02 Aurélien Rougerie
    01 Anthony Floch
    Auswechselspieler:
    16 Loïc Jacquet
    17 Dawit Sirakaschwili
    18 Brice Miguel
    19 Gonzalo Longo
    20 Seremaia Bai
    21 Alessandro Troncon
    22 Grant Esterhuizen

    Pro D2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Logo Pro D2

    Die reguläre Saison der Pro D2 umfasste 30 Spieltage (je eine Vor- und Rückrunde). Sie begann am 2. September 2006 und dauerte bis zum 13. Mai 2007. Die bestplatzierte Mannschaft, der FC Auch, stieg direkt auf. Die Mannschaften auf den Plätzen 2 bis 5 bestritten ein Playoff um den zweiten Aufstiegsplatz, den sich die US Dax am 27. Mai sichern konnte. Zwei Mannschaften mussten in die Amateurliga Fédérale 1 absteigen: Die US Colomiers als Letztplatzierter, die UA Gaillac aus finanziellen Gründen (dadurch entging die zweitletzte Mannschaft USA Limoges dem Abstieg).

    Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Direkter Aufstieg in die Top 14
  • Teilnehmer am Playoff um den zweiten Aufstiegsplatz
  • Abstieg in die Fédérale 1
  • Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
    punkte
    Diff. Bonus-
    punkte
    Tabellen-
    punkte
    01. FC Auch 30 25 1 4 727:416 + 311 8 110
    02. US Dax 30 20 0 10 788:499 + 289 18 98
    03. Atlantique Stade Rochelais 30 20 2 8 633:477 + 156 9 93
    04. RC Toulon 30 19 0 11 662:570 + 92 12 88
    05. AS Béziers 30 18 1 11 692:551 + 141 9 83
    06. Lyon Olympique Universitaire 30 16 1 13 595:489 + 106 13 79
    07. US Oyonnax 30 15 2 13 499:580 − 81 6 70
    08. Section Paloise 30 13 0 17 619:625 − 6 16 68
    09. Stade Montois 30 13 1 16 555:662 − 107 12 62
    10. USB-CABBG 30 12 0 18 480:583 − 103 12 60
    11. UA Gaillac 30 12 1 17 548:647 − 99 10 60
    12. Racing Métro 92 30 11 0 19 594:656 − 62 14 59
    13. Tarbes Pyrénées Rugby 30 12 0 18 510:675 − 165 8 56
    14. FC Grenoble 30 10 2 18 506:600 − 94 11 55
    15. USA Limoges 30 11 0 19 614:776 − 162 10 54
    16. US Colomiers 30 8 1 21 491:697 − 206 6 40

    Die Punkte werden wie folgt verteilt:

    • 4 Punkte bei einem Sieg
    • 2 Punkte bei einem Unentschieden
    • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
    • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr erfolgreiche Versuche, unabhängig vom Endstand
    • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit weniger als sieben Punkten Unterschied

    Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Datum Begegnung Ergebnis
    19. Mai 2007 US DaxAS Béziers 18:06
    19. Mai 2007 Atlantique Stade RochelaisRC Toulon 21:17

    Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Datum Begegnung Ergebnis
    27. Mai 2007 US DaxAtlantique Stade Rochelais 22:16

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]